Kategorien

Sigma DP2 Quattro Test

(21 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
57 %
29 %
10 %
5 %
0 %
alle Meinungen anzeigen

Kompaktkameras gibt es eine ganze Menge, die SIGMA DP2 Quattro ist ein passendes Beispiel dafür. Vielseitige Aufnahmen werden dank unterschiedlicher Programme wie Serienbilder, Motivprogramme und Belichtungsreihe problemlos möglich gemacht. Der Dual TruePic III Prozessor sorgt für hochwertige Bilder.

Wer es beim Fotografieren möglichst einfach haben will, der kann auf Automatiken wie Blendenautomatik, Verschlusszeitautomatik und Programmautomatik zurückgreifen. Mit Mikrofon, mehrsprachiges Menü, Selbstauslöser und Lautsprecher präsentiert sie sich sehr vielseitig in ihren Nutzungsmöglichkeiten.

Produkttyp Kompaktkamera, digitale Kompaktkamera
Features Lautsprecher, Mikrofon, Selbstauslöser, mehrsprachiges Menü
Automatikmodi Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik
Aufnahmefunktionen Gesichtserkennung
Sensortyp Foveon X3, Foveon X3 CMOS
Suchertyp Live-View
Farbe schwarz
Outdoor-Funktionen ohne Outdoor-Funktion
Displaytyp LCD
optischer Zoom 1 fach
Speicherkartentyp SD, SDHC, SDXC
Auflösungsstandard Video VGA
Hersteller SIGMA
GTIN / EAN 00085126930257
Produktname Sigma DP2 Quattro
Bewertung 88 von 100 Punkte
Testberichte 8

Der Aufsteckblitz sorgt dafür, dass auch bei schwierigem Licht gute Bilder entstehen können. Mit 3 Zoll Display (LCD erfolgt die Motivkontrolle denkbar einfach. Die einfache und komfortable Bedienung ist dank Vier-Wege-Pad, Menütaste, Vorschautaste, Modus-Wahlrad und AEL-Taste problemlos möglich.

Der Blick aufs Datenblatt lässt eine ISO-Lichtempfindlichkeit von 6.400 erscheinen. Der optische Zoom (1 fach) kann das weit entfernte Motiv näher heran holen. Videos nimmt die Kamera mit 640 x 480 (30fps) bzw. in VGA Qualität auf. In Sachen Design setzt man hier auf die Farbe schwarz.

mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
  • Sigma DP2 Quattro
  • Sigma DP2 Quattro
  • Sigma DP2 Quattro
  • Sigma DP2 Quattro
  • Sigma DP2 Quattro
  • Video zu Sigma DP2 Quattro
Sigma DP2 Quattro
8 Tests
88 / 100
gut
Sigma DP2 Quattro Testnote
4,4
Rezension schreiben
ab: 880,40 €
bis 977,59 €
8 Testberichte
21 Rezensionen
3 Angebote
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zur Preishistorie Preishistorie Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Sigma DP2 Quattro Test aus Verbrauchermagazinen

Sortierung:
sehr gut
 
(3)
gut
 
(3)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(1)
  • extrem hohe Auflösung
  • Zusatzakku im Lieferumfang
  • sehr modernes Design
  • gute Bedienung
  • hohe Detailtreue
  • top RAW Aufnahmen
  • handliches Format
  • weniger ideale Haptik
  • wenige Extras
  • geringe Laufzeit
  • langsam beim Starten und Speichern
74%

76,88% - befriedigend »Kauftipp" , "Bildqualitäts-Tipp«

dkamera.de

„Fotografen die in erster Linie bei geringen Sensorempfindlichkeiten arbeiten, bekommen mit der Sigma dp2 Quattro eine Kamera mit sehr hoher Bildqualität. Zudem punktet die Kamera mit hochwertiger Verarbeitung, durch die Größe liegt sie jedoch mäßig in der Hand und lässt sich demnach auch nur mau bedienen. Für Akkulaufzeit und die Geschwindigkeit gibt es wiederum Abzüge.“

  • Brillante Bildqualität und Detailwiedergabe bei niedrigen Sensorempfindlichkeiten
  • Gute Bildqualität bei mittleren Sensorempfindlichkeiten
  • Das Kameragehäuse ist hervorragend verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck
  • Zwei Einstellräder mit unterschiedlichen Belegungsmöglichkeiten vorhanden
  • Hochauflösendes 3,0 Zoll Display mit 920.000 Subpixel
  • Voll- und Halbautomatiken sowie ein manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Manueller Fokus mit Displaylupe
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (ebenso natürlich JPEG+RAW)
  • Zubehörschuh für ein Blitzgerät oder einen optischen Aufstecksucher
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Zur 256GB Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) SDXC S
  • Kaum mehr nutzbare Bilder ab ISO 3.200
  • Die Kamera fällt sehr groß aus und liegt nicht optimal in der Hand
  • Die Kamera lässt sich mit einer Hand kaum bedienen
  • Mit 3,7 Bildern pro Sekunde etwas langsame Serienbildrate
  • Mit 0,49 Sekunden langsame Fokussierungszeit
  • Lange Speicherzeit der Bilder
  • Kürzeste Belichtungszeit von 1/1.250 Sekunde bei F2,8
  • Kein Videomodus vorhanden
  • Schwache Akkulaufzeit
  • Kein integriertes Blitzgerät
  • Kein HDMI-Ausgang vorhanden
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
/

