Kategorien

Fehler melden

Merkliste

nach oben
  • Nikon 1 V1
  • Nikon 1 V1
  • Nikon 1 V1
  • Video zu Nikon 1 V1
Nikon 1 V1

Nikon 1 V1 Test

Digitalkamera RAW Dateiformat

 
2 Meinungen
- Testnote: 81/100 - 22 Tests
Digitalkamera: Nikon 1 V1

Produktdaten:

  • Typ: Kompaktkamera
  • Systemkamera
  • Fotoauflösung: 10,1 MP
Testberichte (22)
Meinungen (2)
Datenblatt
weitere Produkte

22 Tests zu Nikon 1 V1

Sortierung:
sehr gut
 
(3)
gut
 
(11)
befriedigend
 
(2)
ausreichend
 
(1)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(5)
 

79% - gut »fM-Tipp: Geschwindigkeit«

- Platz: 7 von 22

Foto Magazin

„Im Vergleich mit Nikons J1 zeichnet sich die V1 durch ihren vorhandenen elektronischen Sucher aus, wobei sie ebenso eine höhere Gesamtgeschwindigkeit mit sich bringt. Darüber hinaus können sich auch der gute Monitor oder auch der mechanische Verschluss sehen lassen.“

ohne Bewertung

netzwelt.de

„Insgesamt ist die Nikon Systemkamera ein gelungenes Produkt, das sehr gute Aufnahmen macht und dabei viele manuelle Einstellungen zulässt. Diese sind aber etwas schwierig und hier könnte noch die Nutzerfreundlichkeit nachgebessert werden. Ansonsten eine gute und hochwertige Kamera, die hier der Hersteller präsentiert.“

66 von 100 Punkten - gut

- Platz: 2 von 8

Videoaktiv Digital

„Wer auch neben guten Schnappschüssen gute Videos filmen möchte, der ist mit der Nikon gut bedient, denn neben einer reichhaltigen Ausstattung punktet die 1 V1 mit einem optischen Sucher und top Videoqualität.“

  • gute Videoqualität
  • optischer Sucher
  • Mikrofoneingang
  • Einstellmöglichkeiten während laufender Aufnahme
  • kleine Bedienelemente
  • kein eingebauter Blitz

2,47 - gut

- Platz: 7 von 10

PC Welt

Fazit:

Die Nikon 1 V1 besitzt einen hoch auflösenden elektronischen Sucher, der nicht die typischen Farbsäume bei Schwenks zeigt. Alternativ steht ein 3-Zoll-Display mit 921.000 Bildpunkten bereit.

  • elektronischer Sucher
  • Hybrid-Verschluss
  • starkes Bildrauschen
  • Helligkeitsabfall im Weitwinkel

sehr gut

d pixx

„Alles in allem ist die Nikon 1 V1 eine Kamera, die - gemessen an der Größe des Sensors - eine gute bis hervorragende Abbildungsleistung bringt, ohne zu den aktuellen Spiegellosen mit größeren Sensoren aufschließen zu können. Anderseits ist sie zwar gut genug, aber nicht klein genug (und auch zu teuer), um als „höchstwertige Kompaktkamera mit Wechselobjektiven“ eingestuft zu werden. Und während viele Details wie die exzellente Farbwiedergabe, die Qualität des eingebauten Suchers oder die Geschwindigkeit begeistern können, sind andere wie der fest stehende Rückwandmonitor, das Fehlen einer Belichtungsreihenautomatik oder die Menülastigkeit, ärgerlich.“

2,5 - befriedigend

Macwelt

„…Die Bildqualität der Nikon J1 und V1 liegt zwar im oberen Bereich der Kompaktkameras, doch selbst hier bietet die Premium-Kompaktkamera Fujifilm Finepix x10…sowie die Einsteiger-Systemkamera Olympus E-PM1 eine insgesamt bessere Bildqualität. Dafür sind beide Nikon-1-Kameras deutlich schneller als Kompaktkameras.“

  • Schnell
  • logische Bedienführung
  • klares Design
  • gut erweiterbar
  • Schwacher Akku
  • kein Blitz im Lieferumfang
  • hoher Preis
  • keine Bedienelemente für weiterführende Einstellungen

1,75 - gut

Foto Praxis

„Die V1 ist eine schnelle Kamera mit überschaubaren Einstellmöglichkeiten und ansehnlicher Bildqualität.“

