Kategorien
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III
  • Video zu Olympus OM-D E-M1 Mark III
Olympus OM-D E-M1 Mark III

Olympus OM-D E-M1 Mark III Test Test

(4 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
100 %
0 %
0 %
0 %
0 %
alle Meinungen anzeigen
8 Tests
89 / 100
gut
Olympus OM-D E-M1 Mark III Testnote
5,0
ab: 1.639,00 €
bis 2.899,00 €
8 Testberichte
4 Rezensionen
9 Angebote
Produkttyp spiegellose Systemkamera
Features Aufsteckblitz, Aufsteckblitz (optional), Bildstabilisator, Lautsprecher, Mikrofon, Selbstauslöser, Staubschutzfilter, Touchscreen, Wasserwaage, mehrsprachiges Menü
Automatikmodi Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik
Aufnahmefunktionen Augenerkennung, Belichtungskorrektur, Bulb, Gesichtserkennung, HDR
Sensortyp Live MOS
Farbe schwarz
Einsatzgebiete Innenraumfotografie, Landschaftsfotografie, Nahfotografie, Portraitfotografie, Reisefotografie
Kamera-Ausführung Kit mit Objektiv
Outdoor-Funktionen spritzwassergeschützt, staubgeschützt
Displaytyp LCD
WLAN-Funktion Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet
Auflösungsstandard Video 4K, 4K Ultra HD, Full HD, HD
Hersteller Olympus
GTIN / EAN 04545350053000
Produktname Olympus OM-D E-M1 Mark III
Bewertung 89 von 100 Punkte
Testberichte 8
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Fragen und Antworten Fragen Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Olympus OM-D E-M1 Mark III Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(3)
gut
 
(3)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(2)
94%

94,28% - sehr gut

dkamera.de

„Bei der Olympus OM-D E-M1 Mark III handelt es sich um nichts geringeres um um das neue Flaggschiff von Olympus. Die "inneren Werte" dieser spiegellosen Systemkamera wurden verbessert und das gilt vor allem für die Features, von denen es sehr viele gibt. Die Kamera bietet neben der langen Featureliste ein robustes Gehäuse und eine flotte Bildrate.“

  • Sehr gute Bildqualität (bis ISO 800)
  • Auch hohe ISO-Werte bis ISO 3.200 noch relativ gut nutzbar
  • Das robuste Manesiumgehäuse ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt sowie frostsicher
  • Die Kamera liegt sehr gut in der Hand
  • Sehr hohe Bildrate mit elektr. Verschluss (im Labor: 60 Bild./Sek. für 50 RAW-Bild. in Serie)
  • Schneller und treffsicherer AF (Fokussierung inkl. Auslöseverzögerung nur 0,11 Sekunden)
  • Autofokus mit 121 Phasen-AF-Punkten (alle Kreuzsensoren)
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/32.000 Sekunde (mit dem mechanischen Verschluss 1/8.000 Sekunde)
  • Integrierter Bildstabilisator mit sehr guter Stabilisierung bei Foto und Video
  • Direkter Zugriff über Tasten und Wahlräder auf sehr viele Optionen
  • Joystick für schnelle Eingaben
  • Viele Tasten und Einstellräder lassen sich individualisieren
  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten im Kameramenü
  • Voll- und Halbautomatiken sowie manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Quickmenü mit den wichtigsten Optionen vorhanden
  • Manueller Fokus mit Peaking-Unterstützung und Displaylupe
  • Intervallaufnahme, Belichtungs- und Fokusrreihe möglich
  • Live ND-Aufnahme zur Simulation eines ND-Filters
  • Pro-Capture-Funktion für Aufnahmen in der "Vergangenheit"
  • Hochauflösende Aufnahme vom Stativ und Freihand
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (ebenso natürlich JPEG+RAW)
  • Zubehörschuh für ein Blitzgerät vorhanden
  • WLAN für kabellose Fernsteuerung und Datenübertragung (NFC jedoch nicht integriert)
  • 4K-Videoaufnahme mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde (2160p30)
  • Full-HD-Videoaufnahme mit bis zu 120 Vollbildern pro Sekunde (1080p120)
  • Sehr gute bis exzellente Bildqualität im Videomodus (siehe unsere Beispielvideos)
  • Volle manuelle Kontrolle im Videomodus sowie einige Videooptionen vorhanden
  • Anschluss für ein externes Mikrofon vorhanden (3,5mm)
  • Kopfhörerausgang vorhanden (3,5mm)
  • USB 3.2-Schnittstelle für schnelle Datenübertragung
  • Zwei SD-Kartenslots (u. a. für ein kamerainternes Backup) vorhanden
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 512GB
  • Zur 256GB Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) SDXC Speicherkarte kompatibel
  • Zur 16GB Toshiba SDHC UHS-II EXCERIA PRO 260/240MB/S Ultra-High-Speed Karte kompatibel
  • Kein integriertes Blitzgerät
  • Zweiter Speicherkartenslot ist nur mit UHS-I angebunden
  • Sucher und Display für eine Flaggschiff-Kamera gering aufgelöst
  • Bildqualität: 4 von 5 Sterne
  • Geschwindigkeit: 5 von 5 Sterne
  • Funktionen: 5 von 5 Sterne
  • Technik: 4,5 von 5 Sterne
  • Bedienung: 5 von 5 Sterne
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
82%

