Kategorien

Samsung Galaxy A3 (2017) Test

  • Samsung Galaxy A3 (2017)
  • Samsung Galaxy A3 (2017)
  • Samsung Galaxy A3 (2017)
  • Samsung Galaxy A3 (2017)
  • Samsung Galaxy A3 (2017)
  • Video zu Samsung Galaxy A3 (2017)
Samsung Galaxy A3 (2017)
14 Tests
81 / 100
gut
Samsung Galaxy A3 (2017) Testnote
4,0
ab: 279,90 €
bis 299,99 €
14 Testberichte
526 Rezensionen
3 Angebote
LTE Smartphone, Android Handy
Serien Samsung Galaxy A, Samsung Galaxy
Displaygröße 4,7 Zoll
Displayauflösung 1.280 x 720 Pixel
Displayauflösung HD
Display-Seitenverhältnis 16:9
Displayart Super-AMOLED-Display
Touchscreen kapazitiver
Hersteller Samsung
GTIN / EAN 08806088637259

14 Tests zu Samsung Galaxy A3 (2017)

sehr gut
 
(0)
gut
 
(10)
befriedigend
 
(1)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(3)
/

ohne Note

teltarif.de

„Die neue A-Serie von Samsung wartet mit einer Reihe von Neuerungen auf und sorgt damit für ein erstes Glanzlicht im Jahr 2017. So wurde unter anderem die Prozessorleistung deutlich aufgebohrt. Außerdem gibt es an Bord des A3 nun einen Fingerabdrucksensor. Das Gehäuse ist nach IP68 wasserdicht. Allerdings verlangen die Koreaner einen recht hohen Aufpreis von ca. 100 Euro gegenüber den Vorjahresmodellen, was diese für bestimmte Zwecke immer noch attraktiv erscheinen lässt.“

68%

befriedigend

Computer Bild

„Mit dem Galaxy A3 (2017) hat Samsung ein Smartphone auf den Markt gebracht, welches im Vergleich mit dem Vorgänger durchaus zugelegt hat. Es handelt sich hier um ein Smartphone in hochwertigem Design, welches zudem gut in der Hand liegt. Wenn es um die Technik geht kann das Modell jedoch nicht so sehr überzeugen wie man es sich gewünscht hätte. Gerade der doch etwas knappe Speicher mit nur 16 GB kostet einige Punkte.“

  • Hochwertige Glas-Verarbeitung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Wasserdicht
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Akku nicht austauschbar
  • Kleiner Speicher
84%

8,4 von 10 Punkten

curved.de

„Schaut man sich das Samsung Galaxy A3 einfach nur an sich an, kann man schnell ins Schwärmen geraten. Vom Hersteller selbst als Einstiegsmodell in die Mittelklasse ausgerufen, setzt das Smartphone in diesem Segment in manchen Bereichen tatsächlich Maßstäbe. Die Hardware ist zwar nicht überragend, aber für den Alltag mehr als ausreichend. Zudem kann man mit der Kamera äußerst zufrieden sein. Weiterhin punktet das Modell durch seine kompakten Abmessungen, die für eine sehr einfache Handhabung sorgen, sowie durch sein wasserdichtes Gehäuse. Ist erst einmal das Update auf das neue Android da, gibt es hier aus rein technischer Sicht eigentlich kaum etwas auszusetzen. Ein Geschmäckle entwickelt das Ganze erst, wenn man den Preis mit berücksichtigt. Dieser ist nämlich deutlich höher als der vergleichbarer Konkurrenzmodelle.“

  • Sehr handlich
  • Wasserdichtes Gehäuse
  • hoher Preis
  • kein Android Nougat ab Werk
  • wenig Speicherplatz
86%

86% - gut

areamobile.de

Video von areamobile.de

„Das Samsung Galaxy A3 in der 2017er Version kann sich nicht ganz mit den Spitzenmodellen messen, von denen es aber auch preislich ein gutes Stück entfernt ist. Das Ganze wurde mit Bedacht auf eine gute Leistung im Alltag und ein schickes Äußeres konzipiert und genau in diesen genannten Aspekten vermag das Smartphone auch zu überzeugen. Die exzellente Sprachqualität, der starke Akku und das wasserdichte Gehäuse, das zudem hervorragend verarbeitet wurde, sind nur einige der Stärken dieses Geräts. Zudem dürfte das kompakte Designs viele Fans finden, da es derzeit nur wenige Alternativen im selben Format gibt, die dazu auch noch meistens teurer sind. Die größte Schwäche ist derzeit noch das veraltete Android, das hoffentlich bald ein Update bekommt.“

  • Schick und gut verarbeitet
  • Sehr gute Sprachqualität
  • Ausdauernder Akku
  • IP68-Schutz gegen Wasser und Staub
  • Kommt noch mit Android 6 Marshmallow
  • Schwache Frontkamera
80%

