Kategorien

Kinderspielzeug im Test

Öko-Test

12/2016 - Öko-Test

Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder auch einfach so, wenn man Kindern Spielzeug schenkt, werden Eltern, Bekannte und Verwandte in jedem Fall mit leuchtenden Augen belohnt. Spielzeug gibt es in Hülle und Fülle, aber auch in qualitativ sehr großen Bandbreiten. Im aktuellen Vergleich hat sich die Zeitschrift Ökotest diverse Spielzeugklassiker genauer angesehen.

"Käthe Kruse, Steiff, Playmobil: Kinder von heute spielen oft mit denselben Marken wie schon ihre Eltern oder Großeltern. Traditionsfirmen versprechen Qualität. Doch halten sie die ein? Mehrheitlich ja, wie unser Test zeigt. Problemkinder Nummer eins: Puppen."

BRIO Labyrinth (34000)

sehr gut

»Ja, es gibt Labyrinth-Spiele auch nicht nicht-digitaler Form und ein Blick in die Vergangenheit beweist, dass Spiele dieser Art schon seit jeher in Kinderzimmern äußerst beliebt sind. Glaubt man dem Hersteller, so werden durch das Spielprinzip, bei dem man eine Kugel durch ein mit Drehknöpfen manipulierbares Labyrinth steuern muss, Konzentrationsfähigkeit, Koordination und Feinmotorik der Kinder geschult. Das hier getestete Produkt kann man dabei bedenkenlos empfehlen, denn es ließen sich keinerlei Schadstoffe nachweisen.«

ab 20,54

14 Angebote

Bruder 02445 - CAT Mobilbagger 1:16

sehr gut

»Schon bei kleinen Jungs schein das Gen so ausgelegt zu sein, dass sie nicht an einem Bagger vorbei kommen. Mit diesem Mobilbagger von Bruder erwirbt man ein hochwertiges Produkt in allen Belangen, im Test hat er in allen Disziplinen mit hoher Qualität beeindruckt. Es handelt sich um ein komplett schadstofffreies Produkt, welches aus Kunststoff besteht. Der Mobilbagger beruht auf einem Original des US-Baumaschinenherstellers Caterpillar.«

ab 21,19

17 Angebote

Bullyland 61472 Spielfigur Giganotosaurus Circa 33 cm

sehr gut

»Der Giganotosaurus von Bully sieht sehr gefährlich aus, ist mit seinen 33 cm jedoch sehr handlich und vor allem auch handzahm. Die 1973 in Spraitbach bei Stuttgart gegründete Firma Bullyland GmbH hat es hier geschafft eine wirklich naturgetreue Riesenechse zu bauen, welche aus Kunststoff und Hartgummi geschaffen ist. Laut eigenen Angaben wird der Dino per Hand bemalt. Im Labor wurden bei dieser Spielfigur keine Schadstoffe gefunden.«

ab 11,58

5 Angebote

Eichhorn Holzeisenbahn, Bahnset mit Zubehör

sehr gut

»Natürlich lässt sich eine Holzeisenbahn nicht mit einer Märklin vergleichen, der Detailreichtum ist selbstverständlich deutlich geringer. Da sich bei Kindern der größte Teil jedoch in der Fantasie abspielt ist dies gar kein Problem. Die im niederbayrischen gegründete Firma Eichhorn ist seit 1949 Spezialist für Holzspielzeug, heute kommen aber auch Plastikteile zum Einsatz. So sind der LKW und auch die gelben Container aus Plastik gebaut. Bedenkliche Stoffe sind aber sowohl im Plastik als auch im Holz nicht enthalten.«

ab 24,95

2 Angebote

Haba Farbige Steine (1076)

