Kategorien

7 Warmluftbürsten im Test

Stiftung Warentest

08/2011 - Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat 6 Warmluftbürsten getestet und dabei Modelle für unter 10 Euro, aber auch Modelle für bis zu 60 Euro in die Testreihe aufgenommen. Mit guten bis zu ausreichenden Qualitätsurteilen konnten die Geräte dabei, mehr oder weniger von sich überzeugen, wobei das Modell Petra Electric Cool Curl CC 300 im mittleren Preissegment positioniert, mit dem besten Gesamtergebnis den Testsieg erringen konnte.

"Schlaff hängendes Haar, widerspenstig abstehende Spitzen: Wenn von Frisur keine Spur ist, dann lassen sich mit einer guten Warmluftbürste Makel für einige Stunden wegdrehen. Sie schafft Volumen, Locken, Innen- oder Außenrollen. Und so haben die Bundesbürger allein 2010 knapp 1 Million Warmluftbürsten gekauft."

1
petra-electric CC 300

petra-electric CC 300

1,6 - gut »Testsieger«

»Die Beste: Die kleine, leichte und sehr handliche Warmluftbürste erfasst die Haare optimal und macht wunderschöne Locken, die obendrein noch glänzen und lange halten. Wie alle Bürsten wird sie aber recht heiß.«

  • Frisierergebnis (30%): 1,6 - gut
  • Anwendung (25%): 1,8 - gut
  • Handhabung (25%): 1,7 - gut
  • Technische Prüfung (10%): 1,1 - sehr gut
  • Sicherheit (10%): 1,5 - sehr gut
2
Bosch PHA 2300 Beautixx Curly

Bosch PHA 2300 Beautixx Curly

1,8 - gut

»Die Pfiffige: Erst erfasst und trocknet das Gerät das Haar, danach lassen sich die Borsten per Knopfdruck versenken - der Bürstenkopf kann so ohne Ziepen aus den glänzenden Haaren gleiten. Griff etwas unhandlich.«

  • Frisierergebnis (30%): 1,7 - gut
  • Anwendung (25%): 1,7 - gut
  • Handhabung (25%): 2,6 - befriedigend
  • Technische Prüfung (10%): 1,2 - sehr gut
  • Sicherheit (10%): 1,5 - sehr gut
2
Grundig HS 8980

Grundig HS 8980

1,8 - gut

»Die Windmacherin: Die Bürste hat ein starkes, vielstufig einstellbares Gebläse. Es beansprucht viel Platz im Griff, der daher klobig ist. Zwei Hände sind nötig, um die Borsten zu versenken. Sie gleiten dann leicht aus dem Haar.«

  • Frisierergebnis (30%): 1,8 - gut
  • Anwendung (25%): 1,3 - sehr gut
  • Handhabung (25%): 2,5 - gut
  • Technische Prüfung (10%): 1,3 - sehr gut
  • Sicherheit (10%): 1,5 - sehr gut

ab 29,40

11 Angebote

4
Braun Satin Hair 3 Airstyler AS 330

Braun Satin Hair 3 Airstyler AS 330

2,0 - gut

»Die Wohlgeformte: Der schlanke Griff liegt gut in der Hand, so ist das Stylen einfach. Der drehbare Temperatur- und Gebläseregler liegt zwar schön weit oben, doch ist er nur mit der zweiten Hand zu bedienen. Keine Kaltluftfunktion, um die Frisur zu fixieren.«

  • Frisierergebnis (30%): 1,8 - gut
  • Anwendung (25%): 3,2 - befriedigend
  • Handhabung (25%): 1,8 - gut
  • Technische Prüfung (10%): 1,1 - sehr gut
  • Sicherheit (10%): 1,4 - sehr gut

ab 18,13

24 Angebote

5
Clatronic Has 2712

Clatronic Has 2712

3,2 - befriedigend

»Die Langsame: Die Bürste mit schwachem Gebläse formt die gewünschte Frisur mit Abstand am langsamsten. Bei geschicktem Styling ist sie am Ende gut. Ein- und Ausdrehen kann mit harten, rutschigen Borsten schwierig werden. Keine Kaltluftfunktion zum Fixieren.«

  • Frisierergebnis (30%): 1,7 - gut
  • Anwendung (25%): 3,7 - ausreichend
  • Handhabung (25%): 2,0 - gut
  • Technische Prüfung (10%): 1,1 - sehr gut
  • Sicherheit (10%): 1,4 - sehr gut
6
ROWENTA CF 9220 Brush Activ

ROWENTA CF 9220 Brush Activ

4,5 - ausreichend

»„Die Mackenreiche: Langes Haar kann sich in der Bürste des klobigen 500-Gramm-Schwergewichts verheddern. Gebläseschutz reicht nicht: Langes Haar kann eingesogen werden. Im Dauertest schmorten Plastikteile an, bei intensiver Nutzung zerfransten die Borsten.«

  • Frisierergebnis (30%): 2,9 - befriedigend
  • Anwendung (25%): 5,0 - mangelhaft
  • Handhabung (25%): 3,2 - befriedigend
  • Technische Prüfung (10%): 4,0 - ausreichend
  • Sicherheit (10%): 4,0 - ausreichend