Kategorien

6 Farblaser-Multifunktionsdrucker im Vergleichstest

PC Magazin

09/2019 - PC Magazin

Im Büro ist ein guter Drucker unumgänglich. Dabei ist es egal ob die Arbeitsgruppe aus 2 oder 20 Mitarbeitern besteht, gute Geräte gibt es für jeden Anspruch. PC Magazin hat sich in der aktuellen Ausgabe mit der Klasse der Farblaser-Multifunktionsgeräte von 310 bis 880 Euro genauer angesehen.

"Unser Vergleich nimmt die aktuellen Farblaser-Multifunktionsdrucker für Arbeitsgruppen bis 20 Anwender unter die Lupe. Das Ergebnis ist sprichwörtlich ein Fotofinish."

1
Kyocera ECOSYS M6230cidn

Kyocera ECOSYS M6230cidn

92 Punkte - sehr gut »Business-Drucker des Jahres 2019«

»Der Kyocera ECOSYS M6230cidn hat in der Klasse der Business-Drucker einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und sicher sich die Auszeichnung "Business-Drucker des Jahres 2019". Die Gerätekonfiguration ist durchweg gelungen, sodass eine Arbeitsgruppe bestens mit diesem Modell zurechtkommen wird. In der Standard-Variante wird dabei das Papier aber recht schnell ausgehen.«

  • Geschwindigkeit: 25 von 30 Punkten
  • Qualität: 25 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 23 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 7 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 12 von 12 Punkten

ab 558,90

16 Angebote

2
Lexmark MC2535adwe

Lexmark MC2535adwe

90 Punkte - sehr gut »Sieger Preis/Leistung«

»Der Lexmark MC2535adwe ist der günstigste Farblaser-Multifunktionsdrucker in diesem Test, gehört aber zu den besten. Für etwas mehr als 300 Euro gibt es hier ein sehr gutes Gesamtpaket in kompaktem Design. Das Modell druckt in sehr guter Qualität und geht dabei recht zügig zu Werke, wobei man sich auch hier mit einem eher kleinen Papiervorrat anfreunden muss.«

  • Geschwindigkeit: 25 von 30 Punkten
  • Qualität: 23 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 24 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 7 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 11 von 12 Punkten

ab 283,52

17 Angebote

3
HP Color LaserJet Pro MFP M479fdw (W1A80A)

HP Color LaserJet Pro MFP M479fdw (W1A80A)

88 Punkte - sehr gut

»Der HP Color LaserJet Pro MFP M479fdw landet auf dem dritten Platz im Test der Farblaser-Multifunktionsgeräte. Er verrichtet sehr zuverlässig seinen Dienst und zeichnet sich durch beste Ergebnisse aus. Dabei gestaltet sich die Bedienung einfach, trotz der fehlenden physischen Nummerntastatur. Der recht hohe Tonerpreis ist dann aber doch ein kleiner Wermutstropfen.«

  • Geschwindigkeit: 21 von 30 Punkten
  • Qualität: 25 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 24 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 6 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 12 von 12 Punkten

ab 409,55

18 Angebote

3
Ricoh SP C361SFNw

Ricoh SP C361SFNw

88 Punkte - sehr gut

»Mehr als 800 Euro werden bei der Anschaffung des Ricoh SP C361SFNw fällig. Für Arbeitsgruppen mit einem hohen Druckvolumen ist dieser Farblaser-Multifunktionsdrucker aber eine interessante Wahl. Er ist teuer in der Anschaffung, sein Nachkauftoner ist jedoch vergleichsweise günstig. Auch bei Ausstattung und Druckqualität bleiben keine Wünsche offen.«

  • Geschwindigkeit: 21 von 30 Punkten
  • Qualität: 24 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 25 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 6 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 12 von 12 Punkten

ab 787,80

6 Angebote

3
Brother MFC-L8900CDW

Brother MFC-L8900CDW

88 Punkte - sehr gut

»Mit 880 Euro ist der MFC-L8900CDW die teuerste Alternative in diesem Testfeld. Gerade angesichts des Preises hätte man sich vom Brother Farblaser-Multifunktionsdrucker mehr Papiervorrat in der Standard-Ausführung erhofft. Ansonsten ist die Ausstattung jedoch gut und auch die Qualität gibt keinen Anlass zu Kritik. Das Tempo beim Drucken ist ebenso gut, jedoch lässt sich das Modell bei der ersten Seite etwas viel Zeit.«

  • Geschwindigkeit: 22 von 30 Punkten
  • Qualität: 24 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 25 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 5 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 12 von 12 Punkten

ab 849,34

14 Angebote

6
OKI MC573dn

OKI MC573dn

84 Punkte - gut

»Der OKI MC573dn ist in erster Linie eine gute Wahl für kreative Arbeiten. Er ist in der Lage Banner zu bedrucken, aber auch viele weitere Mediensorten. Er bietet eine gute Ausstattung, lässt sich einfach bedienen und auch die Druckqualität geht in Ordnung. Die Bildwiedergabe wird jedoch etwas sehr von Rot beherrscht.«

  • Geschwindigkeit: 21 von 30 Punkten
  • Qualität: 23 von 25 Punkten
  • Ausstattung: 23 von 25 Punkten
  • Folgekosten: 6 von 8 Punkten
  • Installation & Bedienung: 11 von 12 Punkten

ab 439,20

14 Angebote