sehr gut

»Kinderspielzeug kann doch so einfach sein, das Habe Ergänzungsset 1076 mit 30 Bausteinen beweist dies ein weiteres Mal. Bauklötze sind so vielfältig nutzbar wie kaum ein anderes Spielzeug und dennoch so einfach. Türmchen und Mäuerchen bauen Kinder damit schon seit mehr als 130 Jahren, neue Kombinationen lassen das Spiel nie langweilig werden. Die unterschiedlich lackierten und geformten Klötzchen können ohne Bedenken empfohlen werden, Problemstoffe konnten im Labor nicht nachgewiesen werden.«

ab 26,99

5 Angebote

Heros Werkzeugkasten bunt (28103)

sehr gut

»Im Bayrischen Wald im Jahre 1903 gegründet, hat sich die Firma Hermann Rossberg GmbH & Co. KG (Heros) auf Spielzeug aus Holz spezialisiert. Neben vielen Teilen aus Holz bestehen die Schrauben, Muttern und Schraubenschlüssel hier jedoch aus Kunststoff. Im Labor gab es an den verwendeten Materialien jedoch nichts auszusetzen. Kinder haben hier die Möglichkeit spielerisch das Handwerk zu erlernen. Mit 30 Teilen haben Kinder ab 3 Jahren dazu sehr viel Gelegenheit.«

ab 11,50

11 Angebote

Käthe Kruse Mini Bambina Luis blau (36553)

ungenügend

»Käthe Kruse rühmt sich gerne selbst als besonders traditionsbewusster Puppenhersteller mit viel Bedacht auf die Materialqualität. Die ungenügende Gesamtwertung muss daher als ein Schlag ins Gesicht gewertet werden, sowohl für das Unternehmen selbst als auch für alle treuen Fans. Während die Mini Bambina Luis im Praxistest noch gut wegkommt, sind es hier vor allem die gefundenen Schadstoffe, die den Eindruck trüben. Ersatzweichmacher im Plastik und optische Aufheller in Teilen der Kleidung gehören nun wirklich nicht in ein Produkt, das sich an Kleinkinder richtet. Die Fixierungsschnur in der Verpackung ist zudem deutlich zu lang und stellt eine potentielle Gefahr dar. Daran kann auch der sehr dreiste Warnhinweis auf der Verpackung, das Produkt sei nur für Kinder ab 3 Jahren geeignet, nicht viel ändern. Weiterhin zeigt sich der Hersteller bezüglich des Produktionsstandorts sehr verschlossen. ?Printed in Germany? heißt eben nicht ?hergestellt in Deutschland?.«

ab 32,08

7 Angebote

Lego Classic Mittelgroße Bausteine-Box (10696)

sehr gut

»Das Unternehmen Lego hat aus gutem Grund seinen ausgezeichneten Ruf. Die hier getestete Box enthält einfach nur eine Auswahl verschiedener Steine, die Kinder zum selbstständigen Bauen ohne Anleitung einladen und damit die Fantasie und die Kreativität fördern. Dies steht sehr im Einklang mit den ursprünglichen Lego-Baukästen, die dasselbe Prinzip verfolgt haben. Schadstoffe ließen sich in keinem einzigen Baustein feststellen, damit gibt es aus dieser Sicht einen klaren Daumen hoch.«

ab 20,77

24 Angebote

Mattel Barbie Fashionista im Kleid in Gelb und Denim #22

ausreichend

»Die neue Fashionista-Linie von Mattels berühmter Barbie-Puppe entspricht nicht mehr ganz der klassischen Version mit Wespentaille. Nach lang anhaltender Kritik hat sich der Hersteller dazu entschlossen, die Puppe etwas ?realitätsnäher? zu gestalten, weshalb sie nun etwas fülliger geworden ist. Außerdem ist sie in verschiedenen Hautfarben verfügbar. Was weiterhin bleibt, sind die unnatürlich großen Augen. Größtes Problem sind hier aber die Ersatzweichmacher, die sich in den Weichplastikteilen des Körpers nachweisen ließen. Zudem wurden im Klettverschluss und im Blau des Kleids optische Aufheller entdeckt.«

