Kategorien

Autoaufbereitung

(1-32 von 344)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Autoaufbereitung Ratgeber

1. Warum eine Autoaufbereitung?

Das Auto ist für viele Menschen ein guter Freund und ein ständiger Begleiter auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder auch im Urlaub bzw. auf dem Weg dorthin. Doch genauso handelt es sich bei einem Auto um einen nicht ganz unerheblichen Wertgegenstand, ein Neuwagen aber auch Gebrauchtwagen können schnell ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen. Damit dieser Wertgegenstand Auto möglichst wenig an Wert verliert, sollte eine gute Autopflege nicht vernachlässigt werden. Hier ist eine Autoaufbereitung ein gutes Mittel den Wert, aber auch den Komfort und die Optik des eigenen Autos zu erhöhen oder wiederherzustellen.

De Autoaufbereitung dient dazu das Auto innen sauber zu halten, aber auch außen kleine Schäden wieder auszubessern. Im Innenraum kann die Aufbereitung der Polster die Entfernung von Flecken bedeuten, wobei auch ältere Flecken aus den Sitzen herausgeholt werden können. Hochwertige Ledersitze können mit einer entsprechenden Lederpflege auf Vordermann gebracht werden. Neben der Polster- oder Lederpflege werden Armaturen gereinigt und auch der Einsatz eines Staubsaugers ist hier oft gefragt, um Fußmatten und den Boden im Fahrzeug zu säubern.

Eine gute Autoaufbereitung sorgt nicht nur für Sauberkeit im Auto, sondern hilft den Wert des Wagens zu erhalten und bei Verkäufen eventuell etwas mehr Geld aus dem Gebrauchten herauszuholen.

2. Möglichkeiten der Autoaufbereitung

Eine professionelle Autoaufbereitung ist eine Möglichkeit der Fahrzeugpflege, jedoch kostet diese in der Regel recht viel Geld. Wer dieses Geld sparen will und bereit ist selbst etwas Hand anzulegen, der kann verschiedene Möglichkeiten der Autoaufbereitung selbst durchführen.

Im Außenbereich der Autos können verschiedene Mittel zur Aufbereitung genutzt werden. Mit einer Schleifmaschine, einem Spachtel, Lack und Politur bewaffnet können so kleinere Lackschäden ausgebessert werden. Wenn sich Rost an der Oberfläche bildet, kann mit Hilfe von Rostumwandlern oder einem Rostlöser entgegengewirkt werden. Auch die Autoreifen können mit Hilfe verschiedenen Mitteln auf Vordermann gebracht werden und erstrahlen samt Felgen in neuem Glanz.

Im Innenraum des Autos gibt es ebenso diverse Möglichkeiten der Aufbereitung. Zunächst kann nach dem Einsatz des Staubsaugers mit verschiedenen Sprays oder anderen Mitteln eine Polsterreinigung durchgeführt werden. Anschließend wird gerade die Armatur meist schnell staubig und dreckig, sodass diese mit Reinigungsmitteln und spezieller Politur wieder aufgewertet werden kann.

3. Tipps zur Autoaufbereitung

Externer Inhalt: Youtube Video