Kategorien
  • Canon EOS 250D
  • Canon EOS 250D
  • Canon EOS 250D
  • Canon EOS 250D
  • Video zu Canon EOS 250D
Canon EOS 250D

Canon EOS 250D Test Test

(31 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
42 %
26 %
19 %
0 %
13 %
alle Meinungen anzeigen
7 Tests
81 / 100
gut
Canon EOS 250D Testnote
3,8
ab: 438,00 €
bis 778,86 €
7 Testberichte
31 Rezensionen
29 Angebote
Produkttyp Einsteiger-Spiegelreflexkamera, digitale Spiegelreflexkamera
Features Aufsteckblitz (optional), Belichtungsreihen, Bildstabilisator, Blitzschuh, Dioptrieneinstellung, Fokuslupe, Gesichtserkennung, HDR-Aufnahmen, Lautsprecher, Live View, Mikrofon, Motiverkennung, Selbstauslöser, Sensorreinigung, Stromsparmodus, Tiefpassfilter, Touchscreen, Ultra HDTV 4K, Videoaufnahmen, integrierter Blitz, intelligenter Orientierungssensor, mehrsprachiges Menü
Automatikmodi Belichtungsautomatik, Blendenautomatik, Kreativautomatik, Motivautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik
Aufnahmefunktionen Augenerkennung, HDR, Live View
Sensortyp CMOS
Suchertyp Display, Pentaspiegel, Spiegelreflex-Sucher, optischer Sucher
Farbe braun, schwarz, silber, weiß
Einsatzgebiete Architekturfotografie, Landschaftsfotografie, Porträtfotografie, Reisefotografie, Tierfotografie
Kamera-Ausführung Kameragehäuse, Kit mit Objektiv
Outdoor-Funktionen ohne Outdoor-Funktion
Displaytyp LCD
Netzwerkstandard WLAN (Wi-Fi)
WLAN-Funktion Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet
optischer Zoom 3 x, 8 x
Speicherkartentyp SD, SDHC, SDXC
Auflösungsstandard Video 4K, 4K Ultra HD, Full HD, HD
Hersteller Canon
GTIN / EAN 04549292132700
Produktname Canon EOS 250D
Bewertung 81 von 100 Punkte
Testberichte 7
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Fragen und Antworten Fragen Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

7 Varianten zu Canon EOS 250D

Canon EOS 250D Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(1)
gut
 
(5)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(1)
77%

2,30 - gut

- Platz: 5 von 8

Audio Video Foto Bild

„Die Canon EOS 250D hat einen erstaunlich schnellen Autofokus bei Videos in Full HD und natürlich bei Fotos. Man kann zwar schöne und detailreiche Aufnahmen in 4K machen, allerdings muss man dann damit leben, dass der Autofokus etwas langsamer ist. Der kleine Größe des Suchers ist als Schwachpunkt zu bezeichnen.“

  • hohe Bildqualität
  • Schwenk-Display
  • Einfache Bedienung
  • Kein Sucher
  • Autofokus bei 4K langsamer
83%

83,06% - gut »Kauftipp" , "Einsteiger-Tipp«

dkamera.de

„Die Canon EOS 250D kommt für eine Einsteiger-DSLR mit vielen gewohnten Features daher und hebt sich durch die Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme durchaus etwas ab. Videofotografen müssen jedoch mit einer Reihe von Einschränkungen leben, so gibt es zum Beispiel einen deutlich Cropeffekt. Die Fotoqualität ist als gut zu bewerten, die Arbeitsgeschwindigkeit geht ebenso in Ordnung. Dank kompakter Bauweise liegt die Canon EOS 250D gut in der Hand, jedoch fallen die Tasten vergleichsweise klein aus und erschweren die Bedienung. Zudem ist der Sucher recht klein und zeigt so nicht das gesamte Bildfeld. Das LCD-Display bietet eine ordentliche Auflösung, lässt sich zudem drehen, schwenken und sehr gut per Touch bedienen.“

  • Sehr gute Bildqualität und hohe Auflösung bis ISO 1.600
  • Vergleichsweise gute Bildqualität auch im hohen ISO-Bereich (ab 1.600)
  • Sehr kompaktes und leichtes Gehäuse für eine Spiegelreflexkamera
  • 3,0 Zoll großes Display (1.040.000 Subpixel) mit großen Einblickwinkeln
  • Das Display lässt sich drehen sowie schwenken und verfügt über eine präzise Touchoberfläche
  • Ordentliche Bildrate im Serienbildmodus (im Labor: bis zu 5,0 Bilder/Sek.)
  • Sehr schnelle Fokussierung inkl. Auslöseverzögerung 0,07 Sek. (beim Blick durch den Sucher)
  • Für eine Spiegelreflexkamera schnelle Scharfstellung im Liveviewmodus (0,29 Sekunden)
  • Sehr kurze Wartezeit bis zum ersten Bild nach dem Einschalten (0,55 Sekunden)
  • Aufnahme im RAW-Bildformat möglich (ebenso JPEG+RAW)
  • Voll- und Halbautomatiken sowie manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Erklärungshilfen für unerfahrene Fotografen im Menü
  • Zubehörschuh für ein Blitzgerät vorhanden
  • 4K-Videoaufnahme mit bis zu 25 Vollbildern pro Sekunde möglich (2160p25)
  • Full-HD-Videoaufnahme mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde möglich (1080p60)
  • Gute bis sehr gute Bildqualität im Videomodus
  • Gute Tonqualität mit einstellbarem Pegel und Anschluss für ein externes Mikrofon
  • WLAN, NFC und Bluetooth zur drahtlosen Datenübertragung und Fernsteuerung per Mobilgerät
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Zur 256GB SDXC-Speicherkarte Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) kompatibel
  • Zur 64GB SDXC-Karte Lexar Professional 2.000x (300MB/Sek) UHS-II Class 10 kompatibel
  • Viele Bedienelemente fallen klein aus
  • Wenig Platz für die Hand auf der Rückseite
  • Phasen-Autofokus mit neun Messfeldern und nur einem Kreuzsensor nicht gut ausgestattet
  • Dual Pixel CMOS-AF bei 4K-Videos nicht vorhanden
  • Keine 30 Vollbilder pro Sekunde bei 4K-Auflösung
  • Deutlicher Crop bei 4K-Aufnahmen
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
80%

2,3 - gut

Computer Bild

„Bei der Canon EOS 250D handelt es sich um eine kleine Spiegelreflexkamera, welche trotz der Mini-Abmessungen gut in der Hand liegt. Sie zeichnet sich durch eine einfache Bedienung aus, sodass auch Einsteiger schnell in der Lage sind, Top-Aufnahmen zu tätigen. Der Autofokus ist flott unterwegs, lediglich bei 4K-Videos reagiert er etwas langsam. Kritik gibt es zudem beim sehr kleinen Sucher mit nur neun Messfeldern. Für bisherige Smartphone-Knipser wäre die Canon EOS 250D dennoch eine gute Möglichkeit etwas tiefer in die Welt der Fotografie einzutauchen.“

  • Wie gut ist die Fotoqualität? Schön detailreich
  • Wie gut sind Fotos bei wenig Licht? Die Schärfe leidet etwas
  • Wie gut ist die Videoqualität? Gute Bildqualität auch bei Videos
  • Wie einfach ist die Bedienung? Reaktionsschneller Autofokus
  • Wie gut ist die Ausstattung? Gut, aber Sucher klein, Tempo mäßig
/

ohne Note

digitalkamera.de

„Bei der Canon EOS 250D hat man es mit einer bedienfreundlichen Kamera für Einsteiger zu tun, wobei sich die APS-C-DSLR nur in wenigen Punkten vom Vorgänger unterscheidet. Die Verarbeitung ist durchaus gut, das Plastik-Gefühl ist aber schon stark ausgeprägt. Trotz Crops stehen die 4K-Funktionen der Kamera sehr gut, wobei die beste Neuerung jedoch in Bezug auf den Autofokus getätigt wurde. Das merklich bessere Tempo macht sich in der Praxis schnell bezahlt. Für den sofortigen Einsatz sind die Bildergebnisse etwas weich, jedoch lassen sich hier sogar die JPEGs differenziert nachbearbeiten. Unterm Strich hat Canon hier gelungene Produktpflege betrieben.“

  • Schneller Autofokus
  • Einfache Handhabung
  • Angenehm greifbares Gehäuse
  • Sehr gute Energieeffizienz
  • Kunststoffgehäuse wirkt billig
  • Farbtreue könnte besser sein
  • Crop bei 4K-Videoaufnahmen
  • Kein Standard Mittenkontakt
92%

82% - sehr gut

Foto Magazin

„Das Verhältnis aus Preis und Leistung ist bei der EOS 250D absolut stimmig. Die Canon macht einen sehr guten Gesamteindruck, lässt bei der High-ISO-Qualität aber noch recht viel Luft nach oben. Die Entscheidung den Mittenkontakt des Blitzschuhs einzusparen ist eher kritisch zu bewerten. Damit macht man einzig und alleine Fremdanbietern das Leben schwerer, Fotografen müssen sich also bei dieser Kamera mit einer geringen Auswahl an Blitzgeräten abfinden.“

  • Bildqualität: 80% - sehr gut
  • Geschwindigkeit: 86% - sehr gut
  • Ausstattung und Bedienung: 84% - sehr gut
80%

2,3 - gut

- Platz: 6 von 8

Computer Bild

„Als Spiegelreflexkamera ist die Canon EOS 250D vergleichsweise klein geraten, dennoch darf sich der Nutzer über ein ausklappbares Display erfreuen. Der Sucher ist jedoch etwas mickrig geraten, zumal Canon auch am Autofokus gespart hat. Dieser besitzt nur elf Messfelder und ist bei Videos in 4K etwas lahm. Beim Fotografieren stellt die Kamera aber schnell scharf, zumal sie für das aufgerufene Geld insgesamt tolle Fotos liefert.“

  • Hohe Bildqualität
  • nach vorne klappbares Display
  • Autofokus bei 4K-Video langsam
  • kleiner Sucher
76%

2,4 - gut

CHIP Online

„Bei der EOS 250D hat Canon eine einsteigerfreundliche Mittelklasse-DSLR geschaffen, wobei es die erste Kamera in diesem Segment ist, welche Videos in UHD aufzeichnen kann. Auf den ersten Blick ist sie damit eine sehr spannende Kamera, in der Praxis jedoch funktioniert das Ganze nicht besonders gut. Grund dafür ist der digitale Stabilisator. Hier tritt ein enormer Crop zu Tage, welches das Filmen deutlich erschwert. Im Fotobereich kann die Kamera hingegen durchweg mit guter Qualität überzeugen.“

  • Gute Bildqualität
  • Angenehmes Rauschverhalten
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Starker Crop bei stabilisierten UHD-Videos
  • Serienbildlänge in RAW

29 Angebote zu Canon EOS 250D *

* Daten vom 06.08.2020 21:57 Uhr.
Angebote 1 bis 10 von 29
   

3 Fragen zu Canon EOS 250D

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Ist ein Objektiv dabei?

Es kommt auf das jeweilige Angebot an, ob ein Objektiv dabei ist oder nicht. Bei dem Angebot hier ist das nur die Kamera ohne ein Objektiv.

Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Wie bei dieser Canon Kamera die Akkulaufzeit?

Bei der Akkulaufzeit kommt es bei dieser Kamera darauf an ob du die Livevorschau nutzt oder nicht. Wenn du sie ausschaltest dann kommst du so auf 300 Bilder (du kannst ja den Sucher nutzen). Wenn du ihn allerdings benutzt solltest du nur so etwa mit 150 Bildern rechnen.

Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Hilfreich
0

0

0
nicht Hilfreich

Macht die Kamera anständige Fotos wenn es dunkel ist?

Es kommt hier ganz auf Deine Ansprüche an. Im Vergleich etwa zu einer Handykamera sind die Fotos die man nachts mit dieser Fotokamera aufnimmt gut aber wenn man einen Vergleich zu anderen Kameras dieser Art zieht, würde ich sie eher so im Mittelfeld ansiedeln.

Hilfreich 0 nicht Hilfreich 0

Die neuesten Fragen in der Kategorie Digitalkamera:

Hat die Nikon D6 W-LAN?

Nikon D6 Body

Wie lange ist hier die Herstellergarantie

Fujifilm X-T4 Kit 18-55 mm schwarz

31 Meinungen zu Canon EOS 250D

5 Sterne
 
(13)
4 Sterne
 
(8)
3 Sterne
 
(6)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(4)
3,8
31 Meinungen davon 26 Rezensionen von Amazon davon 5 Rezensionen von Otto Stand: 08.06.2020

Nicht brauchbar ohne Mittenkontakt im Blitzschuh

O. Engel - (November 2019)

Achtung, bei vielen neuen Canon Modellen fehlt der Mittenkontakt im Blitzschuh. So bereits auch bei der EOS 2000D, der 4000D und 250D. Bei DSLR gehört das für mich zur Grundausstattung.Canon unterbindet es damit, Blitzgeräte anderer Hersteller verwenden zu... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Ärger über teures Zubehör- Finger weg.

Heimo Fladl - (November 2019)

Ich habe die Canon 250 D nicht über Amazon gekauft. Nachdem ich mehrere Testergebnisse angesehen habe und die 2000D zurückgegeben habe, war ich mit der Qualität recht zufrieden. Ich betreibe hauptsächlich Makrofotografie. Der Ärger kam erst als ich... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Für interessierte Amateure

R. Werner - (Oktober 2019)

Eine Kamera für den interessierten Amateur ist es auf jeden Fall. Macht alles so wie ich es von Canon gewohnt bin. Gute Qualität zu einem akzeptablen Preis. Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Mein Sohn ist voll begeistert, Seid er die ...

Ute F. - (September 2019)

Mein Sohn ist voll begeistert, Seid er die Kamera hat ist er nur unterwegs Bilder machen. Rezension auf Otto zu Ende lesen.

Kompakt und einfache Handhabung

einem Kunden - (September 2019)

Die Handhabung der Kamera ist auch für Amateure sehr gut. Überzeugend ist der dreh- und schwenkbare Display und dessen Auflösung. Die Kamera ist leicht und bietet alles, was in der Freizeit- und Hobbyfotografie gewünscht wird. Rezension auf Otto zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 5 von 35
   

Canon EOS 250D Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Einsteiger-Spiegelreflexkamera, digitale Spiegelreflexkamera

Einsatzgebiete

Architekturfotografie, Landschaftsfotografie, Porträtfotografie, Reisefotografie, Tierfotografie

Farbe

braun, schwarz, silber, weiß

Marke

Canon

Kamera-Ausführung

Kameragehäuse, Kit mit Objektiv

Lieferumfang

Akku, Akkuladegerät, Augenmuschel, Bedienungsanleitung, Benutzerhandbuch, Gehäusedeckel, Gurt, Ladegerät, Netzkabel, Objektiv, Trageriemen

Serie

Canon EOS

Mitgeliefertes Objektiv

18 - 135 mm, 18 - 55 mm, 50 mm

Produkt-Highlights

Kreativ-Assistent mit geführter Benutzeroberfläche

Gehäusematerial

Aluminium, Polykarbonat

Blitz

Blitz Leitzahl (ISO 100)

10

Blitzmodi

An, Aus, Automatik, Blitz an, Blitz aus, Manuell, Zweiter Verschlussvorhang

Blitztyp

Aufsteckblitz

Blitzsynchronzeit

1/200 sek

Blitz-Eigenschaft

gehäuseintegriert, hochklappbar, über Blitzschuh

Blitzbelichtungskorrektur

+/- 2 in 1/3

Ausstattung

Features

Aufsteckblitz (optional), Belichtungsreihen, Bildstabilisator, Blitzschuh, Dioptrieneinstellung, Fokuslupe, Gesichtserkennung, HDR-Aufnahmen, Lautsprecher, Live View, Mikrofon, Motiverkennung, Selbstauslöser, Sensorreinigung, Stromsparmodus, Tiefpassfilter, Touchscreen, Ultra HDTV 4K, Videoaufnahmen, integrierter Blitz, intelligenter Orientierungssensor, mehrsprachiges Menü

3D-Funktion

ohne 3D-Funktion

Outdoor-Funktionen

ohne Outdoor-Funktion

Aufnahmeprogramm

Belichtungsreihe, Filmmodus, Kreativprogramme, Mehrfachbelichtung

Automatikmodi

Belichtungsautomatik, Blendenautomatik, Kreativautomatik, Motivautomatik, Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik

Direktdruckverfahren

PictBridge

Weißabgleichprogramm

Automatisch, Benutzerdefiniert, Bewölkt, Blitzlicht, Farbtemperatur, Kunstlicht, Leuchtstoffröhre, Schatten, Tageslicht

Aufnahmefunktionen

Augenerkennung, HDR, Live View

Bildprozessor

DIGIC 8

Menüsprachen

Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch

Wiedergabefunktionen

100 Miniaturbilder, 36 Miniaturbilder, 4 Miniaturbilder, 9 Miniaturbilder, Bildsprung, Diaschau, Einzelbild, Histogramm-Anzeige, Löschsperre

Motivprogramme

Dämmerung, Food, Gegenlicht, Kinderporträt, Landschaft, Makro, Nachtaufnahme, Porträt, Sport

Display

Displaygröße

3 Zoll, 3.0"

Displaytyp

LCD

Display-Eigenschaften

Touchscreen, drehbar, schwenkbar, schwenkbarer Monitor

Anzahl Bildpunkte

1.04 MP

Bildpunkte Display

1.040.000

Display-Seitenverhältnis

3:2

Bildfeldabdeckung Display

100%

Eigenschaften

Lichtempfindlichkeit ISO

100 - 51200, 51200

Belichtungskorrektur

+/- 3 (in 1/2, +/- 5 in 1/3, 1/3 Stufen)

Belichtungszeiten

1/4.000 s, 1/4000-30 Sekunden, 30 - 1/4000 sek

Bildformat

16:9, 1:1, 3:2, 4:3

Dateiformate

JPEG, RAW

Bilder pro Sekunde

5, 5.00

Eigenschaften

Wi-Fi-fähig

Belichtungsmessung

384 Zonen, Mehrfeldmessung, Mittenbetonte Integralmessung, Selektivmessung, Spotmessung

Selbstauslöser

10 Sekunden, 2 Sekunden

Bildstabilisator Typ

optisch

Bildeffekt

Aquarell, Fisheye, Miniatureffekt, Monochrom, Spielzeugeffekt, Weichzeichnung, körniger Film, Ölgemälde

Belichtungsreihe

AE-Belichtungsreihe, Weißabgleich-Belichtungsreihe

Betriebsbedingung Luftfeuchtigkeit

bis 85%

Betriebsbedingung Temperatur

0 bis 40 °C

weitere Eigenschaften

gummierter Handgriff, verdeckte Anschlüsse, Ösen für Trageschlaufe beidseitig

Verschlusstyp

elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss

Energiemerkmale

Akkureichweite

bis zu 1070 Aufnahmen

Batterie-/Akkutyp

Canon LP-E17, Li-Ion

Stromversorgung

Akku LP-E17

Fokus

Fokus-Funktion

Dual Pixel AF, Einzelbild-AF (AF-S), Phasen-AF, Servo AF

Fokussierung

Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)

Fokusmessfelder

1 AF-Feld, 143 AF-Felder, 9 AF-Felder

Konnektivität

Anschlüsse

Bluetooth, HDMI, Mikrofon-Eingang, Mikrofonanschluss, Mini-HDMI, USB, USB 2.0, WLAN

Bajonett-Anschluss

Canon EF

Filtergewinde

58.0 mm, 67.0 mm

WLAN-Funktion

Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet

Netzwerkstandard

WLAN (Wi-Fi)

Maße & Gewicht

Breite

12.20 cm

Höhe

9.20 cm

Tiefe

13.10 cm, 16.50 cm, 6.90 cm

Gewicht

449 g, 664 g, 929 g

Abmessungen

122,4 x 92,6 x 69,8 mm

Gewicht (nur Gehäuse)

449 g

Gewicht (inkl. Akku und Speicherkarte)

451 g

Objektiv

optischer Zoom

3 x, 8 x

Brennweite (KB)

18 - 135 mm, 29 - 88 mm

Lichtstärke

3,5-5,6, 4,5-5,6

Naheinstellgrenze

25.0 cm, 39.0 cm

Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)

12/10, 16/12

Crop-Faktor

1,6, 1.6

Blende

1.8, 3.5 - 5.6, 4.0 - 5.6

Brennweite

18 - 135 mm, 18 - 55 mm, 18-55 mm, 50 mm

Objektiv

Canon EF 50mm f1.8 STM, Canon EF-S 18-135mm f3.5-5.6 IS, Canon EF-S 18-55mm f3.5-5.6 DC III, Canon EF-S 18-55mm f4-5.6 IS STM

Objektivtyp

Festbrennweite, Standardzoom, Universalzoom, Zoom

Bezeichnung Objektiv

EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM

Sensor

Sensorgröße

22,3 x 14,9 mm, 22.3 x 14.9 mm

Sensortyp

CMOS

Bildauflösung

6000 x 4000 Pixel

Sensorauflösung

24.1 MP

Effektive Auflösung

24,1 Megapixel

Auflösung gesamt

24,1 MP, 25,8 Megapixel

Sensorformat

APS-C

Sensorreinigung

EOS Integrated Cleaning System

Speicher

interner Speicher

0 MB

Speicherkartentyp

SD, SDHC, SDXC

Foto-Dateiformat

DCF 2.0, DPOF, EXIF 2.31, JPEG, RAW

unterstützte Speicherkarten

SD, SDHC UHS-I, SDXC UHS-I

Anzahl Speicherkarten

1

Sucher

Suchertyp

Display, Pentaspiegel, Spiegelreflex-Sucher, optischer Sucher

Dioptrienkorrektur

-3 / +1 dpt

Bildfeldabdeckung Sucher

95%

Mattscheibe

feststehend

Spiegel

teilverspiegelter Schnellrücklaufspiegel

Vergrößerung (Sucher)

0,87 -fach

Video

Videobildfrequenz

60 fps

Video-Dateiformat

H.264, MOV, MP4

Videoauflösung

3.840 x 2.160 Pixel

Audio-Eigenschaften

Stereo

Auflösungsstandard Video

4K, 4K Ultra HD, Full HD, HD

Framerate bei HD

60 fps

Framerate bei Full HD

25p, 30p, 50p, 60p

Audioformate

AAC, LPCM

Framerate bei 4K

25 fps

mehr anzeigen