Kategorien

Lenovo Motorola Moto Z2 Play

  • Lenovo Motorola Moto Z2 Play
Lenovo Motorola Moto Z2 Play
8 Tests
86 / 100
gut
Lenovo Motorola Moto Z2 Play Testnote
4,0
Rezension schreiben
ab: 239,99 €
bis 323,99 €
8 Testberichte
35 Rezensionen
4 Angebote
LTE Smartphone, China-Handy, Dual-Sim Handy, Android Handy, Phablet
Serie Lenovo Moto
Displaygröße 5,5 Zoll
Displayauflösung 1.920 x 1.080 Pixel
Displayauflösung Full HD
Display-Seitenverhältnis 16:9
Displayart Super-AMOLED-Display
Touchscreen Multitouch, kapazitiver
Hersteller Motorola
GTIN / EAN 06947681560178
Produktname Lenovo Motorola Moto Z2 Play
Bewertung 86 von 100 Punkten
Testberichte 8
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zur Preishistorie Preishistorie Zum Datenblatt Datenblatt

8 Tests zu Lenovo Motorola Moto Z2 Play

Sortierung:
sehr gut
 
(1)
gut
 
(5)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(2)
  • Modulsystem zum Teil durchaus praktisch
  • gut verarbeitetes Gehäuse
  • Android-Updates 2 Jahre zugesichert
  • gute Akkulaufzeit
  • Selfie-Kamera mit Blitz
  • erweiterbarer Speicher
  • helles OLED-Display
  • UKW-Radio samt Aufnahmefunktion
  • Kamera nur durchschnittlich
  • schwache Lautsprecher
  • vergleichsweise teuer
  • um 15 Prozent verkleinerter Akku
86%

1,7 - gut

teltarif.de

„Das Motorola Moto Z2 Play kann uns im Test vor allem mit seiner Modularität und dem Komplettpaket überzeugen. So hat es nicht nur ein großes, helles Display, sondern bietet auch eine solide Leistung, gute Fotoaufnahmen bei Tageslicht und kann auch noch mit vielen kleinen Features punkten. Dazu gehören die wasserabweisende Beschichtung, die LTE-Unterstützung und der Dual-SIM-Support. Negativ ins Gewicht fallen die Low-Light-Aufnahmen und dass keine Unterstützung für WLAN-ac gegeben ist. Das Moto Z2 Play eignet sich damit gut als ständiger Wegbegleiter und lässt sich vom Besitzer durch zusätzliche Module nach den eigenen Wünschen anpassen.“

  • Modulares System
  • Dual-SIM
  • Gute Seflie-Kamnera
  • Low-Light-Aufnahmen
  • Kein WLAN-ac
82%

409 von 500 Punkten - gut

connect

„Markante Schwächen? Die hat sich das Moto Z2 Play auch im Labor verkniffen. Das Zeugnis in den Akustikmessungen fiel durchweg gut aus. Die Funkeigenschaften überzeugten in allen Mobilfunknetzen, auch wenn der Vorgänger vor allem in den LTE-Durchgängen unterm Strich einige Punkte mehr sammelte. Die Fußstapfen des Moto Z Play mit seiner überragenden Ausdauer waren (zu) groß. Kein Wunder: Der Vorgänger landete damals auf Platz 1 der Bestenliste. Und das Moto Z2 Play? Das machte seine Sache in allen Kategorien richtig gut. Mit einem stärkeren Akku wäre eine Top-Ten-Platzierung drin gewesen. Aber das Moto Z2 Play lässt sich ja einfach ausbauen - etwa mit einer andockbaren Powerbank. Wer auf Erweiterbarkeit und eine von Haus aus hohe Ausdauer Wert legt, kann für etwa 320 Euro zu dem nach wie vor empfehlenswerten Moto Z Play greifen. Den modernisierten Nachfolger mit mehr Speicher gibt`s im Handel zum Paketpreis für 520 Euro mit dem Lautsprecher-Modul JBL Soundboost 2.“

  • modular erweiterbares Dual-SIM-Smartphone
  • Haupt- und Frontkameras mit guter Bildqualität
  • kontrastreiches OLED-Display
  • schlankes Android mit zügigem Update-Rollout
  • hochwertiges Metallgehäuse
  • schnelle USB-C-Schnittstelle
  • UKW-Radio mit Aufnahmefunktion
  • durchschnittliche Ausdauer
  • nicht wasserdicht
  • kein Headset im Lieferumfang
  • teurer als das Vorgängermodell
92%

