Kategorien

19 Kindersitze verschiedener Klassen im Test

Stiftung Warentest

04/2020 - Stiftung Warentest

Ein guter Kindersitz sollte sicher, bequem, einfach in der Handhabung und auch frei von Schadstoffen sein. Der aktuelle Kindersitztest von Stiftung Warentest hat sich genau unter diesen und weiteren Aspekten mit aktuellen Modellen verschiedener Klassen beschäftigt.

"Schon ein Auto-Aufprall mit Tempo 30 kann tödlich sein. Ein Autokindersitz soll schützen – tut das aber nicht immer zuverlässig: Im Kindersitz-Test der Stiftung Warentest fallen immer wieder Kindersitze wegen gravierender Sicherheitsprobleme durch. Das Frühjahrs-Update bringt Testergebnisse für 19 neue Kindersitze. Die meisten schützen gut bei Unfällen. Im Bezug einer Babyschale fanden wir Schadstoffe."

1
Swandoo Albert i-Size Isofix-Base

Swandoo Albert i-Size Isofix-Base

1,6 - gut

»Der Kindersitz Swandoo Albert mit i-Size Base ist eine prima Wahl und die beste Alternative in diesem Test. Beim Frontalaufprall schützt er sehr gut und auch der Seitenaufprall wird gut geschützt. Unpraktisch ist das Notwendige Wegklappen beim Einbau im Fahrzeug, der Einbau und das Anschnallen des Kindes gelingen jedoch einfach. Mit gutem Platzangebot, sehr guter Polsterung, guter Sitzposition, Beinauflage und guter Sicht nach außen bietet der Sitz eine gute Ergonomie. Im Fahrzeug wird nur wenig Platz benötigt, das System ist insgesamt aber recht schwergewichtig.«

  • Unfallsicherheit: 1,6 - gut
  • Handhabung: 1,7 - gut
  • Ergonomie: 1,7 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 159,00

3 Angebote

2
Swandoo Albert i-Size Sesame & Lime

Swandoo Albert i-Size Sesame & Lime

1,7 - gut

»Die Swandoo Albert ist eine gute Babyschale bis etwa 1,5 Jahren. Bei Frontalaufprall schützt sie sehr gut, bei Seitenaufprall gut. Der Einbau ins Auto ist einfach, das Anschnallen des Kindes ist ebenso einfach. Ergonomisch macht der Sitz ebenso einen guten Eindruck, die Polsterung ist sehr gut, das Platzangebot ist gut, Sitzposition, Sicht nach außen und Beinauflage überzeugen ebenso. Mit 5,1 kg ist die Schale recht schwer, bedarf aber nur wenig Platz im Wagen.«

  • Unfallsicherheit: 1,5 - sehr gut
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 1,7 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 242,72

2 Angebote

3
bugaboo Turtle by Nuna black + Base

bugaboo Turtle by Nuna black + Base

1,8 - gut

»Der bugaboo Turtle by Nuna black + Base hat sich im Test als eine gute Babyschale für Kinder bis etwa 1,5 Jahren erwiesen. Der Schutz bei Seitenaufprall ist gut, beim Frontcrash ist der Schutz für das Kind sogar sehr gut. Die Montage erfolgt in Fahrtrichtung auf der Basis mit Stützfuß, ohne Basis lässt sich die Schale auch mit dem Dreipunkt-Gurt des Fahrzeuges befestigen. Leider erweist sich der beim Einbau einzuklappende Tragebügel als etwas unpraktisch. Generell ist der Einbau aber einfach, ebenso wie das Anschnallen des Kindes. Die Ergonomie überzeugt, wobei das System im Fahrzeug aber recht viel Platz in Anspruch nimmt.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 2,6 - befriedigend
3
BeSafe iZi Kid X3 i-Size

BeSafe iZi Kid X3 i-Size

1,8 - gut

»Der BeSafe iZi Kid X3 i-Size ist ein sehr guter Sitz in punkto Sicherheit und ist für Kinder zwischen einem und vier Jahren geeignet. Die Montage mit Isofix-Basis entgegen der Fahrrichtung ist einfach, das Anschnallen des Kindes mit Hosenträgergurt aber etwas aufwendig. Ergonomisch macht der Sitz eine gute Figur, Komfort, Beinauflage fürs Kind und Sicht nach außen sind aber nicht optimal. Mit 14,5 Kilogramm ist er zudem sehr schwer, im Fahrzeug bedarf er aber nur wenig Platz.«

