Kategorien

9 Nass- und Trockensauger im Vergleichstest

HeimwerkerPraxis

01/2016 - HeimwerkerPraxis

Ein Nass- und Trockensauger ist ein sehr vielseitiges Gerät. Er kann in der Garage für Sauberheit sorgen, aber auch in den eigenen vier Wänden sorgt er für die notwendige Reinheit. 9 aktuelle Kandidaten der Preisklasse von 100 bis 350 Euro zeigen sich im Vergleichstest von HeimwerkerPraxis.

"Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Diese Weisheit ist so alt wie das Handwerk und hat heute noch Gültigkeit. Zum Aufsammeln und Entsorgen dieser Späne gibt es heute Hilfsmittel in Form von Nass-Trockensaugern. Wir haben 9 Sauger zum Test geordert. Die Preisspanne reicht dabei von ca. 100 Euro bis zu 350 Euro."

1
Kärcher WD 6 P Premium

Kärcher WD 6 P Premium

1,3 - sehr gut »Testsieger«

»Kärcher erzielt auch in der Oberklasse den Testsieg, das Modell WD 6 P Premium erweist sich als ein sehr guter Nass- und Trockensauger. Das Modell kann mit sehr guten Leistungen beim Saugen glänzen, sowohl Trockenes als auch Nasses saugt er hervorragend weg. Neben den guten Arbeitsleistungen, überzeugt der Sauger vor allem mit seinen Details. Hier ist zum Beispiel der Klopfer zur Filterreinigung zu nennen, oder aber auch der Griffbügel welcher das Leeren des Behälters erleichtert.«

  • Zusatzschlauch für Maschinenanschluss
  • stabiler Griff zur Behälterleerung
  • kleiner Verstellbereich für Saugkraft-Regelung
  • Trockensaugen: 1,4 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 1,2 - sehr gut
  • Bedienung: 1,3 - sehr gut
  • Ausstattung: 1,1 - sehr gut
1
Nilco IC 335

Nilco IC 335

1,3 - sehr gut

»Wäre nicht Kärcher gewesen, hätte sich dieser Sauger den Testsieg in der Oberklasse gesichert. Das Modell Nilco IC 335 eignet sich bestens für Haus und Hof, egal ob er zum entfernen von trockenem Schmutz, oder auch für die Beseitigung von Wasser eingesetzt werden soll, der Nilco sorgt in jedem Fall für die gewünschte Sauberkeit. Er kann sich mit einem sehr guten Aktionsradius auszeichnen, wobei auch die hochwertigen Düsen und Bürsten als eine Stärke zu bezeichnen sind.«

  • sehr großer Aktionsradius
  • hochwertige Düsen und Bürsten
  • Trockensaugen: 1,2 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 1,3 - sehr gut
  • Bedienung: 1,4 - sehr gut
  • Ausstattung: 1,4 - sehr gut
1
Starmix NSG uClean ADL-1432 EHP

Starmix NSG uClean ADL-1432 EHP

1,3 - sehr gut

»Beim Starmix NSG uClean ADL-1432 EHP handelt es sich um einen Staubsauger der Oberklasse, den Testsieg verpasst das Modell hier nur um Haaresbreite. Wer sich bei der Wahl zum neuen Nass- und Trockensauger für dieses Gerät entscheidet, der ist in jedem Fall an der richtigen Adresse. Er saugt sowohl trockenen Schmutz als auch Feuchtes tadellos weg, wobei er neben der Arbeitsleistung ebenso mit seiner sehr guten Ausstattung auftrumpft. Er besitzt eine Bremse gegen Wegrollen und auch der große Verstellbereich für die Saugkraftregelung darf genannt werden.«

  • Bremse gegen Wegrollen
  • großer Verstellbereich Saugkraftregelung
  • Knick im Griffstück (Staugefahr)
  • Trockensaugen: 1,3 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 1,5 - sehr gut
  • Bedienung: 1,4 - sehr gut
  • Ausstattung: 1,3 - sehr gut

ab 293,49

4 Angebote

4
KÄRCHER WD 3500 P

KÄRCHER WD 3500 P

1,4 - sehr gut »Testsieger«

»Zwar kann der KÄRCHER WD 3500 P nicht in allen Bereichen den Testsieg einfahren, die Hersteller aus Winnenden beweisen hier jedoch ein weiteres Mal das sie es halt können. Der Testsieger der Einstiegsklasse bietet nur 10 Liter Volumen, dies könnte ein wenig Stören bei viel Dreck. Ansonsten jedoch überzeugt er sowohl beim Trocken-Saugen als auch beim Nass-Saugen mit sehr guten Ergebnisse. Weiterhin erweist sich die Bedienung als gut gelungen, zumal man gerade bei der sehr starken Ausstattung keine Wünsche offen lässt.«

  • zweiteiliger Saugschlauch
  • Stufenstuzen für Maschinenbetrieb
  • nur 10 l Behältervolumen
  • Trockensaugen: 1,4 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 1,5 - sehr gut
  • Bedienung: 1,5 - gut
  • Ausstattung: 1,1 - sehr gut
5
Starmix NTS eSwift AR-1220 EHB

