Kategorien

Atemregler & Oktopusse Test

(1-36 von 51)
Sortierung:

Filter anzeigen

Hersteller

Produkttyp

  • 1
  • 2

Atemregler & Oktopusse Ratgeber

1. Wie funktioniert ein Atemregler?

Der Atemregler gehört zur Grundausstattung des Tauchers. Gerne auch Lungenautomat oder nur Automat bzw. Regler genannt, sorgt er dafür dass Taucher auch bei hohem Wasserdruck atmen können. Damit das Gas aus der Druckluftflasche eingeatmet werden kann, muss ein solcher Atemregler den darin herrschenden Druck reduzieren.

Die ersten Atemregler haben mit nur einer Stufe gearbeitet, heute bietet ein moderner Atemregler gleich zwei Stufen. In der ersten Stufe wird der Druck der Flasche von 200 bis 300 bar auf einem Druck von etwa 4 bis 12 bar über dem Umgebungsdruck reduziert. In der zweiten Stufen wird dann der Mitteldruck auf den Umgebungsdruck reduziert.

2. Was ist ein Oktopus?

Geht beim Tauchen etwas schief und der Atemregler gibt den Geist auf, dann hat man je nach Wassertiefe ein großes Problem. Ohne Atmen geht es für uns Menschen nicht für längere Zeit. Ein Oktopus stellt hier eine Ergänzung zur klassischen Tauchsportausrüstung dar, welche im Notfall greifen kann.

Der Oktopus ist ein zweiter Atemregler, welcher eine alternative Versorgung mit Sauerstoff gewährleistet. Seinen Namen hat der Oktopus aufgrund optischer Ähnlichkeiten zum gleichnamigen Tier. Er besteht aus zwei Druckschläuchen und einem zweiten Atemregler, sodass sich hier ein vielarmiges Erscheinungsbild wie eben dem des Kraken entsteht.

Oktopusse kommen dann zum Einsatz, wenn der Hauptatemregler ausfällt oder auch nur Probleme bereitet. Mit einem solchen zusätzlichen Atemregler kann im Notfall auch ein Tauchpartner mit Sauerstoff versorgt werden.

3. Tauch Tipps und Tricks für Einsteiger

Externer Inhalt: Youtube Video