Kategorien

4 Energy-Drinks im Test

Fit For Fun

01/2018 - Fit For Fun

Wer Höchstleistungen beim Sport oder auf der Tanzfläche erbringen will, greift gerne mal zu einer Dose Energy-Drink. Vor allem Jugendliche und junge Singles greifen gerne zum Koffeinkick aus der Dose. Das Aufputschmittel sorgt für gesteigerte Konzentration, verbesserte Leistung und Glücksgefühle, die Wirkung lässt aber meist sehr schnell nach. Zudem kann die hohe Kombination aus Koffein und Zucker zu Übelkeit, Nervosität oder gar Herzrasen führen. Daher sollte der Konsum von Energy-Drinks mit Vorsicht erfolgen.

Fit for Fun hat sich 4 bekannte Marken genauer angesehen.

"Trink dich durch! In unserem Energy Drink Test haben wir 4 bekannte Koffein-Booster getestet. Dazu gibt's jede Menge Facts zu den Wachmacher-Brausen!"

28 Black Acai 0,25l

ohne Note

»Das machten 3 Dosen mit Nikki: Die Wirkung war nicht besonders intensiv, drei Dosen konnte ich locker trinken. Dann war ich aber hellwach – und blieb es auch eine ganze Zeit lang. Das Hochgefühl nahm langsam und konstant wieder ab;  ein abrupter Fall bieb aus, und ich wurde nach ein paar Stunden langsam müde. Super! Geschmackssache: Die brasilianische Açaí-Frucht verleiht dem Drink eine angenehm fruchtig-herbe Note – schmeckt ein bisschen wie Himbeersirup, nur längst nicht so süß. Lecker!«

31,00

1 Angebot

Monster Energy 500 ml

ohne Note

»Das machten 4 Dosen mit Martin: Hallo, wo bleibt bitte der fette Kick, der so großspurig auf der Dose angekündigt wird? Innerhalb von fünf Stunden habe ich mir insgesamt vier Teile (1,5 Liter!) davon reingeschüttet und habe außer starkem Sodbrennen kaum eine körperliche Veränderung bemerkt! Also, entweder bin ich monsterresistent, oder Espresso wirkt bei mir einfach besser... Geschmackssache: Mmh, riecht sehr künstlich, süßlich, seifig und schmeckt leider auch so. Im Abgang erinnerte mich der Monster-Drink irgendwie an brutal süßen Veilchensirup. Und weil kaum Kohlensäure drin ist, wirkte er leider auch ein bisschen wie abgestanden.«

7,95

1 Angebot

Relentless Origin 355 ml

ohne Note

»NACH EINER RIESENDOSE RELENTLESS WAR ICH WIE AUF KNOPFDRUCK WACH UND DIREKT IN PARTYLAUNE. KEIN WUNDER, IMMERHIN SIND IN EINER DOSE 485 MILLILITER DRIN UND SOMIT RUND 155 MILLIGRAMM KOFFEIN – DAS ENTSPRICHT ZWEI BIS DREI TASSEN STARKEM KAFFEE! NOCH EINE WEITERE DOSE, UND ICH HÄTTE QUASI EINE KANNE KAFFEE INTUS GEHABT – DESHALB SPARTE ICH MIR DIE ZUSÄTZLICHE DRÖHNUNG. UND TROTZDEM WAR ICH ETWA ANDERTHALB STUNDEN LANG TOTAL AUFGEKRATZT UND HIBBELIG. DANN KAM DER MANN MIT DEM HAMMER: Ich hätte direkt auf der Tanzfläche einschlafen können! Super: die wiederverschließbare Dose. Geschmackssache: Kommt dem Energyklassiker wieder sehr nahe. Allerdings ist es nicht ganz so süß, und die Kohlensäure kribbelt mehr. Erinnert an Cidre mit Brausepulver.«

Rockstar Juiced Mango Orange Passionsfrucht 0,5l

ohne Note

»Das machten 4 Dosen mit Achim: Das hätte ich nicht erwartet – bereits nach einer Dose (500 ml) fing ich innerlich an zu beben. Die zweite Dose trieb mir schließlich Schweißperlen auf die Stirn, und ich fühlte mich wie das Eichhörnchen in "Ice Age" – hektisch und aufgeregt musste ich irgendwas tun. Nach der vierten fing ich im Zucker-, Koffein-, Guarana-, Ginseng-Delirium an, Luftgitarre zu üben. Nach zwei Stunden und zwei Liter Rockstar war ich allerdings zu nichts mehr zu gebrauchen. Ich war nur noch Hülle. Geschmackssache: Die Sorte Mango, Orange, Passion Fruit hat eine angenehm fruchtig-frische und säuerlich-herbe Note. Trotzdem etwas zu süß.«

31,99

1 Angebot