Kategorien

6 Gaming-Mauspads im Test

PC Welt Online

03/2018 - PC Welt Online

Gamer brauchen für den vollen Spielgenuss eine spezielle Ausstattung. Dies fängt natürlich beim Rechner und dem Bildschirm an, vor allem aber auch Tastatur und Maus müssen den besonderen Anforderungen gerecht werden. Die beste Maus funktioniert aber nur dann richtig gut, wenn eine entsprechende Unterlage in Form eines Mauspads vorhanden ist. PC Welt hat sich 6 Gaming-Mauspads im aktuellen Test genauer angesehen.

"Gaming-Mauspads haben einen großen Einfluss auf die Gleit-Eigenschaften und Präzision einer Maus. Für eine runde Komplett-Ausstattung muss also auch die richtige Unterlage auf den Tisch."

1
Logitech PowerPlay Kabelloses Ladesystem Mauspad

Logitech PowerPlay Kabelloses Ladesystem Mauspad

ohne Note »Testsieger«

»Das Logitech Powerplay ist ein ganz besonders Mauspad für Besitzer einer Logitech Gaming-Maus. Es ist möglich eine kompatible Maus per Induktion mit neuem Strom zu versorgen. Das Aufladen gelingt ganz einfach per Auflegen, ein lästiges Ladekabel ist nicht mehr notwendig. Damit wird größtmögliche kabellose Freiheit gewährt. Damit der Akku durch das ständige Laden nicht übermäßig schnell den Geist aufgibt, wird er nur auf etwa 80 bis 95 Prozent geladen. Dies bringt weniger Strapazen für den Akku und die Lebensdauer wird verlängert. Wahlweise haben Gamer hier die Wahl zwischen weicher und harter Oberfläche, dies gelingt ganz einfach durch Wenden. Der hohe Preis ist jedoch auch ein starkes Argument gegen dieses Mauspad.«

ab 109,99

5 Angebote

2
Roccat Taito Control 3mm

Roccat Taito Control 3mm

ohne Note »Preis-Leistungs-Sieger«

»Bei einem Preis von rund 20 Euro angesiedelt, hinterlässt das Roccat Taito Control einen guten Gesamteindruck im Test. Dank hochwertiger Materialien gleitet die Maus prima und präzise über das Gamepad, dank der vernähten Ränder ist eine lange Haltbarkeit gewährleistet. Der etwas höhere Rand und die Dicke könnten den einen oder anderen Nutzer jedoch stören. Damit es im Eifer des Gefechts zum zum Verrutschen des Gamepads kommt, ist die Unterseite gummiert. Kritik muss das Roccat Taito Control aufgrund des starken, fast chemischen Geruchs einstecken.«

ab 17,76

6 Angebote

3
Sharkoon 1337 Gaming Mat L

Sharkoon 1337 Gaming Mat L

ohne Note »Attraktiver Preis«

»Der Preis für das Sharkoon 1337 ist mit 7 Euro vergleichsweise günstig, da stört es auch nicht, dass die Haltbarkeit durch Verkleben der beiden Flächen wahrscheinlich eher nur durchschnittlich ist. Die obere Fläche aus Textil sorgt für ein widerstandsloses Gleiten, die Kautschuk-Unterseite verhindert das Verrutschen des Mauspads. Mit 1,4 mm ist das Pad angenehm dünn, wobei es in verschiedenen Größen erhältlich ist. Insgesamt ein gutes Pad zum kleinen Preis.«

ab 8,95

2 Angebote

4
Corsair MM1000

Corsair MM1000

ohne Note

»Wie auch beim Testsieger ist auch beim Corsair MM1000 kabelloses Laden möglich. Ist die Maus auf der Qi-Ladezone platziert lädt der Akku, aber nur hier. Alternativ ist aber auch das Laden und Nutzen per USB-Kabel möglich. Auf der Qi-Zone können auch Smartphones geladen werden, liegt dieses jedoch auf der Ladezone, dann wird wertvoller Platz weggenommen.«

93,06

1 Angebot

5
SteelSeries QCK Schwarz

SteelSeries QCK Schwarz

ohne Note

»Mit 12 Euro ist die SteelSeries QCK eine vergleichsweise günstige Unterlage für Gaming-Mäuse. Das Mauspad besitzt einen Gummiboden und eine Stoffoberfläche, letztere sorgt für gute Gleiteigenschaften. Leider sind beide Flächen jedoch nur miteinander verklebt, sodass sich dies negativ auf die Haltbarkeit auswirken wird. Schon angesichts der Preisklasse ist erkennbar, dass es sich hier weniger um ein Profi-Produkt handelt. Doch für Einsteiger und Gelegenheitsspieler ist dieses Mauspad durchaus geeignet.«

ab 11,86

10 Angebote

6
Razer Firefly Cloth Edition

Razer Firefly Cloth Edition

ohne Note

»60 Euro für ein Mauspad sind ein stolzer Preis, wobei sich dieser Razer Firefly am Ende tatsächlich etwas zu hoch anfühlt. Zwar kann das Mauspad mit einer vielseitigen RGB-Beleuchtung per USB-Anschluss punkten und auch ermöglicht es ein widerstandsloses Gleiten der Maus. Auf der anderen Seite ist jedoch die Oberfläche uneben und kann gerade bei schnellen Shootern die Bedienung negativ beeinflussen.«