Kategorien

8 Dashcams im Test

Computer Bild

20/2020 - Computer Bild

Die Straßen sind so voll wie nie, dennoch ist das Finden von Zeugen bei einem Unfall meist sehr schwierig. Zudem geben solche Zeugen oftmals unterschiedliche Abläufe zu Protokoll und widersprechen sich zudem. In solchen Situation kann eine gute Dashcam Abhilfe schaffen und die Situation klären. Computer Bild hat 8 Modelle dem Test unterzogen.

"Eine Dashcam an der Windschutzscheibe soll als Zeuge etwa bei einem Unfall dienen. Wie gut das klappt, zeigt der Test von acht Kamera-Modellen ab 68 Euro."

1
Nextbase 622GW

Nextbase 622GW

2,1 - gut »Testsieger«

»Die Nextbase 622GW ist der Testsieger in diesem Vergleich. Sie liefert ein helles und flüssiges Bild, wobei sie sogar in der Lage ist, Videos in 4K aufzunehmen. Einzig bei Nacht ist die Bildqualität überschaubar, hier tritt vermehrt Bildrauschen auf. Das SOS-System wiederum ist eine Stärke. Hier wird im Notfall über ein gekoppeltes Smartphone automatisch die nächste Rettungsleitstelle per SMS kontaktiert.«

  • 4K-Aufnahmen
  • Sprachsteuerung
  • SOS-System
  • Bildrauschen bei wenig Licht
  • etwas komplizierte Bedienung
  • Wie gut ist die Bildqualität? Bestes Bild im Test
  • Wie gut ist die Tonqualität? Mäßiger Klang
  • Welches Extras bietet die Kamera? Gutes Touchdisplay
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Beide Halterungen enthalten
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Etwas unkomfortabel

ab 279,99

4 Angebote

2
Rollei Dashcam 402

Rollei Dashcam 402

2,7 - befriedigend

»Zum Preis von rund 85 Euro bietet die Rollei Dashcam 402 wirklich viel. Es handelt sich um eine leichte Dashcam in kompaktem Design. Sie liefert passable Aufnahmen, welche allerdings generell etwas dunkel ausfallen. Die Bedienung ist einfach, mit den schwergängigen Tasten und dem kleinen Display gibt es aber auch hier Makel.«

  • Großer Aufnahmewinkel
  • einfache Kamerabedienung
  • Probleme bei Belichtung
  • nur Saugnapfhalterung
  • Wie gut ist die Bildqualität? Etwas dunkel Aufnahmen
  • Wie gut ist die Tonqualität? Stimmen klingen spitz
  • Welches Extras bietet die Kamera? Display klein, sonst gut
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Nur Saugnapfhalterung
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Einfachste Kamerabedienung
3
Transcend DrivePro 230Q

Transcend DrivePro 230Q

2,7 - befriedigend

»Die Transcend DrivePro 230Q landet auf dem dritten Platz in diesem Testfeld. Die Qualität der Clips ist insgesamt brauchbar, wobei man immer wieder mit deutlichen Artefakten im Bild leben muss. Auch die insgesamt etwas wackelige Saugnapfhalterung ist hier als Schwachstelle zu nennen. Extras wie WLAN für die Steuerung der App wiederum sind positiv zu nennen.«

  • App-Steuerung
  • großer Aufnahmewinkel
  • kompakt
  • Artefakte im Bild
  • Saugnapfhalterung wackelig
  • Wie gut ist die Bildqualität? Deutliches Bildrauschen
  • Wie gut ist die Tonqualität? Verhangener Klang
  • Welches Extras bietet die Kamera? Display mäßig
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Nur Saugnapfhalterung
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Unkomfortabel

ab 89,73

4 Angebote

4
Garmin Dash Cam TANDEM

Garmin Dash Cam TANDEM

2,8 - befriedigend

»Die Garmin Dash Cam TANDEM ist in diesem Test die beste Wahl wenn es um Aufnahmen in der Nacht geht. Die Ergebnisse am Tag sind eher mäßig. Der Clou an dieser Dashcam ist dabei die Innenraumkamera, was gerade für Taxifahrer ein praktisches Extra sein kann. Leider fehlt es jedoch an einem Display, sodass Einstellungen ausschließlich per App möglich sind.«

