Kategorien

5 Fernseher um 1000 Euro im Test

Computer Bild

17/2019 - Computer Bild

Wie es auch beim Fußball Allround-Talente gibt, findet man solche Modelle auch im Bereich der Fernseher. Diese glänzen mit tollen Bildern und auch der Ton kommt nicht zu kurz, zumal sie mit vielfältigen Funktionen und nützlichen Extras auftrumpfen können. Computer Bild hat 5 Kandidaten welche nicht nur beim Fußball prädestiniert scheinen, genauer unter die Lupe genommen.

"Bald ist wieder Bundesliga! Zeit, über einen neuen Fernseher nachzudenken. Unter Fans begehrt: 55-Zöller um 1000 Euro."

1
Philips 55PUS7304

Philips 55PUS7304

1,9 - gut »Testsieger«

»Schwächen offenbarte der Philips 55PUS7304 im Test nicht. Er liefert ein knackiges Bild und bei Tageslicht sehr satte Farben, zumal auch der klare Ton als Stärke gewertet werden kann. Die Ausstattung ist im Prinzip komplett, neben reichlich Anschlüssen gibt es USB-Aufnahme und das neue Android 9 Pie. Die Menüs sind aufgeräumter und zum Schluss muss natürlich auch das schöne Ambilight genannt werden.«

  • Ambilight
  • HDR inklusive HDR10+ und Dolby Vision
  • drehbarer Fuß
  • Senderliste nicht veränderbar (nur Favoritenlisten)

ab 548,00

8 Angebote

2
Samsung UE55RU7409

Samsung UE55RU7409

2,0 - gut »Preis-Leistungs-Sieger«

»Mit nur etwas mehr als 700 Euro ist der Samsung UE55RU7409 einer der günstigsten Fernseher aus dem Hause Samsung. Dennoch darf sich der Besitzer auf eine prima Ausstattung freuen. Als Neuerung bietet der 55 Zoll TV AirPlay und die Apple-TV-App. Die Menüs sind sehr aufgeräumt, die schlanke Fernbedienung hat sich bewährt. Im Film-Modus liefert der TV ein sehr natürliches und scharfes Bild, in dieser Klasse gehört auch der Klang zum Besten. Schade nur, dass eine USB-Aufnahme-Funktion fehlt.«

  • Natürliches Bild
  • umfangreiche Ausstattung mit bester App-Auswahl
  • Keine USB-Aufnahme-Funktion
  • kein Kopfhörerausgang

ab 505,00

6 Angebote

3
Panasonic TX-58GXW804

Panasonic TX-58GXW804

2,0 - gut

»Die Menüs des Panasonic TX-58GXW804 sind schier unendlich lang, doch es lohnt sich ein wenig Zeit zu investieren um diese zu studieren. Dann ergeben sich hier tolle Extras, wie beispielsweise die Streaming-Möglichkeiten, selbst im Standby lassen sich laufende Programme und Aufnahmen so aufs Smartphone bringen. Im Vergleich zu den Konkurrenten ist das Bild knapp 8 Zentimeter größer, wobei das Bild generell angenehm unspektakulär daher kommt.«

  • Sehr natürliches Bild
  • HDR inklusive HDR10+ und Dolby Vision
  • App-Auswahl für Sport-Fans lückenhaft

ab 740,26

10 Angebote

4
Sony KD-55XG8505

Sony KD-55XG8505

2,0 - gut

»Mit 1200 Euro ist der Sony KD-55XG8505 die teuerste Alternative in diesem Testfeld, rechtfertigt den hohen Preis aber auch mit einer tollen Bildqualität. Selbst normales Fernsehen wird mit der klaren, sauberen und natürlichen Bildwiedergabe zum Vergnügen. Bei HDR-Filmen dreht der Sony dann richtig auf und liefert ein brillantes Bild. Zudem lässt der Smart TV keine Wünsche in Sachen Ausstattung offen. Leider ist die Bedienung aber nicht ganz so komfortabel wie man es sich erwünscht hätte, ein paar mehr Hilfen und eine bessere Anleitung wären sicher nicht verkehrt.«

  • Gutes Bild
  • klar sichtbare HDR-Wirkung
  • komplette Ausstattung
  • Bedienung teils unübersichtlich

ab 694,00

4 Angebote

5
Grundig 55 GUB 9980

Grundig 55 GUB 9980

2,4 - gut

»Unterm Strich handelt es sich beim Grundig 55 GUB 9980 um einen guten Fernseher, welcher aufgrund einiger Schwächen aber am Ende zu teuer ist. Seine Farbwiedergabe ist nahezu perfekt und auch die Bewegungsschärfe top, die Ausleuchtung ist jedoch nicht besonders gleichmäßig. Kritik gibt es zudem an der dürftigen App-Auswahl, gerade Amazon Prime Video und Netflix werden vielen Anwendern fehlen. Da hilft auch die Alexa-Taste auf der insgesamt guten Fernbedienung nicht viel.«

  • Natürliche Farben
  • scharfe Bewegungen
  • guter Ton
  • Dunkle Bilder sehr fleckig
  • sehr magere App-Auswahl

ab 695,00

4 Angebote