Kategorien
  • Canon PowerShot G7X Mark III
  • Canon PowerShot G7X Mark III
  • Canon PowerShot G7X Mark III
  • Canon PowerShot G7X Mark III
  • Canon PowerShot G7X Mark III
  • Video zu Canon PowerShot G7X Mark III
Canon PowerShot G7X Mark III

Canon PowerShot G7X Mark III Test Test

(16 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
31 %
44 %
25 %
0 %
0 %
alle Meinungen anzeigen
4 Tests
89 / 100
gut
Canon PowerShot G7X Mark III Testnote
4,1
ab: 681,38 €
bis 782,72 €
4 Testberichte
16 Rezensionen
14 Angebote
Produkttyp digitale Kompaktkamera
Features AF-Hilfslicht, Bildstabilisator, Full HD, GPS, Lautsprecher, Mikrofon, ND-Filter, Orientierungssensor, Selbstauslöser, Serienaufnahmen, Videoaufnahme, Videoaufnahmen, externer Blitz (optional), integrierter Blitz, mehrsprachiges Menü
Automatikmodi Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik
Aufnahmefunktionen Gesichtserkennung, HDR
Sensortyp CMOS
Suchertyp Live-View
Farbe schwarz, silber
Outdoor-Funktionen ohne Outdoor-Funktion
Displaytyp LCD
WLAN-Funktion Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet, Live-Streaming
optischer Zoom 4,2 fach
Auflösungsstandard Video 4K, Full HD, HD
Hersteller Canon
GTIN / EAN 04549292137736
Produktname Canon PowerShot G7X Mark III
Bewertung 89 von 100 Punkte
Testberichte 4
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Fragen und Antworten Fragen Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Canon PowerShot G7X Mark III Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(1)
gut
 
(1)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(2)
82%

2,03 - gut

- Platz: 3 von 8

Audio Video Foto Bild

„Bei der Canon Powershot G7 X III handelt es sich um eine kleine Kamera, die sich einfach bedienen lässt. Selbst Anfängern gelingen mit ihr wunderbare Fotos und Videos. Der 1 Zoll große Sensor sorgt dafür, dass das auch bei schlechten Lichtverhältnissen gilt. Klar, zum Einschalten braucht das gute Stück ein bisschen Zeit aber das ist bei den meisten Kompaktkameras der Fall. Leider fehlt ein Sucher, diesen bekommt man beim größeren Schwestermodell G5 X Mark II - allerdings ist diese Kamera etwa 200 Euro teurer als die G7 X III.“

  • Sehr lichtstarkes Zoom (f.1.8)
  • Schneller Autofokus
  • Mikrofonanschluss fürs Filmen
  • Etwas lange Einschaltzeit
  • Kein Sucher
95%

95,20% - sehr gut »Kauftipp" , "Video-Tipp«

dkamera.de

„Die Canon PowerShot G7 X Mark III hat technisch eine ganze Menge zu bieten. Hier wäre beispielsweise der RAW-Burst-Modus zu nennen, mit 30 Bildern in der Sekunde werden die meisten anderen Kameras in den Schatten gestellt. Aber auch ohne diesen Modus sind 20 Bilder in der Sekunde noch prima. Der Autofokus ist schnell unterwegs, aber auch die Bedienung gelingt hier prima. Das Gehäuse aus Kunststoff ist gut verarbeitet, die Bildqualität ist prima, bis ISO 400 ist praktisch kein Bildrauschen erkennbar. Die Abbildungsleistung des Objektivs dürfte aber besser sein.“

