Kategorien

Babywaagen

(1-19 von 19)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Babywaagen Ratgeber

1. Wie schwer ist mein Baby?

Audioline Watch Care BW 1000

Babys entwickeln sich schnell, was in vielen Fällen auch am Körpergewicht ausgemacht werden kann. Die Gründe für die Zunahme oder auch einer Abnahme an Gewicht sind vielfältig. Gerade in den ersten Wochen des Lebens direkt nach der Geburt wird das Gewicht von Babys durch die Hebamme oder beim Kinderarzt ermittelt. Mit den ermittelten Werten können das Befinden des Babys und sein Wohlergehen überprüft werden. Eltern die sich auch abseits der regelmäßigen Untersuchung beim Profi einen Überblick über das Gewicht des Babys machen wollen, können sich ein Plus an Sicherheit mit einer eigenen Babywaage ins Haus holen.

2. Welche Babywaage wählen?

Die Auswahl an Babywaagen hält verschiedene Modelle bereit, wobei es sich in fast jedem Fall um elektronische Modelle handelt. Unterschiede können hier vor allem an der verfügbaren Tragkraft festgestellt werden. Handelt es sich um eine Waage mit Baby-Aufsatz, kann diese nach Entfernen auch für Kleinkinder bis hin zum Schulalter genutzt werden.

Bei Babywaagen generell sollten Sie darauf acht, dass die Wiegeschale eine entsprechende Sicherheit gewährleistet. Diese kann zum einen durch einen erhöhten Rand geboten werden, aber auch durch eine Anti-Rutsch-Beschichtung und einen möglichst sicheren Stand wird die Sicherheit des Babys erhöht.

Wenn Sie die Babywaage nicht nur in den eigenen vier Wänden nutzen wollen, sondern auch auf Wochenendreisen zu den Schwiegereltern oder andere Termine außer Haus, empfiehlt sich eine Babywaage mit Akku oder Batterie. Besonders sinnvoll sind Kombi-Babywaagen, welche zu Hause mit Strom und unterwegs mit Akku betrieben werden können.

3. Welche Funktionen einer Babywaage sind sinnvoll?

Die eigentliche Funktion einer Babywaage ist das Ermitteln des Gewichts von Kleinkindern. Neben der klassische Wiegefunktion kann eine moderne Babywaage aber eine Reihe an weiteren Features anbieten. Welche Funktionen dies sind und warum diese sinnvoll sein können, zeigt die Übersicht.

  • Abschaltautomatik: Wenn sich die Waage nach einer gewissen Zeit automatisch abschaltet, spart dies Strom und kann gerade bei Akku-betriebenen Varianten sinnvoll sein.
  • BMI-Funktion: Waagen mit BMI-Funktion ermöglichen das genaue Ermitteln wieviel Milch das Babys tatsächlich zu sich genommen hat. Vor dem Stillen und nach dem Stillen ermittelt eine solche Waage das Gewicht des Säuglings.
  • Hold-Funktion: Meist halten Babys beim Wiegen kaum still und strampeln durch die Gegend. Waagen mit Hold-Funktion behalten das ermittelte Gewicht nach Stillstand oder Entlastung der Waage eine längere Zeit lang im Display.
  • Speicherfunktion: Das Gewicht kann abgespeichert werden und die Daten im Laufe der Zeit zu Auswertungszwecken genutzt werden, sodass die Entwicklung genau nachvollzogen werden kann.
  • Tara-Funktion: Diese Zuwiegefunktion erlaubt das Verwenden von Handtüchern oder der Babykleidung beim Wiegen. Die Tara-Funktion zieht das Gewicht dieser zusätzlichen Dinge vom Endergebnis ab und das genaue Gewicht des Babys lässt sich so einfach ermitteln.