Kategorien

Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) Test

(29 Kundenbewertungen - Eigene Bewertung abgeben)
38 %
48 %
10 %
3 %
0 %
alle Meinungen anzeigen

Egal ob Parkett, Laminat, Teppich oder eine andere Art des Bodens, alle bedürfen einer regelmäßigen Pflege. Die einfachste und effektivste Art den Boden sauber zu halten, ist ein guter Staubsauger. Der ROWENTA SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) als Saugroboter (beutellos) kommt hier als interessante Alternative ins Spiel.

Neben dem Staubsauger selbst gehören auch Bürste, Ladestation und Fernbedienung zum Lieferumfang. Er kommt im Idealfall vor allem bei Laminat, Fliesen, Hartboden, Teppich und Parkett zum Einsatz. Der SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) bietet dank einer Reihe an Ausstattungsmerkmalen eine gute Funktionalität (kabellos) im Alltag.

Produkttyp Saugroboter
Einsatzbereich Fliesen, Hartboden, Laminat, Parkett, Teppich
Ausstattungsmerkmale kabellos
Funktionen Auto-Return, Hinderniserkennung, Navigationssystem, automatisches Aufladen
Farbe schwarz
Staubauffang beutellos
Energieversorgung Akkubetrieb
Behältervolumen 0.25 l
Hersteller ROWENTA
GTIN / EAN 03221614003127
Produktname Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH)
Bewertung 84 von 100 Punkte
Kundenrezensionen 29

Mit 65 dB beim Saugen sind die Geräuschpegel dieses Modells in Ordnung. Das Gewicht des ROWENTA SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) wird mit 3.4 kg angegeben. Wenn die Farbe schwarz sein soll, ist man hier gut aufgehoben. Bei einem Behältervolumen von 0.25 l bietet er für die meisten Haushalte ausreichend Platz zur Staubaufnahme.

Die Funktionsauswahl ist mit automatisches Aufladen und weitere Fähigkeiten ebenso lobend zu erwähnen.

mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
  • Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH)
Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH)
/
keine Tests
Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) Testnote
4,2
Rezension schreiben
ab: 149,88 €
bis 340,24 €
-
29 Rezensionen
7 Angebote
Preisalarm aktivieren
Zu den Preisen Preise Zu den Meinungen Meinungen Zum Datenblatt Datenblatt

Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) Test aus Verbrauchermagazinen

Zurzeit liegen uns keine Testberichte zu diesem Produkt vor

Fragen zu Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH)

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Staubsauger:

Auf Teppich kann man den nicht benutzen?

Kärcher FC 7 Cordless Premium Hartbodenreiniger

Kann man den auch so kaufen, also ohne Kit?

Kärcher SC 5 EasyFix Premium Iron Kit (1.512-552.0)

29 Meinungen zu Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH)

Sortierung:
5 Sterne
 
(11)
4 Sterne
 
(14)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(1)
1 Stern
 
(0)
4,2
29 Meinungen

keine wirkliche Erleichterung...

Carolin G. - (Januar 2019)

Leider bin ich vom Rowenta Saugroboter ziemlich enttäuscht. Ich dachte es könnte eine Erleichterung im täglichen Alltag sein... zwischendurch den Saugroboter einfach für mich arbeiten lassen während man andere Aufgaben erledigt.
Leider ist dies nicht so einfach! Man muss gewisse Sachen erstmal aus dem Weg räumen, weil der Saugroboter einfach darüber oder dagegen fährt, selbst Dinge wie einen Blumeständer mühelos durch den Raum schiebt. Sogar über die eigenen Füße fährt der Roboter ohne Mühe drüber und das tut ziemlich weh!
Des weiteren stößt er ziemlich oft an Ecken oder Gegenstände an (trotz der Sensoren). Sehr oft fährt er sich fest z.B. unter dem Sofa, oder er schiebt auch große Gegenstände vor sich hin durchs Zimmer.
Mit der Saugleistung ist es auch sehr schwierig. Oft schleudert er den Dreck erst quer durchs Zimmer und kehrt den Dreck bewusst in die Ecken! Auch die Gründlichkeit lässt zu wünschen übrig. Einige Stellen werden einfach vergessen.
Der Akku hält ungefähr 30 Minuten. Wenn die Ladestation sich nicht im Raum befindet findet der Roboter diese auch nicht. Auf dem Weg zur Station saugt er auch nicht mehr weiter.
Das alles sind Dinge die mich ziemlich enttäuscht haben und wieso ich den Roboter nie allein saugen lies, wenn ich nicht zuhause war. Theoretisch ist dies aber möglich und einzuprogrammieren. Eine Fernbedienung ist auch dabei, wurde von mir aber nicht genutzt.


