Kategorien
  • Prospan Hustensaft
  • Prospan Hustensaft
  • Video zu Prospan Hustensaft
Prospan Hustensaft

Prospan Hustensaft Test Test

(23 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
70 %
9 %
0 %
9 %
13 %
alle Meinungen anzeigen
1 Test
70 / 100
befried.
Prospan Hustensaft Testnote
4,1
ab: 4,19 €
bis 12,82 €
1 Testbericht
23 Rezensionen
70 Angebote
Produkttyp Medikament
Anwendungsgebiete Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.
Darreichungsform Flüssigkeit zum Einnehmen
Menge 100 ml, 200 ml
Hersteller Engelhard
GTIN / EAN 00609788909903
Produktname Prospan Hustensaft
Bewertung 70 von 100 Punkte
Testberichte 1
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Prospan Hustensaft Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(0)
gut
 
(0)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(0)
70%

befriedigend

- Platz: 6 von 24

Öko-Test

„Linderung mit Pflanzenwirkstoffen. Einige pflanzliche schleimlösende Wirkstoffe zeigten in Studien positive Resultate. So etwa die Kombination aus Thymian und Primelwurzel: Für das Mittel Bronchipret TP liegen Daten aus einer produktspezifischen Studie vor. Ebenso für GeloMyrtol Forte und Soledum Kapseln Forte, die unter anderem Auszüge oder Bestandteile von Eukalyptusöl, wie Cineol, enthalten. Als symptomlindernd bei akuter Bronchitis hat sich der Extrakt aus den Wurzeln der südamerikanischen Pflanze Pelargonium sidoides gezeigt, der im Produkt Umckaloabo zum Einsatz kommt. Der Wirkstoff stand vor einigen Jahren im Verdacht, Leberschäden zu verursachen. Nach aktueller Studienlage gibt es jedoch keinen Zusammenhang. Weil für den Thymiankraut-/Primelwurzeln-Fluidextrakt im Bronchicum Elixier keine produktspezifischen Studien vorliegen, werten wir die Wirksamkeit nur als “weitgehend” belegt. Nicht eindeutig ist die Studienlage hingegen für Efeu- Zubereitungen: Hier wären zusätzlich weitere, stärker belastbare Studien wünschenswert.“

  • Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel: befriedigend
  • Testergebnis Hilfsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: sehr gut

23 Meinungen zu Prospan Hustensaft

5 Sterne
 
(16)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(2)
1 Stern
 
(3)
4,1
23 Meinungen davon 23 Rezensionen von Amazon Stand: 06.06.2020

Gut

Amazon Kunde - (August 2019)

Gut Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Gut

S. Roland - (Juni 2019)

Gut nur nicht sehr guter Geschmack Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Super Medikament

manuela - (März 2019)

Das ist der beste Hustensaft den ich kenne:-) Der hilft wirklich gut. Man muss ihn trotzdem 4-5 Tage benutzen 3 mal am Tag aber danach ist der Husten weg. Er schmeckt auch gut nicht nur meinem Sohn sondern mir auch:-) Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Schlecht

Ana - (März 2019)

Hilft nicht und zu teuer Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Super

Hans-Gerd Schraven - (Februar 2019)

Super Rezension auf Amazon zu Ende lesen.
Meinungen 1 bis 5 von 17
   

Prospan Hustensaft Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament

Darreichungsform

Flüssigkeit zum Einnehmen

Menge

100 ml, 200 ml

Verpackungsgröße

100, 200

Wirkstoffe

(5-7,5:1), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m) (0.7 g) - Citronensäure, Efeublätter Trockenextrakt, entspricht 3.2 BE Gesamt Kohlenhydrate - Wasser, entspricht 38.52 g Sorbitol, gereinigt - Xanthan gummi - Kalium sorbat - Aromastoffe, kristallisierend, natürlich und naturidentisch, wasserfrei - Sorbitol Lösung 70%

Normpackung

N1, N2

Nebenwirkungen

Durchfall auftreten.Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, Erbrechen, Hautrötungen, Juckreiz auftreten.Bei empfindlichen Personen können gelegentlich Magen-Darm-Beschwerden wie z.B. Übelkeit, Schwellungen, Wie bei allen Arzneimitteln können Nebenwirkungen auftreten, die nicht angegeben sind., wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem wirksamen Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Anwendung

Anwendungsgebiete

Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, sollte umgehend der Arzt aufgesucht werden.

Anwendungshinweise

(mittags) und abends eingenommen., Zum Einnehmen.Die Flüssigkeit wird morgens

Dosierung

Erbrechen und Durchfälle hervorrufen. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, als in der Dosierungsanleitung angegeben oder vom Arzt verordnet wurde. Die Einnahme von deutlich darüber hinausgehenden Mengen (mehr als die dreifache Tagesdosis) kann Übelkeit, auch nach Abklingen der Krankheitszeichen die Behandlung mit dem Präparat noch 2-3 Tage fortzuführen.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, dass die Wirkung von zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten:Vom Arzneimittel soll pro Tag nicht mehr eingenommen werden, sondern setzen Sie die Einnahme wie vom Arzt verordnet oder in der Packungsbeilage beschrieben fort., wenn Sie den Eindruck haben, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet

mehr anzeigen