4 von 5 Sterne

inside-handy.de

„Das neue Samsung Galaxy A3 ist eine Kampfansage und dürfte sogar die größeren bzw. teureren Modelle aus gleichem Hause teilweise vom Markt drängen. Das Modell ist wunderschön designt und kommt in dieser Hinsicht fast einem Premium-Smartphone gleich. Lediglich etwas mehr Hochwertigkeit bei der Materialwahl hält das Gerät vom Griff nach den Sternen ab. Technisch gesehen gibt es natürlich größere Unterschiede zu den derzeitigen Spitzenreitern, doch diese fallen in der Praxis bei Weitem nicht so gravierend aus, wie man vielleicht denken würde. Auch die Feature-Liste könnte von einem Flaggschiff stammen. Groß sind die Unterschiede lediglich bei der Kamera, was man aber verschmerzen kann. Ein Update für das Betriebssystem ist allerdings bitter nötig. Insgesamt stellt das neue A3 das Konzept der Premium-Klasse an sich in Frage ? und das ist wohl das größte Lob, das man überhaupt aussprechen kann.“

  • Design-König
  • Effizienz-Meister in der Performance
  • Flaggschiff-Features in der unteren Mittelklasse
  • Android aus dem Vor-Vorjahr
  • Erwarteter Abfall bei der Kamera
  • Always-On-Display als Fluch und Segen
79%

2,16 - gut

Computer Bild

„Samsungs neue Galaxy-A-Modelle stellen ihre Vorgänger ganz klar in den Schatten und sehen äußerlich Flaggschiffen erschreckend ähnlich. Das A3 kommt dabei nicht ganz an die Fähigkeiten seines größeren Bruders heran, hat dafür aber den Vorteil, sehr handlich zu sein. Das dürfte vor allem Nutzer ansprechen, die sich nach einem etwas kompakteren Smartphone sehnen. In dieser Hinsicht gehört das Galaxy A3 definitiv zu den attraktivsten Vertretern mit Android derzeit. Auch sonst schlägt sich das Gerät im Test gut. Die Displayqualität, die Akkulaufzeit und die Sprachqualität sind auf einem hohen Niveau. Zudem gibt es ordentliche Fotos und ein wasserdichtes Gehäuse. Ein Sonderlob geht an die hohen Datenraten via WLAN.“

  • Wie leistungsstark ist die Ausstattung? Helles Display, Fotoqualität okay
  • Wie gut lässt es sich bedienen? Handlich, einfach und recht flott
  • Wie gut schlägt es sich im Alltag? Gute Akkulaufzeit, wasserdicht
  • Wie gut sind Sprachqualität & Empfang? Gute Verständlichkeit, Empfang okay
  • Wie gut ist die Verbindung ins Internet? Sehr hohes Daten- und WLAN-Tempo
81%

404 von 500 Punkten - gut

connect

„Optisch und haptisch ist das Samsung Galaxy A3 (2017) ein Leckerbissen, zudem kann das Smartphone durch seine enorme Akkulaufzeit beeindrucken. Lob gibt es außerdem für die einfache Bedienung, das scharfe OLED-Display und die insgesamt starke Hardware. Der eingebaute Fingerabdrucksensor verrichtet seinen Dienst zuverlässig. Auch in den Tests zu den Funk- und Akustikeigenschaften schnitt das Gerät gut ab. Extrapunkte gibt es für die Staub- und Wasserdichtigkeit, den USB-C-Anschluss sowie für den Wechselspeicherslot. Die Display-Auflösung wirkt allerdings etwas altbacken, zudem steht nur wenig Speicher zur Verfügung. Von der Kamera sollte man ebenfalls nicht zu viel erwarten. Insgesamt bleibt ein positiver Gesamteindruck.“

  • High-End-Design und -Verarbeitung
  • einfache Bedienung über gute Benutzeroberfläche
  • scharfes OLED-Display
  • flotte Hardware
  • Fingerprintsensor
  • staub- und wasserdichtes Gehäuse
  • Funk- und Akustikeigenschaften gut
  • hervorragende Akkulaufzeit
  • USB-C-Anschluss
  • Wechselspeicherslot
  • keine Schnellladefunktion
  • kein Dual-SIM
  • Display mit HD-Auflösung
  • wenig Speicher
Testberichte 1 bis 7 von 14
   

Fragen zu Samsung Galaxy A3 (2017)

Die neuesten Fragen in der Kategorie Handys:

Wie lange läuft das noch mit Android?

Huawei P30 Pro 128GB Aurora

526 Meinungen zu Samsung Galaxy A3 (2017)

5 Sterne
 
(300)
4 Sterne
 
(103)
3 Sterne
 
(44)
2 Sterne
 
(31)
1 Stern
 
(48)
4,0
526 Rezensionen davon 526 von Amazon Stand: 21.03.2018

Zurzeit liegen uns noch keine eigenen Nutzerbewertungen auf Testbericht zu diesem Produkt vor. Verfassen Sie die erste Rezension!