Mein Fazit: er ist das Geld einfach nicht wert und ein normaler Staubsauger ist auf jeden Fall effizienter!

mehr anzeigen

Ein guter Staubsaugerroboter!

Thomas HH. - (Januar 2019)

Hallo, ich bin Thomas und teste den ROWENTA SMART FORCE ESSENTIALS. Das Gerät kam sicher an. In der Verpackung ist der Robi, eine Anleitung, eine Fernbedienung mit Batterien und die Ladestation. Der schwarzegehaltene Robi ist gut verarbeitet. Oben befindet sich ein Start/Stop-Knopf. An den Seiten sind Lüftungsöffnungen, Sensoren sowie eine „Stoßstange“. Unten befinden sich die Räder und wechselbare Seitenbürsten und die Hauptbürste. Der Akku ist auch auswechselbar. Der Schmutzbehälter ist einfach herausnehmbar. Das Öffnen zum Entleeren des Behälters ist durch Hochhebeln des Druckknopfes möglich. Der Schmutz im Behälter lässt sich gut entleeren. Im Behälter ist ein auswaschbarer HEPA-Filter. Die Anleitung ist sehr knapp und sollte verbessert werden. Die Ladestation lädt den Robi in einigen Stunden auf. Die Fernbedienung hat ein Display für Uhrzeit und Timer sowie folgende Tasten: Start-/Pausetaste, Navigationstasten, Zufallsreinigung, Kantenmodus, 30 Minuten Kanten-Zufallsmodus, Uhrzeit & Timer einstellen, zurück zur Ladestation; Ich nutze immer den 30 Min-Modus, und gehe von Raum zu Raum vor. Die Saugkraft und Lautstärke sind gut. Staub und Haare werden sehr gut aufgenommen. Steine usw. werden nicht immer aufgesaugt. Glatte Oberflächen sind kein Problem. Selbst auf einem Langflorteppich fährt er noch. Unter unser Bett passt der Robi gerade so. Hindernisse, wie Türschwellen erklimmt er auch. Aufgrund der Größe kommt er nicht überall hin. Enge Bereiche, die er nicht befahren kann, werden ausgelassen. Aufgrund seiner Reinigung nach dem „Zufallsprinzip“ sollte man immer mal ein Auge auf ihn werfen, da er nicht strukturiert reinigt, sondern kreuz und quer. Nach der Reinigung wird die Ladestation erst im Umkreis von ungefähr 2 Metern gefunden – in einer großen Wohnung hat er somit Probleme diese zu finden. Auch wird aufgrund des Zufallsprinzips nicht jeder Bereich abgesaugt – hier muss man mit der Fernbedienung nachhelfen. Der Akku schafft unsere 90 qm Wohnung in einem Zug. Die Steuerung des Robis per Fernbedienung ist sehr genau. Manchmal verfängt er sich auch in herumliegenden Kabeln und piepst dann nach Hilfe. Schäden hat der Robi nicht verursacht, da er sanft gegen Hindernisse fährt. Das automatische Reinigen per Timer geht gut. Positiv: gute Reinigung von Staub in kleinen geschlossenen Räumen, Saugkraft und Lautstärke, Fernbedienung, Großer Schmutzbehälter; Negativ: Zufallsprinzipreinigung nicht für sehr große Wohnungen geeignet, Saugkraft etwas begrenzt;

