Kategorien

9 Wärmepumpen-Trockner im Test

Testmagazin

02/2017 - Testmagazin

Die allermeisten Kleidungsstücke und Textilarten lassen sich mit einem modernen Wärmepumpen-Trockner und seinen vielen Funktionen erfolgreich trocknen. Ob automatisch oder nach selbst gewählter Zeit, sorgt der Trockner für gewünschte Ergebnisse. Der Vorteil von Wärmepumpen-Trockner im Vergleich mit Kondenstrocknern ist die Einsparung von Strom, zumal die Trocknung bei geringeren Temperaturen auch schonend für die Wäsche ist. ETM Testmagazin hat sich 9 Wärmepumpen-Trockner im Test genauer angesehen.

"In den harschen Herbst- und Wintermonaten nimmt das Trocknen der Wäsche erheblich mehr Zeit in Anspruch. Während man sich im Sommer der Sonne bedienen und die Wäsche im Freien lassen kann, muss man im Herbst und Winter mit Wohnräumen vorliebnehmen. Dies ist aber alles andere als praktisch. Mit einem modernen Trockner lässt sich die Wäsche in ein paar Stunden restlos trocknen. Selbst empfindliche Textilien können in moderne Trockner wandern, ohne dadurch Schaden zu nehmen; mit speziellen (Trocknungs-)Programmen lässt sich auch Wolle schonend trocknen. Wir haben 9 moderne Wärmepumpen-Trockner geprüft."

1
Siemens WT47W5W0

Siemens WT47W5W0

94,80% - sehr gut »Testsieger«

»Der Siemens WT47W5W0 ist die beste Wahl im Test von 9 Wärmepumpen-Trocknern und sichert sich so den Testsieg. Das Modell bietet seinem Nutzer 14 automatisch gesteuerte Programme, diese werden ganz einfach per Drehregler ausgewählt. Dank Timer lässt sich die Zeit einstellen, der Trocknungsgrad kann in drei Stufen variiert werden. Die Lautstärke des Trockners bei der Arbeit ist erfreulich gering und auch die kurze Programmdauer ist lobend zu erwähnen. An den Ergebnissen gibt es nichts auszusetzen. Nach der Arbeit punktet der Trockner mit einem selbstreinigendem Kondensator.«

  • kurze Programmdauer
  • selbstreinigender Kondensator
  • niedrige Betriebslautstärke

ab 374,00

15 Angebote

2
Samsung DV80K6010CW/EG

Samsung DV80K6010CW/EG

93,97% - sehr gut

»Der Samsung DV80K6010CW ist ein Wärmepumpen-Trockner, welcher sich durch sein breites Funktionsspektrum auszeichnen kann. Als ein Highlight ist hier zum Beispiel das Mischbeladungssignal zu nennen. Dieses erlaubt die Trocknung von verschiedenen Gewebearten in einem Durchgang. Zwar verpasst das Samsung Modell den Testsieg, mit seiner sehr guten Trocknerleistung weiß das Gerät dennoch vollauf zu überzeugen. Der Nutzer kann sich über eine sehr einfach und intuitive Bedienung freuen, sollte jedoch die etwas höheren Verbrauchswerte bedenken.«

  • intuitive Bedienung
  • Mischbeladungssignal

ab 569,00

6 Angebote

3
Bauknecht TR Move 81A3

Bauknecht TR Move 81A3

91,70% - gut »Preis-/Leistungssieger«

»Der Bauknecht TR Move 81A3 gehört zu den günstigsten Wärmepumpen-Trocknern im Testfeld. Da er zudem eine gute Leistung beim Trocknen anzubieten hat und auch darüber hinaus einen guten Eindruck hinterlässt, sichert er sich so den Sieg in der Testwertung Preis/Leistung. Er verbraucht zudem nur wenig Strom, gerade wenn der gute Eco-Modus genutzt wird. Im Vergleich zu den anderen Geräten im Test ist die Restfeuchte beim Trocknen auf Zeit jedoch etwas höher.«

  • Eco-Modus
  • maßvoller Stromverbrauch
  • höchste Restfeuchte beim Trocknen auf Zeit

326,00

1 Angebot

4
Grundig GTN 38250

Grundig GTN 38250

91,20% - gut

»Grundig schickt mit dem Modell GTN 38250 einen guten Wärmepumpen-Trockner ins Rennen. Das Modell mit einer Ladungsmenge von 8 kg und der Energieeffizienzklasse A++ bietet von allen Geräten im Test die höchste Geschwindigkeit und trocknet in vergleichsweise kurzer Zeit. Dabei lässt es der Grundig auch nicht an Trockenleistung vermissen, gerade im Zeitprogramm überzeugt das Gerät. Der GTN 38250 lässt jedoch bei der Handhabung und Bedienung ein paar Punkte liegen. Zum einen ist er recht laut bei der Arbeit, zum anderen lassen sich die Programme lediglich über Zahlencodes auswählen.«

