Kategorien

7 Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test

CT Magazin

10/2018 - CT Magazin

Wer die Welt um sich herum vergessen will und einfach nur die Musik auf den Ohren genießen möchte, der kann zu einem modernen Noise Cancelling Kopfhörer greifen. So lassen sich sämtliche Klänge der Umwelt ausblenden, Fluglärm, die Nachbarn im Zug oder auch Stimmen im Café. Welche Qualitäten darüber hinaus in aktuellen geräuschunterdrückenden Kopfhörern stecken, zeigt der Test der c`t.

"Hochwertige Bluetooth-Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling schotten den Träger akustisch von der Außenwelt ab – egal ob im Flieger, auf der Straße, im Büro oder auf dem Sofa. Hat man sich einmal an die kabellose Freiheit und den brillanten Klang gewöhnt, möchte man sich nichts anderes mehr auf die Ohren setzen."

Bang & Olufsen BeoPlay H9i (schwarz)

ohne Note

»Der BeoPlay H9i zeigt sich in einem schlichten und schönen Design, typisch skandinavisch. Die runden Ohrhörer liegen angenehm ums Ohr, gerade Menschen mit schmalem Kopf würde sich aber etwas mehr Anpressdruck wünschen. Klanglich zeigt sich der BeoPlay H9i höchst analytisch, die Betonung liegt auf jedem einzelnen Ton. Zudem werden Frequenzen künstlich angehoben, bei hohen Frequenzbereichen kann dies durchaus mal unangenehm sein. Das Noise Cancelling ist solide, andere Alternativen filtern jedoch mehr aus der Umgebung. Die Touchsteuerung wiederum funktioniert gut, erfreulicher Weise lässt sich hier sogar der Akku ohne Werkzeug austauschen.«

  • schick und hochwertig
  • Akku tauschbar
  • Klang zu spitz

ab 303,05

10 Angebote

Beats By Dre Studio3 Wireless (rot)

ohne Note

»Wo bei den ersten Modellen sensible Ohren nicht die Zielgruppe der Beats-Kopfhörer waren, zeigt sich der Beats By Dre Studio3 Wireless mit einem deutlich ausgelicheneren Spielweise. Dabei werden die Bässe aber weiterhin hervorgehoben und Stimmen treten in den Hintergrund, zumal am Ende etwas Räumlichkeit abhanden kommt. Die passive Dämpfung jedoch gelingt gut, das zusätzliche Noise Cancelling macht einen guten Job. Aufgrund des Funkchips W1 lässt sich der Kopfhörer besonders gut mit Apple-Geräten nutzen, hier gelingt die Kopplung besonders flott. Auch an Design und Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, dank klappbarem Design ist er zudem gut zu transportieren.«

  • einfache Kopplung mit iPhone
  • hoher Tragekomfort
  • nicht noch ein Ladekabel!

ab 229,00

7 Angebote

Bose QuietComfort 35 II Wireless schwarz

ohne Note

»Wer eine lange Flugreise plant, sollte einen Kopfhörer im Gepäck haben. Hier bietet sich der Bose QuietComfort 35 II Wireless als eine besonders gute Wahl an, kaum ein anderes Modell kann mit einer solch guten und effektiven Geräuschunterdrückung aufwarten. Neben dem aktiven Noise-Cancelling zeichnet sich der Kopfhörer durch einen guten Tragekomfort aus, ebenso durch eine sehr intuitive Bedienung. Eine optische Schönheit ist der plastiklastige Kopfhörer nur bedingt, Schwächen zeigt er aber vor allem beim Klang. Hier fehlt es etwas an Spritzigkeit und Dynamik, je nach Stück ist die Wiedergabe gar etwas dumpf. Schlecht ist er damit nicht, andere Alternativen klingen jedoch besser.«

  • gutes Noise Cancelling
  • hoher Tragekomfort
  • Klang leicht dumpf

ab 239,95

10 Angebote

Bowers & Wilkins PX Space Grey

ohne Note

»Der Bowers & Wilkins PX bietet einen klaren und linearen Klang, wobei auch Bässe und Höhen gut zur Geltung kommen. Musik wird unaufdringlich wiedergegeben, aber auch das Noise Cancelling funktioniert gut. Schon alleine die Ohrpolster aus Leder sorgen für eine gute Dämpfung der Außengeräusche, wobei diese leider sehr stramm auf dem Kopf sitzen. So sitzt der Kopfhörer schon nach kurzer Zeit etwas unangenehm auf, verrutschen tut diese so schnell aber nicht. Leider funktioniert der Hörer nur so lange wie der Akku Saft hat, selbst am Kabel. Umso ärgerlicher, da der Akku schon nach rund 10 Stunden schlapp macht.«

  • schick und hochwertig
  • toller Klang
  • Polster drücken

ab 297,99

9 Angebote

Marshall MID ANC

ohne Note

»Wo die anderen Testkandidaten große Muscheln besitzen, setzt man beim Marshall MID ANC auf kleinere On-Ear-Muscheln, somit ist der Kopfhörer schon bauartbedingt kompakter als die Konkurrenz. Gleichzeitig sitzt er aber recht stramm und drückt an den Ohren, sodass schon nach kurzer Zeit ein unangenehmes Tragegefühl auftreten kann. Die passive Geräuschunterdrückung funktioniert aufgrund der recht offenen Bauweise ebenso etwas schlechter, zumal auch das Noise Cancelling nicht besonders effektiv ist. Klanglich zeigt sich das Modell basslastig, wird aber weniger künstlich geschönt wie es teils die anderen Kopfhörer machen.«

  • kompakt
  • sitzt unbequem
  • mäßiges Noise Cancelling

ab 158,09

16 Angebote

Sennheiser PXC 550 Wireless

ohne Note

»Unterm Strich hat der Sennheiser PXC 550 Wireless einen guten Gesamteindruck im Test hinterlassen. Das Noise Cancelling ist nicht ganz so gut wie das der besten in diesem Test, für die meisten Situationen reicht dieses aber locker aus. Der Tragekomfort ist ordentlich, gerade auf schmalen Köpfen ist der Komfort hoch, zumal es auch beim Brillen keine Probleme gibt. Klanglich zeigt er sich klar und nur wenig basslastig, durch drei Effektmodi wird Musik peppig oder auch für Sprache oder Musik optimiert wiedergegeben.«

  • gutes Noise Cancelling
  • toller Klang
  • "On-Ear-Feeling"

ab 229,00

13 Angebote

Sony WH-1000XM2 (gold)

ohne Note

»Der Sony WH-1000XM2 stellt die beste Wahl in diesem Testfeld dar. Der Kopfhörer klingt sehr angenehm, wobei er beim Anheben von Bässen und Höhen nie übertreibt. Aber auch beim Noise Cancelling setzt der Sony hier Maßstäbe und filtert Außengeräusche hervorragend raus. Wenn man die Hand auf den rechten Ohrhörer werden Stimmen eines Gesprächspartners durchgelassen, dieses könnte zwar auf den Gesprächspartner merkwürdig wirken, funktioniert aber gut. Der Kopfhörer sitzt jederzeit angenehm auf den Kopf, weil der Bügel jedoch recht lang ist, sitzt er auf schmalen Köpfen nicht ganz optimal.«

  • bestes Noise Cancelling
  • toller Klang
  • suboptimal für schmale Köpfe

ab 249,00

5 Angebote