mehr anzeigen

überraschend effektiv

Lupinka - (Januar 2019) - würde das Produkt wieder kaufen

Bevor ich mich für ihn entschieden hab, hörte und laß ich verschiedene Meinungen die mich auch zugegeben, etwas verunsichert haben ob es die richtige Wahl war... jedoch hat mich der kleine Kasten recht schnell beflügelt und auch zum lachen gebracht ehrlich gesagt. Vom Aussehen her, sehen sich alle ziemlich gleich aus , klein, in meinem Fall - schwarz und schick. Bedienung und die ersten Schritte sind recht einfach, intuitiv und zack kann man los legen. Eine der drei Möglichkeiten ihn zu beschäftigen, aussuchen und los geht der Spass.. auf der Couch.. beim zugucken... ? ? Es ist glaub ich selbstverständlich, diesen kleinen Roboter nicht mit einem grossem Gerät vergleichen zu können, trotzdem war ich sehr überrascht wie viel er unterwegs mitnimmt. Natürlich keine größeren Stücke ( Folienecke einer Cornflakestüte) aber ansonsten nahm er alles mit, was ihm unter die die Räder kam... (katzen Angel, chromecast usb-Kabel, Pfeifenreiniger, Kräuter /Grass ?) Also, es wäre empfehlenswert sowas ausser Gefahr zu bringen. Sehr positiv war ich überrascht wie viel Staub er aus dem Teppich gesaugt hat, denn das hätte ich nicht erwartet. Es ist möglich, Stellen, Ecken mit schwarzem Klebeband am Boden als no-go area's abzugrenzen, alles andere wird nach und nach ( 2 Stunden schafft er locker..) abgefahren. Türschwellen, Glaswaage im weg kein Problem für ihn, klettert er drüber! Ich fürchte allerdings, es ist eine verbotene Liebe zwischen ihm und meinem Barhocker entstanden - diesen versucht auffällig oft zu besteigen... Nachdem die ganze Wohnung durchgesaugt ist, bannt er sich den Weg zurück in die Ladestation, dabei ist zu achten, es nach den Vorgaben, frei zugänglich von allen Seiten zu positionieren, da er sonst Schwierigkeiten hat zurück zu finden. Das entleeren ist recht einfach, nur der Staubbehälter ist etwas tricky. Alles in einem - für zwischendurch, um alles was sich so mit Schuhen und Pfoten rein trägt- ist es eine super Lösung! Einfach auf die gewünschte Zeit einstellen und es wird gesaugt, ob zu Hause bist und Netflix läuft ( Lautstärke ist übrigens auch gut erträglich) oder ausser Haus, die Arbeit wird zufrieden stellend erledigt.

mehr anzeigen

Saugleistung ist sehr gut, Wohnung wird sauber

Sirus - (Januar 2019) - würde das Produkt wieder kaufen

Ich habe gute Erfahrungen mit einem Rowenta Staubsauger gemacht und wollte deren Roboter eine Chance geben. Wir sind ein 3 Personen Haushalt ohne Tiere. Wir tun uns mit dem regelmäßigen Staubsaugen schwer, da wenn man Zeit hätte, der Kleine schläft.


Lieferumfang:
Schnellanleitung
Saugroboter
Ladestation
Fernbedienung
Reinigungsbürste
Schraubendreher (für Austausch der Seitenbürsten)


Anleitung besteht nur aus Bildern. Leicht verständlich, aber nicht alles unmissverständlich.


Einrichtung:
Ladestation in die Steckdose, Batterien in Fernbedienung, den Roboter auf die Station setzen und nach 6 Stunden laden gehts los. Am Roboter gibt es eine Taste: Lange halten=ein/aus. Kurz drücken= Start/Stop.


