Kategorien

Merkliste

nach oben  

5 Bada-Smartphones im Test

SFT

03/2012 - SFT

Wo Smartphones mit Android, iOS und mittlerweile auch Windows auftauchen, bleibt nur wenig Platz für schlagfertige Konkurrenz. Dem trotzend stellt Samsung weiterhin seine Smartphones mit eigenem Betriebssystem Bada vor. Diese Modelle sollen sich dank intuitiver und einfacher Bedienung vor allem an Einsteiger im Smartphone-Segment richten. SFT hat sich 5 solcher Bada-Smartphones genauer angesehen und verrät wo diese ihre Stärken und Schwächen haben. Hier im Vergleichstest konnte dabei das Wave 3 am meisten überzeugen und sichert sich den Testsieg.

1
Samsung Wave 3 S8600

Samsung Wave 3 S8600

1,8 - gut »Testsieger«

»…Somit ist das Wave 3 für alle wichtigen Smartphone-Aufgaben gewappnet und bietet...«

  • Flotte Arbeits- und Spielegeschwindigkeit
  • Gutes Super-AMOLED-Display
  • Zahlreiche vorinstallierte Apps
  • Flash-Inhalte werden nicht unterstützt
2
Samsung S8530 Wave II

Samsung S8530 Wave II

2,1 - gut

»Im Gegensatz zum Nachfolger Wave 3 ist beim Wave II leider noch...«

  • Edle Optik, gute Verarbeitung
  • Arbeitsgeschwindigkeit
  • Super LC-Display etwas kontrastarm
  • Keine Flash-Unterstützung
3
Samsung S 7250 Wave M

Samsung S 7250 Wave M

3,1 - befriedigend

»…Aufgrund der niedrigen Arbeitsgeschwindigkeit zählt das Wave M zu den schwächsten Bada-Geräten,...«

  • Gute Ergonomie
  • Ordentliche Ausstattung mit NFC-Chip
  • Langsame Arbeitsgeschwindigkeit
  • Stark ruckelnder Internetbrowser
4
Samsung Wave 578

Samsung Wave 578

3,3 - befriedigend

»…Zwar laufen einfache Spiele flüssig, Youtube-Videos und grafisch anspruchsvoll gestaltete Internetseiten sorgen...«

  • Lange Akkulaufzeit
  • Sehr günstiger Internetpreis
  • Leistungsschwache Hardware
  • Sehr niedrige Display-Auflösung
5
Samsung Wave 723

Samsung Wave 723

3,4 - befriedigend

»…Auch das Betriebssystem ist mit Bada 1.1 nicht mehr wirklich zeitgemäß, ein...«

  • Sehr günstiger Internetpreis
  • Ordentliche Verarbeitung
  • Grob auflösendes Display
  • Keine Betriebssystem-Update auf Bada 2.0
Newsletter