Kategorien

15 Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk und den Oberarm im Test

Stiftung Warentest

05/2016 - Stiftung Warentest

Schmerzen verursacht Bluthochdruck nicht, unbehandelt kann dies jedoch zu starken Beeinträchtigungen und einer Gefahr fürs Leben führen. Wer auf Nummer sicher gehen und eine eigenständige Kontrolle vornehmen will, der ist mit einem Messgerät für den Eigengebrauch gut beraten. Wie der aktuelle Test von Stiftung Warentest jedoch beweist, hier gibt es qualitativ zum Teil große Unterschiede und nicht jedem Gerät sollte man bedenkenlos vertrauen.

"Millionen von Menschen in Deutschland kontrollieren selber regelmäßig ihren Blutdruck. Damit das etwas bringt, müssen die Geräte zuverlässige Werte liefern. Doch lediglich drei von 15 getesteten Blutdruckmessgeräten sind gut ? darunter zwei günstige fürs Handgelenk (Preise: 18 bis 103 Euro). Drei Geräte schneiden nur ausreichend ab, darunter auch das teuerste im Test. test sagt, welche Blutdruckmessgeräte etwas taugen und was bei Auswahl und Anwendung zu beachten ist."

1
Omron RS2

Omron RS2

2,2 - gut

»Im Test kristallisiert sich die Omron RS2 als bester Testkandidat heraus. Sie zeigt bei Messungen und auch bei den Wiederholungen eine hohe Genauigkeit und ist zudem ungemein unanfällig gegenüber Störungen. Allerdings sind dafür auch weniger Features an Bord als bei den anderen Modellen. So werden weder das Datum noch die Uhrzeit erfasst. Außerdem fehlt ein Ampelsystem zur Einordnung. Angesichts der einfachen Handhabung und des niedrigen Kaufpreises kann man diese Schwächen allerdings verschmerzen.«

  • Blutdruckmessung: 2,4 - gut
  • Störanfälligkeit: 1,3 - sehr gut
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 18,45

43 Angebote

2
Boso Medistar+

Boso Medistar+

2,3 - gut

»Das Modell aus dem Hause Boso ist kaum schlechter als der Testsieger und liegt damit auf einem immer noch ehrenwerten zweiten Platz. Auch beim Preis gibt es kaum einen Unterschied und so ist auch das Medistar+ gemessen an der Leistung ungemein günstig. Wie beim Testsieger werden auch hier weder Datum noch Uhrzeit ermittelt. Immerhin ist der Speicher dafür dreimal so groß. Außerdem beherrscht das Gerät die Bildung eines Mittelwerts. Beim Messen ist zu beachten, dass man den Arm schräg an den Brustkorb legen sollte.«

  • Blutdruckmessung: 2,5 - gut
  • Störanfälligkeit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 2,1 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 19,48

39 Angebote

3
Beurer BC40 Handgelenk Blutdruckmessgerät

Beurer BC40 Handgelenk Blutdruckmessgerät

2,7 - befriedigend

»Das Gerät sticht weder besonders positiv noch besonders negativ hervor und lässt sich insgesamt als solides Mittelmaß bezeichnen. Eine der positiveren Eigenschaften ist dabei auf alle Fälle die hohe Flexibilität im Einsatz. Vom Funktionsumfang her bietet das Modell die gewohnte Kost mit Messen und Speichern der Werte, wobei auch das Datum und die Uhrzeit aufgezeichnet werden. Weiterhin gibt ein Ampelsystem Auskunft darüber, wie die Messwerte einzuordnen sind. Die Manschette hat den Vorteil, dass sie sich selbst an sehr schmale Handgelenke anlegen lässt.«

  • Blutdruckmessung: 2,8 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 2,4 - gut
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 19,99

35 Angebote

4
Medisana BW 300 Connect (51294)

Medisana BW 300 Connect (51294)

2,7 - befriedigend

»Obwohl das Modell von Medisana eine gute Gesamtnote verfehlt, kann es im Test immerhin noch durch einige gelungene Aspekte überzeugen. So gibt es hier eine Menge Extras an Bord. Ergebnisse lassen sich via Bluetooth an mobile Geräte übertragen, was auch recht sicher funktioniert. Die dafür erforderliche App gibt es gratis, was aber kaum über den recht hohen Kaufpreis hinwegtrösten kann. Die Messung selbst ist mäßig genau, aber noch ordentlich. Der große Speicher ist auf jeden Fall ein Plus, der recht kleine und nicht wechselbare Akku hingegen nicht.«

  • Blutdruckmessung: 2,8 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Datensendeverhalten: unkritisch
5
Visomat Handy Soft