Die Fernbedienung ist nicht Infrarot, funktioniert also auch durch Wände und hat 7 Funktionen:


-Steuerkreuz zum manuell steuern
-Saugvorgang start/stopp
-Kantensaugmodus (fährt Wände ab)
-Zufallsmodus mit 30 Min. Timer
-Uhr
-Startuhrzeit festlegen
-die "Haus" Taste lässt ihn die Station (ohne zu saugen) suchen


Das war es. Am Roboter, Fernbedienung oder per Zeitplan Saug Vorgang starten, er saugt 120-150 Minuten (nie gestoppt) und fährt anschließend die Wohnung ab um die Ladestation zu finden.
Obwohl er den Raum nicht vermisst und sich teilweise richtig dusselig anstellt ist der Algorithmus doch so Clever, dass alles sauber wird. Am Ende doch das Wichtigste!
Nach der ersten Fahrt war der Staubbehälter erschreckend voll. Das war der Moment in dem ich schlagartig überzeugt war. Es hatte sich viel Staub vor mir versteckt. Jetzt fährt er täglich und es ist immer weniger Staub im, leicht zu entnehmenden und zu entleerenden Behälter. Lautstärke ist in Ordnung, man kann sogar saugen lassen, wenn man zuhause ist.


Hier noch ein paar Hinweise:


-Während des Saugens ist die Station eine No-Go-Area, er meidet den Bereich im Umkreis eines Meters
-Schnürsenkel in die Schuhe legen ?.
-Wenn er steht, blinkt und piept, dann ist irgendwas verstopft oder fest. Kontrolliert alles, einmal aus- und einschalten und weiter geht’s.
-Er sucht die Station nicht ewig und bleibt irgendwann stehen. Benutzt die Fernbedienung um ihn piepen zu lassen.

Insgesamt bin ich zufrieden. Alle 5 Zimmer sehen sauber aus, der Behälter füllt sich und der Teppich wird dank 2 Seitenbürsten wieder schön flauschig.
Zubehör ist ein Thema. Laufende Kosten sind bei 30€ /Jahr. Ein Set Bürsten und Filter kosten ca.15€ ( ZR710101 ).

mehr anzeigen

Ich möchte ihn nicht mehr missen

Jessica L. - (Januar 2019) - würde das Produkt wieder kaufen

Ich war Saugrobotern gegenüber bislang immer sehr skeptisch eingestellt, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass so ein kleiner Roboter wirklich gründlich saugen kann. Der Rowenta Saugroboter hat mich allerdings vom Gegenteil überzeugt. Zu allererst muss ich sagen: Den wöchentlichen Großputz in allen Ecken und an allen Kanten kann er meinem herkömmlichen Staubsauger natürlich nicht abnehmen. Dafür benötige ich weiterhin ein separates Gerät. Der Rowenta Saugroboter ist allerdings die perfekte Ergänzung dazu. Er kann mal eben nebenbei die fiesen weißen Fussel von der Bettwäsche im Schlafzimmer und im Kinderzimmer meiner Tochter beseitigen, während ich etwas anderes erledige. Auch Krümel vom Backen in der Küche kann er wunderbar beseitigen. Etwas "aufwändiger" wird es in allen anderen Bereichen, wo in der Regel vor dem Saugen einige Hindernisse beseitigt werden müssen. So fährt er sich gerne zwischen unseren Esszimmerstühlen fest oder kommt im Badezimmer durch Hocker, Mülleimer etc. nicht ohne Hilfe in alle Ecken. Zudem kann er in unserer Altbauwohnung nur einzeln Raum für Raum saugen, da er über die erhöhten Türschwellen nicht rüber kommt. Einen Großteil unserer 150qm Wohnfläche schafft er in einem Akku-Lauf und fährt danach automatisch zur Ladestation zurück, sofern diese in Reichweite ist. Alles in allem kann ich den Rowenta Saugroboter ohne Probleme als Ergänzung zu einem normalen Staubsauger empfehlen.

mehr anzeigen

Guter Helfer im Alltag

mr86 - (Dezember 2018)

