Kategorien

3 eBoo-Reader im Vergleichstest

Computer Bild

02/2019 - Computer Bild

Die Revolution der eBooks war in der Vergangenheit etwas ausgeblieben, der Verkauf stagnierte. Mittlerweile scheint es jedoch eine Trendwende zu geben und die digitalen Bücher sind wieder mehr gefragt. Doch nicht nur die Bücher sind gefragt, sondern auch neue eReader. Computer Bild hat 3 Exemplare getestet.

"eBooks boomen! Passend zum Lesetrend buhlen drei neue eBook-Reader um die Gunst der Kunden. Welches Modell das Rennen macht, verrät der Test."

1
PocketBook Touch HD 3

PocketBook Touch HD 3

2,2 - gut »Testsieger«

»Auch wenn der Vorsprung nur hauchdünn ist, am Ende ist der PocketBook Touch HD 3 ein verdienter Testsieger. Der Reader kommt mit den meisten eBook-Formaten zurecht und kann über seine Audio Funktion MP3s abspielen und auch Hörbücher. Weiterhin bietet er mit SmartLight eine prima Möglichkeit zum schonen der Augen. Mit 159 Euro ist er aber der teuerste Kandidat im Testfeld.«

  • eBook-Allesfresser
  • Audio-Funktion
  • SmartLight
  • gut verarbeitet
  • Online-Funktion fehlt
  • mit Abstand teuerstes Gerät in diesem Test

ab 140,77

5 Angebote

2
Tolino Shine 3

Tolino Shine 3

2,3 - gut »Preis-Leistungs-Sieger«

»Der Tolino Shine 3 bietet die beste Anbindung an den deutschen Buchhandel. Zudem bietet er mit Onleihe eine Anbindung an die öffentlichen Bibliotheken, sodass es kaum an Lesestoff mangeln kann. Weiterhin schont der Reader die Augen mit SmartLight und ist prima verarbeitet. Einen Schutz gegen Wasser gibt es jedoch nicht und auch bietet er im Vergleich zum Testsieger weniger Formate zur Auswahl.«

  • SmartLight
  • Onleihe
  • Linkshänder-Modus
  • tadellose Verarbeitung
  • Kein Wasserschutz
  • weniger Formate lesbar als bei Pocketbook

ab 79,00

13 Angebote

3
Amazon Kindle Paperwhite (2018) 8GB WiFi

Amazon Kindle Paperwhite (2018) 8GB WiFi

2,4 - gut

»Das Amazon Kindle Paperwhite zeichnet sich durch eine problemlose Bedienung aus, wobei dies nicht zuletzt aber auch mit der zwangsläufigen Anbindung an das Amazon-Konto zusammenhängt. Wenn man mit dem Konto-Zwang leben kann, dann lassen sich Bücher dort automatisch archivieren und bleiben zu jeder Zeit abrufbar. Leider fehlt im Vergleich zu den anderen beiden Testkandidaten das SmartLight zur Schonung der Augen. Auch liest das Paperwhite nur wenige Formate.«

  • Einfache Bedienung
  • Top-Verarbeitung
  • günstiger Preis
  • Kein SmartLight
  • Konto-Zwang
  • nur wenige Formate lesbar

ab 104,00

12 Angebote