Kategorien

14 Grafikkarten im Test

Computer Bild

20/2019 - Computer Bild

Wenn der PC topaktuelle Spiele wie "The Surge 2" nur in einer Diashow zeigt statt mit sehr flüssigen Bildern, ist spätestens jetzt eine neue Grafikkarte gefordert. Wer sich nicht entscheiden kann welche Karte hier die beste Wahl ist, findet im aktuellen Test von Computer Bild Hilfe.

"Spektakuläre Explosionen und Flammenmeere, feingezeichnet in 4K - aber bitte schön flüssig! Welche Grafikkarten Gamer glücklich machen, steht hier."

1
MSI GeForce RTX 2080 Super GAMING X TRIO 8GB GDDR6

MSI GeForce RTX 2080 Super GAMING X TRIO 8GB GDDR6

1,4 - sehr gut »Testsieger«

»Die MSI GeForce RTX 2080 Super GAMING X TRIO ist die zweitschnellste Karte im Test, die Geschwindigkeitsunterschiede zum schnellsten Modell sind aber nur marginal. Selbst wenn es um leistungshungrige Spiele in 4K geht, zeigt die Karte dass auch noch genug Reserven für noch aufwendigere Titel vorhanden sind. Neben dem hohen Tempo kann der Testsieger mit leiser Arbeitsweise und einem etwas geringeren Stromverbrauch als die Zotac auf dem zweiten Platz punkten, auch wenn sie immer noch viel Strom bedarf.«

  • Sehr hohes Spieletempo
  • sehr viele Anschlüsse
  • leise
  • Etwas hohe Wärmeentwicklung
  • hoher Stromverbrauch

ab 749,00

8 Angebote

2
Zotac GeForce RTX 2080 Super Gaming AMP Extreme 8GB GDDR6

Zotac GeForce RTX 2080 Super Gaming AMP Extreme 8GB GDDR6

1,5 - gut

»Die Zotac GeForce RTX 2080 Super Gaming AMP Extreme landet auf dem zweiten Platz im Test, geht es aber um die reine Performance, ist die Zotac die schnellste Wahl in diesem Vergleich. Leider haben jedoch die Lüfter beim Spielen etwas genervt, zumal man hier den höchsten Stromverbrauch aller Kandidaten ankreiden muss.«

  • Schnellste Grafikkarte im Test
  • viele Anschlüsse
  • Etwas laut
  • sehr hoher Stromverbrauch

ab 827,31

5 Angebote

3
Asus ROG-STRIX-RTX2070S-A8G-GAMING (8GB)

Asus ROG-STRIX-RTX2070S-A8G-GAMING (8GB)

1,6 - gut

»Statt den Oberklasse-Chip RTX 2080 kommt die ASUS ROG Strix Nvidia GeForce RTX 2070S Advanced mit dem etwas schwächeren RTX 2070 Super Grafikchip daher. In den Tempomessungen war dies durchaus spürbar, im Vergleich zu den beiden erstplatzierten Grafikkarten in diesem Testfeld ist sie nicht ganz so flott. Leistungshungrige 4K-Spiele konnte sie dennoch flüssig anzeigen, für die Zukunft hat sie jedoch weniger Reserven. Dafür ist diese Grafikkarte aber preislich etwas attraktiver.«

  • Hohes Spieletempo
  • Schalter für LED-Beleuchtung
  • Wärmeentwicklung und Stromverbrauch etwas hoch

ab 613,00

12 Angebote

4
Zotac GeForce RTX 2070 SUPER AMP! Extreme

Zotac GeForce RTX 2070 SUPER AMP! Extreme

1,6 - gut

»Bei Bedarf kann die Zotac GeForce RTX 2070 SUPER AMP! Extreme etwas höher takten als die mit gleichem Chip ausgestattete Asus auf dem dritten Platz in diesem Test, was auch die Tempomessungen belegen. Auf einen USB-Typ-C-Anschluss muss man hier jedoch verzichten, sodass es bei neueren Monitoren, zum Handyladen oder die Übertragung von Daten externer SSDs bessere Alternativen gibt.«

