Kategorien
  • Angocin Anti-Infekt N
  • Angocin Anti-Infekt N
Angocin Anti-Infekt N

Angocin Anti-Infekt N Test Test

(0 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
1 Test
50 / 100
ausreich.
Angocin Anti-Infekt N Testnote
/
ab: 6,18 €
bis 67,25 €
1 Testbericht
-
113 Angebote
Produkttyp Medikament
Anwendungsgebiete Das Arzneimittel wird angewendet: zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.
Darreichungsform Filmtabletten
Menge 100 Stück, 200 Stück, 50 Stück, 500 Stück
Hersteller REPHA GmbH Biologische Arzneimittel
GTIN / EAN 04150068929273
Produktname Angocin Anti-Infekt N
Bewertung 50 von 100 Punkte
Testberichte 1
mehr anzeigen
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zum Datenblatt Datenblatt

Angocin Anti-Infekt N Test aus Verbrauchermagazinen

sehr gut
 
(0)
gut
 
(0)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(1)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(0)
50%

ausreichend

- Platz: 2 von 15

Öko-Test

„Das Arzneimittel Angocin Anti Infekt N kostet 1 Euro pro Anwendung und arbeitet mit den Wirkstoffen Kapuzinerkressenkraut und Meerrettichwurzel. Eine Wirksamkeit bei Erkältungssymptomen ist jedoch wenig überzeugend, sodass man auch insgesamt von einem nur ausreichenden Produkt sprechen kann. Deklarationsmängel gibt es nicht, jedoch wurden PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung gefunden.“

  • Testergebnis Wirksamkeitsbelege und Beipackzettel: ausreichend
  • Testergebnis Hilfsstoffe: sehr gut
  • Testergebnis Weitere Mängel: gut

Meinungen zu Angocin Anti-Infekt N

Zurzeit liegen uns zu diesem Produkt noch keine ausführlichen Nutzerbewertungen vor. Verfassen Sie die erste ausführliche Rezension!

Angocin Anti-Infekt N Produktinformationen

Allgemeine Daten

Produkttyp

Medikament

Darreichungsform

Filmtabletten

Menge

100 Stück, 200 Stück, 50 Stück, 500 Stück

Verpackungsgröße

100, 200, 50, 500

Wirkstoffe

Kapuzinerkressenkraut Pulver, Kapuzinerkressenkraut Pulver (200 mg) - Meerrettichwurzel Pulver (80 mg) - Carboxymethylstärke, Meerrettichwurzel Pulver, Natriumsalz - Cellulose - Eisen hydroxide - Eisen oxide - Hypromellose - Kartoffelstärke - Macrogol - Silicium dioxid, hochdispers - Stearinsäure - Talkum - Titan dioxid

Normpackung

N1, N2, N3

Nebenwirkungen

Blähungen oder Sodbrennen.In diesem Fall empfehlen wir, Durchfall, Hautausschlag und/oder Juckreiz).In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Rücksprache mit Ihrem Arzt nehmen.Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, Oberbauchdruck, Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die Dosis zu reduzieren. Wenn die Beschwerden dennoch weiterbestehen, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind., sollten Sie das Arzneimittel absetzen und mit Ihrem Arzt sprechen.Gelegentlich: Systemische allergische Reaktionen sowie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautrötungen mit Hitzegefühl, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken

Ohne Zuzahlung

nein

Gegenanzeigen

Meerrettichwurzel oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Anwendung

Anwendungsgebiete

Das Arzneimittel wird angewendet: zur Besserung der Beschwerden bei akuten entzündlichen Erkrankungen der Bronchien, Nebenhöhlen und ableitenden Harnwege.

Anwendungshinweise

Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.Zur Anwendung bei Harnwegsinfekten:Bei Blut im Urin, Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit nach den Mahlzeiten ein., bei Anhalten der Beschwerden über 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden., bei Fieber, die länger als eine Woche anhalten oder beim Auftreten von Atemnot

Dosierung

Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, als Sie sollten:Vergiftungen infolge einer Überdosierung sind bisher nicht bekannt geworden. Wenn Sie versehentlich einmal mehr Tabletten als empfohlen eingenommen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge ein, so dass die akute Therapie beendet werden kann. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, so wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierung beschrieben., sondern setzen Sie die Einnahme mit der nächsten Dosis fort, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet

mehr anzeigen