Kategorien

10 Bluetooth-In-Ears im Test

CT Magazin

11/2019 - CT Magazin

Kabellose In-Ears sind en vogue! Man kommt hier ohne Kabelgewirr aus, die Verbindung mit dem Smartphone per Bluetooth klappt in der Regel ohne Probleme. Die winzigen Akkus in den Stöpseln sind meist nicht sonderlich ausdauernd, kleine Ladeboxen helfen bei diesem Problem aber schnell. Was die kleinen Kopfhörer tatsächlich können, verrät der aktuelle Test von C`t.

"Wer bei kabellosen In-Ears tiefer in die Tasche greift, hofft auf besseren Klang und längere Akkulaufzeiten. Wir fühlen zehn Paaren zwischen 90 und 1200 Euro auf den Zahn, ob sich die Mehrausgabe lohnt."

Apple AirPods mit Ladecase (2. Generation)

ohne Note

»Als einzige Kopfhörer im Test ensteht bei den Apple AirPods 2 kein Gefühl der Abschottung. Dennoch können diese In-Ears tiefe Bassfrequenzen erstaunlich gut herüber bringen, wenn auch nicht so dominant wie bei der Konkurrenz von Sennheiser oder Beyerdynamic. Die AirPods 2 liegen aktuell jedem iPhone bei und liefern einen ausgeglichenen Klang. Für jedes Ohr sind sie aufgrund ihrer Passform aber nicht geeignet.«

  • ausgeglichener Klang
  • kein Abschottungsgefühl
  • passen nicht in jedes Ohr

ab 135,87

27 Angebote

Audio Technica ATH-Sport7TW

ohne Note

»Im Vergleich mit den neutralen HD 600 fällt hier beim Audio Technica ATH-Sport7TW eine leichte Betonung der Bässe und Höhen auf. Die Wiedergabe von Details gelingt über das gesamte Frequenzspektrum gut. Dabei erreichen sie nicht die Präzision der Kopfhörer von Sennheiser oder Beyerdynamic aus diesem Test, klingen aber deutlich sauberer als beispielsweise die Galaxy Buds von Samsung.«

  • ausgewogener Klang
  • stabiler Sitz auch beim Sport

ab 176,98

2 Angebote

Beyerdynamic Blue Byrd Wireless (In-Ear, Schwarz)

ohne Note

»Die In-Ears Beyerdynamic Blue Byrd Wireless bieten einen bequemen Sitz und eine lange Akkulaufzeit. Man hat hier beim Frequenzgang eine große "Loudness-Wanne" eingebaut, welche die Mitten breitbandig absenkt und die Bässe stark betont. Damit wirkt der Klang jedoch etwas hohl und dumpf, die räumliche Abbildung leidet darunter. Daran kann auch die kostenlose MIY-App nichts ändern, welche den Klang an die frequenzabhängigen Hörschwellen des Zuhörers anpassen soll, was im Test jedoch zu keiner Verbesserung geführt hat.«

  • bequemer Sitz
  • lange Akkulaufzeit
  • etwas dumpfer, hohler Klang

ab 99,00

4 Angebote

Beyerdynamic Xelento Wireless

ohne Note

»Im Präsenzbereich bei 3 KHz fällt beim Beyerdynamic Xelento Wireless eine tiefe Kuhle auf. Dennoch wirkt der Sound brillant, zumal er dank einer großen Detailverliebtheit eine sehr gute Räumlichkeit erzeugen kann, welche andere In-Ears nicht erreichen. Der Bassbereich wiederum trägt dann aber doch etwas zu sehr auf.«

  • detaillierter räumlicher Klang
  • lange Akkulaufzeit
  • störendes Gebamsel am Kabel

ab 899,00

3 Angebote

Samsung Galaxy Buds weiß

ohne Note

»Das Sounddesign hat man bei den Samsung Galaxy Buds von AKG übernommen, sodass man auch hier einen ähnlich ausgewogenen Klang geboten bekommt wie beim neutralen HD 600. Unterhalb von 100 Hz bollert der Bass hier jedoch eher unkontrolliert. Zudem zischeln Stimmen und Percussions in den Höhen mitunter recht stark. Insgesamt fehlt es diesem In-Ear etwas an Präzision und Details.«

  • komfortabler Sitz
  • ausgeglichener Frequenzverlauf
  • zischelnde Höhen

ab 111,53

19 Angebote

Sennheiser MOMENTUM True Wireless In-Ear Kopfhörer

ohne Note

»Der Sennheiser MOMENTUM True Wireless In-Ear Kopfhörer liefert seinem Besitzer einen tollen Klang, die Wiedergabe ist sehr detailreich und präzise. Auch die räumliche Abbildung kann Gefallen finden, wobei der Sound je nach persönlichem Geschmack per EQ in der dazugehörigen App variiert werden kann.«

  • toller Klang, bequemer Sitz
  • vergleichsweise kurze Latenz
  • nur knapp eine Woche Standby

ab 241,46

11 Angebote

Shure SE425

ohne Note

»Der Shure SE425 soll in erster Linie professionelle Musiker für das Monitoring auf der Bühne ansprechen. In diesem Modell arbeiten zwei Treiber, wobei der Sound recht mittenlastig wirk, die Bässe halten sich stark zurück. Bereits oberhalb von 8 kHz fallen die Höhen zu stark ab. Unterm Strich ist der Kopfhörer für das Gebotene dann viel zu teuer.«

  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Wechsel- und Austauschoptionen
  • fummelig einzusetzen
  • für den gebotenen Klang zu teuer

ab 212,00

8 Angebote

Shure SE535

ohne Note

»Der In-Ear für den professionellen Einsatz beim Monitoring auf der Konzertbühne kann sowohl am analogen Kabel als auch per Bluetooth genutzt werden. Im Vergleich zum Modell SE 425 kommt hier ein dritter Treiber hinzu, was die Höhen verbessert. Bei den Bässen macht der Kopfhörer aber weiterhin einen recht schwachen Eindruck.«

  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Wechsel- und Austauschoptionen
  • fummelig einzusetzen
  • für den gebotenen Klang zu teuer

ab 360,00

2 Angebote

Shure SE846 transparent

ohne Note

»Im Vergleich zu seinen Geschwistern in diesem Testfeld bietet der Shure SE846 gleich vier statt zwei (SE 425) bzw. drei (SE 535) Treibern an. Dies kommt gerade der Basswiedergabe sehr zu Gute, der Klang ist deutlich ausgewogener als noch bei den Geschwistern. Zudem werden Details sehr gut abgebildet. Für einen Preis von 1000 Euro ist die räumliche Abbildung dann aber wieder zu schwach.«

  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Wechsel- und Austauschoptionen
  • fummelig einzusetzen
  • für den gebotenen Klang zu teuer

ab 855,00

5 Angebote

Soul Electronics X-Shock True Wireless

ohne Note

»Das Einschalten und Ausschalten der Soul Electronics X-Shock True Wireless ist nicht komfortabel gelöst. Als einziger Kandidat im Testfeld setzt man hier auf einen Drucktaster an der Außenseite, was bei Betätigung schmerzhaft für die Ohren sein kann. Zudem sitzen die vergleichsweise kleinen Gummimanschetten recht schlecht im Ohr, die Abdichtung ist zudem unzuverlässig. Je nachdem wie der In-Ear dann sitzt, donnern die Bässe unpräzise oder zu dünn. Zudem klingen Stimmer eher quäkig.«

  • umständliches Ein-/Auschalten
  • schlechter, unbequemer Sitz
  • Abdichtungsprobleme beim Bass

ab 99,00

3 Angebote