Starmix NTS eSwift AR-1220 EHB

1,5 - sehr gut

»Am Ende ist der Starmix NTS eSwift AR-1220 EHB eine sehr gute Wahl, dem Testsieger ist er in dieser Klasse ganz dicht auf den Spuren. Hier verhindern lediglich Details eine noch bessere Platzierung. So gibt es im Griffstück zum Beispiel einen Knick, dadurch besteht Staugefahr. Ansonsten jedoch überzeugt der Sauger mit guten Leistungen bei der Arbeit, wobei er sowohl trocken als auch nass überzeugen kann. Das gut verarbeitete Gerät punktet zudem mit einer sehr guten Bedienung, zumal auch die Ausstattung als Stärke gewertet werden kann.«

  • gute Arbeitsleistungen
  • gute Verarbeitung
  • Knick im Griffstück (Staugefahr)
  • Trockensaugen: 1,4 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 2,0 - gut
  • Bedienung: 1,4 - sehr gut
  • Ausstattung: 1,4 - sehr gut

ab 272,94

3 Angebote

5
AEG AP 2-200 ELCP

AEG AP 2-200 ELCP

1,5 - sehr gut

»Der AEG AP 2-200 ELCP verpasst zwar den Testsieg, insgesamt stellt er dennoch eine starke Wahl auf der Suche nach einem neuen Nass- und Trockensauger. Dieser ist eine prima Wahl für die Garage und auch die Werkstatt, dank seiner geringen Abmessungen kann er bei Nichtgebrauch zudem ganz einfach verstaut werden. Trotz des kompakten Designs zeichnet er sich durch einen großen Aktionsradius aus, ebenso gibt es Pluspunkte für die im Lieferumfang befindliche Polsterdüse. Die Ausstattung ist insgesamt sehr gut und auch bei der Bedienung gibt es nichts zu meckern.«

  • großer Aktionsbereich
  • Polsterdüse im Lieferumfang
  • kein Nachlauf im Maschinenbetrieb
  • Trockensaugen: 1,6 - gut
  • Nass-Saugen: 1,7 - gut
  • Bedienung: 1,4 - sehr gut
  • Ausstattung: 1,2 - sehr gut

ab 196,34

5 Angebote

7
Aquavac Boxter 30 S

Aquavac Boxter 30 S

1,6 - gut

»Der Nass- und Trockensauger Aquavac Boxter 30 S macht unterm Strich eine gute Figur im Test. Er zeichnet sich hier vor allem mit seinem großen Behälter aus, dank des Volumens lassen sich in einem Zug auch größere Mengen Dreck entsorgen. Pluspunkte gibt es weiterhin für den großen Einschalter, auf eine Gerätesteckdose muss der Nutzer wiederum verzichten. Die Ausstattung insgesamt ist dennoch gut, die Bedienung gestaltet sich denkbar einfach, zumal er sowohl bei trockenen Verunreinigungen als auch beim Nass-Saugen eine gute Figur macht.«

  • großes Behältervolumen
  • großer Einschalter
  • keine Gerätesteckdose
  • Trockensaugen: 1,4 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 1,8 - gut
  • Bedienung: 1,7 - gut
  • Ausstattung: 2,1 - gut
7
Einhell TE VC 1925 SA

Einhell TE VC 1925 SA

1,6 - gut

»Der Einhell TE VC 1925 SA präsentiert sich im Test als ein richtig guter Allrounder. Bei Saugen von trockenen Verunreinigungen macht er seine Sache sehr gut, aber auch beim Nass-Saugen gibt das Modell eine gute Figur ab. Einziger Haken hierbei ist jedoch die Tatsache, dass eine gewisse Restmenge im Behälter beim Saugen von Flüssigkeiten zurückbleibt. Aber egal ob im Auto, in der Werkstatt oder auch im Garten, mit dem Einhell TE VC 1925 SA sind die Spuren vom Heimwerker schnell beseitigt.«

  • sicheres Fahrgestell
  • Gerätesteckdose
  • Restmenge im Behälter bei Flüssigkeit
  • Trockensaugen: 1,5 - sehr gut
  • Nass-Saugen: 2,0 - gut
  • Bedienung: 1,7 - gut
  • Ausstattung: 1,3 - sehr gut

ab 105,99

8 Angebote

7
Hecht 8314Z

Hecht 8314Z

1,6 - gut »Preistipp«

»Unter allen Kandidaten im Test erweist sich der Hecht 8314Z als einer der günstigen Modelle, damit verdient er sich die Auszeichnung als Preistipp redlich. Denn auch bei der Leistung zeigt sich dieser Nass- und Trockensauger als eine gute, zum Teil sogar sehr gute Wahl. Hecht legt mit seinem Gerät einen überzeugenden Einstieg hin, wobei sich der Sauger durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ebenso auszeichnen kann, wie durch seinen unkomplizierten Umgang. Zwar könnte der Aktionsradius etwas größer sein, für das Teleskop-Saugrohr und auch die stabilen Kabelhaken gibt es wiederum Pluspunkte.«

  • Teleskop-Saugrohr
  • stabile Kabelhaken
  • geringer Aktionsradius
  • Trockensaugen: 1,6 - gut
  • Nass-Saugen: 1,5 - sehr gut
  • Bedienung: 1,6 - gut
  • Ausstattung: 1,8 - gut