Kategorien

4 Kugelgrills für Garten und Terrasse im Vergleichstest

Guter Rat

06/2018 - Guter Rat

Das Grillen gehört in vielen Gärten der Nation, aber auch in Parks oder auf dem eigenen Balkon zu den absoluten Lieblingsbeschäftigungen vieler Menschen im Sommer. Neben drei Modellen für den Tisch haben sich die Experten von Guter Rat hier mit vier Kugelgrills genauer beschäftigt und verraten die Stärken und Schwächen der Kandidaten.

"Gute Röstaromen und Lagerfeuerromantik – die meisten Grillfreunde setzen auf Kohle. Was aktuelle Kugel- und Tischgrills leisten, zeigen sieben Modelle im Test."

1
Rösle No.1 F50 Air Holzkohle-Kugelgrill

Rösle No.1 F50 Air Holzkohle-Kugelgrill

1,5 - gut »Testsieger«

»Der Rösle No.1 F50 Air ist in der Lage Würstchen und Steaks mit einer schönen Optik zu bräunen und sorgt für viele Röstaromen. Dank Deckelscharnier lässt sich der Grill bequem aufklappen, die Arbeitshöhe ist besonders angenehm. Die Zuluft kann per Drehgriff geregelt und so die Temperatur sehr gut gesteuert werden. Mit je 300 Gramm fallen die Kohlekörbe etwas klein aus, unterm Strich ist der Rösle aber ein sehr solider Grill und sichert sich verdient den Testsieg.«

  • Einziger mit Deckelscharnier zum bequemen Aufklappen
  • sehr angenehme Arbeitshöhe
  • Die Steuerung der Hitze (Zuluft) per Drehgriff ist im Vergleich am übersichtlichsten
  • Die Kohlekörbe (je ca.300 Gramm) hätten größer sein können.

ab 269,00

5 Angebote

2
Weber Master-Touch GBS 57 cm

Weber Master-Touch GBS 57 cm

2,0 - gut

»Die Erfinder des Kugelgrills von Weber haben mit dem Master-Touch GBS einen zeitlosen Klassiker im Angebot. Der Grill erlaubt bequemes Grillen. Ob Wurst, Steak oder auch Gemüse, alles gelingt auf diesem Grill gut. Der Deckel lässt sich beim Grillen in die seitliche Halterung schieben. Die Luftführung ist gut und die Temperatur lässt sich bequem regeln. Pluspunkte gibt es zudem für die Besteckhalterung im Handgriff und die großen Kohlekörbe. Leichte Kritik wiederum gibt es für den multifunktionalen Rost, dieser lässt sich aufgrund nur innenliegenden Schrauben etwas hakelig einsetzen.«

  • Gute Luftführung und recht präzise Temperatursteuerung.
  • Große Kohlekörbe wie bei Landmann, Besteckhalterung am Handgriff.
  • Der multifunktionale Rost war wegen innen liegender Schrauben in der Schale etwas hakelig einzusetzen.
  • Radmuttern nur aufgesteckt.
3
Landmann Holzkohlegrill Kepler 600

Landmann Holzkohlegrill Kepler 600

2,5 - befriedigend

»Beim Landmann Holzkohlegrill Kepler 600 bilden sich schnell Röstaromen und die Grillergebnisse stimmen. Der Grill bietet einen gusseisernen Rost, dieser ist in der Lage die Wärme lange und gut zu speichern. Bei der Handhabung leistet sich der Kepler jedoch ein paar Schwächen. Zum einen sitzt der Deckel in der Halterung etwas wackelig, zum anderen ist die Arbeitshöhe für große Menschen etwas gering. Auch ist die Steuerung der Zuluft nur schwer erkennbar und über unebene Flächen lässt sich der Grill schwierig bewegen.«

  • Zwei große Einsätze für je ca. 430 g Kohle
  • Handgriff mit Halterung für Besteck.
  • Die Halterung für das Grillen ohne Deckel war etwas hakelig
  • die Arbeitshöhe für größere Griller recht niedrig
  • Testgerät ließ sich nicht gut über unebenen Rasen rollen, da der Deckel wackelte.
  • Die Steuerung der Zuluft war recht schwer erkennbar.
4
Dancook Holzkohlegrill 1400

Dancook Holzkohlegrill 1400

3,0 - befriedigend

»Optisch ist der Dancook Holzkohlegrill 1400 ein echter Hingucker. Er kommt mit einem stabilen Rost und Kohleeinsatz aus Edelstahl daher. Das Grillen gelingt ordentlich, bei der Konkurrenz ist die Funktionalität jedoch höher. Es fehlt an Kohlekörben im Lieferumfang, die Temperatursteuerung mittels Zuluft gibt es nicht und am Regler für die Abluft kann man sich schnell die Finger verbrennen. Einen Aschefang gibt es zudem nicht, die Reinigung der Edelstahl-Schale gestaltet sich schwierig.«

  • Stabiler Rost und Kohleeinsatz aus Edelstahl.
  • Einziger ohne Aschefang, die Innenschale aus Edelstahl ließ sich schwerer reinigen als die emaillierten Schalen der anderen Testgrills.
  • Der Rost hatte keine Griffe und Klappen wie bei den anderen Kugelgrills, was das Nachlegen von Kohle während des Grillens erschwert.
  • Haube wird sehr heiß.

ab 199,99

4 Angebote