Kategorien

20 Wundschutzcremes im Test

Öko-Test

06/2017 - Öko-Test

Das Tragen von Windeln ist bei Babys unerlässlich. Doch gerade die Windeln sorgen dafür, dass viele Babys unter einem geröteten und wunden Po leiden. Vorbeugen gegen solche Entzündungen die anschließend sogar nässen können, können Eltern mit einer geeigneten Wundschutzcreme für Babys. Ökotest hat sich 20 Produkte ins Labor geladen und diese dem Test unterzogen.

"Viel zu meckern gibt es diesmal nicht: Die meisten Wundschutzcremes in unserem Test können wir empfehlen. Weshalb einige Produkte immer noch Parfüm enthalten, bleibt uns aber schleierhaft."

1
LAVERA Baby & Kinder sensitiv Wundschutzcreme

LAVERA Baby & Kinder sensitiv Wundschutzcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

ab 17,97

2 Angebote

1
Töpfer Babycare Wundschutzpaste 75 ml

Töpfer Babycare Wundschutzpaste 75 ml

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut

ab 3,19

19 Angebote

1
Weleda Baby Derma Weiße Malve Babycreme

Weleda Baby Derma Weiße Malve Babycreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut
1
Babydream Extra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme

Babydream Extra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
1
Babylove Ultra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme

Babylove Ultra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
1
Beauty Baby Beruhigende Wundschutz-Creme

Beauty Baby Beruhigende Wundschutz-Creme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
1
Bübchen Calendula Wundschutz Creme 75 ml

Bübchen Calendula Wundschutz Creme 75 ml

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

3,91

1 Angebot

1
K-Classic Baby Reichhaltige Wundschutzcreme

K-Classic Baby Reichhaltige Wundschutzcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
1
Penaten Ultra Sensitiv Wundschutzcreme 75 ml

Penaten Ultra Sensitiv Wundschutzcreme 75 ml

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

ab 2,99

11 Angebote

1
ReAm 4 Your Baby Wunschutzcreme 200 ml

ReAm 4 Your Baby Wunschutzcreme 200 ml

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

ab 2,66

8 Angebote

1
Sebamed Baby & Kind Wundcreme

Sebamed Baby & Kind Wundcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut

ab 4,67

25 Angebote

1
Bübchen Wundschutz Spray

Bübchen Wundschutz Spray

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

ab 3,95

2 Angebote

1
Elkos Baby Wundschutzcreme

Elkos Baby Wundschutzcreme

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
1
Hipp Babysanft Panthenol & Zink Wundschutz

Hipp Babysanft Panthenol & Zink Wundschutz

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut
1
Wunderbärchen Baby-Wundschutzcreme Sensitive

Wunderbärchen Baby-Wundschutzcreme Sensitive

sehr gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut
16
Alterra Baby Wundschutz-Creme 75 ml

Alterra Baby Wundschutz-Creme 75 ml

gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

9,43

1 Angebot

16
Eco Cosmetics Baby & Kids Babycreme

Eco Cosmetics Baby & Kids Babycreme

gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut
16
Weleda Calendula Babycreme (75 ml)

Weleda Calendula Babycreme (75 ml)

gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut

ab 4,37

34 Angebote

16
Babylove Calendula Wundschutz-Creme

Babylove Calendula Wundschutz-Creme

gut

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut

4,95

1 Angebot

20
Penaten Creme 50 ml

Penaten Creme 50 ml

ausreichend

»Ein Ausreißer: Viel Grund zu meckern gibt es diesmal nicht. 15 der von uns getesteten Wundschutzcremes sind "sehr gut", vier bekommen "gute" Noten. Das Schlusslicht, ein Markenprodukt, kommt nur auf ein "ausreichend". Verduftet: In immer noch fünf von 20 Produkten wer den Duftstoffe eingesetzt. Wir halten das für problematisch, weil Parfüm in Wundschutzcremes die ohnehin strapazierte Babyhaut unnötig belasten kann. Mit Mineralöl: Die Penaten Creme landet vor allem deshalb auf dem letzten Platz, weil unser Labor darin sogenannte aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) nachgewiesen hat, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. MOAH stecken im Petrolatum, zu Deutsch: Vaseline, die aus Mineralöl gewonnen und in der Creme als erster Inhaltsstoff deklariert wird. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät Herstellern von Kosmetikprodukten dazu, den MOAHGehalt so gering wie möglich zu halten. Wir raten zu Produkten mit natürlichen Ölen und Wachsen, die sich problemloser in das Gleichgewicht der menschlichen Haut integrieren.«

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: ausreichend
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

ab 1,75

16 Angebote