  • Exzellente Bildqualität bei niedrigen und mittleren ISO-Werten (für eine Kompaktkamera)
  • Sehr gute Bildqualität selbst bei höheren ISO-Werten (für eine Kompaktkamera)
  • Sehr lichtstarkes 4,2x Zoomobjektiv (F1,8 bis F2,8 bei 24 bis 100mm KB)
  • Mit 24mm sehr guter Weitwinkelbereich
  • Kompaktes Kameragehäuse (bezogen auf die Sensorgröße und das lichtstarke Objektiv)
  • Das Kameragehäuse ist ordentlich verarbeitet und liegt sehr gut in der Hand
  • Effektiver optischer Bildstabilisator
  • Sehr hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor bei JPEG: 20 Bilder/Sek. für 110 cRAWs in Folge)
  • Mit dem RAW-Burst-Modus hält die Kamera 30 Bilder pro Sekunde fest
  • Sehr flotter Autofokus (0,12 Sek.), sehr kurze Auslöseverzögerung (0,01 Sek.)
  • Direkter Zugriff über Tasten und Wahlräder auf sehr viele Optionen
  • Hochauflösendes und nach oben sowie unten schwenkbares 3,0" LCD mit 1,04 Millionen Subpixel
  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten im Menü vorhanden
  • Frei belegbarer Objektivring
  • Frei konfigurierbares Quickmenü
  • Mehrere frei belegbare Customtasten
  • Voll- und Halbautomatiken sowie manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Manueller Fokus mit Peaking-Unterstützung und Displaylupe
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (ebenso natürlich JPEG+RAW)
  • 15 Kreativeffekte und 13 Szenenmodi ("Aquarell", "Schwarz-Weiß", "Feuerwerk", ...)
  • Guter Makromodus (ab ca. 3cm Motivabstand)
  • Eingebauter ND-Filter (drei Blendenstufen)
  • WLAN und NFC zur drahtlosen Datenübertragung und Fernsteuerung per Mobilgerät vorhanden
  • 4K-Videoaufnahme mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde (2160p30)
  • Full-HD-Videoaufnahme mit bis zu 120 Vollbildern pro Sekunde (1080p120)
  • Sehr gute Bildqualität der 4K- und Full-HD-Videos (siehe dazu unsere Beispielvideos)
  • Volle manuelle Kontrolle im Videomodus
  • Anschluss eines externen Mikrofons möglich (3,5mm Klinke)
  • Hochformat-Videos und Live-Streaming möglich
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Zur 256GB SDXC-Speicherkarte Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) kompatibel
  • Zur 64GB SDXC-Karte Lexar Professional 2.000x (300MB/Sek) UHS-II Class 10 kompatibel
  • Teilweise stärkerer Schärfeabfall am Bildrand im Weitwinkel
  • Umständliche Arbeit mit den im RAW-Burst-Modus aufgenommenen Bildern
  • Kein Zubehörschuh vorhanden (somit lässt sich unter anderem auch kein Sucher aufstecken)
  • 4K-Videos lassen sich nur im Videomodus starten
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

digitalkamera.de

„Das Design der Canon PowerShot G7 X Mark III ist sehr gefällig, wobei die Kamera robust und griffig gebaut ist. Trotz der kompakten Bauweise hat Canon hier ein größeres Zoom als die Konkurrenten verbaut, auf Lichtstärke muss man gleichzeitig aber nicht verzichten. Generell arbeitet die Kamera und auch der Autofokus flott, die Bedienung gelingt einfach. Alle wirklich wichtigen Funktionen sind an Bord, einzig vielleicht ein Sucher und ein Blitzschuh sucht man vergeblich. Die Bildqualität wiederum könnte besser sein. Gerade bei höheren ISO-Empfindlichkeiten bügelt die Rauschunterdrückung viele Details weg, das Rauschen bleibt aber dennoch. Die Videofunktion ist besser geworden, Live-Streaming oder der Mikrofonanschluss sind gelungene Features.“

  • Trotz der Kompaktheit einigermaßen ergonomisches Gehäuse
  • Um bis zu 180 Grad klappbarer Touchscreen
  • Lichtstarkes Objektiv mit mehr Zoomumfang als bei der Konkurrenz
  • Hoher Dynamikumfang
  • Im Bildzentrum hoch auflösendes Objektiv
  • Bei höheren ISO-Empfindlichkeiten wenig Details und trotzdem sichtbares Rauschen
  • Hoher Randabfall der Auflösung
  • Weder Blitzschuh noch Sucher
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Note

Color Foto

„Die Schwächen der Canon PowerShot G7X Mark III sind in einer etwas harten JPEG-Abstimmung und dem fehlenden Blitzschuh zu finden. Letzterer wäre besonders praktisch für die Nachrüstung eines Suchers. Wer mit diesen Schwächen leben kann, bekommt hier jedoch eine überzeugende Kamera im Hosentaschenformat. Im Vergleich zur Sony-Alternative in dieser Klasse ist die Canon deutlich günstiger, kann dennoch mit starkem Bild und ordentlich Tempo punkten. Das Zoom-Objektiv ist lichtstark und deckt einen großen Bereich ab, der Bildstabilisator funktioniert gut. Auch das sehr eingängige Bedienkonzept hat gut gefallen.“

14 Angebote zu Canon PowerShot G7X Mark III *

* Daten vom 06.08.2020 01:16 Uhr.
Angebote 1 bis 10 von 14
   

1 Frage zu Canon PowerShot G7X Mark III

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Gehört eine SD-Karte zum Lieferumfang

Hallo Ralf, vielleicht gibt es Anbieter, die der Kamera eine SD-Karte beiliegen aber zum normalen Ausstattung gehört diese nicht.

von Testbericht.de Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Die neuesten Fragen in der Kategorie Digitalkamera:

Hat die Nikon D6 W-LAN?