  • Hohes Spieletempo
  • leise
  • geringer Stromverbrauch
  • Vergleichsweise hohe Wärmeentwicklung

ab 557,86

9 Angebote

5
Sapphire Pulse RX 5700 XT 8GB GDDR6

Sapphire Pulse RX 5700 XT 8GB GDDR6

1,8 - gut

»Statt Nvidia setzt man bei der Sapphire Pulse RX 5700 XT auf AMDs Top-Chip RX 5700 XT. Im Vergleich zum RTX 2070 Super von Nvidia ist der AMD-Chip etwas langsamer, dafür aber auch bis zu 200 Euro günstiger. Aktuelle 4K-Titel zeigt sie bei vollen Details sehr flüssig, für zukünftige Spiele sind die Reserven aber eher begrenzt.«

  • Hohes Spieletempo
  • vergleichsweise geringes Gewicht
  • Hoher Stromverbrauch
  • etwas laut

ab 423,40

9 Angebote

6
Powercolor Radeon RX 5700 XT Red Devil 8GB GDDR6

Powercolor Radeon RX 5700 XT Red Devil 8GB GDDR6

1,8 - gut

»Das Herz des "Roten Teufels" bildet AMDs Top-Chip RX 5700 XT. Im Vergleich zur Sapphire Grafikkarte auf Platz 5 ist sie dank etwas höheren Basistakts einen Tick schneller, jedoch gleichzeitig auch lauter und stromhungriger. Zudem entwickelt die Powercolor Radeon RX 5700 XT Red Devil mehr Wärme und auch teurer als das Modell von Sapphire.«

  • Hohes Spieletempo
  • geräuschlos bei Video und Office
  • Hoher Stromverbrauch
  • etwas laut

ab 421,99

4 Angebote

7
Asus ROG-STRIX-RTX2060S-O8G-GAMING (8GB)

Asus ROG-STRIX-RTX2060S-O8G-GAMING (8GB)

1,9 - gut

»Bei der ASUS ROG Strix Nvidia GeForce RTX 2060S OC arbeitet man mit einem übertakteten RTX 2060 Super Chipsatz. Statt wie bei Standard-RTX-2060-Modellen mit 1650 Megahertz darf sie bei der Berechnung von kräftezehrenden Spielszenen mit bis zu 1830 Megahertz zu Werke gehen. Damit gelingt ihr selbst bei schweißtreibenden 4K-Spielen bei vollen Details eine ruckelfreie Wiedergabe.«

  • Hohes Spieletempo
  • Schalter für LED-Beleuchtung
  • Wärmeentwicklung und Stromverbrauch etwas hoch

ab 495,00

8 Angebote

8
Sapphire Pulse Radeon RX 5700 OC

Sapphire Pulse Radeon RX 5700 OC

2,0 - gut

»Die Sapphire Pulse Radeon RX 5700 OC bietet viel Leistung zu einem fairen Preis. In der Summer kann die günstige Grafikkarte mit einem hohen Tempo punkten, 4K-Spiele kann sie flüssig abbilden. Für noch anspruchsvollere Titel in der Zukunft sind aber kaum Reserven vorhanden. Dafür arbeitet sie angenehm leise und auch bei der Wärmeentwicklung zeigt sie sich moderat.«

  • Hohes Spieletempo
  • geringe Wärmeentwicklung
  • leise
  • Etwas hoher Stromverbrauch

595,12

1 Angebot

9
Zotac GeForce RTX 2060 SUPER Mini

Zotac GeForce RTX 2060 SUPER Mini

2,0 - gut

»Die Zotac GeForce RTX 2060 SUPER Mini wiegt nur 622 Gramm und belastet mit ihrer kleinen und kompakten Bauweise nicht unnötig den PCI-Express-Slot des PCs. Die Grafikkarte bietet sich so auch für kompaktere Gehäuse an. Im Test legte sie ein hohes Tempo an den Tag, für zukünftige 4K-Titel sind die Reserven aber begrenzt. Auch ist die Grafikkarte etwas laut beim Spielen.«

  • Hohes Spieletempo
  • kleine, kompakte Bauweise
  • Stromverbrauch etwas hoch
  • etwas laut

ab 389,00

9 Angebote

10
MSI GeForce RTX 2060 SUPER VENTUS OC

MSI GeForce RTX 2060 SUPER VENTUS OC

2,0 - gut

»Bei der MSI GeForce RTX 2060 SUPER VENTUS OC handelt es sich um einen angenehm kompakten Bildmacher, welcher dank nur 23 Zentimetern Länge auch für kleinere Gaming-Gehäuse eignet. Die Performance beim Spielen kann sich sehen lassen, für zukünftige 4K-Titel fehlen aber auch ihr die nötigen Reserven. Zudem rotieren die beiden Lüfter beim Spielen recht laut, sodass hier ein Gaming-Headset ratsam ist.«