Der Roboter kam gut verpackt bei uns an und ich war voller Neugier was er alles kann. Leider konnte ich ihn nicht sofort einsetzen,da der Akku nach paar Minuten leer war. So musste ich ihn erst aufladen und habe in der Zwischenzeit die Gebrauchsanweisung (nur Bilder) angeschaut. Es war nicht alles selbsterklärend und verständlich.Eine schriftliche Anweisung würde ich besser finden. Im Karton waren, ausser dem Roboter und der Ladestation,noch die Fernbedienung, 2 AA Batterien und der Schlüssel für den Wechsel der weißen Bürsten. Nachdem der Roboter voll geladen war, haben wir ihn gestartet.Ich muss sagen, ich verstehe bis jetzt nicht wie er seine Route wählt. Er hat keinen festen Ablauf, sondern fährt von einem Zimmer in das andere, dann kehrt er wieder zurück, manchmal lässt er ein Teil von Krümmel liegen, fährt weg und später kommt er wieder. Wenn ich möchte, dass er gründlicher reinigt, dann mache ich einfach die Tür im Zimmer zu und er bleibt dort solange, bis es sauber ist. Die höheren Hindernisse erkennt der Robi ohne Probleme, die niedrigen, wie zum Beispiel die Füße von einem Schwingstuhl, erkennt er gar nicht und fährt ständig dagegen. Vorne hat er so eine Art Bumper, der nach einem Stoß gegen ein Gegenstand den Schlag abfedert. Unten gibt es eine größere blaue rotierende Bürste, die man mühelos zum Reinigen entfernen kann und 2 kleinere weiße Bürsten, die sich drehen und den Müll zu der großen Bürste transportieren. Den Auffangbehälter kann man auch ohne Probleme entfernen.Womit man dann Mühe hat, dass ist den Behälter zu öffnen um ihn zu leeren.Das geht etwas anders als auf dem Bild gezeigt.Man muss den Deckel einfach nach oben ziehen und nicht wie gezeigt den Knopf drücken und der Behälter öffnet sich. Man muss besonders aufpassen, wenn man den Roboter mit großem Staubsauger reinigen möchte.Mir ist nämlich was ganz Schlimmes passiert.Ich habe die große Bürste entfernt und wollte mit Staubsauger an der Stelle den Staub und die Haare entfernen.Dabei wurde ein kleines Plastikteil, was noch an der Seite steckte, weggesaugt.Ich habe es nicht sofort gemerkt und habe mich danach gewundert, warum der Roboter den Müll nicht so gründlich saugt und die große Bürste voller Schmutz ist.Die Bürste hat sich nicht mehr gedreht. Zum Glück fand ich das Teil dann doch noch.
Was ich bemängele ist die Lautstärke. Der Roboter ist sehr laut. In unserem Altbau hört man den Roboter oben, wenn er unten arbeitet.
Aber ansonsten bin ich mit dem Roboter zufrieden und würde ihn weiter empfehlen.

mehr anzeigen

Super Gut,

Uwe H. - (Dezember 2018) - würde das Produkt wieder kaufen

Endlich kam der Postmann mit meinem Packet. Ausgepackt und JUHU da flitzt der Saugroboter auch schon los. Ich habe die Ladestation in einer Ecke gebaut, da muss er natürlich erstmal rausfinden... Parkettboden, Metallplatte vorm Kamin, Laminat, Fliesen und der Hochflor-Teppich im Schlafzimmer wird wunderbar "befahren", damit ist mein erstes Misstrauen, ob ein Saugroboter mit unsern verschiedenen Böden klar kommt nicht bestätigt. SUPER! Am Ende der ersten Testfahrt und nach Entnahme der Staubkiste war ich allerdings erschrocken. Soviel Staub und Dreck hätte ich nicht erwartet. Wahouuuu allererster Testeindruck Hut ab vor dem kleinen Saugroboter.

mit Verbesserungspotenzial

Daniela H. - (Dezember 2018)