91,60% - sehr gut

Tariftipp

Video von Tariftipp

„Das Moto Z2 Play von Lenovo klopft in Sachen Ausstattung, Qualität und Leistung ganz stark an der Tür zur Oberklasse - leider auch in Sachen Preis. Einzig die CPU-Leistung und die fehlende IP-Zertifizierung zum Schutz vor Staub und Wasser gehen dem Z2 Play ab. Allerdings ist es weder langsam und zudem gibt es zumindest eine Nanobeschichtung, die vor Wasser schützen soll.

Ansonsten erwirbt man mit dem Moto Z2 Play tatsächlich ein tolles und vor allem sehr schickes weil ultradünnes Smartphone. Natürlich dürfte auch die Erweiterbarkeit mithilfe der Moto Mods ein Kaufkriterium sein, welches wir aber aus unserer Bewertung aufgrund der zusätzliche Ausgaben für die Moto Mods herausgehalten haben.

Auch wenn 499 Euro kein Schnäppchen sind: Wir sind sicher, dass Käufer dieses Handys den Kauf nicht bereuen werden. Vielleicht lohnt es sich sogar, mit dem Kauf noch ein wenig zu warten, bis es das Z2 Play ohne den JBL-Speakeraufsatz gibt. Dann dürfte der Preis bei etwa 400 Euro liegen. Wer sich für das JBL-Mod interessiert, kann aber jetzt schon bedenkenlos zugreifen!“

  • schönes, sehr schlankes Metallgehäuse
  • Erweiterbar dank Moto-Mods
  • reines Android 7.1.1 + Google Assistant
  • helles und scharfes 5,5" Full-HD Display
  • lichtstarke Kamera mit opt. Bild-Stabilisator
  • kein WLAN ac
  • Kamerabuckel ragt heraus
87%

8,7 von 10 Punkten

curved.de

„Das Moto Z2 Play ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone mit ausreichender Kamera und toller Akkulaufzeit. Spiele laufen flüssig. Zusammen mit den Moto Mods (20 bis 350 Euro) ist das Smartphone zwar wieder praktisch erweiterbar,wird dann je nach Mod aber auch nochmal teurer.

Ab sofort könnt Ihr es in Grau oder Gold für 499 Euro vorbestellen, geliefert wird es im August. In Deutschland wird das Smartphone dann ausschließlich zusammen mit der neuen JBL SoundBoost 2 für 519 Euro erhältlich sein. Doch mit diesen Preisen ist das Lenovo Moto Z2 Play nicht allzu günstig. Für den selben Preis erhaltet Ihr zum Beispiel auch das OnePlus 5 mit mehr Leistung und besserer Kamera. Das ist dann aber nicht modular erweiterbar und hat keinen Platz für eine microSD-Karte.“

  • Gute Akkulaufzeit
  • Weiterhin mit Moto Mods kompatibel
  • vergleichsweise teuer
/

ohne Note

CT Magazin

„In Verbindung mit der Erweiterungsmöglichkeit per Moto Mods stellt das Lenovo Moto Z2 Play mit Dual-SIM-Tauglichkeit und dem hübschen OLED-Display eigentlich ein attraktives Paket dar – wäre da nicht der Preis von 500 Euro: Das Samsung Galaxy S7 wird mit ebenso hochwertigem Gehäuse, aber besserem Display und schnellerer Hardware für rund 460 Euro angeboten – das macht es schwer, in den Moto-Newcomer zu investieren. Nur bei der Software hat das Moto Z2 Play die Nase vorn: Lenovo stopft sein System im Gegensatz zu Samsung nicht mit unnötigen Apps und Funktionen voll.“

/

ohne Note

Computerbase.de

„Das Lenovo Moto Z2 Play ist bis auf das Display und den Akku eine durch die Bank verbesserte Version des ersten Moto Z Play (Test). Während das AMOLED-Display zumindest noch gleich gut ist wie beim Vorgänger, hat Lenovo den Akku nicht nachvollziehbar um 15 Prozent verkleinert und das Gerät dadurch seines Aushängeschilds beraubt. Die Laufzeiten sind das herausragende Feature des Moto Z Play; beim Nachfolger nur noch gut bis sehr gut, aber eben nicht mehr sensationell.

