Kategorien

4 frei erhältliche Router im Test

Computer Bild

16/2016 - Computer Bild

Da seit 01.08.2016 der Routerzwang der Vergangenheit angehört, muss der Nutzer nicht mehr das Modell nutzen welches der Provider anbietet. Dies sorgt dafür, dass man nun einfach ein Router wählen kann, welcher für die persönlichen Anliegen bestens geeignet ist. 4 Router die frei erhältlich sind hat sich Computer Bild genauer angesehen.

"Freie Auswahl statt Routerzwang - Welches Modell am besten für ihr Heimnetz passt und was die Router der Provider taugen, zeigt der Test."

1
AVM FRITZ!Box 7490

AVM FRITZ!Box 7490

2,15 - gut »Testsieger«

»Wer den derzeit besten Router auf dem Markt sucht, der wird beim AVM FRITZ!Box 7490 fündig. Im Nahfeld ist der Router zwar nicht unbedingt eine WLAN-Rakete, bis hinter die dritte Wand kamen im Test jedoch auch nur AVM-Router im ac-Modus. Die große Stärke der Fritz Box ist die sehr üppige Ausstattung. So bietet er eine Schnurlostelefon-Basis oder auch eine Fernsteuerfunktion, letztere kann zum Beispiel für die Funksteckdose im Stromnetzwerkadapter Fritz Powerline 546E genutzt werden.«

ab 134,76

14 Angebote

2
AVM FRITZ!Box 6490 Cable

AVM FRITZ!Box 6490 Cable

2,40 - gut

»Die AVM FRITZ!Box 6490 Cable gibt es als Anbieterversion von Vodafone und Unitymedia, ebenso wie als freie Version ohne Anbieterfesseln. Ohne diese Einschränkungen kann der Router deutlich mehr bieten. So bietet er schnellere Updates für Dinge wie zum Beispiel die Sicherheit, ebenso wie die Option einen eigenen DNS-Server einrichten zu können. Auch die praktische Funktion des DVB-C-Streaming zur Übertragung von Kabel-TV-Sendungen auf das Smartphone oder Tablet ist bemerkenswert. Hinsichtlich der WLAN-Leistungen bewegt sich die AVM FRITZ!Box 6490 Cable auf einem sehr guten Niveau.«

ab 154,99

19 Angebote

3
TP-Link Archer VR2600V

TP-Link Archer VR2600V

2,55 - befriedigend

»Ohne Zweifel handelt es sich beim TP-Link Archer VR2600V um einen modernen Router der allerhand an Funktionen zu bieten hat. Ein passendes Beispiel dafür ist die so genannte MU-MIMO-Funktion. Multi-User Multi Input Multi Output sorgt dafür dass mehrere WLAN-Geräte gleichzeitig bedient werden statt im schnellen Wechsel der Datenströme. Im Vergleich zur Konkurrenz ist die Reichweite im 2,4 Gigahertz jedoch geringer, zumal es dem Router an wichtigen Kinderschutzfunktionen fehlt, bei den AVM-Routern lässt sich dies deutlich detaillierter einstellen.«

4
TP-Link CR700V

TP-Link CR700V

3,04 - befriedigend

»Beim TP-Link CR700V handelt es sich um den ersten Kabelrouter des chinesischen Herstellers für den deutschen Markt, wobei hier im Test die Vorserie unter die Lupe genommen wurde. Im 2,4 GHz im n-Standard und auf 5 GHz im n- und ac-Standard funkt der Router im WLAN sehr flott, im gleichen Raum ist er extrem schnell und auch benachbarte Räume versorgt er mit sehr schnellen Signalen. Telefonfunktionen hingegen bietet der Router nur wenige, sodass besondere Funktionen wie Weiterleitungen oder andere Features nur umständlich über den Tarifanbieter eingestellt werden können.«