2,0 - gut

- Platz: 2 von 2

Computer Bild

„Die Olympus OM-D E-M1 Mark III verpasst den Sieg im direkten Duell mit der Fujiflim X-T4 nur knapp aufgrund der etwas schwächeren Bildqualität, wobei sich diese immer noch auf einem guten und hohen Niveau bewegt. Nur bei wenig Licht gibt es einen leichten Detailverlust zu bemängeln. Ansonsten ist sie im Vergleich die bessere Wahl wenn es um Tempo und Robustheit geht. Hier kann sie mit dem schnelleren Autofokus punkten, ebenso mit höherem Serienbildtempo und einer großen Auswahl an wettergeschützten Profi-Objektiven.“

  • Wie gut ist die Fotoqualität? Hohe Bildqualität
  • Wie gut ist die Qualität bei wenig Licht? Leichter Detailverlust
  • Wie gut ist die Videoqualität? Video gut, wenig Extras
  • Wie einfach ist die Bedienung? Sehr reaktionsschneller AF
  • Wie gut ist die Ausstattung? Hält beim Filmen lange durch
84%

1,8 - gut

- Platz: 5 von 7

Stiftung Warentest

„Die Olympus OM-D E-M1 Mark III im Kit mit dem 12-100 mm Objektiv überzeugt und genügt auch hohen Ansprüchen. Die Systemkamera ist wetterfest und präsentiert sich mit einer rundum guten Bildqualität. Der sehr gute Monitor lässt sich um 270 Grad klappen und 180 Grad schwenken, die grundlegenden Handgriffe funktionieren hier generell sehr einfach. Neben vielen weiteren Funktionen und Extras bietet sie einen sehr guten elektronischen Sucher und Netzwerkfunktionen. Weiterhin legt sie ein hohes Tempo bei Bedienung und Aufnahme an den Tag.“

  • Bild mit automatischen Einstellungen: 2,0 - gut
  • Bild mit manuellen Einstellungen: 2,2 - gut
  • Video: 2,4 - gut
  • Sucher und Monitor: 1,3 - sehr gut
  • Handhabung: 1,6 - gut
86%

1,7 - gut

- Platz: 4 von 7

Stiftung Warentest

„Die Olympus OM-D E-M1 Mark III im Kit mit dem ED 12-40 Pro Objektiv verpasst nur knapp eine sehr gute Wertung im Test. Dennoch genügt sie höchsten Ansprüchen, sollte sie bei einem solch hohen Preis aber auch. Sie bietet einen sehr guten elektronischen Sucher und eine Netzwerkfunktion. Im Sehtest hat die wetterfeste und schnelle Kamera die Bestnote erzielt, wobei sie ebenso mit einer sehr einfachen Bedienung, trotz vieler Extras und Funktionen, aufwarten kann. Lobend zu erwähnen ist auch der klapp- und schwenkbare Monitor.“

  • Bild mit automatischen Einstellungen: 1,8 - gut
  • Bild mit manuellen Einstellungen: 2,3 - gut
  • Video: 1,9 - gut
  • Sucher und Monitor: 1,2 - sehr gut
  • Handhabung: 1,5 - sehr gut
95%