  • Bildqualität (25%): gut
  • Autofokus (25%): sehr gut
  • Ausstattung (20%): gut
  • Bedienung (15%): befriedigend
  • Geschwindigkeit (15%): sehr gut

4 von 5 Punkten - gut

PC Magazin

„Die Nikon fällt durch ihre interessante Ausstattung, aber auch durch den relativ klein ausgefallenen 10-MPixel-Bildsensor auf.“

ohne Bewertung

digitalkamera.de

„...Somit ist die Nikon 1 V1 keineswegs ein Ersatz für eine DSLR, sie richtet sich klar an Aufsteiger von Kompaktkameras. Sie erhalten mit der V1 einen rundum empfehlenswerten Systemträger für das Nikon-1-System, müssen für das Gebotene aber auch recht tief in die Tasche greifen.“

89,7% - sehr gut

Fototest

„…Die Auflösung ist sehr hoch bis ISO 1600, obwohl die V1 dezenter ist als die J1 abgestimmt ist. Beim Dynamikumfang bleibt die V1 etwas hinter den besten APS-C-Kameras zurück, kann aber mit der meisten MicroThired-Kameras locker mithalten..“

Testberichte 1 bis 10 von 22
   

2 Meinungen zu Nikon 1 V1

5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
4,0
 
2 Rezensionen

  Viel Potential

Lee D. - (April 2012) - würde das Produkt wieder kaufen

Die V1 ist eine sehr interessante Kamera. Sie bringt sehr gute Ergebnisse, sowohl was Fotos und Videos angeht und hat eine gute Ausstattung, mal vom Blitz abgesehen, den ich sehr vermisse. Dabei hätte sie wohl niemand wirklich auf dem Schirm gehabt, sie siedelt sich in einer merkwürdigen Zwischenwelt an, die für Hobbyfotografen schon fast zu teuer und für Profis zu schlecht ist. Trotz der merkwürdigen Menüstruktur kann man mit der V1 aber schon ersaunlich weit kommen.

  Schnell!

Jochen F. - (Januar 2012) - würde das Produkt wieder kaufen

Man könnte die 1 V1 beinahe für eine Kompaktkamera halten, so klein wie sie ist, aber tatsächlich handelt es sich hier um eine Systemkamera. Ich hatte mir eigentlich überlegt, mir eine DSLR zu kaufen, aber als ich die Tests las, in der die großartige Schnelligkeit der Nikon gepriesen wurde, wollte ich es unbedingt selber einmal ausprobieren.

Das erste mal in der Hand hatte ich aber ein schlechtes Gefühl, das ist weniger auf schlechte Technik zurückzuführen sondern ganz schlicht darauf, dass man diese Kamera schlecht halten kann. Man muss sie im Prinzip halten wie eine Kompaktkamera, aber das halte ich nicht für besonders stabil und man verwackelt viel leichter, mal davon abgesehen, dass man Einstellungen schlecht treffen kann. Das macht die Kamera leider schlecht im Umgang. Die Schnelligkeit zeigt sich aber gleich von der ersten Sekunde. BUMM, sie ist an, Autofokus ist sofort da. ZACK, Auslöser gedrückt => Sofort Foto aufgenommen. Das habe ich in dieser Form wirklich noch nicht erlebt. Ich denke mit dieser Eigenschaft, kann diese Kamera vielleicht sogar auch Profis noch irgendwas abgewinnen. Macht wirklich sehr viel Spaß.

Ebenfalls schön ist die Tatsache, dass man während Videoaufnahmen (die übrigens sehr gut aussehen) auch den Auslöser für Fotos drücken kann. Dadurch dass ein integrierter Blitz fehlt, ist die Kamera ohne externen Blitz (den man ja nicht immer mit sich herumschleppt) praktisch nur am Tag zu gebrauchen, aber da macht man ja ohnehin die meisten Fotos. Die Schnelligkeit des Geräts überzeugt, aber das schlechte Handling trübt den Eindruck.

[komplette Meinung anzeigen]

1 V1 Produktinformationen

Mit der Nikon 1 V1 erweitert der Kamerahersteller sein Produkt-Portfolio im Bereich der kompakten Systemkameras. Wo Sony mit seiner Nex oder auch Panasonics G-Serie bereits seit längerem auf dem Markt zu finden sind, zieht Nikon nun mit der Nikon S1 auf dem Gebiet der spiegellosen System-Modelle nach.

