Kategorien

6 DAB-Radios bis 75 Euros im Test

Audio Video Foto Bild

01/2017 - Audio Video Foto Bild

Viele unvergessliche Momente in unserem Leben sind untrennbar mit der Musik aus dem Radio verbunden, wobei es für die meisten Menschen meist schöne Erinnerungen sind. Radio-DJs beeinflussen den Musikgeschmack, durch Nachrichten und Kommentare wird der Blick auf die Welt geschärft. Mit den neuen digitalen Möglichkeiten erlebt das Radio eine Revolution. 6 digitale Radios in der Preisklasse bis 75 Euro hat sich Audio Video Foto Bild genauer angesehen.

"Hört, hört: Das Radio erlebt eine Technik-Revolution, wie es sie seit der Einführung von UKW und Stereo-Rundfunk nicht mehr gegeben hat."

1
Xoro DAB 200 Digitalradio

Xoro DAB 200 Digitalradio

3,46 - befriedigend »Testsieger" , "Preis-Leistungs-Sieger«

»Gemessen an seinem verhältnismäßig niedrigen Preis ist der Klang des Xoro DAB 200 erfreulich gut. Zwar ist der Sound nasal verfärbt mit schwachen Bässen und detailarmen Höhen, doch verglichen mit der direkten Konkurrenz klingt das Ganze recht angenehm. Allerdings fiel auf, dass der Klangeindruck sehr stark von der Position des Hörers abhängt. Ein Batteriefach und ein Griff zeichnen das Gerät als mobil einsetzbare Lösung aus. Die Bedienung ist aufgrund der kleinen Tasten und des etwas schwer ablesbaren Displays nicht perfekt, aber noch ordentlich. In seiner Preisklasse ist das Xoro damit das attraktivste Angebot.«

1
Panasonic RF-D10EG

Panasonic RF-D10EG

3,46 - befriedigend »Testsieger«

»Die Bedienung hat Panasonic hier hervorragend gelöst. Die Tasten sind groß und gut lesbar beschriftet. Ganze zehn Favoriten-Tasten und die Drehregler für die Senderliste und die Lautstärke vereinfachen den Umgang beträchtlich. Das Ganze kann mit Batterien auch unterwegs genutzt werden, ein Tragegriff erleichtert dabei den Transport. Wie alle anderen DAB-Radios ist auch hier der Empfang von UKW-Sendern möglich. Deutliche Kompromisse muss man wiederum beim Klang machen, der blechern wirkt und auch darüber hinaus schwach ist. Immerhin kann die EQ-Einstellung ?Heavy? hier etwas Abhilfe schaffen.«

ab ,

10 Angebote

3
Philips AE5250

Philips AE5250

3,58 - ausreichend

»Das Philips AE5250 ähnelt vom Design her einem Kofferradio und lässt sich mit Batterien auch unterwegs nutzen. Die Bedienung wurde ordentlich gelöst. Zwar sind die Wippen für die Lautstärke und die Senderwahl recht fummelig, doch die großen Favoriten-Tasten erleichtern den Umgang im Alltag enorm. Das Ablesen des Displays funktioniert ordentlich. In Sachen Ausstattung bietet das Gerät einen Kopfhörer-Anschluss auf, der in dieser Preisklasse schon eine Besonderheit darstellt. Eine Weckfunktion und weitere Features fehlen aber komplett. Der Klang ist frei von Bässen und zudem detailarm. Bei geringer Lautstärke ist das Ganze aber noch als okay zu bezeichnen.«

4
Grundig Music BS 7000 DAB+ blau

Grundig Music BS 7000 DAB+ blau

3,62 - ausreichend

»Über das Design des Grundigs kann man sich streiten, der Klang lässt aber eigentlich nur ein Urteil zu: schwach. Bässe lassen sich im Mix praktisch überhaupt nicht nachweisen. Das Ganze ist detailarm und zu allem Überdruss auch noch etwas trötig und blechern. Immerhin für Nachrichten reicht das aber noch. Die Bedienung zieht ebenfalls Kritik auf sich. Das Display ist trotz seiner kompakten Maße gut ablesbar, doch die kleinen Knöpfe und die fast unleserliche Beschriftung erschweren das Ganze extrem. Zudem muss man sich mit dem sehr schwammigen Drehregler für die Lautstärke herumärgern. Extrapunkte gibt es wiederum für die Weckfunktion.«

56,99

1 Angebot

5
Xoro DAB 100

Xoro DAB 100

3,66 - ausreichend

»Das Xoro ist sehr günstig und ist dank seiner kompakten Maße und des Batteriefachs für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet. Weitere positive Punkte sind das einfache Bedienkonzept ? trotz der kleinen, fummeligen Tasten ? sowie die integrierte Weckfunktion. Das Display lässt sich zudem ordentlich ablesen. Beim Klang werden jedoch die Einsparmaßnahmen allzu deutlich. Bässe und Höhen sind fast überhaupt nicht vorhanden, weswegen das Ganze fast wie ein Telefon klingt. Ab mittlerer Lautstärke wird der Sound zudem unangenehm. Für Nachrichten und Info-Sendungen mag das noch okay sein, doch wer mehr möchte, sollte auch mehr Geld in die Hand nehmen.«

ab 33,99

4 Angebote

6
Dual Dab 4.1 silber

Dual Dab 4.1 silber

3,77 - ausreichend

»Das Dual DAB 4.1 ist okay, wenn man lediglich für ein paar ?Hintergrundgeräusche? sorgen möchte. Mehr gibt der Sound nicht her. Zwar gibt es im Mix tatsächlich Bässe und Höhen, doch der Klang ist insgesamt dünn und blechern und bei höheren Lautstärken zudem unangenehm. Übertreiben sollte man es mit der Lautstärke also nicht. Das Display ist zwar klein, lässt sich ohne die Schutzfolie aber noch gut ablesen. Die Bedienung ist dank der großen Tasten an sich unproblematisch, doch die zu kleine Beschriftung nervt. Aufpassen muss man zudem aufgrund des sehr sensiblen Lautstärke-Drehrads.«