Kategorien

Milchpumpen Test 2022

Die besten Milchpumpen im Vergleich.

Jede frischgebackene Mutter muss eine Entscheidung darüber treffen, ob sie weiter stillen will oder nicht. Darüber hinaus muss jede frischgebackene Mutter auch eine Entscheidung darüber treffen, wie und wann sie ihr Baby füttern will.

Schließlich läuft ein Baby nicht mal eben zum Kühlschrank und holt sich selber etwas zum Essen heraus...weiterlesen

FAKTEN: Milchpumpen Bewertungen

61

Produkte

1.740

Meinungen

4,1

∅-Bewertung

 
(1-36 von 61)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Milchpumpen Ratgeber

1. Was sollte man über Milchpumpen wissen?

Jede frischgebackene Mutter muss eine Entscheidung darüber treffen, ob sie weiter stillen will oder nicht. Darüber hinaus muss jede frischgebackene Mutter auch eine Entscheidung darüber treffen, wie und wann sie ihr Baby füttern will. Schließlich läuft ein Baby nicht mal eben zum Kühlschrank und holt sich selber etwas zum Essen heraus. Das Stillen ist fast allgemein als das Beste für Mutter und Kind anerkannt, mit zahlreichen Vorteilen für das Kind auf kurze und lange Sicht. Viele Mütter stellen jedoch fest, dass es nicht einfach ist, weiter zu stillen, wenn sie wieder arbeiten, viel unterwegs sind oder weitere Kinder bekommen.

Zum Glück gibt es verschiedene Arten von Milchpumpen, die das Stillen wesentlich erleichtern, auch wenn Sie Ihr Kind nicht immer direkt stillen können. Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was sie über Milchpumpen wissen sollten.

2. Was ist eine Milchpumpe?

Eine Milchpumpe ist ein Gerät, mit dem Milch aus der Brust abgepumpt werden kann. Milchpumpen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, von der einfachen Handpumpe bis zur komplizierten elektronischen Pumpe. Am häufigsten werden Milchpumpen eingesetzt, um einer Mutter, die ihr Kind nicht direkt stillen kann oder möchte, die Möglichkeit zu geben, die Muttermilch abzupumpen oder abzusaugen.

Brustpumpen können auch zur Steigerung der Milchproduktion, zur Unterstützung des Abstillprozesses, zur Linderung von Schmerzen oder Beschwerden im Zusammenhang mit dem Stillen und zur Aufrechterhaltung der Milchversorgung auf Reisen eingesetzt werden. Brustpumpen können mit Flaschen oder Beuteln zum Auffangen der Milch geliefert werden und werden zu Hause oder in der Abwesenheit des Babys verwendet.

3. Welche Art von Milchpumpe sollten Sie kaufen?

Es gibt drei grundlegende Arten von Milchpumpen:

  • Manuelle Milchpumpen - Manuelle Milchpumpen werden von der Benutzerin manuell bedient. Die Anwenderin drückt einen Knopf oder drückt einen Hebel, um einen Sog in der Milchpumpe zu erzeugen. Bei manuellen Milchpumpen muss die Anwenderin einen konstanten Rhythmus einhalten, während sie die Pumpe benutzt.
  • Elektrische Milchpumpen - Elektrische Milchpumpen werden mit Strom betrieben und können auf verschiedene Geschwindigkeiten eingestellt werden. Elektrische Milchpumpen verursachen seltener Schmerzen in der Brust als manuelle Milchpumpen, und sie sind auch effizienter beim Abpumpen der Milch aus der Brust.
  • Manuelle/elektrische Milchpumpen - Manuelle/elektrische Milchpumpen sind eine Kombination aus manuellen und elektrischen Milchpumpen. Diese Pumpen sind für den häufigen oder langfristigen Gebrauch besser geeignet als Handmilchpumpen und können auf verschiedene Sauggeschwindigkeiten eingestellt werden.

4. Welche Tipps gibt es zum Trocknen und Aufbewahren einer neuen Milchpumpe?

Eine ordnungsgemäße Reinigung und Trocknung Ihrer Milchpumpe ist wichtig, um die Verbreitung von Bakterien und ein erhöhtes Infektionsrisiko zu vermeiden. Waschen Sie zunächst Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Reinigen Sie die Teile der Milchpumpe, die mit Muttermilch und/oder Brustgewebe in Berührung kommen. Lassen Sie die Teile an der Luft trocknen, bevor Sie sie aufbewahren.

Da Milchpumpen nicht steril sind, sollten Sie die Teile, die mit Muttermilch und/oder Brustgewebe in Berührung kommen, mit Wasser und Seife reinigen und anschließend Alkohol (oder ein anderes Desinfektionsmittel) verwenden, um eventuell überlebende Keime abzutöten. Sie können die Teile der Milchpumpe in einem Ziplock-Beutel oder einem speziellen Reinigungsset für Milchpumpen aufbewahren.

Bewahren Sie die Brustpumpenteile nicht neben dem Spielzeug des Babys oder anderen Gegenständen auf, auf denen das Kind herumkauen könnte. Geben Sie die Teile der Milchpumpe nicht in die Spülmaschine. In der Spülmaschine kann sich der Kunststoff verziehen oder schmelzen, und das heiße Wasser kann dazu führen, dass die Muttermilch gerinnt und schwer zu reinigen ist.