Kategorien

MAC LIFE - 6 portable Monitore für das MacBook Testsieger

6 Produkte im Vergleich von MAC LIFE

MAC LIFE

01/2024 - MAC LIFE

Portable Monitore für das MacBook: Ein Muss für Mobilität und Flexibilität

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Besonders auffällig ist der Trend zur mobilen Arbeit, der durch die Lockdowns während der Corona-Pandemie noch verstärkt wurde. Viele Arbeitnehmer genießen nun die Freiheit, von überall aus zu arbeiten – sei es von zu Hause, einem Café oder sogar während einer "Workation" an einem Urlaubsort. Diese Flexibilität bringt jedoch auch neue Bedürfnisse mit sich, insbesondere in Bezug auf die Hardware. Ein wesentliches Element für produktives Arbeiten ist dabei der Bildschirm.

Die Bedeutung Portabler Monitore

Für viele Nutzer, die sich an einen externen Monitor im Büro oder Homeoffice gewöhnt haben, ist es eine natürliche Entwicklung, diesen Komfort auch unterwegs zu wollen. Hier kommen portable Monitore ins Spiel. Diese leichten und schlanken Geräte sind so konzipiert, dass sie problemlos in einer Aktentasche oder einem Rucksack transportiert werden können. Sie bieten somit die perfekte Lösung für diejenigen, die auch unterwegs oder bei begrenztem Platz zu Hause nicht auf einen zusätzlichen Bildschirm verzichten möchten.

Auswahlkriterien

Bei der Auswahl eines portablen Monitors sollten verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Die meisten Modelle bieten ein 15,6-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, was für die meisten Anwendungen ausreichend ist. Einige Hersteller, wie LG, bieten jedoch auch Monitore mit höherer Auflösung an. Für Farbgenauigkeit ist beispielsweise der Asus ZenScreen OLED eine gute Wahl, obwohl er preislich höher angesiedelt ist. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anschlussmöglichkeit: Die meisten portablen Monitore verfügen über einen USB-C-Anschluss, der DisplayPort unterstützt. Es ist ratsam, ein Modell mit mindestens zwei solchen Anschlüssen zu wählen, um auch ein Netzteil anschließen zu können und so den MacBook-Akku zu entlasten.

Methodik des MacLife-Tests

Das Magazin "MacLife" hat sechs verschiedene Modelle portabler Monitore getestet, um herauszufinden, welche am besten für die Nutzung mit einem MacBook geeignet sind. Der Fokus lag dabei auf verschiedenen Aspekten wie Bildqualität, Anschlussmöglichkeiten, Handhabung, Mobilität und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ergebnisse und Empfehlungen

Im Test stellte sich heraus, dass die Unterschiede zwischen den Modellen oft im Detail liegen. Besonders hervorgehoben wurde der LG 16MR70 wegen seiner höheren Auflösung und dem 16-zu-10-Format, das eine größere vertikale Anzeigefläche bietet – ideal für Mac-Nutzer. Der Asus ZenScreen OLED punktete mit seinem atemberaubenden OLED-Display, obwohl er preislich deutlich über den anderen Modellen liegt. Bei der Anschlussvielfalt wurde darauf hingewiesen, dass günstigere Modelle oft nur über einen USB-C-Anschluss verfügen, was die Flexibilität einschränken kann.

Design und Funktionalität

Ein weiterer wichtiger Punkt im Test war das Design und die Funktionalität der Monitore. Viele Modelle kommen mit Falthüllen, die sowohl als Schutz dienen als auch als Ständer verwendet werden können. Diese Lösungen sind jedoch nicht immer stabil oder einfach aufzustellen. Besser bewertet wurden Monitore mit ausklappbaren Standfüßen, die stabiler sind und weniger Platz einnehmen.

Fazit: Ein Muss für die mobile Arbeitswelt

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass portable Monitore eine wesentliche Erweiterung für Nutzer sind, die Wert auf Mobilität und Flexibilität legen. Der Test von MacLife zeigt, dass es eine Vielzahl von Optionen gibt, die verschiedenen Bedürfnissen und Budgets entsprechen. Wichtig ist, die individuellen Anforderungen zu kennen und entsprechend zu wählen. Mit dem richtigen tragbaren Monitor wird das MacBook zu einem noch leistungsfähigeren Werkzeug für Arbeit und Freizeit, egal wo man sich befindet.

Original Beschreibung von MAC LIFE:

"Portable Monitore erweitern unterwegs den Bildschirm und sparen im kleinen Homeoffice Platz. Wir haben sechs Modelle für dich verglichen – der Unterschied liegt oft im Detail."

1
LG gram +view 16MR70

ab 257,26

35 Angebote

LG gram +view 16MR70

1,2 - sehr gut

»Der LG gram +view 16MR70 ist eine empfehlenswerte portable Monitorlösung, die mit hervorragenden Eigenschaften überzeugt. Besonders das 16-zu-10-Format und die hohe Auflösung sind herausragende M...«

2
Asus ZenScreen OLED MQ16AH

ab 438,00

31 Angebote

Asus ZenScreen OLED MQ16AH

1,4 - sehr gut

»Der Asus ZenScreen ist ein hochwertiger Monitor, der sowohl für den mobilen Einsatz als auch für das kleine Homeoffice hervorragend geeignet ist. Seine Stärken liegen in der Darstellung exzellent...«

3
Philips 16B1P3302D

ab 210,83

19 Angebote

Philips 16B1P3302D

2,3 - gut

»Der Philips ist ein portabler Monitor, der durch seine stabile Bildwiedergabe überzeugt. Besonders hervorzuheben sind die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten, die eine individuelle Anpassung ...«

4
HP E14 G4

ab 88,42

34 Angebote

HP E14 G4

2,5 - befriedigend

»Der HP E14 G4 ist ein portabler Monitor, der sich durch seine brillanten Farben auszeichnet. Besonders hervorzuheben ist seine hohe Helligkeit, die ihn ideal für den Einsatz im Freien macht. Mit ...«

5
Lenovo L15

ab 170,06

23 Angebote

Lenovo L15

2,8 - befriedigend

»Das Lenovo L15 ist ein solider und flexibel einsetzbarer Arbeitsmonitor für unterwegs. Mit seiner robusten Bauweise und der Möglichkeit, ihn nach Belieben aufzustellen, erfüllt er die Anforderung...«

6
AOC I1601P

ab 189,90

23 Angebote

AOC I1601P

3,0 - befriedigend

»Der AOC Monitor zeichnet sich durch seine solide Metallkonstruktion aus, die ihm eine besondere Robustheit verleiht. Allerdings sind die technischen Leistungen eher durchschnittlich. Trotz seiner...«