  • Unfallsicherheit: 1,1 - sehr gut
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Ergonomie: 2,1 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
3
Joie i-Spin 360 Grey Flannel

Joie i-Spin 360 Grey Flannel

1,8 - gut

»Von Geburt bis zum Alter von etwa 4 Jahren eignet sich der Joie i-Spin 360 als gute Wahl. Er bietet einen sehr guten Seitenaufprallschutz und einen guten Schutz beim Frontalcrash. Das Einbauen und Anschnallen des Kindes gelingt einfach, der Sitz bietet dem Kind zudem sehr viel Platz. Die Sicht nach außen hin ist jedoch eingeschränkt und die Beinauflage ist nicht optimal. Ergonomisch ist der Sitz dennoch gut und auch die Reinigung ist dank einfach abnehmbarem Bezug einfach. Das System ist platzbedürftig und mit 13,9 kg sehr schwer.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Ergonomie: 1,8 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 339,00

3 Angebote

3
Peg Perego Primo Viaggio i-Size Luxe Mirage

Peg Perego Primo Viaggio i-Size Luxe Mirage

1,8 - gut

»Die Peg Perego Primo Viaggio ist eine gute Babyschale mit sehr guter Sicherheit, sowohl bei Frontal- als auch Seitenaufprall schützt sie sehr gut. Der Einbau gegen die Fahrtrichtung mit Dreipunktgurt gestaltet sich etwas aufwendig, zudem bedarf es einer großen Gurtlänge. Das Anschnallen wiederum gelingt einfach und auch die Ergonomie fürs Baby ist insgesamt gut. Beinauflage und Platzangebot sind sehr gut, die Sicht nach außen und die Sitzposition sind gut.«

  • Unfallsicherheit: 1,4 - sehr gut
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Ergonomie: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 2,2 - gut

ab 294,99

6 Angebote

7
Renolux Renofix

Renolux Renofix

1,9 - gut

»Insgesamt ist der Renolux Renofix für Kinder von etwa 4 bis 12 Jahren eine gute Wahl. Sowohl beim Seitenaufprall als auch beim Frontalcrash bietet er einen guten Schutz. Er lässt sich sehr einfach einbauen und auch das Anschnallen des Kindes gelingt sehr einfach. Ergonomisch macht der Sitz eine ebenso gut Figur, wobei hier die sehr gute Polsterung hervorgehoben werden darf. Im Auto benötigt dieser Sitz aber viel Platz und der Bezug lässt sich nur per Handwäsche reinigen.«

  • Unfallsicherheit: 2,1 - gut
  • Handhabung: 1,7 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
7
Jane Koos iSize R1 + iPlatform

Jane Koos iSize R1 + iPlatform

1,9 - gut

»Die Jane Koos iSize R1 + iPlatform ist eine gute Wahl. Sie schützt beim Frontalcrash sehr gut und auch der Schutz beim Seitenaufprall ist gut. Der Tragebügel muss beim Einbauen zwar umgeklappt werden, generell gestaltet sich der Einbau aber einfach. Auch das Anschnallen per Hosenträgergurte ist einfach, das Platzangebot des Kindes ist gut. Ergonomisch ist der Sitz eine gute Wahl, die Polsterung ist aber recht dünn und der Lehnenwinkel etwas aufrecht. Auch kann der Bezug nur per Handwäsche gereinigt wird.«

  • Unfallsicherheit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 2,3 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
7
Uppababy Mesa i-Size

Uppababy Mesa i-Size

1,9 - gut

»Als Besonderheit ist der Uppababy Mesa i-Size für die Verwendung in bestimmten Flugzeugen zugelassen, vor der Buchung sollte aber geklärt werden, ob die Schale verwendet werden kann. Ansonsten handelt es sich um eine gute Babyschale mit sehr gutem Schutz bei Frontalaufprall und gutem Schutz beim Seitenaufprall. Der Einbau im Auto ist einfach, auch wenn es unpraktisch ist, dass der Tragebügel zum Einbau umgeklappt werden kann. Ergonomisch ist der Sitz ebenso gut und dennoch braucht die Schale nur wenig Platz.«

  • Unfallsicherheit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Ergonomie: 1,8 - gut
  • Schadstoffe: 1,6 - gut
7
Uppababy Mesa i-Size + i-Size Base

Uppababy Mesa i-Size + i-Size Base

1,9 - gut

»Der Einbau der Babyschale Uppababy Mesa i-Size + i-Size Base gelingt einfach. Im Vergleich zur Nutzung ohne i-Size Base ist der Schutz bei Seitenaufprall jedoch nur mittelmäßig. Der Schutz beim Frontalcrash ist aber weiterhin hoch, wobei der Sitz auch ergonomisch überzeugen kann. Als Besonderheit wird hier zudem eine Zulassung zur Verwendung in bestimmten Flugzeugen angegeben. Dennoch sollte vor der Buchung geklärt werden, ob dies im gebuchten Modell tatsächlich der Fall ist.«

  • Unfallsicherheit: 2,0 - gut
  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 1,6 - gut
11
bugaboo Turtle by Nuna black

bugaboo Turtle by Nuna black

2,0 - gut

»Der bugaboo Turtle by Nuna black ohne Basis bietet ebenso wie das Modell mit Basis einen sehr guten Schutz beim Frontaufprall, guten Schutz beim Seitenaufprall. Die Babyschale bis ca. 1,5 Jahre wird gegen die Fahrtrichtung mit Dreipunkt-Gurt befestigt, der Einbau gelingt einfach. Das Anschnallen mit dem Hosenträgergurt ist jedoch etwas aufwendiger, zumal auch der Tragebügel zum Einbau im Fahrzeug umgeklappt werden muss. Ergonomisch ist dieser Sitz durchweg eine gute Wahl, ohne Basis bedarf er zudem nur wenig Platz im Auto.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 2,6 - befriedigend

ab 161,17

5 Angebote

11
Jane Koos iSize R1

Jane Koos iSize R1

2,0 - gut

»Bis auf die etwas dünne Polsterung der Schale darf die Babyschale Jane Koos iSize R1 als eine rundum gelungene Wahl beschrieben werden. Sie bietet einen sehr guten Schutz beim Frontalaufprall, auch der Schutz beim Seitenaufprall ist gut. Zudem gelingen Einbau und Anschnallen des Kindes einfach, auch Platzangebot und Ergonomie stimmen. Die Reinigung des Bezugs kann lediglich per Handwäsche erfolgen.«

  • Unfallsicherheit: 1,4 - sehr gut
  • Handhabung: 2,6 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,1 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
12
Jane iMatrix + iPlatform

Jane iMatrix + iPlatform

2,3 - gut

»Die Babyschale Jane iMatrix + iPlatform ist eine gute Wahl. Sie schützt bei Frontalaufprall sehr gut, der Seitenaufprallschutz ist jedoch nur mittelmäßig. Der Einbau des Sitzes ist einfach, das Anschnallen des Kindes gestaltet sich etwas aufwendiger. Die Schale bietet dem Kind viel Platz, die Sitzposition ist jedoch nicht ganz optimal. Auch die dünne Polsterung der Schale kostet ein paar Punkte. Leichte Verarbeitungsmängel stören den insgesamt guten Eindruck ebenso.«

  • Unfallsicherheit: 2,3 - gut
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
14
GB Everna-Fix Sweet Pink

GB Everna-Fix Sweet Pink

2,4 - gut

»Der GB Everna-Fix eignet sich für Kinder zwischen 9 und 12 Kilogramm, also für Kinder von ca. ein bis zwölf Jahre. Der Schutz beim Seitenaufprall ist hier sehr gut, bei Frontalcrashs schützt er aber nur mittelmäßig. In Fahrtrichtung erfolgt die Befestigung ausschließlich mit Isofix und Top-Tether, die Montage mit Fahrzeuggurt ist nicht möglich. Der Einbau und auch das Anschnallen gelingen etwas aufwendig. Sicht nach außen und das Platzangebot für das Kind sind nicht ganz optimal, die Ergonomie ist insgesamt aber als gut zu bewerten. Mit 12,4 kg ist der Sitz vergleichsweise schwer, nimmt aber nur vergleichsweise wenig Platz im Auto ein.«

  • Unfallsicherheit: 2,4 - gut
  • Handhabung: 2,4 - gut
  • Ergonomie: 2,3 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 216,37

7 Angebote

15
Hauck iPro Kids denim inkl. Base

Hauck iPro Kids denim inkl. Base

2,8 - befriedigend

»Der Hauck iPro Kids inkl. Base eignet sich bis zum Alter von etwa vier Jahren und bietet einen guten Schutz beim Seitenaufprall. Beim Frontalcrash schützt dieser Sitz aber nur mittelmäßig. Der Einbau gelingt einfach, das Anschnallen des Kindes gelingt aber nur etwas aufwendig. Darüber hinaus ist der Sitz etwas eng und auch wird die Sicht nach außen eingeschränkt. Auch die Beinauflage ist nicht optimal.«

  • Unfallsicherheit: 2,6 - befriedigend
  • Handhabung: 2,8 - befriedigend
  • Ergonomie: 3,0 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 236,99

3 Angebote

16
Joie Verso Slate

Joie Verso Slate

3,1 - befriedigend

»Von der Geburt bis zu einem Gewicht von 36 Kilogramm - der Joie Verso eignet sich für einen sehr langen Einsatzzeitraum. Er bietet beim Seitenaufprall einen guten Schutz, beim Frontaufprall jedoch ist er nur mittelmäßig. Kinder bis 18 kg werden entgegen der Fahrtrichtung platziert, Kinder mit einem Gewicht zwischen 15 und 36 kg sitzen in Fahrtrichtung und können zusätzlich mit Isofix gesichert werden. Dabei gestaltet sich der Einbau und auch das Anschnallen etwas aufwendig. Darüber hinaus ist die Sitzposition für das Kind gut, Beinauflage und Platzangebot sind jedoch nicht optimal. Auch die Sicht nach außen ist eher eingeschränkt.«

  • Unfallsicherheit: 2,8 - befriedigend
  • Handhabung: 3,2 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,6 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 189,00

10 Angebote

16
Nania Racer SP (2020)

Nania Racer SP (2020)

3,1 - befriedigend

»Das aktuelle Modell des Nania Racer SP kann im Test nicht zur Gänze überzeugen. Er bietet sich für einen langen Einsatzzeitraum (9-36 kg) an, bietet aber sowohl bei Frontal- und Seitencrash einen nur mittelmäßigen Schutz. Der Einbau des Sitzes ist einfach, das Anschnallen des Kindes aber etwas aufwendig. Der Sitz bietet dem Kind viel Platz und die Ergonomie ist insgesamt gut. Die Sitzposition und die Beinauflage aber nicht optimal, zumal die Polsterung vergleichsweise dünn ist. Auch lässt sich der Bezug nur per Hand reinigen.«

  • Unfallsicherheit: 3,2 - befriedigend
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,3 - gut
  • Schadstoffe: 1,6 - gut
18
Hauck iPro Baby denim

Hauck iPro Baby denim

4,8 - mangelhaft

»Der Hauck iPro Baby kann nur als mangelhaft bewertet werden. Im Sitzbezug wurden erhöhte Mengen des Schadstoffes Naphtalin nachgewiesen, einem Stoff der im Verdacht steht, Krebs zu erzeugen. Da helfen die guten Werte beim Unfallschutz oder der einfache Einbau nur wenig.«

  • Unfallsicherheit: 1,4 - sehr gut
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Ergonomie: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 2,2 - gut

ab 108,28

6 Angebote

18
Hauck iPro Baby caviar inkl. Base

Hauck iPro Baby caviar inkl. Base

4,8 - mangelhaft

»Die Hauck iPro Baby inkl. Base überzeugt im Test nicht. Auf der einen Seite bietet sie zwar einen guten Schutz bei Seitencrashes, der Schutz bei Frontalaufprall ist aber nur ausreichend. Das größte Problem stellt jedoch das im Sitzbezug enthaltene Naphtalin dar. Dieses wurde in erhöhtem Maße festgestellt, gilt aber möglicherweise als krebserregend.«

  • Unfallsicherheit: 3,8 - ausreichend
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,9 - befriedigend
  • Schadstoffe: 4,8 - mangelhaft

239,93

1 Angebot