Sehr gut

Foto Hits

„Die Olympus OM-D E-M1 Mark III kann im Vergleich zum Vorgängermodell mit einer ganzen Reihe an sinnvollen Verbesserungen aufwarten, welche die Leistung dieser Kamera noch einmal deutlich steigern. Allerdings muss man dafür auch etwas tiefer in die Tasche greifen und rund 500 Euro mehr bezahlen, also für das Vorgängermodell.“

  • Die Olympus-Kamera kombiniert kleinste Abmessungen mit extremer Serienbildleistung. Der Autofokus gehört zu den absoluten Leistungssiegern. Interessante Sonderfunktionen runden das Paket ab.
  • Die Sucherauflösung von 2,36 Millionen RGB-Bildpunkten ist weder zeitgemäß noch einer Top-Kamera der 1.800-Euro-Klasse würdig. Die LCD-Auflösung liegt ebenfalls nur auf durchschnittlichem Niveau.
94%

86% - sehr gut

- Platz: 7 von 13

Foto Magazin

„Bei der Olympus OM-D E-M1 Mark III kann man von einer rundum gelungen Kamera sprechen, die nicht nur mit einer fantastischen Ausstattung punktet, sondern auch und eigentlich auch vor allem mit dem Highres-Modus aus der Hand. Sie ist zwar viel günstiger als das Flaggschiff E M1X aber nicht viel schlechter.“

  • Bildqualität: 81%
  • Geschwindigkeit: 100%
  • Ausstattung und Bedienung: 89%
/

ohne Note

digitalkamera.de

„Die Olympus OM-D E-M1 Mark III hat im Vergleich zum Vorgänger nützliche Erweiterungen erhalten. Man zehrt als ihr Benutzer von einer guten Ergonomie, die man dem wohl geformten Griff zu verdanken hat. Nur für sehr große Hände ist dieser Griff nicht wirklich perfekt. Man kann viele Anpassungen vornehmen, um die Kamera optimal abzustimmen. Leider wurde Menü-Navigation nicht im Touchscreen integriert. An Funktionen mangelt es der Kamera nicht und was die Bildqualität kann man von einem gut bis sehr gut sprechen. Ein kleiner negativer Punkt ist allenfalls, dass die Bildqualität bei hohen ISO-Einstellungen nicht optimal ist.“

/

61 Punkte (1,5 Punkte über Durchschnitt) »Kauftipp«

Color Foto

„Unterm Strich ist die Olympus OM-D E-M1 Mark III als Urenkel der Mark IV eine exzellente und faszinierende Kamera. Aktuell gibt es wohl keine andere Systemkamera, welche mit einem solch immensen Angebot an Optionen aufwarten kann. Weiterhin bietet sie eine tolle Bildqualität, unter der Voraussetzung, dass man die Limitierungen des Micro-Four-Thirds-Formats akzeptieren kann. Schade nur, dass man an dem Bedienkonzept nicht viel gearbeitet hat, dieses wirkt in weiten Teilen etwas veraltet.“

9 Angebote zu Olympus OM-D E-M1 Mark III *

* Daten vom 06.05.2021 18:43 Uhr.

1 Frage zu Olympus OM-D E-M1 Mark III

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Ist hier ein Rauschen sichtbar?

Was das Rauschen angeht ist die Kamera Top! Selbst bei ISO 1600 sehe ich zumindest nix von einem Rauschen...

Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Die neuesten Fragen in der Kategorie Digitalkamera:

Hat die Kamera GPS?

Leica SL2 Body

4 Meinungen zu Olympus OM-D E-M1 Mark III

5 Sterne
 
(4)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
5,0
4 Meinungen davon 3 Rezensionen von Amazon davon 1 Rezension von Otto Stand: 14.06.2020

In der Summe ihrer Eigenschaften aktuell unschlagbar

Homer - (Mai 2020)

Die E-M1iii ist eine würdige Fortsetzung der 2013 eingeführten Baureihe. Sie lässt kaum Wünsche offen und markiert (gemeinsam mit der extrem robusten, aber auch für MFT-Verhältnisse sperrigen) EM1X den Benchmark im MFT-System (und für meine... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Eine super Kamera!

einem Kunden - (Mai 2020)