ohne Bewertung

Photographie

„Die Sigma ist sicherlich nicht nur rein äußerlich eine eher ungewöhnliche Kamera denn auch die Beschränkung auf eine feste Brennweite macht sie nicht unbedingt flexibel. Dafür bietet sie aber in der mitteleren Einstellung tolle Bilder mit feinen Details. Bei wenig Licht ist sie allerdings eher mäßig und schon bei ISO 1.600 treten erste Fehler in Form von Rauschen auf.“

92%

91,8 Punkte - sehr gut »Highlight«

Fototest

„Das das Modell für das RAW Datenformat optimiert ist, können die Normalnutzer vermutlich mit der Sigma nicht viel anfangen. dabei schießt sie aber erstaunlich hochauflösende Aufnahmen und ist auch einfach zu bedienen. Allerdings sind die Ergebnisse bei hohem ISO eher mager, sodass die Kamera speziell bei genügend Licht zum Einsatz kommen sollte.“

99%

exzellent

Foto Hits

„Mit der neuen Sigma erhält der Nutzer ein Gerät an die Hand, das zum einen sehr einfach zu bedienen ist und zum anderen extrem hohe Auflösungen meistert. Dabei ist das Arbeiten speziell bei großen Formaten kein Problem für die Digitalkamera, die leider nur einen optional erhältlichen Sucher besitzt.“

89%

51 von 100 Punkten (5,5 Pkt. über Durchschnitt) »Kauftipp«

Color Foto

„Für den Normalnutzer ist die Sigma sicherlich keine Alternative, da sie kaum Ausstattung bietet dun dabei auch noch langsam beim Autofokus ist. Diejenigen, die aber hochauflösende RAW Aufnahmen schätzen und dabei nicht zu tief in die Tasche greifen möchte, müssen sich angesprochen fühlen. Denn für eine derartige Leistung ist die Sigma sicherlich "preiswert", da SLRs deutlich hochpreisiger sind.“

100%

hervorragend

d pixx

„Da die Sigma sich eher an Semi-Profis sowie echte Fotofans richtet, sind keinerlei Automatiken vorhanden, sodass man hier als so selbst Hand anlegen muss. Das größte Highlight ist sicherlich die hohe Auflösung denn im Vergleich zu Profikameras muss sich die DP2 keinesfalls verstecken und erzeugt Bilder mit einer top Detailtreue. Allerdings fehlt ein Sucher, den man zwar als Zubehör aufstecken kann aber der nur als optischer zur Verfügung steht.“

85%

gut

Foto Magazin

„Die Sigma ist sicherlich für den normalen Nutzer nicht geschaffen denn Bildqualität sowie Preis dürften hier eher keinen Gefallen finden. Vielmehr ist sie eine Spezialkamera für bestimmte Situationen, wobei sie auch ein recht passables Rauschverhalten an den Tag legt. Besser als ihre Vorgängerin ist sie allemal aber schnell arbeitet sie dennoch nicht.“

76%

76,4% - gut

CHIP Online

„Die Sigma dp2 Quattro zeigt sich mit einem futuristischen Design, jedoch ist die Kamera nicht besonders handlich. Sie kann sich im Test durch eine extreme Auflösung auszeichnen, aber auch durch einen zweiten Akku im Lieferumfang. Letzterer ist aufgrund einer mauen Laufzeit jedoch auch notwendig, zumal die Geschwindigkeit nicht sonderlich schnell.“

  • Extreme Auflösung
  • Zweiter Akku im Lieferumfang
  • Futuristisches Design
  • ... haptisch nicht ideal
  • Kaum Extras
  • Akkulaufzeit recht gering
  • Lange Startzeit und Speicherdauer
  • Autofokus träge
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen

Fragen zu Sigma DP2 Quattro

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Digitalkamera:

Ist ein Schultergurt mit dabei?

