Kategorien
  • King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC)
King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC)

King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) Test

(0 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
9 Tests
79 / 100
gut
King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) Testnote
/
Rezension schreiben
ab: 9,00 €
9 Testberichte
-
1 Angebot

beliebte Angebote

alle anzeigen

9,00 € Versand: 2,91 €  
Typ PC-Spiel - Genre
Hersteller Ubisoft
GTIN / EAN 03307212316033
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zur Preishistorie Preishistorie

King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(0)
gut
 
(0)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(9)
  • hervorragende Landkarte
  • super Schlachten
  • zahlreiche Optionen
  • optimales Interface
  • Spielfiguren entwickeln sich weiter
  • jede Jahreszeit hat ihre eigene Besonderheit
  • langweiliges Menü
  • billige Zaubereffekte
  • sehr schwer
  • öder Sprecher
/

83%

Datum: 2010/03

GamersPlus

„King Arthur - The Roleplaying Wargame ist für mich eine kleine Überraschung. Denn wer hätte gedacht, dass überhaupt noch mal ein Rundenstrategietitel an die Total War-Reihe im Entferntesten herankommt. Zwar hat dies auch Neocore Games nicht ganz geschafft, doch genügend Neuerungen aufgewiesen, um mit einer guten Bewertung davon zu kommen.“

  • schöne 2D Landschaft
  • clever K.I. auf dem Schlachtfeld
  • umfangreicher Spielspaß
  • viele Entscheidungsmöglichkeiten
  • teils anfängerunfreundlich
  • zu wenige Kampfanimationen
  • geringe Truppenauswahl
/

6.5

Datum: 2010/03

GBase.de

„Die grössten Schwächen von King Arthur liegen für mich eindeutig in der Bedienbarkeit und der Benutzerunfreundlichkeit. Allein die Kamera in den Schlachten trieb mich ein ums andere Mal an den Rand des Wahnsinns. Meist musste ich genau überlegen, wie ich die Maus bewegen muss, damit ich zum gewünschten Punkt komme. Zu allem Übel reagiert die Kamera übertrieben feinfühlig auf meine Eingaben.“

  • Viele fantastische Einheiten, mit Stärken und Schwächen
  • Interessante Variante der Artus-Saga
  • Die Möglichkeit, als Tyrann oder gerechter König zu regieren
  • Taktischer Tiefgang...
  • Stufenaufstieg bei Rittern und Einheiten
  • Mangelhafte Einsteigerführung, vieles wird nicht erklärt
  • Kamerasteuerung ist eine Katastrophe
  • Schwierigkeitsstufe ist zu hoch angelegt
  • ... jedoch mit fehlerhaftem Balancing
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

2.7 (befriedigend)

SFT

„Wuchtige Echtzeitschlachten, dazu Fantasy-Elemente und eine Prise Artus-Sagna, Rollenspiel-Anleihen und rundbasiertes Ressourcen-Management- das alles bietet King Arthur.“

/

8.2 (gut)

Datum: 2010/02

gamezone.de

„Friede, Freude, Eierkuchen? Danach muss man ganz sicher lange suchen… Das gibt es im wahren Leben nicht und auch die virtuelle Welt kann diesen frommen Wunsch nicht erfüllen. So auch „King Arthur – The Role-Playing Wargame“ nicht, welches ein paar hübsch nette Schwächen offenbart, die vor allem Einsteiger und Neulinge ganz fix auf die Palme bringen können und dafür sorgen, dass man sich über das investierte Geld ärgert. Und doch sollte man diesen – sprichwörtlich – schweren Stein schlucken und über seinen Schatten springen. Sicherlich kämpft man bisweilen mit der etwas undurchsichtigen Steuerung und auch der Schwierigkeitsgrad lässt einen hin- und wieder ein „uff“ aufkommen. Doch positiv betrachtet liegt hier auch ein gewisser Reiz verborgen, welcher durch das gesamt doch gelungene Setting im Reich des alten Britannien nebst seinen Mythen und Sagen, geboten wird. Die umfangreiche Kampagne, die einen Stundenlang an den PC zu fesseln vermag, die vielen Entscheidungen, die getroffen werde“

  • sehr umfangreicher Kampagnenmodus
  • non-lineares Gameplay dank vielschichtiger Entscheidungsmöglichkeiten
  • gut gemachte Kombination aus strategischen Elementen und RPG-typischen Einlagen
  • viele, verschieden Queste; interessante Aspekte in Form von Überwachung u. Beeinflussung bezügl. Truppenführer
  • Steuerung bzw. Aktionen z.T. recht konfus u. unübersichtlich
  • icht nur für Einsteiger am Anfang sehr schwer
  • kein Mehrspieler – lediglich ein 2-Spieler-Modus ist vorhanden
/

73%

Datum: 2010/02

Game Captain

„King Arthur will ein Total War im Fantasy-Genre mit aufgebohrten Rollenspielelementen sein. Dieser Plan ist allerdings nur teilweise aufgegangen. Während der Strategieteil mit diesen Elementen und vor allem den Entscheidungsmöglichkeiten und Quests stark aufgewertet wurde und auch reizvoller ist als der aus dem Vorbild, kann der Echtzeitanteil nicht überzeugen. Hier findet man die schlechtere Steuerung, teilweise unausgewogenes Balancing, schlechte KI und schlechte Animationen sowie Soundeffekte...“