  • Hohes Spieletempo
  • kompakte Bauweise
  • Stromverbrauch etwas hoch
  • etwas laut

ab 419,00

8 Angebote

11
Asus ROG GeForce GTX 1660 Ti 6 GB GDDR6

Asus ROG GeForce GTX 1660 Ti 6 GB GDDR6

2,3 - gut

»Optisch unterscheidet sich die Asus ROG Strix Geforce GTX 1660 Ti OC Edition von den großen Geschwistern mit RTX-2070-Chip kaum, unterm dem dreifachen Lüfter arbeitet jedoch der Einstiegschip GTX 1660 Ti. Für Spiele in Full HD oder in WQHD ist sie gut aufgestellt. Wer jedoch vor allem Titel in 4K spielen will, bekommt nicht immer eine flüssige Wiedergabe geboten.«

  • Hohes Tempo mit Full-HD- und WQHD-Spielen
  • leise
  • Für 4K-Spiele nur bedingt geeignet
  • Verbrauch etwas hoch

ab 339,90

11 Angebote

12
MSI GeForce GTX 1660 Ti Gaming X 6GB GDDR6

MSI GeForce GTX 1660 Ti Gaming X 6GB GDDR6

2,4 - gut

»Unter dem Lüfter-Duo arbeitet bei der MSI Geforce GTX 1660 Ti Gaming X Twin Frozr 7 der Einstiegschip Nvidia GTX 1660 Ti. Im Vergleich mit der Asus auf Platz 11 ist die MSI im Intel-Rechner im Test etwas langsamer, im AMD-Rechner genauso schnell. Dafür braucht sie weniger Strom und ist leiser beim Spielen. Die Wärmeentwicklung ist größer als bei der Asus, insgesamt aber immer noch auf gutem Niveau.«

  • Hohes Tempo mit Full-HD- und WQHD-Spiele
  • sehr leise
  • Für 4K-Spiele lediglich bedingt geeignet

ab 317,67

11 Angebote

13
Zotac GAMING GeForce GTX 1660 Ti AMP Edition 6GB GDDR6 Grafikkarte HDMI/3xDP

Zotac GAMING GeForce GTX 1660 Ti AMP Edition 6GB GDDR6 Grafikkarte HDMI/3xDP

2,5 - befriedigend

»Die Zotac GAMING GeForce GTX 1660 Ti ist leicht (456 Gramm) und kurz (17,5 cm), kein anderer Testkandidat ist so kompakt. Auch hier kommt der Einsteiger-Chip GTX-1660-Ti von Nvidia zum Einsatz. Fürs Spielen in Full HD oder WQHD liefert sie ausreichend Power, für 4K-Gaming bei vollen Details ist sie jedoch nicht geeignet.«

  • Hohes Tempo mit Full-HD- und WQHD-Spielen
  • leise
  • Für 4K-Spiele lediglich bedingt geeignet

ab 310,46

10 Angebote

14
Asus TUF GeForce GTX 1660 X3 OC 6GB GDDR5 1530MHz (90YV0D15-M0NA00)

Asus TUF GeForce GTX 1660 X3 OC 6GB GDDR5 1530MHz (90YV0D15-M0NA00)

2,9 - befriedigend »Preis-Leistungs-Sieger«

»Die Asus TUF GeForce GTX 1660 OC ist bei einem Preis von nur rund 250 Euro eine geeignete Wahl für Einsteiger und der Preis-Leistungs-Sieger in diesem Vergleich. Fürs Zocken in Full-HD ist die Karte uneingeschränkt zu gebrauchen, auch bei WQHD ist die Performance ausreichend. Wer Spiele in 4K genießen will, muss aber mehr Geld ausgeben und zu einer anderen Grafikkarte greifen.«

  • Hohes Tempo mit Full-HD-Spielen
  • mit WQHD-Titeln okay
  • Für 4K-Spiele ungeeignet
  • beim Spielen etwas laut

ab 274,39

9 Angebote