Panasonic Lumix DC-G110 Kit 12-32 mm

Verwandte Produkte

Sigma dp0 Quattro Sigma dp0 Quattro 74/100 (1 Test) - ab 818,77 € (21)
Panasonic Lumix DMC-TZ58 Panasonic Lumix DMC-TZ58 72/100 (2 Tests) - ab 145,24 € (94)
Polaroid Snap Touch pink Polaroid Snap Touch pink ab 311,94 € (20)
   

21 Meinungen zu Sigma DP2 Quattro

5 Sterne
 
(12)
4 Sterne
 
(6)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(1)
1 Stern
 
(0)
4,4
21 Meinungen davon 21 Rezensionen von Amazon Stand: 23.03.2018

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

Sigma DP2 Quattro Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Kompaktkamera, digitale Kompaktkamera

Farbe

schwarz

Marke

Sigma

Lieferumfang

Bedienungsanleitung, Ladegerät, Ladekabel

Serie

Sigma DP

Blitz

Blitzmodi

Automatik, Blitz aus, Blitz ein, Langzeitsynchronisation, Rote Augen Korrektur

Blitztyp

Aufsteckblitz

Ausstattung

Features

Lautsprecher, Mikrofon, Selbstauslöser, mehrsprachiges Menü

3D-Funktion

ohne 3D-Funktion

Outdoor-Funktionen

ohne Outdoor-Funktion

Aufnahmeprogramm

Belichtungsreihe, Motivprogramme, Serienbilder

Automatikmodi

Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik

Direktdruckverfahren

PictBridge

GPS-Funktion

ohne GPS

Weißabgleichprogramm

Automatik, Benutzerdefiniert, Bewölkt, Blitzlicht, Glühlampe, Kunstlicht, Schatten, Sonnenlicht

Aufnahmefunktionen

Gesichtserkennung

Bildprozessor

Dual TruePic III

Display

Displaygröße

3 Zoll, 3.0"

Displaytyp

LCD

Display-Eigenschaften

eingebaut

Anzahl Bildpunkte

0.92 MP

Eigenschaften

Lichtempfindlichkeit ISO

6.400, 6400

Belichtungskorrektur

+/- 3 (in 1/3 Stufen), +/- 3 in 1/3

Belichtungszeiten

1/2.000 s, 30 - 1/2000 sek

Bildformat

16:9, 1:1, 3:2, 4:3

Dateiformate

EXIF, JPEG, RAW

Bedienungsart

AEL-Taste, Menütaste, Modus-Wahlrad, Vier-Wege-Pad, Vorschautaste

Belichtungsmessung

Mehrfeldmessung, Spotmessung, mittenbetonte Integralmessung

Selbstauslöser

10 Sekunden, 2 Sekunden

Energiemerkmale

Batterie-/Akkutyp

Lithium-Ionen Akku

Stromversorgung

Akku BP-51

Akkubezeichnung

BP-51

Fokus

Fokus-Funktion

Kontrast-AF

AF-Messfeldsteuerung

Gesichtserkennungs-AF, Spot-AF, flexibler Spot

Fokusbereich ab

28cm -

Fokussierung

Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)

Fokusmessfelder

9 AF-Felder

Konnektivität

Anschlüsse

A/V, Blitzschuh, USB, USB 2.0

Maße & Gewicht

Breite

16.14 cm

Höhe

6.70 cm

Tiefe

8.16 cm

Abmessungen

161 x 67 x 82 mm

Gewicht (nur Gehäuse)

395 g

Objektiv

optischer Zoom

1 fach

digitaler Zoom

1 fach

Brennweite (KB)

45 - 45 mm, 45 mm

Lichtstärke

2,8

Blende

2.8 - 16

Brennweite

30 mm

Brennweite Foto (KB)

45 mm

Sensor

Sensorgröße

23,5 x 15,7 mm, 23.5 x 15.7 mm

Sensortyp

Foveon X3, Foveon X3 CMOS

Bildauflösung

2.712 x 1.808 (3:2), 5.424 x 3.616 (3:2), 5424 x 3616 Pixel

Sensorauflösung

29.0 MPixel

Effektive Auflösung

29 Megapixel

Farbtiefe

24 Bit

Speicher

Speicherkartentyp

SD, SDHC, SDXC

Foto-Dateiformat

DCF, DPOF, EXIF 2.3, JPEG, RAW

unterstützte Speicherkarten

SD, SDHC UHS-I, SDXC UHS-I

Sucher

Suchertyp

Live-View

Video

Video-Dateiformat

AVI

Videoauflösung

640 x 480 (30fps)

Auflösungsstandard Video

VGA

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Polaroid Snap Touch rot Polaroid Snap Touch rot ab 176,98 € (13)
Nikon D610 Nikon D610 91/100 (12 Tests) - ab 899,00 € (62)
Rollei Racy 1080P Rollei Racy 1080P ab 29,99 €
Canon Powershot SX710 HS Canon Powershot SX710 HS 78/100 (7 Tests) - ab 299,00 € (158)
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Sigma DP2 Quattro erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 880,40 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse