Kategorien

Fujifilm X-Pro2 Body

  • Fujifilm X-Pro2 Body
  • Fujifilm X-Pro2 Body
  • Fujifilm X-Pro2 Body
  • Fujifilm X-Pro2 Body
  • Fujifilm X-Pro2 Body
Fujifilm X-Pro2 Body
7 Tests
92 / 100
sehr gut
Fujifilm X-Pro2 Body Testnote
4,0
Rezension schreiben
ab: 1.659,00 €
bis 1.847,00 €
7 Testberichte
32 Rezensionen
2 Angebote
spiegellose Systemkamera
Serie Fuji X
Effektive Auflösung 24,3 Megapixel
Sensorformat APS-C
Sensor-Typ CMOS III
Sensorgröße 23,6 x 15,6 mm
Bildprozessor X Processor Pro
Videoaufnahmen Full HD, HD
Hersteller Fujifilm
GTIN / EAN 04547410311921
mehr anzeigen mehr anzeigen mehr anzeigen
Preisalarm aktivieren
Zu den Testberichten Tests Zu den Preisen Preise Zur Preishistorie Preishistorie Zum Datenblatt Datenblatt

7 Tests zu Fujifilm X-Pro2 Body

Sortierung:
sehr gut
 
(4)
gut
 
(2)
befriedigend
 
(0)
ausreichend
 
(0)
mangelhaft
 
(0)
keine Note
 
(1)
  • hohe Bildqualität
  • flotter Autofokus
  • schnelle Serienbildaufnahme
  • hochwertiges Gehäuse mit Spritzwasserschutz
  • innovative Einstellräder
  • Joystick für das Fokusfeld
  • maue Laufzeit
  • rudimentäre Videofunktionen
  • kein bewegliches Display
  • keine 4K-Videos
93%

93,3 Punkte - super

Fototest

„Durch den besonderen Sensor-Aufbau erreicht die Fujifilm X-Pro2 eine exzellente Auflösung jenseits der Nyquist-Frequenz. Sie erzielt Höchstnoten bei der Auflösung, aber auch beim geringen Rauschen und der Ausgangsdynamik. Bei ISO 1.600 bietet sie eine hervorragende Detailauflösung, ab ISO 3.200 sind jedoch etwas mehr Artefakte erkennbar. Mit dam verbauten Hybrid-AF und dem neuen X Prozessor Pro ist die Kamera sehr potent, aber auch die Ausstattung mit Hybrid-Sucher einem abgedichteten Gehäuse und überzeugenden Bedienelementen weiß die Kamera zu überzeugen.“

  • Bildqualität: 69,1 von 75 Punkten - super
  • Visueller Bildeindruck: 9,4 von 10 Punkten - sehr gut
  • Autofokus: 5 von 5 Punkte - super
  • Ausstattung/Bedienung: 9,8 von 10 Punkte - super
86%

1,7 - gut

Stiftung Warentest

„Nur sehr knapp verpasst die Systemkamera von Fujifilm am Ende eine sehr gute Gesamtnote. Trotzdem kann das Modell ohne Probleme auch Nutzern empfohlen werden, die sehr hohe Ansprüche haben. Die Bildqualität ist hervorragend und profitiert in erster Linie vom großen Bildwandler. Der Hybridsucher sucht zudem in diesem Segment seinesgleichen. Weitere positive Aspekte sind die toll umgesetzten Netzwerkfunktionen, die extrem einfache Handhabung und der scharf aufgelöste Monitor. Extrapunkte gibt es für das flache Design. Lediglich die Videoaufnahme gelingt nur in durchschnittlicher Qualität. Zudem wird für das Modell viel Geld verlangt.“

  • Bild: 1,8 - gut
  • Bild mit manuellen Einstellungen: 2,1 - gut
  • Video: 3,1 - befriedigend
  • Sucher und Monitor: 1,3 - sehr gut
  • Handhabung: 1,3 - sehr gut
/

ohne Note

digitalkamera.de

„Fujifilm hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Vorgänger deutlich zu übertreffen, und das ist hier auch gelungen. Das Modell besitzt ein wesentlich robusteres Gehäuse mitsamt Spritzwasser-, Frost- und Staubschutz. Die Geschwindigkeit ist auf einem sehr hohen Niveau, was sowohl den Autofokus als auch die Serienbildaufnahme betrifft. Alleinstellungsmerkmal ist hier die große Zahl an Bedienelementen, die den Gebrauch für ambitionierte Nutzer sehr komfortabel gestalten. Eine 4K-Videofunktion fehlt allerdings. Außerdem ist der Bildschirm starr und nicht über Berührungen zu bedienen. Von der Bildqualität her kann man dagegen bis ISO 1.600 ungemein zufrieden sein.“