Das scheint Lenovo allerdings auch zu reichen, wenn im Gegenzug die Moto Mods besser laufen. Das hochwertige und sehr gut verarbeitete Gehäuse des Moto Z2 Play ist etwas dünner, deshalb entsteht auch mit Moto Mod ein etwas weniger dickes Gerät. Neben einer Style Shell liegt dem Moto Z2 Play außerdem immer das JBL SoundBoost 2 bei – ob man es will oder nicht. Ohne die „kostenlose“ Moto Mod hätte Lenovo das Moto Z2 Play sicherlich günstiger anbieten können. Viel verbessert, eines verschlechtert

Lenovo hat das Moto Z2 Play aufgrund der genannten, teils fragwürdigen Veränderungen beileibe nicht zu einem schlechten Smartphone degradiert. Wie der Wertungskasten mit vielen Pluspunkten deutlich macht, schneidet es in vielen Kategorien sogar ziemlich gut ab. Dank des annähernd unveränderten Android-Betriebssystems ist es im Alltag in vielen beliebten Anwendungen auch trotz des Mittelklasse-Chips ein schnelles Smartphone.

Dennoch wird man das Gefühl nicht los, dass das Moto Z2 Play ein noch besseres Smartphone hätte werden können. Eine solide Basis ist dafür nämlich vorhanden. Die Einsparungen beim Akku bleiben aber trotz viel Nachsicht nicht nachvollziehbar.“

  • helles OLED-Display, perfektes Schwarz
  • gute Leistung bei Alltagsaufgaben
  • gute bis sehr gute Laufzeiten
  • Kamera rundum verbessert
  • schnelles Aufladen mit bis zu 15 Watt
  • Stock-ähnliches Android 7.1.1
  • hochwertige Verarbeitung
  • Speicher per microSD erweiterbar
  • Dual-SIM
  • Akku um 15 Prozent verkleinert
  • alter Android-Sicherheitspatch
  • Kamera bei widrigem Licht
80%

4 von 5 Sterne

inside-handy.de

„Trotz Schwächen im Multimedia-Bereich ist das Moto Z2 Play eine runde Sache. Gerade wer Spaß an der Erweiterung seines Smartphones hat – oder vielleicht ein Upgrade von der Vorgänger-Generation macht und deshalb noch Moto Mods hat – findet mit dem Moto Z2 Play den idealen Spielgefährten. Der Verwandlungskünstler ist zu allen Schandtaten bereit und überzeugt zudem durch eine lange Ausdauer.

Die Veränderungen zur ersten Generation der Moto-Z-Familie sind von Vorteil und besonders der neue Fingerabdruck-Sensor trägt zu einem gefälligeren Design bei. Die Leistung ist nicht Spitzenklasse, aber solide und auch das Display kann durch starke Farben und ansprechende Schärfe überzeugen. Die Kamera macht starke Fotos. Dank der effizienten Energieverwaltung ergibt sich ein gelungenes Gesamtpaket.

Noch viel wichtiger ist jedoch, dass das Moto Z2 Play die Eintrittskarte zur Welt der Moto Mods ist. Das praktische Huckepack-Zubehör ist der einzige modulare Ansatz, der sich über mehr als eine Geräte-Generation halten konnte. Das Konzept durch den richtigen Aufsatz zur richtigen Zeit immer genau das richtige Smartphone zu haben, geht auf – wenn man bereit ist, noch ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen, um Moto Mods zu kaufen. Doch auch wenn nicht ist das Moto Z2 Play nach wie vor eine interessante Option.“

  • Moto Mods
  • Großartige Akkuleistung
  • Selfie-Kamera mit Blitzlicht
  • Nur Performance der gehobenen Mittelklasse
  • Zu hoher Preis
  • Schlechter Lautsprecher
86%