  • Gute Nachaufnahmen
  • Sprachsteuerung
  • kompakt
  • Kein Display
  • Bedienung nur per App
  • lange Startzeit
  • Wie gut ist die Bildqualität? Die besten Nachtaufnahmen
  • Wie gut ist die Tonqualität? Klang mäßig
  • Welches Extras bietet die Kamera? Kein Display
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Klein und leicht
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Unkomfortable Steuerung

ab 308,07

5 Angebote

5
Yi Nightscape

Yi Nightscape

2,9 - befriedigend »Preis-Leistungs-Sieger«

»Die Yi Nightscape bietet das beste Verhältnis aus Preis und Leistung in diesem Testfeld und ist damit ein echter Tipp für Sparfüchse. Bei jeder Lichtstimmung ist sie in der Lage brauchbare Videos aufzunehmen, die Bewegungen sind flüssig, die Auflösung gut. Bei der Bedienung jedoch überzeugt sie nur wenig, die Steuerung ist eher umständlich und auch fehlt es an einem Knopf für Notfallaufnahmen.«

  • App-Bedienung
  • großer Aufnahmewinkel
  • günstig
  • Keine Notfallaufnahmetaste
  • umständliche Bedienung
  • Wie gut ist die Bildqualität? Bei Bewegungen unscharf
  • Wie gut ist die Tonqualität? Klang mit Schwächen
  • Welches Extras bietet die Kamera? Großes Display
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Klein und leicht
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Etwas unkomfortabel

84,99

1 Angebot

6
Truecam M7 GPS Dual

Truecam M7 GPS Dual

3,0 - befriedigend

»Dank einer zusätzlichen Rückkamera ist die Truecam M7 GPS Dual auch in der Lage aus der Heckscheibe heraus zu filmen. Die Qualität der Aufnahme könnte jedoch besser sein, diese sind charakterisiert von Bildrauschen und starker Nachschärfung. Weiterhin gestaltet sich die Bedienung sehr umständlich, es gibt nur wenige Tasten und die Menüführung ist nicht optimal.«

  • Rückkamera
  • sehr großer Aufnahmewinkel
  • klein und leicht
  • Sehr umständliche Bedienung
  • unangenehmer Klang
  • Wie gut ist die Bildqualität? Bild rauscht
  • Wie gut ist die Tonqualität? Unangenehmer Klang
  • Welches Extras bietet die Kamera? Display mäßig
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Klein und leicht
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Bedienung umständlich

159,99

1 Angebot

7
Mio Mivue C570

Mio Mivue C570

3,2 - befriedigend

»Bei der Mio Mivue C570 handelt es sich um eine vergleichsweise klobige Actioncam, welche vor allem aber auch mit Unschärfen in den Videos zu kämpfen hat. PKWs lassen sich dennoch gut erkennen, Details verschluckt sie aber. Auch bei der Bedienung kann die Kamera nicht restlos überzeugen, der Bildschirm und auch die Tasten sind sehr klein geraten.«

  • Großer Aufnahmewinkel
  • Loop-Länge einstellbar
  • Teils unscharfes Bild
  • Tasten und Display zu klein
  • Wie gut ist die Bildqualität? Etwas unscharf
  • Wie gut ist die Tonqualität? Rauscht deutlich
  • Welches Extras bietet die Kamera? Display sehr klein
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Nur Saugnapfhalterung
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Bedienung umständlich

ab 114,50

5 Angebote

8
Lamax S9 Dual

Lamax S9 Dual

3,2 - befriedigend

»Die Lamax S9 Dual ist in der Lage den Rückspiegel zu ersetzen, folgerichtig hat diese Dashcam eine Rückkamera integriert. Im Test wurde aber häufig ungewollt auf die Frontkamera geschaltet, was Abzüge eingebracht hat. Zudem ist die Qualität der Videos nicht besonders überzeugend. Diese sind durchweg zu hell, was gerade bei Aufnahmen in der Nacht störend ist.«

  • Rückkamera
  • Sprach- und App-Steuerung
  • Schaltet automatisch auf Front
  • GPS extra verkabelt
  • Wie gut ist die Bildqualität? Schlechtestes Bild im Test
  • Wie gut ist die Tonqualität? Klingt sehr dumpf
  • Welches Extras bietet die Kamera? Größtes Display
  • Wie praxistauglich ist die Kamera im Auto? Klebe- und Steckhalterung
  • Wie einfach klappt die Bedienung? Einfache Bedienung

199,99

1 Angebot