23,27

1 Angebot

Playmobil Pirates SuperSet Piratenfestung (6146)

sehr gut

»Im Jahre 1974 hat es mit einem Bauarbeiter-Set angefangen, mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl an Themenwelten bei Playmobil. Seit der ersten Auflage wurden die Playmobil-Figuren stetig weiter entwickelt, seit 1982 lassen sich zum Beispiel die Hände drehen. In diesem Fall hat man es mit einer Piratenwelt für Kinder zu tun, welche den Test mit einem sehr guten Gesamtergebnis absolviert. In den Laboren wurden an den Bauteilen dieses Set keine problematischen Inhaltsstoffe gefunden.«

ab 24,99

3 Angebote

Schildkröt Schlummerle Mein Wunschkind (6202432301)

mangelhaft

»Puppen der Marke Schlummerle erfreuen sich bei Sammlern großer Beliebtheit, auch wenn die besten Zeiten ? zumindest hinsichtlich der Qualität ? schon in der Vergangenheit zu liegen scheinen. Die Puppen werden nun nämlich in China gefertigt, was der Hersteller immerhin ehrlich angibt, und bestehen aus einem nicht unbedingt hochwertigen PVC-Kunststoff. Zwar besteht das Produkt alle Praxisprüfungen, doch die Zahl und die Konzentration der gefundenen Schadstoffe ist so hoch, dass hier am Ende ein ?mangelhaft? steht. Die hautfarbenen Plastikteile enthalten Ersatzweichmacher, die Füllung zudem Antimon, welches giftig ist und sich aus dem Polyester lösen kann. In einigen anderen Teilen ließen sich außerdem optische Aufheller nachweisen.«

Schleich Farm World - Clydesdale Stute (13809)

befriedigend

»Die Firma Schleich beglückt nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Sammlern und ist seit Jahrzehnten eine Größe im Bereich der sammelbaren Hartgummifiguren. Pferde gehören dabei seit jeher zu den beliebtesten Produkten des Herstellers. Die hier getestete Clydesdale Stute enthält jedoch ein paar bedenkliche Stoffe, nämlich den Ersatzweichmacher DiNCH sowie PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen. Das trübt den Gesamteindruck etwas ein, sodass es nicht für eine gute Gesamtnote reicht.«

ab 2,59

7 Angebote

Schmidt Spiele Mensch ärgere Dich nicht Jubiläumsausgabe (49020)

sehr gut

»Mensch ärgere Dich nicht ist nicht ohne Grund ein absoluter Klassiker unter den Gesellschaftsspielen. Das Spielprinzip verspricht spannende Momente und ist gleichzeitig so einfach, dass auch Kinder sofort loslegen können. Das Studieren einer Anleitung ist in den meisten Fällen nicht nötig. Die hier getestete Jubiläumsausgabe mit Holzfiguren kommt dabei komplett ohne Schadstoffe aus und wird daher folgerichtig mit einer sehr guten Bewertung belohnt.«

ab 16,26

11 Angebote

Selecta Arztkoffer 5260

gut

»Kinder spielen gerne einen Arztbesuch nach und tatsächlich kann dieses Spielen sogar die Angst vor einem echten Arztbesuch nehmen. Der Arztkoffer von Selecta enthält eine Reihe kindgerecht nachgeahmter Werkzeuge wie ein Stethoskop, eine Spritze und ein Blutdruckmessgerät. Einziger Makel aus Sicht des Testlabors sind die optischen Aufheller, die sich im Nähgarn finden ließen. Am Ende reicht es dennoch für ein gutes Gesamturteil.«

39,99

1 Angebot

Sigikid Sweety Hund in Box 38388

gut

»Kuscheltiere der Marke Sigikid sehen deutlich anders aus als die anderer Hersteller mit traditionellem Design wie etwa Steiff. Oftmals sehen die Produkte aus, als kämen sie aus einem Comic. Die Praxisprüfung hat der Sweety Hund dabei ohne Probleme gemeistert. Einziger kleinerer Makel ist die Füllung, in der sich lösliches Antimon und optische Aufheller finden ließen. Aufgrund des nicht stattfindenden Hautkontakts ist das aber kein allzu großes Problem.«