  • kürzeste Trocknungsdauer
  • beste Trocknungsleistung (Zeitprogramm)
  • Programmwahl über Zahlencodierung
  • höchste Betriebslautstärke
5
AEG Lavatherm T8DB66680

AEG Lavatherm T8DB66680

91,00% - gut

»Der AEG Lavatherm T8DB66680 landet im Mittelfeld des Tests auf dem fünften Rang. Der Wärmepumpen-Trockner zeichnet sich durch seine komfortable Handhabung aus, gerade die inuvative Bedienung wird den Anwender hier begeistern. Darüber hinaus kann das Gerät mit seinem moderaten Stromverbrauch brillieren, ebenso arbeitet er dank "leise"-Option sehr geräuscharm. Leider fehlt es dem Gerät von AEG jedoch an einer Option zum Auffrischen von Textilien, alle anderen Wärmepumpentrockner im Test haben eine solche Funktion.«

  • intuitive Bedienung
  • Bildschirmhinweis (Kondensator prüfen)
  • ?leise?-Option
  • geringer Energieverbrauch
  • hohe Restfeuchte beim Trocknen auf Zeit

607,93

1 Angebot

6
BEKO DE 8533 PA0

BEKO DE 8533 PA0

90,63% - gut

»Der DE 8533 PA0 von Beko macht seine Sache gut im Test, sofern man mit der nur durchschnittlichen Ausstattung leben kann. Gerade bei der Auswahl an Programmen, insbesondere der Zeitprogramme, ist die Konkurrenz besser aufgestellt. Geht es hingegen um den Stromverbrauch, dann ist der Beko der heimliche Sieger dieses Tests. Auch bei der Bedienung kann er mit seiner Displaydarstellung mit Symbolen usw. punkten.«

  • niedrigster Energieverbrauch
  • begrenzte Zeitprogramme
7
Panasonic NH-P8ER1

Panasonic NH-P8ER1

90,33% - gut

»Dieser Wärmepumpentrockner ist eine gute Wahl, auch wenn er im Test nicht ganz mit den meisten Konkurrenten mithalten kann. Kritik erntet das Gerät hinsichtlich der Handhabung, aufgrund des doch sehr klein geratenen Displays lässt er sich nur mäßig bedienen. Dafür lässt sich der Grad der Trockenheit prima einstellen und auch ist der Panasonic NH-P8ER1 beim trocknen vergleichsweise schnell. Zudem verbraucht der Trockner nur wenig Strom.«

  • Grad der Trockenheit näher einstellbar
  • exzellente Trocknungsdauer
  • kleiner Bildschirm
8
Gorenje D 8566

Gorenje D 8566

89,34% - gut

»Den achten Platz im Vergleichstest der Wärmepumpen-Trockner sichert sich das Modell Gorenje D 8566. Es handelt sich hier um ein Gerät welches mit einer ordentlichen Leistung beim Trocknen aufwarten kann, zumal sich der Grad der Trockenheit ganz nach Wunsch einstellen lässt. Darüber hinaus zieht das Gerät nicht allzu viel Strom aus der Steckdose. Auf der anderen Seite muss sich der Nutzer jedoch mit einem etwas kleinen Bildschirm abfinden, dies kann bei der Bedienung hin und wieder stören.«

  • Grad der Trockenheit näher einstellbar
  • kleiner Bildschirm
9
Hoover DNH D813 A2

Hoover DNH D813 A2

80,36% - befriedigend

»Für ein gutes Ergebnis reicht es beim Hoover DNH D813 A2 nicht im Test. Zwar kann der Wärmepumpentrockner mit einer ordentlichen Leistung beim Trocknen aufwarten, gleich im Gegenzug muss jedoch die lange Dauer bei der Trocknung genannt werden. Zudem muss man sich bei diesem Gerät mit den Standard-Funktionen abfinden und auch der hohe Stromverbrauch sollte bedacht werden. Pluspunkte sammelt der Hoover mit dem von außen ersichtlichen Kondenswasserstand.«

  • ordentliche Trocknungsleistung
  • Kondeswasserstand von außen ersichtlich
  • höchster Energieverbrauch
  • längste Trocknungsdauer