Kategorien

5 aktuelle PC-Monitore im Test

Computer Bild

19/2019 - Computer Bild

Wer einen ordentlichen Monitor wünscht, findet diesen mittlerweile schon für weniger als 150 Euro, sofern man sich mit einem 24 Zoll Schirm und Full HD Auflösung zufrieden gibt. Monitore die mindestens das vierfache Kosten, müssen daher schon eine Menge zu bieten haben. Ob die 5 Testkandidaten diesem gerecht werden, verrät der aktuelle Test der Computer Bild.

"Der nächste Monitor darf mehr kosten, soll dafür auch etwas Besonderes bieten? Hier treten fünf Modelle an - von extrabreit bis extraschnell -, die aber keine Schnäppchen sind."

1
Dell UltraSharp 34 UE3419W

Dell UltraSharp 34 UE3419W

1,8 - gut »Testsieger«

»Der Dell U3419W ist gut ausgestattet, verbrauch wenig Strom und zeichnet sich durch eine hohe Bildqualität aus, sodass man hier von einer gelungenen Kombi sprechen darf. Mit seiner USB-C-Buchse werden dabei nicht nur Bildsignale angenommen, sondern es wird per Power Delivery auch Strom an angeschlossene Geräte geliefert. Auch die schön gleichmäßige Ausleuchtung des Displays gefällt hier gut.«

  • Hohe Bildqualität
  • vielseitig verstellbar
  • USB C

ab 759,18

13 Angebote

2
Acer Predator XB3 XB273KP

Acer Predator XB3 XB273KP

2,0 - gut

»Mit 3.840 x 2.160 Pixeln bietet der Acer Predator XB3 XB273KP eine sehr hohe Auflösung was sich in einer sehr guten Bildqualität wiederspiegelt. Tatsächlich sinnvoll erweist sich der 1290 Euro teure Monitor aber nur für Gamer, die bei viel Action von der hohen Bildrate profitieren. Da lässt sich der deftige Preis wahrscheinlich besser verschmerzen, zumal man gerade im Stand-by mit einem sehr hohen Stromverbrauch leben muss.«

  • Sehr hohe Farbtreue
  • sehr hohe Bildwiederholrate
  • Hoher Stromverbrauch im Stand-by

ab 1.199,00

10 Angebote

3
Philips 349P7FUBEB

Philips 349P7FUBEB

2,1 - gut »Preis-Leistungs-Sieger«

»Der Philips 349P7FUBEB bietet ein extrabreites Format wie auch der Testsieger von Dell, ist fest genauso gut und dabei mit 680 Euro spürbar günstiger. Sein Bild ist jedoch etwas dunkler und blasses als es beim Testsieger der Fall ist. Der eingebaute USB-Hub ist jedoch der schnellste im Testfeld, eine Power-Delivery Funktion per USB gibt es hier jedoch nicht.«

  • Kontraststark
  • hohe Bildwiederholraten
  • Etwas dunkel
  • etwas blasse Farbwiedergabe

ab 548,37

12 Angebote

4
Samsung C49RG90

Samsung C49RG90

2,2 - gut

»Doppelt so viel Bildfläche in der Breite wie ein 27 Zoll Monitor bietet der Samsung C49RG90. Dabei muss man sich hinsichtlich der Bildqualität mit einer starken Blickwinkelabhängigkeit arrangieren. Sitzt der Nutzer jedoch mittig vor dem Bildschirm, dann kann er vom größeren Farbraum, einer starken Bildrate und hohen Kontrasten profitieren. Durch das Curved-Display wird der Gamer mitten ins Geschehen geholt.«

  • Kontraststark
  • großer Farbraum
  • hohe Bildwiederholrate
  • Etwas hoher Stromverbrauch

ab 1.169,03

3 Angebote

5
Asus ROG SWIFT PG27VQ

Asus ROG SWIFT PG27VQ

2,7 - befriedigend

»Im Prinzip dürften sich lediglich Gamer an diesem Monitor erfreuen. So bietet er einen extrem schnellen Bildaufbau, die maximale Bildrate von 165 Bildern in der Sekunde ist prädestiniert für besonders actionreiche Spiele. Die Ausstattung ist hingegen eher spärlich, zumal auch das Bild in Sachen Farbtreue und der Darstellung von Graustufen nur mäßig ist.«

  • Schön hell
  • sehr hohe Bildwiederholrate
  • Mäßige Farbtreue
  • wenige Einstellmöglichkeiten

ab 669,99

10 Angebote