Siku 3652 - John Deere mit Frontlader 1:32

befriedigend

»Das Spielzeug ist dem gleichnamigen Traktor des US-Unternehmens John Deere nachempfunden und besteht fast komplett aus Metall. Nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Sammler werden sich an der großen Liebe zum Detail erfreuen, die dem Unternehmen letztlich seinen guten Namen beschert. In einem Aspekt geht die Realitätsnähe aber beinahe schon zu weit und wird damit zum Problem: In den Kunststoffreifen ließen sich polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachweisen, die sehr bedenklich sind. Hier sollte man also aufpassen.«

ab 21,50

11 Angebote

Steiff Fynn Teddybär hellbeige

sehr gut

»Man kann Steiff für seine offensichtlich bewusst irreführende Politik hinsichtlich des Herstellungsortes kritisieren. Das Unternehmen stellt auch nach seinem Rückzug aus China nicht in Deutschland her, sondern in Tunesien. Das ließ sich jedoch nur per direkter Nachfrage ermitteln. Ob der Teddy dabei wirklich von Hand hergestellt wurde, bleibt fraglich. Die Qualität der Produkte selbst ist hingegen immer noch hervorragend. Den Praxis-Test schaffte Fynn mühelos. Zudem ließen sich im Produkt keinerlei problematische Inhaltsstoffe nachweisen.«

ab 120,39

7 Angebote

Sterntaler Kasperletheater zum Aufhängen (36980)

ausreichend

»Das Kaspereletheater zum Aufhängen ist eine nette Idee. Es kann etwa einfach in einen Türrahmen gehängt werden. Danach lässt sich das Ganze wieder aufrollen. Am Prinzip scheitert es hier nicht, sondern vielmehr an den im Stoff gefundenen Schadstoffen. Es ließen sich halogenorganische Stoffe ebenso nachweisen wie optische Aufheller im Weiß des Auges des aufgenähten Kasperles, im weißen Stickgarn der Applikation und im Etikett. Außerdem fehlt der Warnhinweis dafür, das Produkt von Feuer fernzuhalten, was nach der Spielzeugnorm jedoch vorgeschrieben ist.«

WADER LKW-Kipper Truck Nr.1 (03555)

sehr gut

»Die bis 2012 in Familienhand geführte Firma Wader mit Ursprung im Badischen wurde vom Konzern Polesie aufgekauft und produziert seitdem in Weißrussland. Zwar ist das Truckerleben sicher nicht mehr so frei und romantisch wie es noch vor einigen Jahren der Fall war, dennoch wird das ein oder andere Kind von einem Leben auf der Straße träumen. Mit dem Wader Truck Nr. 1 können Kinder aufgrund der großen Abmessungen von 70 mal 40 cm durch die Gegen fahren. Dabei wurden im Kunststoff keinerlei bedenkliche Stoffe gefunden.«

ab 38,99

10 Angebote

Zapf Baby born Interactive Sister (820704)

ungenügend

»Eins kann man hier gleich am Anfang positiv festhalten: Den Praxistest hat Baby Born einwandfrei bestanden! Das ist aber auch so ziemlich das einzig Positive. Die Puppe mit den ?menschlichen Funktionen? ist nach wie vor sehr beliebt, allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass der verwendete Kunststoff vor gefährlichen Schadstoffen nur so strotzt. Enthalten sind Ersatzweichmacher, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Nonylphenol und chlorierte Verbindungen. In Teilen des Kleids und in den Etiketten konnten zudem optische Aufheller nachgewiesen werden. Dieser Cocktail ist beinahe schon ein Musterbeispiel dessen, was man in einem Kunststoffprodukt überhaupt an problematischen Stoffen finden kann.«

ab 40,75

20 Angebote