Kategorien

5 Keramik-Pfannen im Test

Testmagazin

02/2018 - Testmagazin

Pfannen die mit Keramik beschichtet sind, bieten den Vorteil, dass Fleisch und Fisch auch ohne viel Fett zubereitet werden können. Anbacken ist bei guten Pfannen nahezu ausgeschlossen. Im Vergleich mit antihaftbeschichteten Pfannen besitzen keramikbeschichtete Modelle zudem den Vorteil, dass man hier bei besonders hohen Temperaturen bis 400 °C arbeiten kann. 5 solcher keramikbeschichteten Pfannen hat sich Testmagazin genauer angesehen.

"Bratpfannen lassen sich vielen verschiedenen Zwecken dienstbar machen: Sei es nun das Anbraten von Fleisch und empfindlichem Fisch, das schonende Garen von Gemüse oder das anschließende Schmoren im Backrohr. Damit nichts anbackt, werden viele Modelle mittlerweile in einer speziellen Art und Weise beschichtet; dadurch lässt sich mit einem Mindestmaß an Öl braten, ohne dass die Lebensmittel am Boden kleben bleiben. Hier lässt sich zwischen den (klassischen) antihaftbeschichteten Pfannen einerseits und den keramikbeschichteten Pfannen andererseits unterscheiden; letztere kommen ohne PFOA* und PTFE* aus und halten daher weitaus höheren Temperaturen stand. In diesem Test haben wir 13 beschichtete Modelle geprüft, darunter 5 mit Keramikschicht."

1
WMF Durado Stielfpanne 28 cm

WMF Durado Stielfpanne 28 cm

94,8% - sehr gut

»In der Gruppe der keramikbeschichteten Pfannen setzte sich das Modell von WMF an die Spitze. Neben gleichmäßig gebräunten Bratergebnissen punktet es mit einer zügigen und gleichmäßigen Hitzeverteilung. Der extrabreite Schüttrand sorgt für ein tropfenfreies Ausgießen von Soßen.«

  • tropfenfreies Ausgießen von Flüssigkeiten
  • Wärmeverteilung

ab 69,95

4 Angebote

2
Tefal Dark Ruby Pfanne 28 cm

Tefal Dark Ruby Pfanne 28 cm

93,1% - sehr gut

»Platz 2 geht an das Modell von Tefal. Auch in dieser Kategorie konnte die Pfanne neben einer kurzen Aufheizzeit mit einem Thermo-Spot® punkten.«

  • kurze Aufheizdauer
  • Thermo-Spot®
  • am Rand gelegene Speisen bleiben etwas heller
3
Rösle Eisen-Bratpfanne emailliert mit Gussgriff 28 cm (26452)

Rösle Eisen-Bratpfanne emailliert mit Gussgriff 28 cm (26452)

92,3% - sehr gut

»Platz 3 belegt das Modell von Rösle. Diese Pfanne benötigt zwar etwas mehr Fett zum Braten, liefert dafür jedoch besonders beim Braten von Fleisch hervorragende Bratergebnisse. Eier- oder Mehlspeisen lassen sich hingegen weniger gut zubereiten, was zu einem Punktabzug führte. Auch erwärmt sich bei diesem Modell der Griff im Betrieb.«

  • Braten von Fleisch
  • Hitzeverteilung
  • Braten von Eierspeisen nur mit viel Bratfett möglich
4
Berndes Balance Smart Induction Schmorpfanne 28 cm

Berndes Balance Smart Induction Schmorpfanne 28 cm

92,0% - sehr gut

»Platz 4 geht an das Modell von Berndes. Die Pfanne eignet sich sowohl zum Schmoren als auch zum Braten; Gemüse und Pfannkuchen können schwungvoll gewendet werden. Die Wärmespeicherung ist die beste im Testfeld.«

  • beste Wärmespeicherung
  • am Rand gelegene Speisen bleiben etwas heller
  • Backofentauglich nur bis 130 °C

63,45

1 Angebot

5
Ballarini Bologna Keramikpfanne 28 cm

Ballarini Bologna Keramikpfanne 28 cm

91,7% - gut »Preis-/Leistungssieger«

»Schlusslicht mit ebenfalls guten Leistungen ist das Modell von Ballarini. Ähnlich wie bei den Modellen von Tefal ist hier eine Temperaturanzeige vorhanden. Der Thermopoint ist hier am Flammschutz integriert und zeigt durch den Farbwechsel von Grün zu Rot an, wann die ideale Brattemperatur erreicht ist. Punktabzug gab es angesichts der Verfärbungen der Beschichtung, die sich nicht mehr entfernen ließen.«

  • Thermopoint
  • kürzeste Aufheizzeit
  • geringstes Gewicht
  • Verfärbungen der Beschichtung
  • am Rand gelegene Speisen bleiben etwas heller