  • Hochwertig verarbeitetes, solides, spritzwassergeschütztes Metallgehäuse
  • Einzigartiger Optisch-elektronischer Hybridsucher
  • Schneller Hybrid-Autofokus
  • Sehr gute Bildqualität bis ISO 1.600
  • Umständliche Umschaltung zwischen ISO 25.600 und 51.200
  • Fest verbauter, berührungsunempfindlicher Bildschirm
  • Etwas magere Akkulaufzeit, die sich durch Verwendung des optischen Suchers deutlich verlängern lässt
  • Schlechte Ergonomie aufgrund hohen Gewichts und fehlendem Handgriff
92%

4,5 von 5 Sternen - sehr gut

pctipp.ch

„Wer sich für die Fujifilm X-Pro2 entscheidet, sollte wissen, was er da tut, denn für alle Fotografen ist das Modell auf jeden Fall nicht geeignet. Wen die speziellen Eigenschaften der Sucherkamera ansprechen, der dürfte hier jedoch einen echten Glückstreffer landen. Die Ergonomie des Modells ist exzellent und auch sonst wartet das Gerät mit einer großen Zahl an Stärken auf, zu denen unter anderem auch die Bildqualität und die Menüführung gehören. Schwächen legt die Kamera hingegen bei der Videofunktion an den Tag. Auch das Fehlen eines Kippdisplays muss kritisiert werden.“

  • Bildqualität
  • Filmsimulationen
  • Sucher
  • Ergonomie
  • Menüführung
  • Joystick für das Fokusfeld
  • Low-Light-Fähigkeiten
  • Kein Kippdisplay
  • mittelmässige Videofunktion
  • teilweise Probleme bei der Augenerkennung
95%

95,49% - sehr gut

dkamera.de

„Die Fujifilm X-Pro2 ist die beste Kamera des Herstellers und zeigt dies gleich in mehrfacher Hinsicht. In praktisch allen getesteten Punkten überzeugt das Modell mit sehr guten Leistungen. Insbesondere die Bildqualität weiß zu begeistern, da Details in beeindruckender Zahl eingefangen werden können. Bildrauschen ist überhaupt erst ab ISO 12.800 zu erkennen. Damit steht die X-Pro2 in diesem Punkt wesentlich besser da als die meisten anderen Kameras mit APS-C-Sensor. Ein weiteres Lob geht an die hohe Geschwindigkeit, die man sowohl beim Autofokus als auch bei der Einschaltzeit beobachten kann. Kleinere Abzüge gibt es wiederum für das starre Display, das etwas kantige Gehäuse und das Fehlen eines Blitzgeräts. Außerdem wird die Möglichkeit zur Aufnahme von UHD-Videos vermisst.“

  • Exzellente Bildqualität für eine Digitalkamera mit APS-C-Bildsensor
  • Sehr gute Bildqualität & hohe Auflösung bis ISO 3.200
  • Auch bei hohen ISO-Werten bis ISO 12.800 ist die Detailwiedergabe gut
  • Akzeptabel bis gut in der Hand liegendes Kameragehäuse
  • Solides Magnesiumgehäuse mit Abdichtungen gegen Staub und Spritzwasser
  • Hochauflösendes 3,0 Zoll Display (1,62 Millionen Subpixel) mit großen Einblickwinkeln
  • Hybrid-Sucher mit optischem sowie elektronischem Sucherbild (2,36 Millionen Subpixel)
  • Sehr hohe Bildrate (im Labor: 8,2 Bilder/Sek. für bis zu 45 RAW-Bilder in Folge)
  • Extrem schneller und treffsicherer AF (Fokussierung inkl. Auslöseverzögerung nur 0,15 Sek.)
  • Sehr kurze Einschaltzeit (0,95 Sek.) und Wartezeit bis zum ersten Bild (1,03 Sek.)
  • Viele Wählräder und Tasten mit guten Druckpunkten vorhanden
  • 6 Fn-Tasten lassen sich frei konfigurieren und auch einzeln deaktivieren
  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten im Menü vorhanden
  • Quickmenü mit den wichtigsten Optionen vorhanden
  • Manuelle Fokussierung mit Peaking-Unterstützung, Displaylupe und digitalem Schnittbild
  • Kürzeste Verschlusszeit 1/32.000 Sekunde (mit mechanischen Verschluss 1/8.000 Sekunde)
  • Intervallaufnahme möglich
  • Zwei SD-Kartenslots vorhanden (nur der erste ist mit UHS-II sehr schnell angebunden)
  • Aufnahmen im RAW-Bildformat möglich (ebenso natürlich JPEG+RAW)
  • Voll- und Halbautomatiken sowie manueller Belichtungsmodus vorhanden
  • Acht Filtereffekte und neun Filtersimulationen vorhanden ("Spielzeugkamera", "Acros", ...)
  • WLAN für kabellose Fernsteuerung und Datenübertragung vorhanden (NFC fehlt allerdings)
  • Zubehörschuh für ein Blitzgerät vorhanden
  • Full-HD-Videoaufnahme mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde (1080p60) möglich
  • Gute bis sehr gute Bildqualität im Videomodus (siehe unsere Beispielvideos)
  • Gute Tonqualität des integrierten Stereomikrofons mit einstellbarem Pegel
  • Anschluss für ein externes Mikrofon vorhanden (2,5mm)
  • Kompatibel zu allen von uns getesteten Speicherkarten bis 256GB Kapazität
  • Zur Lexar Professional SDHC 2.000x (300MB/Sek) UHS-II Class 10 128GB Karte kompatibel
  • Fujinon XF16-55mm F2,8: Tadellose Verarbeitung, abgedichtet, schneller und leiser AF
  • Fujinon XF16-55mm F2,8: Sehr groß, kein optischer Bildstabilisator, Schärfe bei Offenblende
  • Das Display lässt sich weder drehen noch schwenken
  • Das Kameragehäuse ist für ein spiegelloses Modell recht groß und auch etwas "kantig"
  • Die ISO-Wahl über das Drehrad auf der Oberseite der Kamera fällt recht "fummelig" aus
  • Es ist kein integriertes Blitzgerät vorhanden
  • 4K-Videos sind nicht möglich, dies sollte ein Spitzenmodell von 2016 durchaus unterstützen
  • Die geriffelte "Retro-Look"-Kameraoberfläche fällt deutlich zu glatt aus
99%

99,4 Punkte - Exzellent

- Platz: 1 von 2

Foto Hits

„Auch wenn die OLympus etwas günstiger ist und auch kompakter, stellt die Fujifilm X-Pro2 die beste Wahl im direkten Vergleich dar. Es handelt sich bei beiden Kameras um hervorragende Modelle, wobei Fujufilm gerade aber mit ihrem Suchersystem die Nase vorne hat. Dieses ist einzigartig und sehr flexibel verwendbar, zumal die Kamera auch bei der Bildqualität aufgrund ihrer Farbdarstellung die Nase vorne hat. Ohne jeden Zweifel hat man es hier mit einer spiegellosen Systemkamera zu tun, welche locker mit einer SLR mithalten kann.“

89%

89,8% - gut

CHIP Online

„Die Fujifilm X-Pro2 sticht die Konkurrenz in ihrem Segment in puncto Bildqualität deutlich aus. Zu den großen Stärken zählen dabei die großartige Kantenschärfe, die hohe Detailtreue und das geringe Bildrauschen. Hinzu kommt eine sehr hohe Geschwindigkeit, die sich vor allem bei der Serienaufnahme und dem Autofokus bemerkbar macht. Abgerundet wird das Paket durch eine umfassende Ausstattung inklusive des spritzwassergeschützten Gehäuses. Wem es allerdings stark auf den Videomodus ankommt, sollte sich vielleicht weiter umschauen, denn dieser fällt hier nur äußerst rudimentär aus.“

  • Beste Bildqualität ihrer Klasse
  • Schneller Autofokus
  • Flotte Serienaufnahme
  • Wertiges und Spritzwasser-geschütztes Gehäuse
  • Innovative Einstellräder ISO/Belichtung
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Video-Funktionen rudimentär

Preishistorie

1 Monat
3 Monate
1 Jahr

Fragen zu Fujifilm X-Pro2 Body

Um eine Frage stellen zu können, musst du dich zunächst einloggen.

Die neuesten Fragen in der Kategorie Digitalkamera:

Lassen sich die Trennwänder leicht umsetzen?

Manfrotto Pro Light Cinematic Rucksack Expand

Wie lang können Videoaufnahmen sein?

Canon PowerShot SX70 HS

Verwandte Produkte

Sony Alpha 6000 Sony Alpha 6000 87/100 (25 Tests) - ab 419,00 € (452)
Sony Cyber-shot DSC-RX10 Mark IV Sony Cyber-shot DSC-RX10 Mark IV 97/100 (1 Test) - ab 1.655,00 € (16)
Fujifilm X-A5 Kit 15-45 mm Fujifilm X-A5 Kit 15-45 mm 76/100 (3 Tests) - ab 499,00 € (3)
Sony Alpha 7R III Sony Alpha 7R III 98/100 (2 Tests)
Sony Alpha 9 Body Sony Alpha 9 Body 97/100 (3 Tests) - ab 3.846,05 €
Sony Alpha 7 III (ILCE7M3) Body schwarz Sony Alpha 7 III (ILCE7M3) Body schwarz 89/100 (3 Tests) - ab 2.089,00 € (73)
Sony Cyber-shot DSC-HX350 Sony Cyber-shot DSC-HX350 72/100 (3 Tests) - ab 279,00 € (5)
Panasonic Lumix DMC-FZ2000 Panasonic Lumix DMC-FZ2000 89/100 (5 Tests) - ab 849,99 € (43)
Olympus OM-D E-M10 Mark III Body schwarz Olympus OM-D E-M10 Mark III Body schwarz 80/100 (3 Tests) - ab 529,95 € (23)
Canon EOS M5 Body Canon EOS M5 Body 84/100 (8 Tests) - ab 679,00 € (43)
Olympus OM-D E-M1 Mark II Body Olympus OM-D E-M1 Mark II Body 88/100 (5 Tests) - ab 1.599,00 € (16)
Fujifilm X-T20 silber + XF 18-55mm R LM OIS Fujifilm X-T20 silber + XF 18-55mm R LM OIS 89/100 (2 Tests) - ab 999,00 €
   

32 Meinungen zu Fujifilm X-Pro2 Body

5 Sterne
 
(23)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(2)
2 Sterne
 
(3)
1 Stern
 
(0)
4,0
32 Rezensionen davon 32 von Amazon Stand: 23.03.2018

Zurzeit liegen uns noch keine eigenen Nutzerbewertungen auf Testbericht zu diesem Produkt vor. Verfassen Sie die erste Rezension!

X-Pro2 Body Produktinformationen

Akku / Laufzeiten

Akku Laufzeit:

bis zu 350 Aufnahmen

Stromversorgung:

Akku NP-W126

Allgemeine Daten

Farbe:

schwarz

Produkttyp:

spiegellose Systemkamera

Serie:

Fuji X

Aufnahme

Aufnahme-Funktion:

Schwenkpanorama, Panorama, Live-Bulb

Aufnahmeprogramm:

Filmmodus, Belichtungsreihe, Zeitraffer, Serienbilder

Automatikmodi:

Blendenautomatik, Verschlusszeitautomatik, Programmautomatik

Belichtungsreihe:

AE-Belichtungsreihe (±3 EV), Weißabgleich-Belichtungsreihe (±3 Stufen), ISO-Belichtungsreihe, Dynamikumfang-Belichtungsreihe, Weißabgleich-Belichtungsreihe (±2 Stufen), AE-Belichtungsreihe (±4/3 EV), AE-Belichtungsreihe (±5/3 EV), AE-Belichtungsreihe (±1 EV), AE-Belichtungsreihe (±2/3 EV), AE-Belich

Bildeffekt:

Monochrom, Hohe Dynamik, Spielzeugeffekt, Miniatureffekt, Pop Art, Low-Key, High-Key, Soft-Fokus, Teilfarbfilter (rot, grün, blau, gelb), Lochkamera

Selbstauslöser:

2, 10 Sekunden

Ausstattung

Anschlüsse:

USB, HDMI, Mikrofon-Eingang, Netzteil

Ausstattung:

GPS, Mikrofon, Lautsprecher, Bildstabilisator, Aufsteckblitz (optional)

Bildprozessor:

X Processor Pro

Bildstabilisator Typ:

optisch

GPS-Eigenschaft:

Geotagging

Konnektivität:

WLAN

Belichtungssteuerung

Belichtungskorrektur:

+/- 5 in 1/3

Belichtungsmessung:

Mehrfeldmessung, Spotmessung, Mittenbetont, 256-Zonen Messung

Lichtempfindlichkeit ISO:

100 - 51.200

Blitz

Blitz-Eigenschaft:

über Blitzschuh

Blitzprogramme:

Langzeitsynchronisation, an, aus, Automatik, Rote Augen Korrektur, zweiter Verschlussvorhang

Blitzsynchronzeit:

1/250 sek

Display

Bildfeldabdeckung Display:

100%

Bildpunkte Display:

1.620.000

Display-Eigenschaften:

fest verbauter Monitor

Display-Einstellungen:

Helligkeit, Farbbalance

Display-Seitenverhältnis:

3:2

Displaygröße:

3 Zoll

Fokus

Fokus-Funktion:

Kontrast-AF, Einzelbild-AF (AF-S), Kontinuierlicher AF (AF-C), Phasen-AF

Fokusmessfelder:

1 AF-Feld, 77 AF-Felder

Funktionen

3D-Funktion:

ohne 3D-Funktion

Direktdruckverfahren:

Exif Print

WLAN-Funktion:

Ansicht auf Smartphone, Ansicht auf Tablet

Weißabgleichprogramm:

Automatisch, Benutzerdefiniert, Schatten, Fluoreszierendes Licht, Unter Wasser, Farbtemperatur

interne Kamerafunktionen:

mehrsprachiges Menü, Selbstauslöser

max. Bilder pro Sekunde:

8

Gehäuse

Abmessungen:

140,5 x 82,8 x 45,9 mm

Bedienungsart:

Modus-Wahlrad, Fokus-Joystick, Smartphone Remote, Fn-Taste, Vier-Wege-Pad, AFL/AEL-Taste, AE Taste

Betriebsbedingung Luftfeuchtigkeit:

bis 80%

Betriebsbedingung Temperatur:

-10 bis 40 °C

Gehäusematerial:

Magnesium-Legierung

Gewicht (inkl. Akku und Speicherkarte):

495 g

Gewicht (nur Gehäuse):

445 g

Objektivanschluss:

Fuji X-Mount

weitere Eigenschaften:

Anschlüsse verdeckt, Ösen für Trageschlaufe beidseitig

Lieferumfang

mitgeliefertes Zubehör:

Ladegerät, Akku, Gehäusekappe, Trageriemen, Bedienungsanleitung

Sensor

Effektive Auflösung:

24,3 Megapixel

Sensor-Typ:

CMOS III

Sensorformat:

APS-C

Sensorgröße:

23,6 x 15,6 mm

Speicher

Audioformate:

LPCM

Foto-Dateiformat:

JPEG, EXIF 2.3, RAW, DPOF

Video-Dateiformat:

MOD, MP4 (H.264/AVC)

unterstützte Speicherkarten:

SDHC, SDHC/SDXC UHS-I, SDHC/SDXC UHS-II

Sucher

Bildfeldabdeckung Sucher:

100%

Dioptrienkorrektur:

-4,0 bis +2,0 dpt

Sucher:

Live-View, elektronischer Sucher, optischer Sucher, Hybridsucher

Verschluss

Belichtungszeit Foto:

30 - 1/32000 sek

Video

Audio-Eigenschaft:

Stereo

Framerate bei Full HD:

30p, 25p, 24p, 60p, 50p

Videoaufnahme:

Full HD, HD

Weitere Daten

AF-Messfeldsteuerungen:

flexibler Spot, Mehrzonen-AF

Aufnahmebereitschaft:

0,4 s

Bildpunkte Sucher:

2.360.000 Pixel

Crop Faktor:

1,5

Design:

Retro

Fokussierungen:

Manueller Fokus (MF), Autofokus (AF)

Frameraten bei HD:

50 fps, 30 fps, 60 fps, 24 fps, 25 fps

Outdoor-Funktionen:

staubgeschützt, frostbeständig

mehr anzeigen

Weitere Produkte

Fujifilm X-E3 Body silber Fujifilm X-E3 Body silber 84/100 (2 Tests) - ab 699,00 € (7)
Fujifilm X-H1 Fujifilm X-H1 92/100 (5 Tests) - ab 1.299,00 € (7)
Nikon COOLPIX P1000 Nikon COOLPIX P1000 77/100 (3 Tests) - ab 967,01 €
Olympus OM-D E-M1X Olympus OM-D E-M1X 90/100 (1 Test) - ab 2.999,00 €
   
Preisalarm

Wir informieren Dich einmalig sobald dein Wunschpreis für das Produkt Fujifilm X-Pro2 Body erreicht ist.

 

Aktuell günstigster Preis: 1.659,00 €

Dein Wunschpreis

Deine eMail-Adresse