Wie alle MFT-Kameras kompakt und gut in der Hand zu halten. Der "Joystick" für den Fokuspunkt und der Freihand High-Res.- mode sind zwei sehr schöne Features!Es dauert aber sicher noch eine Weile bis ich alle Funktionen ausprobiert habe. Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Referenz im Bereich MFT

Jürgen - (Mai 2020)

Ich durfte die EM 1 Mark III im Rahmen eines Olympus Test Drive 5 Tage benutzen.Die Kamera ist meiner Meinung nach die Referenz im Bereich MFT und kann auch mit der Mehrheit der APS-C Kameras locker mithalten.Der Autofokus ist sehr schnell und sehr... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Lässt kaum Wünsche offen

Harald - (März 2020)

3 Wochen habe ich nun mit dieser Neuauflage der M1 gearbeitet, und hier auf Amazon finde ich immer noch keine Rezession. Hätte mich interessiert, was andere zu dieser Kamera zu sagen haben. Aber einer muss ja mal anfangen.Um es vorweg zu sagen: Ich bin sehr... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Olympus OM-D E-M1 Mark III Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

spiegellose Systemkamera

Einsatzgebiete

Innenraumfotografie, Landschaftsfotografie, Nahfotografie, Portraitfotografie, Reisefotografie

Farbe

schwarz

Kamera-Ausführung

Kit mit Objektiv

Lieferumfang

Akku, Akkuladegerät, Batterien, Benutzerhandbuch, Kopfhörer, Objektivdeckel, USB-Kabel

Serie

Olympus OM-D

Produkt-Highlights

Live ND, Starry-Sky AF, USB-C mit Power Delivery

Gehäusematerial

Magnesium-Legierung

Zielgruppe

für Hobbyfotografen, für Profis

Blitz

Blitz Leitzahl (ISO 100)

13

Blitzmodi

Aufhellblitz, Automatik, Langzeitsynchronisation, Manuell, Zweiter Verschlussvorhang

Blitzsynchronzeit

1/250 sek

Blitz-Eigenschaft

über Blitzschuh

Ausstattung

Features

Aufsteckblitz, Aufsteckblitz (optional), Bildstabilisator, Lautsprecher, Mikrofon, Selbstauslöser, Staubschutzfilter, Touchscreen, Wasserwaage, mehrsprachiges Menü

Outdoor-Funktionen

spritzwassergeschützt, staubgeschützt

Aufnahmeprogramm

Belichtungsreihe, Filmmodus, Kreativprogramme, Mehrfachbelichtung, Motivprogramme, Serienbilder, Zeitraffer

Automatikmodi

Blendenautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik

GPS-Funktion

Geotagging (verbundenes Mobilgerät erforderlich)

Weißabgleichprogramm

Automatisch, Benutzerdefiniert, Bewölkt, Blitzlicht, Fluoreszierendes Licht, Kunstlicht, Schatten, Sonnenlicht, Unterwasser

Aufnahmefunktionen

Augenerkennung, Belichtungskorrektur, Bulb, Gesichtserkennung, HDR

Bildprozessor

TruePic IX

Menüsprachen

Deutsch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch

Wiedergabefunktionen

Diaschau, Einzelbild, Indexanzeige, Kalenderanzeige, Löschsperre, Vergrößerung

Bildbearbeitung

Beschneiden, Farbsättigung, Farbton, Größe ändern, RAW-Bearbeitung, Rote-Augen-Korrektur

Display

Displaygröße

3 Zoll

Displaytyp

LCD

Display-Eigenschaften

schwenkbarer Monitor

Display-Einstellungen

Farbbalance, Helligkeit, Kontrast

Bildpunkte Display

1.040.000

Display-Seitenverhältnis

3: 2

Bildfeldabdeckung Display

100%

Display Informationsanzeige

3D Wasserwaage, Anzahl speicherbarer Bilder, Aufnahmemodus, Austria, Austria. Blitzmodus, Automatische Belichtungsreihe, Batterieladezustand, Belichtungsspeicher, Bildstabilisator-Modus, Blende, Blitz-Status, Blitzintensität, Brennweite, Büchnungen, Fokus Peaking, Fokus-Modus, Gesichterkennungs-Modus, Highlights & Schatten, Histogramm, Super FP, Verschlusszeit, WLAN