Flexibilität in Höchstgeschwindigkeit

Am flachen Gehäuse, wahlweise in den Farben Schwarz oder Weiß, lassen sich diverse Wechselobjektive platzieren und so eine hohe Flexibilität schaffen, welche den Einsatzbereich auf ein Maximum erweitern. Die Kamera arbeitet mit einer effektiven Auflösung von 10,1 Millionen Pixeln und einem CMOS-Bildsensor in der Größe 13,2 x 8,8 Millimeter. Letzterer verspricht laut Nikon eine schnellere und präzisere Fokussierung als je zuvor. Ebenso so in schneller Manier, bietet die Serienbildaufnahme mit einer Bildrate von 60 Bildern in der Sekunde gute Möglichkeiten. Videos hingegen werden mit 30 Bildern in der Sekunde aufgezeichnet, was als Endprodukt Full-HD-Aufnahmen mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bedeutet.

Die Darstellung der aufgenommenen Fotos und Videos erfolgt auf einem 3 Zoll großen TFT-LCD-Display mit einer Auflösung von zirka 921.000 Bildpunkten. Für die Übertragung der Inhalte wurden sowohl USB-Schnittstelle, als auch HDMI-Mini-Anschluss verbaut, sodass Videos und Fotos auch direkt auf dem Flachbildschirm den Freunden und der Familie vorgeführt werden können. Elektronischer Sucher, Gesichtserkennung oder auch Smart Photo Selector, für automatische Speicherung der besten Bilder vor und nach Betätigung des Auslösers, ergänzen die Ausstattung der Nikon-Systemkamera 1 V1.

Testbericht Nikon 1 V1

Anschlüsse

Bluetooth:

nein

Drahtlose Bildübertragung:

nein

Externer Blitzschuh:

ja

HDMI-Anschluss:

ja

PictBridge:

ja

Aufnahme

Blendenautomatik:

ja

Foto-Auflösung in Pixel (Breite):

3872

Foto-Auflösung in Pixel (Höhe):

2592

Gesichtserkennung:

Gesichtserkennung

Manueller Weißabgleich:

ja

Maximale Lichtempfindlichkeit in ISO:

6400

RAW Dateiformat:

ja

Serienbildfunktion:

ja

Sprach- und Videoaufnahme:

Sprach- / Videoaufnahme

Video-Auflösung in Pixel (Breite):

1920

Video-Auflösung in Pixel (Höhe):

1080

Videofrequenz in fps:

60

Zeitautomatik:

ja

Ausstattung

Autofokus:

ja

Bildschirmauflösung in Pixel:

921000

Bildschirmgröße (Zoll)::

3

Bildschirmgröße (cm):

7,62

Bildstabilisator:

elektronisch

Dioptrienausgleich:

-3 bis +1

Integrierter Blitz:

ja

Integriertes GPS-Modul:

nein

Sucher:

LCD Monitor + Optischer / Elektronischer Sucher

Touchscreen:

nein

Wechselobjektivfassung:

ja

Generelle Merkmale

3D-tauglich:

nein

Bridge-Kamera:

nein

Effektive Pixel (in Millionen):

10.1

Maximale Pixel (in Millionen):

12

Sensorgröße:

13,2 x 8,8 mm

Sensortyp:

CMOS

Typ:

Digitale Kompaktkamera

Größe / Gewicht

Breite in mm:

113

Gewicht in g:

294

Höhe in mm:

76

Tiefe in mm:

43.5

Objektiv

Kürzeste Verschlusszeit in s:

1/16000

Längste Verschlusszeit in s:

30

Speicher

Compact Flash Card:

nein

Memory Stick / Memory Stick Pro:

nein

Memory Stick Duo / Duo Pro:

nein

Micro Drive:

nein

Multimedia Card:

nein

SDXC Card:

ja

Secure Digital Card:

ja

Secure Digital High Capacity Card:

ja

Speicher:

Externer Speicher

XD Card:

nein

Stromversorgung

Batterie-/ Akkutyp:

Nikon EN-EL15

Preisalarm Schließen

Wir informieren Sie einmalig sobald ihr Wunschpreis für das Produkt Nikon 1 V1 erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis:

Ihr Wunschpreis

Ihre eMail-Adresse