Kategorien
  • Oscorna Rasaflor Rasendünger
Oscorna Rasaflor Rasendünger

Oscorna Rasaflor Rasendünger Test

(29 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
83 %
3 %
3 %
3 %
7 %
alle Meinungen anzeigen
1 Test
10 / 100
mangelhaft
Oscorna Rasaflor Rasendünger Testnote
4,5
ab: 7,09 €
bis 46,99 €
1 Testbericht
29 Rezensionen
17 Angebote
Ergiebigkeit 200 m², 400 m², 50 m²
Gewicht 10,5 kg, 2,5 kg, 20 kg, 5 kg
Inhaltsstoffe Kalium, Phosphat, Stickstoff
Kaliumanteil 1 %
Klassifikation mineralischer Dünger, organischer Dünger
NPK-Mix 8-4-1
Phosphoranteil 4 %
Produkttyp Langzeitdünger, NPK-Dünger, Rasendünger
Serie Oscorna Rasaflor
Sonstiges geeignet für den biologischen Anbau
Hersteller Oscorna
GTIN / EAN 04005494004196
Produktname Oscorna Rasaflor Rasendünger
Bewertung 10 von 100 Punkte
Testberichte 1
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

1 Test zu Oscorna Rasaflor Rasendünger

sehr gut
 
(0)
gut
 
(0)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(1)
keine Note
 
(0)
10%

ungenügend

- Platz: 10 von 10

Öko-Test

„...Durchwachsenes Feld. Was die Schadstoffbelastung anbelangt, schneiden sechs von zehn Produkten im Test “gut” oder sogar “sehr gut” ab. Leider verhageln ungenaue Verpackungsangaben das Gesamtresultat, sodass wir unterm Strich nur eines empfehlen können. Zwei Ausreißer fallen durch...

...Salmonellen inklusive. Im Oscorna Rasaflor Rasendünger hat das von uns beauftragte Labor Salmonellen nachgewiesen. Diese Bakterien können schwere Magen-Darm-Erkrankungen auslösen, wenn sie beispielsweise beim Ausstreuen des Düngers an die Hände und darüber in den menschlichen Körper gelangen. Gemäß der deutschen Düngemittelverordnung dürfen hierzulande produzierte Rasendünger nicht in den Warenverkehr kommen, wenn in 50 Gramm Probenmaterial Salmonellen stecken. Darum ist das Produkt “ungenügend” und aus unserer Sicht auch “nicht verkehrsfähig”...

...Unerwünschte Schwermetalle reichern sich im Boden an (Akkumulation) und können ins Grundwasser gelangen. Dünger sollten nicht wesentlich mehr davon enthalten als der Boden im Laufe einer Vegetationsperiode von April bis Oktober wieder abgeben kann; unter anderem an Pflanzen oder durch Auswaschungen. Die meisten Produkte im Test erfüllen diese Vorgabe. Zu viel des Schlechten enthalten aber der Naturen Bio Rasendünger und der Oscorna Rasaflor Rasendünger. Sie tragen jeweils mehr als das Dreifache der Ausgleichsmenge für Chrom in den Boden ein. Das Schwermetall wird bei der Ledergerbung eingesetzt und kann unter anderem durch Ledermehl in Dünger geraten...“

  • Testergebnis Inhaltsstoffe: ungenügend
  • Testergebnis Deklaration: gut

Fragen zu Oscorna Rasaflor Rasendünger

29 Meinungen zu Oscorna Rasaflor Rasendünger

5 Sterne
 
(24)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(1)
1 Stern
 
(2)
4,5
29 Meinungen davon 29 Rezensionen von Amazon Stand: 06.11.2019

alles bestens

Schnerr3 - (September 2019)

sehr wirkungsvoll Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Sehr gut

Rainer - (Juni 2019)

Er ist zwar teuer, aber dafür hält der Rasendünger was man von einem guten Dünger sich erhofft. Sattes Grün und dichter Rasenwuchs. Rezension auf Amazon zu Ende lesen.

Oscorna Rasaflor Rasendünger Produktinformationen

Allgemeine Daten

Ergiebigkeit:

200 m², 400 m², 50 m²

Gewicht:

10,5 kg, 2,5 kg, 20 kg, 5 kg

Inhaltsstoffe:

Kalium, Phosphat, Stickstoff

Kaliumanteil:

1 %

Klassifikation:

mineralischer Dünger, organischer Dünger

NPK-Mix:

8-4-1

Phosphoranteil:

4 %

Produkttyp:

Langzeitdünger, NPK-Dünger, Rasendünger

Serie:

Oscorna Rasaflor

Sonstiges:

geeignet für den biologischen Anbau

Stickstoffanteil:

8 %

geeignet für:

Rasen

gesamter Anwendungszeitraum:

März - September

idealer Anwendungszeitraum:

April, August, Juli, März

ökologische Verträglichkeit:

100% biologisch abbaubar

mehr anzeigen