Endlich jemand gefunden, der mit der Flut von Katzenhaaren in meiner Wohnung klar kommt. Programmiert auf 8:15 dreht er seitdem fleißig und selbständig Runden durch meine Wohnung, auch wenn ich nicht da bin. Allerdings ist es mir lieber, wenn ich vor Ort bin, da es schon mal öfter vorkommt das er Hilfe braucht.
Alles was nicht Niet und Nagelfest ist, muss leider beiseite gestellt werden, weil der Roboter nicht alles als Hindernis erkennt und auch schon mal etwas umfährt, oder auch Tischbeine oder Stuhlbeine rammt. Manchmal werden sie erkannt und beim nächsten Mal nicht. Dank seiner geringen Höhe kommt er nahezu überall drunter, Bett, Couch und Schränke sind kein Problem. Problemlos saugt er auf meinen Fliesen, auf dem Laminat und sogar auf dem Teppichboden, er klettert über Schwellen und ist einfach nicht zu bremsen. Im Umkreis von 50 cm um die Station wird leider nicht gesaugt. Die Lautstärke ist meiner Meinung nach für einen Staubsauger ruhig. Er fährt leider nur nach dem Zufallsprinzip und man muss schonmal mit der Fernbedienung, die sehr genau ist, nachsteuern.
Die Bedienungsanleitung ist nicht ganz so einfach zu verstehen, da alles nur Bilder sind. Aber wenn man mal durchblickt, ist die Bedienung doch relativ einfach. Man kann zwischen 3 unterschiedlichen Programmen wählen: 1. Random Mode: Er saugt bis die Batterie leer ist ca. 2 Stunden 2. Random Room Modus: Er saugt 30 Minuten lang und somit ideal für kleine Flächen 3. Edge Modus: Er fährt die Raumkanten und -Ecken ab.
Der Behälter für den eingesammelten Staub lässt sich leicht öffnen und entleeren (auch wenn ich anfangs so meine Probleme hatte)
Nach getaner Arbeit fährt er selbständig zurück zur Ladestation, die aber leider nicht immer auf Anhieb gefunden wird. Bei mir ist das mittig unter der Couch so fällt er nicht auf und ist immer an Ort und Stelle. Manchmal muss man ihn allerdings auch per Knopfdruck zurückschicken. Schade finde ich das ich ihn nicht via einer App steuern kann, sonder die dafür mitgelieferte Fernbedienung nutzen muss. So kann ich dann leider auch nicht feststellen ob und wo er fleißig war, wenn ich nicht zu Hause war. Das könnte gerne noch verbessert werden.
Der Akku hält sehr lange und mein Robi schafft in der Zeit die gesamte Wohnung 80qm sehr gründlich und fährt auch öfters die gleichen Bahnen ab (Zufallsprinzip).

mehr anzeigen

Perfekter Alltagshelfer

Torsten I. - (Dezember 2018) - würde das Produkt wieder kaufen

Ich teste dieses Produkt im Rahmen einer Kampagne, bisher hatte ich Erfahrungen mit einem „Vileda“ Saugroboter und meinem Kabelstaubsauger. Das Gerät ist gut und platzsparend verpackt. Das auspacken und aufstellen war einfach. Ich habe einen Platz neben einer Kommode gefunden, hier stört der Sauger nicht. Danach habe den Sauger auf die Ladestation gestellt. Die Bedienungsanleitung ist nicht so einfach zu verstehen da es nur Bilder und Piktogramme gibt, nach 5 Minuten war aber alles klar. Die Fernbedienung auf die aktuelle Uhrzeit eingestellt und eine Startzeit für den Saugroboter eingegeben. Ich habe eine Wohnung mit Komfortbelag, ähnlich wie Linoleum. Meine Frau hat lange Haare welche auch täglich gekämmt werden und wir haben eine Katze, die regelmäßig nach dem Toilettengang eine Spur von Katzenstreu hinter sich lässt. Bisher habe ich alle 2 Tage die komplette Wohnung gesaugt.
Jetzt geht`s endlich los, der Saugroboter startet. Das Geräusch ist leise und angenehm, er fährt seine Runden und saugt alles, also wirklich alles was ihm auf seinem Weg begegnet weg. Ich bin total begeistert. Sogar alte Blätter von Grünpflanzen, alle verschwunden. Die nächsten Tage programmiere ich ihn auf eine Zeit, wo keiner zu Hause ist. Ich muss ehrlich sagen, das hätte ich nicht erwartet, es ist alles Sauber wenn man nach Hause kommt. Keine Haare von meiner Frau, keine Katzenhaare, kein Katzenstreu und keine Wollmäuse- alles weg. Der Sauger fährt eigenständig zum laden in seine Station. Das leeren des großen Behälters (im Vergleich zu meinem alten „Vileda“) ist sehr einfach.
Nach 3 Wochen testen jetzt ein Update. Ich bin weiterhin sehr zufrieden mit dem Gerät, es saugt die komplette Wohnung sauber, lässt sich leicht reinigen, nicht nur das tägliche leeren des Staubbehälters ist einfach, auch dass ausbauen der Bürsten und das Entfernen von Haaren geht prima. Für mich eine volle Kaufempfehlung und im Vergleich zu anderen Produkten ein sehr gutes Preis- Leistungs- Verhältnis.