Nikon D6 Body

Wie lange ist hier die Herstellergarantie

Fujifilm X-T4 Kit 18-55 mm schwarz

16 Meinungen zu Canon PowerShot G7X Mark III

5 Sterne
 
(5)
4 Sterne
 
(7)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
4,1
16 Meinungen davon 16 Rezensionen von Amazon Stand: 08.06.2020

Quality need to be improved.

X.X - (Mai 2020)

The camera looks ok. The lens cover works not very well. The half of the the cover sometimes not open when you turn on the camera. And there is a sound in side when you shake the camera. Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Eine tolle Vlogging-Kamera

Pseudonym - (April 2020)

Wir nutzen die Kamera seit einiger Zeit zum Filmen unserer Youtube-Vlogs. Nach dem Firmware-Update spielt sich der Autofokus langsam besser ein, dennoch ist die Gesichtserkennung in dunklen Räumen manchmal etwas langsam. Wer aber Softboxen oder helles... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Livestreaming via PC

Benjamin Klepp - (April 2020)

Nach anfänglich großen Hoffungen, diese Kamera mit Profioptik auch für anspruchsvollere Livestream-Anwendungen (Zusammenschnitt des "plain" HDMI Ausgangssignals mehrerer Kameras in OBS Studio) nutzen zu können, bin ich leider enttäuscht worden. Der Grund... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

G7X Mark III vs. G5X Mark II

Maximo - (Dezember 2019)

Ich habe die beiden Schwester-Kameras G5X Mark II und G7X Mark III gegeneinander ausgetestet. Beide Kameras sind auf einem sehr hohen Niveau, sind aber für verschiedene Anwendungen gedacht.Gemeinsam haben die beiden Modelle:+ großer Sensor+ gute... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Alltagstauglich und perfekt im Urlaub

Linda99 - (November 2019)

Eine gelungene Kamera für den ambitionierten Hobbyfotografen, der kreative Aufnahmen machen will, aber auch die Vorzüge eines schnellen Automatikprogramms schätzt. Mit einer Ausstattung, die sich sehen lassen kann, die aber natürlich auch ihren Preis... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 5 von 16
   

Canon PowerShot G7X Mark III Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

digitale Kompaktkamera

Farbe

schwarz, silber

Marke

Canon

Lieferumfang

Akku, Ladegerät, Trageriemen

Serie

Canon PowerShot G

Produkt-Highlights

Aufnahme von Hochformatvideos mit korrekten Rotationsdaten, Livestreaming auf YouTube möglich

Blitz

Blitzmodi

Automatik, Blitz aus, Blitz ein, Highspeed Synchronisation (HSS), Langzeitsynchronisation, Rote Augen Korrektur

Blitzreichweite

0,5 - 7 m

Blitzsynchronzeit

1/2.000 sek

Blitz-Eigenschaft

gehäuseintegriert, hochklappbar, über Blitzschuh

Blitzbelichtungskorrektur

+/- 2 in 1/3

Ausstattung

Features

AF-Hilfslicht, Bildstabilisator, Full HD, GPS, Lautsprecher, Mikrofon, ND-Filter, Orientierungssensor, Selbstauslöser, Serienaufnahmen, Videoaufnahme, Videoaufnahmen, externer Blitz (optional), integrierter Blitz, mehrsprachiges Menü

3D-Funktion

ohne 3D-Funktion

Outdoor-Funktionen

ohne Outdoor-Funktion

Aufnahmeprogramm

Belichtungsreihe, Filmmodus, Kreativprogramme, Motivprogramme, Zeitraffer

Automatikmodi

Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik

Direktdruckverfahren

Canon SELPHY, PictBridge

GPS-Funktion

Geotagging (verbundenes Mobilgerät erforderlich)

