Kategorien

Injektion

(1-32 von 189)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Injektion Ratgeber

1. Eine Spritze geben

Eine Injektion beschreibt das Einspritzen einer Flüssigkeit in das Körpergewebe oder eine Ader des Menschen. Umgangssprachlich heißt dies auch einfach eine Spritze geben, im Detail wird die Spritze über eine Kanüle, die Nadel, gegeben. Im Folgenden wollen wir das Thema Injektion etwas genauer beleuchten.

2. Was versteht man unter einer Injektion?

Eine Injektion ist eine meist manuell und schnell durchgeführte Verabreichung von Medikamenten. Dabei wird eine Flüssigkeit mit einem bestimmten Volumen in kurzer Zeit appliziert. Damit ist das Medikament in der Lage lokal begrenzt und schnell zu wirken.

Dinge die zu einer Injektion benötigt werden sind vor allem für Mediziner oder medizinisches Fachpersonal von Bedeutung. Injektionen sind generell nur von Ärzten oder medizinischem Personal zu geben, wobei eine Einwilligung des Patienten vorliegen muss. Im Notfall kann man von einem solchen Willen meist ausgehen.

3. Die Arten einer Injektion

Die Art der Injektion hängt davon ab, welches Organ oder welches Gewebe mit einem Arzneimittel per Kanüle gespritzt werden soll. Die wichtigsten Arten der Injektion sind nachfolgend aufgelistet.

  • intramuskulär
  • intravenös
  • intraarteriell
  • subkutan

Die intramuskuläre Injektion findet direkt in einem Skelettmuskel statt, wobei hier sowohl Medikamente als auch Impfungen injiziert werden. Die Injektion nach einer Venenpunktion oder per Venenverweilkanüle wird als intravenös bezeichnet. Das Pendant der intravenösen Injektion wo ein Kontrastmittel in die Arterie gespritzt wird nennt sich hingegen intraarteriell. Wird ein Medikament oder ein Stoff in das Fettgewebe der Haut gespritzt, der sogenannten Subkutis, dann spricht man von einer subkutanen Injektion.

4. Injektionstechniken im Video

Externer Inhalt: Youtube Video

5. Glossar

Infusion

Im Vergleich zu einer Injektion wird der Patient bei einer Infusion über einen bestimmten Zeitraum mit flüssigen Stoffen versorgt, diese werden meist direkt in eine Ader des Körpers geleitet.

Kanüle

Eine Kanüle ist eine Hohlnadel die nach vorne hin spitz zuläuft und die Injektion in die gewünschte Stelle des Körpers einbringt. Diese wird auf eine Spritze aufgesteckt. Die häufigste Form der Kanüle ist die Einmalkanüle. Spezielle Formen der Kanüle sind die Venenkanüle, die Spinalkanüle oder doe Portkanüle.

Spritze

Die Spritze ist ein medizinisches Instrument zur Verabreichung flüssiger Medikamente. Eine Spritze besitzt einen zylindrischen Hohlraum. Darin befinden sich ein beweglicher Kolben und eine konusförmige Düse. Daran ist der Anschluss einer Kanüle oder eines Schlauchs möglich.