Visomat Handy Soft

2,7 - befriedigend

»Das Gerät ist recht schlank mit einem schmalen Gehäuse. Der Funktionsumfang bewegt sich im typischen Bereich, dazu gibt es einen relativ großen Speicher, der für zwei Personen jeweils 60 Messwerte aufnehmen kann. Statt Batterien kommt hier ein Akku zum Einsatz, der allerdings oft aufgeladen werden muss. Dazu kann das Modell via Netzteil bzw. USB-Kabel mit einem Rechner oder einer Steckdose verbunden werden. Die Genauigkeit der Messungen liegt in einem annehmbaren, aber nicht hervorragenden Bereich und ist ausschlaggebend für die letztlich befriedigende Gesamtwertung.«

  • Blutdruckmessung: 2,9 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 1,6 - gut
  • Handhabung: 2,6 - befriedigend
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 28,68

29 Angebote

6
Sanitas Sbc 21

Sanitas Sbc 21

3,6 - ausreichend

»Das Messgerät ist unter allen Testgeräten das Günstigste, zeigt bei den Messungen allerdings auch durch die Bank große Ungenauigkeiten. Ironischerweise blieb das Modell dabei in den Wiederholbarkeitsprüfungen immerhin konsistent ungenau, wobei dies natürlich nur ein schwacher Trost ist. Weitere Abzüge gibt es für die sehr kurze Manschette, die kaum um dickere Handgelenke passen dürfte. Weder die niedrige Störanfälligkeit noch die ansonsten ordentliche Handhabung können hier den Gesamteindruck entscheidend verbessern.«

  • Blutdruckmessung: 3,6 - ausreichend
  • Störanfälligkeit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

14,99

1 Angebot

7
Aponorm Mobil Soft Control

Aponorm Mobil Soft Control

3,7 - ausreichend

»Die sehr schlechte Messgenauigkeit führt dazu, dass das Messgerät im Test nur auf dem letzten Platz landet. Daran ändert auch die erfreulich lange Garantiezeit von fünf Jahren nicht viel. Immerhin in den Punkten Störanfälligkeit und Handhabung kann das Modell gute Ergebnisse einfahren. Aber auch das ist relativ unwichtig, wenn das Gerät durch die Bank ungenaue Ergebnisse abliefert. Erschwerend kommt hier zudem der klein bemessene Speicher hinzu.«

  • Blutdruckmessung: 3,7 - ausreichend
  • Störanfälligkeit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 2,4 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt
8
BOSO medicus X

BOSO medicus X

2,3 - gut

»Das Gerät aus dem Hause Boso ist das Beste für den Oberarm unter allen Testkandidaten und ist auf einem Niveau mit dem Handgelenksgerät aus gleichem Hause. Die Bedienung erfolgt über eine einzige Taste, sodass die Handhabung ungemein einfach ist. Die Werte sind recht genau, werden allerdings ohne Datum und Uhrzeit aufgezeichnet. Außerdem finden höchstens 30 Messungen im Speicher Platz. Die Störanfälligkeit ist verbesserungswürdig, aber noch ordentlich. Insgesamt kann man ein positives Fazit ziehen.«

  • Blutdruckmessung: 2,5 - gut
  • Störanfälligkeit: 2,6 - befriedigend
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 37,97

36 Angebote

9
Omron M 500

Omron M 500

2,6 - befriedigend

»Das Gerät aus dem Hause Omron ist relativ groß und schwer und damit mobil nicht sehr komfortabel zu nutzen. Dafür bietet das Modell eine Menge Features. Mithilfe von Lämpchen wird etwa angezeigt, ob die Manschette richtig sitzt und ob die ermittelten Werte als normal oder zu hoch einzuordnen sind. Die Messgenauigkeit bewegt sich auf einem durchschnittlichen Niveau. Störanfällig ist das Gerät immerhin nicht. Der Speicher ist recht groß. Zudem ermittelt das M 500 wöchentliche Morgen- und Abendmittelwerte.«

  • Blutdruckmessung: 3,1 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 2,1 - gut
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt
10
Aponorm Basis Control

Aponorm Basis Control

2,8 - befriedigend

»Das Gerät landet am Ende nur im Mittelfeld, schlägt sich aber am Ende immerhin wesentlich besser als das andere Modell aus dem Hause Aponorm für das Handgelenk. Einer der größten Kritikpunkte ist die mangelnde Robustheit und die damit korrelierende hohe Anfälligkeit gegenüber Störungen. Die Messwerte sind nicht perfekt genau, aber noch auf einem annehmbaren Niveau. Die Ampelanzeige ist ein Plus, ebenso wie der Ermittelung von Datum und Uhrzeit. Die Größe des Speichers ist allerdings ausbaufähig.«

  • Blutdruckmessung: 3,1 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 3,8 - ausreichend
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 25,93

30 Angebote

11
Tensoval comfort classic

Tensoval comfort classic

2,8 - befriedigend

»Was eindeutig für das Oberarmgerät spricht, ist der niedrige Preis. Auch die einfache Handhabung kann noch gelobt werden. Darüber hinaus sucht man große Stärken allerdings vergeblich. Immerhin bleiben auch gravierende Schwächen erspart, sodass man insgesamt ein befriedigendes Urteil fällen kann. Weder eine Ampelskala noch eine Anzeige für unregelmäßigen Herzschlag sind hier an Bord. Die Genauigkeit der Messungen und die Störanfälligkeit sind zudem allenfalls durchschnittlich, wie auch das Gerät als Ganzes.«

  • Blutdruckmessung: 3,2 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 3,0 - befriedigend
  • Handhabung: 2,1 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt
12
Visomat 24025 Comfort Eco

Visomat 24025 Comfort Eco

2,9 - befriedigend

»Das Visomat Comfort Eco ist kein Gerät für Verbraucher mit schwachen Nerven, denn es piepst oft, zum Beispiel wenn es beim Ablassen den Druck misst. Die Genauigkeit der Messungen lässt dabei leider oft zu wünschen übrig, außerdem ist das Ganze recht anfällig gegenüber Störungen von außen. Ein Plus des Geräts ist hingegen die Ermittelung des Pulsdrucks, welcher Rückschlüsse auf die Elastizität der Gefäße zulässt. Alles in allem reicht es hier allerdings nur zu einer befriedigenden Gesamtnote.«

  • Blutdruckmessung: 3,4 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 3,0 - befriedigend
  • Handhabung: 1,6 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt

ab 26,59

34 Angebote

13
Sanitas Sbm 38

Sanitas Sbm 38

3,0 - befriedigend

»Das Gerät ist nur etwas für zierliche Personen, denn die Manschette ist nur an Oberarmen mit einem Umfang von bis zu 32 Zentimetern zu befestigen. Von der Bedienung und den Ergebnissen her schlägt sich das Ganze zwar besser als das ebenfalls getestete Schwestermodell, doch auch hier bleibt am Ende nur ein gemischter Eindruck. Der Funktionsumfang enthält die wichtigsten Funktionen, doch die Genauigkeit der Messungen und die Störanfälligkeit fallen nicht gerade berauschend aus.«

  • Blutdruckmessung: 3,4 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 3,3 - befriedigend
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Datensendeverhalten: Entfällt
14
Medisana BU 550 Connect

Medisana BU 550 Connect

3,1 - befriedigend

»Was das Gerät auszeichnet, ist vor allem sein riesiger Speicher, der bis zu 500 Werte von zwei Personen aufnehmen kann. Darüber hinaus ist die Übertragung von Werten an Smartphones und Tablets möglich. Die dafür nötige App lässt sich gratis herunterladen und zeigt sich bezüglich des Datensendeverhaltens unkritisch. Die Genauigkeit der gemessenen Werte lässt allerdings zu wünschen übrig. Auch die mangelnde Robustheit und die empfindlichen Reaktionen auf Störungen ziehen den Gesamteindruck letztlich auf ein nur befriedigendes Niveau.«

  • Blutdruckmessung: 3,3 - befriedigend
  • Störanfälligkeit: 3,6 - ausreichend
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Datensendeverhalten: unkritisch

28,78

1 Angebot

15
Beurer BM 85

Beurer BM 85

3,7 - ausreichend

»Obwohl das Beurer BM 85 das teuerste Gerät im Test ist, landet es am Ende im Testfeld ganz hinten. Zumindest die Messgenauigkeit kann dabei als gut bewertet werden. Außerdem gefallen die vielen an Bord befindlichen Extras sowie die edle Form. Unter anderem ist das Modell dazu in der Lage, Durchschnittswerte für morgens und abends zu ermitteln. Der Akku muss allerdings leider häufig aufgeladen werden. Größter Kritikpunkt ist das sehr kritische Datensendeverhalten der iOS-App, denn weder Nutzername noch Passwort werden hier verschlüsselt übermittelt.«

  • Blutdruckmessung: 2,5 - gut
  • Störanfälligkeit: 3,5 - befriedigend
  • Handhabung: 2,9 - befriedigend
  • Datensendeverhalten: sehr kritisch

ab 74,76

20 Angebote