Weißabgleichprogramm

Automatik, Benutzerdefiniert, Bewölkt, Blitzlicht, Farbtemperatur, Kunstlicht, Leuchtstoffröhre, Schatten, Tageslicht

Aufnahmefunktionen

Gesichtserkennung, HDR

Bildprozessor

DIGIC 8

Menüsprachen

Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Malaysisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch

Wiedergabefunktionen

Einzelbild, Vergrößerung

Motivprogramme

Feuerwerk, Landschaft, Nachtaufnahme, Porträt, Sternen-Zeitraffer-Movie, Sternennachtaufnahme, Unterwasser

Display

Displaygröße

3 Zoll

Displaytyp

LCD

Display-Eigenschaften

Touchscreen, klappbarer Monitor

Display-Einstellungen

Helligkeit, Nacht-Displaymodus

Bildpunkte Display

1.040.000

Display-Seitenverhältnis

3:2

Bildfeldabdeckung Display

100%

Display Informationsanzeige

Aufnahmeinformation

Eigenschaften

Lichtempfindlichkeit ISO

25.600

Belichtungskorrektur

+/- 3 in 1/3

Belichtungszeiten

1/25.600 s, 30 - 1/25.600 sek

Bilder pro Sekunde

20

Bedienungsart

Belichtungskorrekturrad, Ein-/Ausschalter, Einstellrad, Menütaste, Modus-Wahlrad, Multifunktions-Objektivring, Videotaste, Vorschautaste, Zoomhebel

Belichtungsmessung

Gesichtserkennung, Mehrfeldmessung, Spotmessung, mittenbetonte Integralmessung

Selbstauslöser

10 Sekunden, 2 Sekunden

Bildstabilisator Typ

5-achsiger Advanced Dynamic IS

Bildeffekt

Fisheye-Effekt, Gemälde, Miniatureffekt, Monochrom, Soft-Fokus, Spielzeugeffekt, Wasserfarben, körniger Film

Belichtungsreihe

AE-Belichtungsreihe, Fokus-Reihe

Betriebsbedingung Luftfeuchtigkeit

bis 90%

Betriebsbedingung Temperatur

0 bis 40 °C

weitere Eigenschaften

Daumenablage auf der Rückseite, Ösen für Trageschlaufe beidseitig

Verschlusstyp

elektronischer Verschluss

Energiemerkmale

Akkureichweite

bis zu 320 Aufnahmen

Stromversorgung

Akku NB-13L

Fokus

Fokus-Funktion

Einzelbild-AF (AF-S), Fokus Peaking, Full Time-AF (AF-F), Kontinuierlicher AF (AF-C)

AF-Messfeldsteuerung

Gesichtserkennungs-AF, Mehrzonen-AF, Mittenbetont, Spot-AF, Touch-AF

Fokusbereich ab

40cm -

Fokussierung

Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)

Fokusmessfelder

31 AF-Felder

Konnektivität

Anschlüsse

HDMI, Mikrofon-Eingang, USB

WLAN-Funktion

Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet, Live-Streaming

Maße & Gewicht

Abmessungen

105,5 x 60,9 x 41,4 mm

Gewicht (inkl. Akku und Speicherkarte)

304 g

Objektiv

optischer Zoom

4,2 fach

digitaler Zoom

4 fach

Brennweite (KB)

120 mm

Blende

1.8 - 2.8

Brennweite

8,8 - 36,8 mm

Brennweite Foto (KB)

24 - 120 mm

Objektiv

Canon Zoom Lens

Makroaufnahme

5cm -

intelligenter Zoom

17 fach

Objektivaufbau

11 Linsen in 9 Gruppen

Sensor

Sensorgröße

1"

Sensortyp

CMOS

Effektive Auflösung

20,1 Megapixel

Farbtiefe

24 Bit

Auflösung gesamt

20,9 Megapixel

Speicher

interner Speicher

0 MB

Foto-Dateiformat

DPOF, EXIF 2.3, JPEG, RAW

unterstützte Speicherkarten

SD, SDHC, SDHC UHS-I, SDXC UHS-I

Sucher

Suchertyp

Live-View

Video

Video-Dateiformat

H.264, MP4

Audio-Eigenschaften

Stereo

Auflösungsstandard Video

4K, Full HD, HD

Framerate bei HD

30 fps

Framerate bei Full HD

120p, 25p, 30p, 50p, 60p

Audioformate

AAC-LC

Framerate bei 4K

25 fps

mehr anzeigen