/

72

PC Games

„Das Geschehen rund um König Artus ist düster, aber unblutig inszeniert. In den Massenschlachten bleiben Gefallene liegen, Soldaten werden ab und an in Brand gesetzt, durch die Luft gewirbelt oder von Pfeilhageln erschlagen.“

  • toll inszenierte Echtzeitschlachten
  • spannende Geschichte rund um König Artus
  • grafisch ansprechend
  • simple, aber nette Textabenteuer
  • Helden mit Stufenaufstieg und speziellen Fähigkeiten
  • vermurkste Kamerasteuerung in den Echtzeitgefechten
  • unmenschlich hoher Schwierigkeitsgrad
  • Einsteiger werden allein gelassen, gerade am Anfang bleibt vieles unklar
  • schlechtes Einheiten-Balancing
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

74% (befriedigend)

Games Aktuell

„Der Ansatz ist absolut richtig. Leider krankt der Genre-Mix an Detail-Schwächen. Das Spiel verschenkt durch das unfertige Balancing und die mäßige Bedienerfreundlichkeit viel Potenzial.“

  • Quests und Fantasy-Einheiten bieten Abwechslung
  • Helden mit Spezialfertigkeiten
  • Vegetation lenkt ab und Steuerung ist unkomfortabel
  • balancing lässt Frust aufkommen
/

84% (gut)

Datum: 2010/01

4players

„Gut gemacht, Neocore Games! Zum einen freue ich mich, dass es mit diesem zweiten Anlauf endlich eine kreative Konkurrenz im Bereich der epischen Runden-Echtzeit-Strategie gibt - Total War war jetzt etwas zu lange alleine an der Macht. Vor allem der interessante Kartenmodus mit seinen dynamischen Quests und Konsequenzen hat ein Lob verdient. Und endlich gibt es ein mittelalterliches Kriegsspiel, das die effiziente Rolle der Bogenschützen historisch korrekter darstellt: Wenn die Langbögen hier den Himmel verdunkeln, wächst ein paar Sekunden später in der Schlachtordnung des Gegners kein Gras mehr; da muss man auch nicht über Balancing jammern, da muss man eben anders taktieren!“

  • komplexe und gut gelungene Genre-Mischung
  • vier umfangreiche Kapitel
  • Gesinnungssystem mit Einfluss
  • vier Jahreszeiten mit eigenen Besonderheiten
  • Gelände und Formationen beeinflussen die Kämpfer
  • Armee-Skirmish-Modus
  • wenig Einheitentypen
  • hakelige Kamerasteuerung
  • zu begrenzte Zoomfunktion
  • Hilfetexte anstatt eines Tutorials
  • umständliche Item- Übergabe
  • simple Diplomatie
  • wenig echte Belagerungen
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

82%

Datum: 2010/01

GameStar

„Es klingt komisch, aber ich mag Spiele, die mir erst nach und nach neue Möglichkeiten geben, anstatt mir gleich alles vor die Füße zu legen. King Arthur macht das goldrichtig. So habe ich das Gefühl, anfangs wirklich ein König ohne Reich zu sein, der mit der Zeit immer mehr Macht gewinnt und sich zum legendären Herrscher aufschwingt.“

  • schöne Landkarte mit Jahreszeitenwechsel-Effekten
  • ordentliche Schlachtanimationen
  • nach und nach mehr Optionen
  • faire KI-Armeestärken
  • unterschiedliche Missionstypen
  • motivierende Belohnungen
  • Truppenklumpen im Nahkampf
  • kleine Landkarte ohne Gebäudebau
  • in Schlachten arg vorhersehbar
  • müder Sprecher
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen

1 Angebot zu King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) *

* Daten vom 28.11.2020 02:21 Uhr.

Fragen zu King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC)

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Meinungen zu King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC)

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) Produktinformationen

King Arthur – The Role-Playing Wargame wird vom Hersteller selbst als Genremix bezeichnet und dies ist durchaus korrekt. Während die Story klares Rollenspiel ist, stehen dem gegenüber ein Echtzeitstrategieteil und ein ausgiebiges Einheitenmanagement.

Sämtliche Aktionen werden bei King Arthur – The Role-Playing Wargame auf der 3D animierten Karte durchgeführt, wobei Quests, Helden- und Truppenmanagement und weiteres rundenbasiert ausgeführt werden können. Das Setting selber zeigt das sagenhafte Britannien zur Zeit von König Arthur und bietet eine düstere, mysthische Atmosphäre.

Jede Entscheidung des Spielers hat einen direkten Einfluss und davon hängt auch ab ob das Volk den König liebt oder eher fürchtet. Auch bei den Aufgaben der Ritter kann jede mögliche Richtung erwählt werden und so die Kampagne verändert werden. Die Helden selber sind die Anführere der Truppen und gegen erlangte Erfahrung können spezielle und magische Elemente erlernt werden, die im Kampf genutzt werden können. Notwendig zum Spiel ist allerdings die Nutzung der Steam Plattform.

 
mehr anzeigen
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt King Arthur: The Roleplaying Wargame (PC) erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 9,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse