Kategorien

Keyboards

(1-32 von 250)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

Farbe

Tastenanzahl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Keyboards Ratgeber

1. Welches Keyboard ist das Richtige für mich?

Korg PA1000

Waren in früheren Zeiten noch die geliebten elektrischen Orgeln der Freund der Heimmusiker, so haben moderne Keyboards kaum noch etwas mit den altertümlichen Geräten gemein. Die Hersteller der kleinen technischen Wunderwerke kommen nicht mehr ohne Elektronik aus und haben auch bereits raffinierte Synthesizer im Gerät integriert, um zahlreiche Effekte simulieren zu können. Zudem arbeiten viele Keyboard Nutzer mit einem PC oder Notebook, um so nochmals mit professioneller Software nicht nur schneiden, sondern auch Titel abmischen zu können. Doch welches Keyboard ist das Richtige?

  • Keyboards für Einsteiger: Wenn Sie gerade erst anfangen Keyboard zu spielen oder ein Modell für die Kinder suchen, dann reicht ein Keyboard mit den grundlegenden Funktionen. Diese Keyboards bieten oftmals verschiedene Klangvariationen, einen Anschluss für Kopfhörer oder auch eine Lautstärkeregelung. Statt 61 Tasten besitzen Einsteigermodelle oftmals nur 37 oder 54 Tasten. Mit Leuchttasten oder anderen Lernfunktionen ausgestattet, erleichtern solche Keyboards das Erlernen des Musikinstruments.
  • Homekeyboards: Der Funktionsumfang ist größer als bei Einsteiger-Keyboards. Eine Verbindung mit dem PC ist oftmals per USB, Klinkenanschluss oder MIDI möglich, hier können individuelle Einstellungen gespeichert werden, oder auch externe Festplatten und USB-Sticks angeschlossen werden. Je nach Preisklasse und Ausstattungsvariante bieten solche Homekeyboards oftmals ein Display zum Anzeigen von Noten und Texten, sie ermöglichen die Aufnahme von Stücken oder auch die Erstellung von eigenen Begleitrhythmen.
  • Entertainerkeyboards: Hierbei handelt es sich um Keyboards mit einer umfassenden Ausstattung. Damit lassen sich verschiedenste Events begleiten. Eingebaute Festplatten erlauben die Aufnahme und Ablage vieler Musikstücke, mit Mikrofon an Bord lassen sich auch Stimmen darauflegen. Die Auswahl an Anschlüssen ist in der Regel sehr vielseitig, sodass auch ein Anschluss an ein Mischpult oder die Musikanlage kein Problem darstellt. Verschiedene Funktionen zur Musikoptimierung und Unterhaltung sind Merkmale eines solchen professionellen Keyboards.

2. Gibt es einen Unterschied zwischen Keyboards und Digitalpianos?

Casio CT-X700

Ja, es gibt es einen Unterschied zwischen dem Keyboard und einem digitalen Piano. Das Keyboard stellt eine ganz eigene Klasse von Musikinstrumenten dar. Diese möchte keinen Klang nachahmen, sondern mit eigenem Funktionsumfang und charakteristischem Klang für sich stehen. Keyboards besitzen federgewichtete Tasten und eine ganze Reihe an zusätzlichen Funktionen stehen im Mittelpunkt des Instruments. Keyboards besitzen in der Regel 61 Tasten, aber auch Modelle mit 37, 54, 76 oder in Ausnahmefällen 88 Tasten sind erhältlich.

Yamaha CLP-635

Digitalpianos sollen das klassische Klavier so gut es geht nachempfinden. Sowohl das Spielgefühl als auch der Klang soll an das analoge Vorbild erinnern. Digitale Pianos besitzen meist mit kleinen Hämmerchen gewichtete Tastaturen, wobei in der Regel 88 Tasten wie auch beim richtigen Klavier vorhanden sind. Beim Digitalpiano stehen zusätzliche Funktionen meist nicht im Mittelpunkt.

3. Worauf beim Kauf von Keyboards achten?

  • Ein Modell gemäß den eigenen Ansprüchen wählen.
  • Wenn das Keyboard am Computer verwendet werden soll, auf die passende Auswahl an Schnittstellen achten.
  • Soll die Verbindung zu anderen Musikinstrumenten aufgenommen werden, ist ein MIDI-Anschluss notwendig.
  • Zum Kennenlernen und Üben reicht in der Regel ein günstiges Einsteigermodell.
  • Für große Auftritte bieten sich vielseitige Entertainerkeyboards an.

4. Video: Kaufberatung Keyboard & E-Piano

Externer Inhalt: Youtube Video