Eigenschaften

Lichtempfindlichkeit ISO

100 - 25.600

Belichtungskorrektur

+/- 5 in 1/3

Belichtungszeiten

60 - 1/32000 sek

Bilder pro Sekunde

60

Bedienungsart

AFL / AEL-Taste, Fokus-Joystick, Info-Taste, Menü-Taste, Modus-Wahlrad, Videotaste, Vier-Wege-Pad, Vorschautaste

Belichtungsmessung

324-Zonen Messung, Highlightmessung, Mehrfeldmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Schattenmessung, Spotmessung

Selbstauslöser

12 Sekunden, 2 Sekunden

Bildstabilisator Typ

gyroskopischer Bildstabilisator

Bildeffekt

Aquarell-Gemälde, Bleach Bypass, Crossentwicklung, Key Line, Lochkamera, Miniatureffekt, Pop Art, Retro, Sepia, Weichzeichnung, blasse & helle Farbe, dramatischer Ton, körniger Film, partial Farbe

Belichtungsreihe

AE-Belichtungsreihe, Weißabgleich-Belichtungsreihe

Betriebsbedingung Luftfeuchtigkeit

bis 90%

Betriebsbedingung Temperatur

-10 bis 40 ° C

weitere Eigenschaften

verdeckte Anschlüsse, vergrößerter Handgriff, Ösen für Trageschlaufe beidseitig

Verschlusstyp

elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss

Empfindlichkeit ISO-Einstellung

64 - 25600

frostbeständig bis

-10 ° C

Energiemerkmale

Akkureichweite

bis zu 420 Aufnahmen

Stromversorgung

Akku BLH ? 1

Fokus

Fokus-Funktion

AF-Tracking, Einzelbild-AF (AF-S), Kontinuierlicher AF (AF-C), Kontrast-AF, Phasen-AF

AF-Messfeldsteuerung

Gesichtserkennungs-AF, Mehrzonen-AF, Mittenbetont, flexibler Spot

Fokussierung

Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)

Fokusmessfelder

121 AF-Felder, 25 AF-Felder, 5 AF-Felder, 9 AF-Felder

Konnektivität

Anschlüsse

Blitzschuh, HDMI, Kopfhörer, Kopfhöreranschluss, Mikrofon-Eingang, Mikrofonanschluss, USB

Bajonett-Anschluss

Micro Four Thirds (Micro 4/3)

WLAN-Funktion

Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet

Maße & Gewicht

Breite

13,41 cm

Höhe

9,09 cm

Tiefe

6,89 cm

Gewicht

580 g

Abmessungen

134.1 x 90.9 x 68.9 mm

Gewicht (nur Gehäuse)

504 g

Gewicht (inkl. Akku und Speicherkarte)

580 g

Objektiv

Lichtstärke

2.8, 4

Crop-Faktor

2

Blende

2.8, 4.0

Brennweite

12 - 100 mm, 12 - 40 mm

Brennweite Foto (KB)

24 - 200 mm, 24 - 80 mm

Objektiv

Olympus M. Zuiko Digital ED 12-100mm f4 IS Pro, Olympus M. Zuiko Digital ED 12-40mm f2.8 Pro

Objektivtyp

Standardzoom, Universalzoom

Sensor

Sensorgröße

17.3 x 13 mm

Sensortyp

Live MOS

Effektive Auflösung

20.4 Megapixel

Farbtiefe

24 Bit

Auflösung gesamt

21.8 Megapixel

Sensorformat

Four Thirds

Speicher

Foto-Dateiformat

DCF, EXIF 2.31, JPEG, RAW

unterstützte Speicherkarten

SD, SDHC, SDHC / SDXC UHS-I, SDHC / SDXC UHS-II

Sucher

Dioptrienkorrektur

-4.0 bis +2.0 dpt

Bildfeldabdeckung Sucher

100%

Bildpunkte Sucher

2,360,000 Pixels

Video

Video-Dateiformat

AVC, AVI, H.264, MOV, MPEG-4

Audio-Eigenschaften

Aufnahmelautstärke, Stereo, Windfilter

Auflösungsstandard Video

4K, 4K Ultra HD, Full HD, HD

Framerate bei Full HD

120p, 25p, 30p, 50p, 60p

Audioformate

AAC, PCM

Framerate bei 4K

24 fps, 25 fps, 30 fps

mehr anzeigen