86,1% - gut

CHIP Online

„Im Test macht das Motorola Moto Z2 Play zwar eine gute Figur, muss sich trotz einer in Teilen besseren Ausstattung jedoch hinter seinem Vorgänger einreihen. Denn das erste Z Play hatte eine exzellente Akkulaufzeit, die des Z2 Play ist nur noch gut. Einen Rückschritt macht der Hersteller auch bei der Fotoqualität. Die Aufnahmen sind zwar in Ordnung, lassen aber Details vermissen. Wie der Vorgänger lässt sich auch das Z Play der zweiten Generation auf Wunsch sehr einfach modular erweitern, was vor allem spielerische Möglichkeiten eröffnet.“

  • Teils praktisches Modulsystem
  • Gute Verarbeitung
  • Zwei Jahre lang Android-Updates
  • Mittelmäßige Kamera
  • Hoher Einführungspreis für ein Mittelklasse-Handy

Fragen zu Lenovo Motorola Moto Z2 Play

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Verwandte Produkte

OnePlus 5 128GB midnight black OnePlus 5 128GB midnight black 88/100 (9 Tests) (12)
ZTE Axon 7 64GB grau ZTE Axon 7 64GB grau 88/100 (6 Tests) - ab 343,40 € (298)
LG K4 (2017) Dual SIM silber LG K4 (2017) Dual SIM silber 89/100 (1 Test) - ab 102,00 € (6)
HTC U Play 32GB weiß HTC U Play 32GB weiß 87/100 (5 Tests) - ab 159,00 € (77)
ZTE Blade V8 grau ZTE Blade V8 grau 80/100 (5 Tests) - ab 140,61 € (30)
Alcatel Idol 4S silber Alcatel Idol 4S silber 94/100 (5 Tests) - ab 299,90 € (33)
Nokia 3 Single SIM schwarz Nokia 3 Single SIM schwarz 70/100 (5 Tests) - ab 87,95 € (71)
ZTE Axon 7 mini grau ZTE Axon 7 mini grau 85/100 (11 Tests) - ab 177,00 € (107)
Honor 8 32 GB blau Honor 8 32 GB blau 88/100 (14 Tests)
Huawei Nova Titan Grau Huawei Nova Titan Grau 87/100 (10 Tests) - ab 133,65 € (80)
Gigaset GS170 Gigaset GS170 69/100 (2 Tests) - ab 146,99 € (33)
   

35 Meinungen zu Lenovo Motorola Moto Z2 Play

5 Sterne
 
(21)
4 Sterne
 
(8)
3 Sterne
 
(4)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(2)
4,0
35 Rezensionen davon 35 von Amazon Stand: 23.03.2018

Zurzeit liegen uns noch keine eigenen Nutzerbewertungen auf Testbericht zu diesem Produkt vor. Verfassen Sie die erste Rezension!

Lenovo Moto Z2 Play Produktinformationen

Abmessungen

Breite:

76,2 mm

Gewicht:

145 g

Höhe:

156,2 mm

Tiefe:

6 mm

Akku

Akku-Kapazität:

3.000 mAh

Akku-Ladezeit:

50% in 30min

Energieversorgung:

fest verbauter Akku, Schnellladefunktion

Schnelllade-Technik:

TurboPower

Allgemeine Daten

Barrierefreiheit:

Freisprechen, Sprachsteuerung, Hörerlautstärke regelbar, Ruftonlautstärke regelbar, Vibrationsalarm

Eingabemethode:

virtuelle Tastatur, Autovervollständigung, Gestensteuerung

Fingerabdrucksensor Position:

Frontseite, im Home-Button

Gehäuseeigenschaft:

wasserabweisend, Nanobeschichtung

Gehäusematerial:

Aluminium-Unibody

Multimedia-Funktion:

UKW-Radio

Outdoor-Funktion:

Digitaler Kompass

Produkttyp:

Android Handy, Dual-Sim Handy, LTE Smartphone, Phablet

Serie:

Lenovo Moto

Tasten (physikalisch):

Ein/Aus-Taste, Lautstärke-Regler

Anschlüsse

Anschlussposition:

USB unten

Anschlüsse:

USB Typ C, 3.5mm Klinke

USB-Standards:

3.1

Display

Darstellbare Farben:

16 Millionen

Displayauflösung:

1.920 x 1.080 Pixel, Full HD

Displaydiagonale:

5,5 Zoll

Displayeigenschaft:

kratzfest

Displaymaterial:

Gorilla Glass 3

Displaytyp:

Super-AMOLED-Display

Pixeldichte:

401 ppi

Touchscreen:

Multitouch, kapazitiver

Kamera

Blitz:

Dual Tone LED-Blitz

Frontkamera Blende:

f/2.2

Frontkamera Objektiv:

Weitwinkel

Frontkamera Videoaufzeichnung:

Full HD 1.920 x 1.080 Pixel

Frontkamerafunktion:

LED-Blitz

Kameraauflösung (Front):

5 Megapixel

Kameraauflösung (Megapixel):

12 Megapixel

Rückkamera Blende:

f/1.7

Rückkamera Videoaufzeichnung:

4K 3840 x 2160, 4K (30fps), 1080p (60fps), 720p (120fps)

Rückkamerafunktion:

Autofokus, Gesichtserkennung, Serienbild, Panorama, HDR, Nachtmodus, Touch-Fokus, Laser-Autofokus (LDAF), Belichtungssteuerung, Phasen-Fokus (PDAF), Hybrid-Autofokus, Profi-Modus

Kommunikation

Bluetooth-Profil:

EDR, LE

Bluetooth-Version:

Bluetooth 4.2

LTE-Frequenzband:

3 (1800 MHz), 20 (800 MHz), 7 (2600 MHz), 1 (2100 MHz), 5 (850 MHz), 8 (900 MHz), 19 (850 MHz), 38 (2600 MHz), 40 (2300 MHz), 41 (2600 MHz), 28 (700 MHz)

LTE-Standard:

Cat. 6

Mobilfunkstandard:

2G, 3G, 4G

WLAN Standards:

IEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n

WLAN-Frequenzband:

2,4 GHz, 5 GHz

lokale Verbindungen:

WLAN, NFC, Wi-Fi Direct, Bluetooth, Wi-Fi Hotspot, Dual Band WLan

mobile Datenkommunikation:

GPRS, HSDPA, UMTS, GSM, LTE, EDGE, WCDMA, HSPA, HSPA+

Software

Audiofeature:

Lautsprecher, Geräuschunterdrückung, Triple-Mikrofon

Betriebssystem:

Android 7.1 Nougat

Messaging:

MMS, SMS, Instant Messaging, E-Mail, Push Mail

Navigationssoftware:

Google Maps

vorinstallierte Apps:

Google Services, Google Play Store, Google Duo, Google Drive, Play Movies, Play Music

Technische Daten

Arbeitsspeicher (RAM):

4 GB

CPU-Taktrate:

2,2 GHz

GPU:

Adreno 506

Ortungsdienste:

A-GPS, GPS, GLONASS

Prozessorhersteller:

Qualcomm

Prozessorkerne:

8

Prozessortyp:

Snapdragon 626

SIM-Karte:

Nano-SIM

Sensoren:

Beschleunigungssensor (G-Sensor), Kreiselsensor (Gyroskop), Helligkeitssensor, Annäherungssensor, Magnetometer, Fingerabdrucksensor

Speicher (intern):

64 GB

Speichererweiterung (max.):

2.048 GB

Speicherkarte:

microSD, microSDHC, microSDXC

Weitere Daten

Bildsensoren:

Sony IMX362, CMOS

Dual-SIM Technik:

Dual-SIM Standby

Klingeltöne:

MP3, WAV

Sonstiges:

Kontakte auf der Rückseite für Moto Mods

integrierte Sicherheit:

Fingerabdruck

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Asus ZenFone AR (ZS571KL) 6GB RAM 128GB Asus ZenFone AR (ZS571KL) 6GB RAM 128GB 84/100 (4 Tests) - ab 387,06 €
Samsung Galaxy J5 (2017) Duos gold Samsung Galaxy J5 (2017) Duos gold 81/100 (4 Tests) - ab 175,00 € (140)
Motorola Moto X4 schwarz Motorola Moto X4 schwarz 86/100 (4 Tests) - ab 156,63 € (16)
Asus Zenfone 4 (ZE554KL) midnight black Asus Zenfone 4 (ZE554KL) midnight black 89/100 (1 Test) - ab 255,00 € (1)
Honor 6X silber Honor 6X silber 83/100 (19 Tests) - ab 179,95 € (1177)
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Lenovo Motorola Moto Z2 Play erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 239,99 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse