Kategorien
  • PASCORBIN Injektionslösung
  • PASCORBIN Injektionslösung
  • PASCORBIN Injektionslösung
  • PASCORBIN Injektionslösung
PASCORBIN Injektionslösung

PASCORBIN Injektionslösung Test

(2 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
50 %
50 %
0 %
0 %
0 %
alle Meinungen anzeigen
/
keine Tests
PASCORBIN Injektionslösung Testnote
4,5
ab: 8,97 €
bis 258,40 €
-
2 Rezensionen
60 Angebote
Produkttyp Medikament
Anwendungsgebiete Ascorbinsäure (Vitamin C) ist ein wasserlösliches Vitamin.Das Arzneimittel wird angewendet zur Therapie von klinischen Vitamin C-Mangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben oder oral substituiert werden können.Methämoglobinämie im Kindesalter.
Darreichungsform Injektionslösung
Menge 20 x 50 ml, 50 ml
Hersteller PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH
GTIN / EAN 04150005813108
Produktname PASCORBIN Injektionslösung
Bewertung 90 von 100 Punkte
Kundenrezensionen 2
mehr anzeigen
Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

PASCORBIN Injektionslösung Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

2 Meinungen zu PASCORBIN Injektionslösung

5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
4,5
2 Meinungen davon 2 Rezensionen von Amazon Stand: 02.06.2020

Gute Vorsorge

Amazon Kunde - (Januar 2019)

Sehr gut zur Vorsorge gegen infekte und anderen Krankheiten!Nur leider ist es viel zu teuer geworden, in einigen versandapotheken bekomme ich es für 9€. Darum kein Bezug mehr über Amazon.Sonst ein empfehlenswertes Produkt. Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Chris - (Juni 2013)

Ich nutze Pascorbin gerne in den Anfängen eines grippalen Infekts. Ich verwende Pascorbin meist mit einer 500ml isotonischen NaCl Lösung. Da der Preis bei Amazon bisher besser als der Preis in den Apotheken ist nutze ich diese Gelegenheit. Bisher wurder... Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

PASCORBIN Injektionslösung Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament

Darreichungsform

Injektionslösung

Menge

20 x 50 ml, 50 ml

Verpackungsgröße

20X50, 50

Wirkstoffe

Ascorbinsäure, Ascorbinsäure (7.5 g) - Natrium hydrogencarbonat - Wasser, für Injektionszwecke

Normpackung

N2

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, allergische Hautreaktionen) beobachtet.In Einzelfällen können kurzfristig Kreislaufstörungen (z. B. Schwindel, die hier nicht angegeben sind., wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, Übelkeit

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:Im Folgenden wird beschrieben, Hämochromatose, bei denen zu viel Eisen im Körper gespeichert wird (Thalassämie, sideroblastische Anämie)., wann dieses Arzneimittel nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht angewendet werden darf. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen.Das Präparat darf erst angewendet werden nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bei Nierensteinen aus Oxalat und bestimmten Erkrankungen

Anwendung

Anwendungsgebiete

Ascorbinsäure (Vitamin C) ist ein wasserlösliches Vitamin.Das Arzneimittel wird angewendet zur Therapie von klinischen Vitamin C-Mangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben oder oral substituiert werden können.Methämoglobinämie im Kindesalter.

Anwendungshinweise

Das Arzneimittel wird von Ihrem Arzt oder anderem medizinischen Personal langsam intravenös (in die Venen) gespritzt., Harnsäure, Kreatinin, anorganisches Phosphat) gestört ist und verfälscht wird. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich., dass die Messung verschiedener klinisch-chemischer Parameter (Glucose, wie bspw. bei Asthma

Dosierung

Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, als Sie solltenDie Anwendung wird unterbrochen. Andere Maßnahmen sind im Allgemeinen, außer beim Auftreten von Hämolysen oder Nierensteinen, ist die übliche Dosis:Soweit nicht anders verordnet, nicht notwendig.Bei Schmerzen in der Nierengegend oder erschwertem Wasserlassen nach einer hohen Dosis ist unverzüglich ein Arzt zu verständigen., täglich 5 ml langsam intravenös injizieren, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Das Arzneimittel wird im Allgemeinen durch einen Arzt angewendet.Falls vom Arzt nicht anders verordnet

mehr anzeigen