mehr anzeigen

Dein Freund und Helfer!

AnjaD - (Dezember 2018) - würde das Produkt wieder kaufen

Ich teste den Smart Force Essential Staubsaugerroboter seit ca. 3 Wochen und bin bisher sehr zufrieden mit ihm. Der Robo-Sauger ist mit 8 cm sehr flach gebaut und saugt problemlos unter meinem Bett. Er saugt sowohl auf Laminat, Fliesen als auch auf Teppichen (niederflorig). Der Akku hält ca. 2 Stunden, das reicht locker aus, um einen Raum gründlich zu reinigen. Er erkennt mit seinen Infrarotsensoren große Gegenstände sehr gut, bremst passend ab und wechselt die Richtung. Bei kleineren Gegenständen gibt es schon mal Kollisionen und Kabel sollte man aus dem Weg räumen. Durch die vorhandenen Fallsensoren soll er auch Treppen erkennen und meiden (habe keine, nicht ausprobiert). Berührungssensoren merken, wenn man ihn hochnimmt und stoppen ihn automatisch für den Transport ins nächste Zimmer. Man kann den Sauger so programmieren, dass er täglicher zu einer bestimmten Zeit saugt. Er lässt sich in drei Modi versetzen: Ränder saugen, Random saugen (bis der Akku leer ist) und Random Room saugen (für 30 Minuten). Darüber hinaus lässt er sich per Tastendruck zurück zur Station schicken. Die Ecken werden auch erstaunlich sauber, da er mit seinen seitlichen Bürsten den Dreck vorholt und mit der mittleren Bürste aufsaugt. Der Staubfangbehälter lässt sich sehr einfach ausleeren und wieder einsetzen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät! Er ersetzt sicher nicht dauerhaft einen klassischen Staubsauger, aber für zwischendurch ist es eine prima Sache.

mehr anzeigen
Meinungen 1 bis 10 von 29
   

Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) Produktinformationen

Allgemeine Daten

Bauform

rund

Produkttyp

Saugroboter

Einsatzbereich

Fliesen, Hartboden, Laminat, Parkett, Teppich

Farbe

schwarz

Lieferumfang

Bürste, Fernbedienung, Ladestation

Marke

Rowenta

Energiemerkmale

Energieversorgung

Akkubetrieb

Akkutyp

Lithium, Lithium-Ionen Akku

Akkulaufzeit

150 Min., 150 min

Akkuladezeit

300 min

Eigenschaften

Bedienung

Fernbedienung

Komforteigenschaften

Rückkehr zur Station

Reinigungsplanung

Täglich

Raumerkennung

Infarot

Filter

Saugtechnologie

beutellos

Ausstattung

Staubauffang

beutellos

Ausstattungsmerkmale

kabellos

Funktionen

Auto-Return, Hinderniserkennung, Navigationssystem, automatisches Aufladen

Sensoren

Absturzsensor, Hindernissensor

Navigationssystem

methodisch

Reinigungsmodi

Edge

Anzahl Reinigungsprogramme

3

Technische Daten

Betriebsgeräusch

65 dB

Maße & Gewicht

Behältervolumen

0.25 l

Breite

32.5 cm

Gewicht

3.4 kg

Höhe

8.0 cm

Tiefe

32.5 cm

mehr anzeigen
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Rowenta SMART FORCE ESSENTIAL (RR6925WH) erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 149,88 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse