Kategorien

28 native Olivenöle extra im Test

Stiftung Warentest

02/2020 - Stiftung Warentest

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl, hier kann es bisweilen deutliche Unterschiede im Geschmack, aber auch im Preis geben. Das Angebot an Olivenölen ist in Deutschland sehr groß, wobei es hier sowohl günstige Öle vom Discounter, aber auch sehr teure Alternativen vom Feinkosthändler gibt. Stiftung Warentest hat sich mal umgesehen und 28 Olivenöle dem Test unterzogen.

"Gutes Olivenöl kostet nicht die Welt – geschmackliche Highlights haben aber ihren Preis. Das zeigt der jüngste Olivenöl-Test der Stiftung Warentest. Die Tester prüften 28 Öle der höchsten Güteklasse „nativ extra“ – darunter bekannte Marken wie Bertolli, Handelsmarken von Aldi, Lidl und Co sowie Produkte aus dem Bio- und Feinschmeckerhandel. Zwei Öle schneiden mangelhaft ab, jedes dritte Öl ist empfehlenswert."

1
Aldi Süd Bio Natives Olivenöl extra Bio

Aldi Süd Bio Natives Olivenöl extra Bio

2,3 - gut

»Das Aldi Süd Bio Natives Olivenöl extra Bio kostet nur 6,15 Euro pro Liter und ist damit vergleichsweise günstig. Dass es sich dabei dennoch um eines der besten Öle in diesem Test handelt, umso schöner. Die sensorische Qualität ist gut, die chemische Qualität ebenso. Auch bei Verpackung und Deklaration gibt es nichts zu meckern.«

  • Sensorische Qualität: 2,3 - gut
  • Chemische Qualität: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 2,8 - befriedigend
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht überprüft
  • Deklaration: 2,0 - gut
1
Bertolli Olivenöl Extra Vergine Gentile (500 ml)

Bertolli Olivenöl Extra Vergine Gentile (500 ml)

2,3 - gut

»Unterm Strich ist das Bertolli Olivenöl Extra Vergine Gentile ein gutes Öl. Auch wenn der italienische Name und der Abfüllort in Italien ein italienisches Öl vermuten lässt, handelt es sich hier jedoch um einen EU-Mix. Weiterhin ist die Kennzeichnung nicht. Ansonsten ist das preisgünstige Olivenöl jedoch eine gute Wahl mit guten Qualitäten bei Sensorik und chemischer Zusammensetzung.«

  • Sensorische Qualität: 2,0 - gut
  • Chemische Qualität: 2,4 - gut
  • Schadstoffe: 3,2 - befriedigend
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht überprüft
  • Deklaration: 3,5 - befriedigend
1
Bertolli Natives Olivenöl Extra Originale

Bertolli Natives Olivenöl Extra Originale

2,3 - gut

»Der Name und auch der Abfüllort in Italien lässt vermuten, dass es sich bei Bertolli Natives Olivenöl Extra Originale um Olivenöl aus Italien handelt. Dem ist aber nicht der Fall, zumindest nicht komplett, handelt es sich doch um einen EU-Mix. Insgesamt ist das Olivenöl dennoch eine gute Wahl, gerade auch angesichts des günstigen Preises. Die Kennzeichnung wiederum ist aber nicht ideal.«

  • Sensorische Qualität: 1,9 - gut
  • Chemische Qualität: 2,5 - gut
  • Schadstoffe: 3,4 - befriedigend
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht überprüft
  • Deklaration: 3,5 - befriedigend
1
Castillo de Canena Extra virgin Olive oil (500 ml)

Castillo de Canena Extra virgin Olive oil (500 ml)

2,3 - gut

»Das Castillo de Canena Extra virgin Olive oil gehört zu den geschmacklich besten Ölen in diesem Testfeld, mit 45 Euro pro Liter ist es aber auch das zweitteuerste. Laut Deklaration wird dieses Öl unter Schutzatmosphäre abgefüllt und leistet sich auch ansonsten in der Zusammensetzung keine Schwächen. Bei der Deklaration gibt es aber gravierende Mängel, zumal eine deutschsprachige Kennzeichnung nur auf dem angehängten Etikett vorhanden ist. Auch weicht der deklarierte Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren stark vom tatsächlichen Gehalt ab.«

  • Sensorische Qualität: 1,4 - sehr gut
  • Chemische Qualität: 1,9 - gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,6 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

24,90

1 Angebot

1
Lidl Primadonna Bio Olivenöl nativ extra Bio

Lidl Primadonna Bio Olivenöl nativ extra Bio

2,3 - gut

»Das Lidl Primadonna Bio Olivenöl nativ extra Bio hinterlässt einen guten Gesamteindruck im Test und leistet sich keine nennenswerten Schwächen. Das rundum gute Bio-Öl ist sehr preisgünstig, ein Liter kostet nur 6,20 Euro. Das aus Spanien stammende Öl zeichnet sich durch eine gute Sensorik und gute chemische Qualität aus, punktet aber auch mit guter Deklaration und Verpackung.«

  • Sensorische Qualität: 2,4 - gut
  • Chemische Qualität: 1,9 - gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 1,9 - gut
6
Aldi Nord GutBio Olivenöl nativ extra Bio

Aldi Nord GutBio Olivenöl nativ extra Bio

2,4 - gut

»Im Test der Stiftung Warentest gibt es am Aldi Nord GutBio Olivenöl nativ extra Bio nichts zu bemängelt. Das Bio-Öl hat hier in allen Testkategorien einen rundum guten Eindruck hinterlasse. Der Geschmack ist in Ordnung, die chemische Qualität stimmt und auch bei Verpackung und Deklaration lautet das Testergebnis gut. Zudem handelt es sich hier um ein sehr preiswertes Olivenöl.«

  • Sensorische Qualität: 2,5 - gut
  • Chemische Qualität: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 2,1 - gut
7
Aldi Nord Casa Morando Olivenöl nativ extra

Aldi Nord Casa Morando Olivenöl nativ extra

2,5 - gut

»Insgesamt hat sich das Aldi Nord Casa Morendo Olivenöl nativ extra als eine gute Wahl erwiesen wenn auch nur knapp. Das Olivenöl mit mit 4,80 Euro pro Liter sehr günstig, erfordert beim Geschmack aber auch leichte Kompromisse, ist es hier doch nur Mittelmaß. Ansonsten wurden im Test aber keine gravierenden Schwächen offenbart.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,4 - gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,8 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht überprüft
  • Deklaration: 2,0 - gut
7
Farchioni DOP Chianti Classico Olio extra Vergine di Oliva

Farchioni DOP Chianti Classico Olio extra Vergine di Oliva

2,5 - gut

»Wenn es um den reinen Geschmack geht, dann ist das Farchioni DOP Chianti Classico Olio extra Vergine di Oliva absolut zu empfehlen, gehört es sensorisch doch zu den besten Ölen in diesem Test. Weiterhin punktet es mit seiner geschützten Ursprungsangabe, gravierende Kennzeichnungsmängel (u. a. schlechtlesbare Kennzeichnung oder 2 Adressen für Hersteller auf dem Etikett) und der hohe Preis verhindern jedoch eine bessere Wertung.«

  • Sensorische Qualität: 1,5 - sehr gut
  • Chemische Qualität: 2,5 - gut
  • Schadstoffe: 2,2 - gut
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend
7
Soler Romero Natives Bio-Olivenöl extra Bio

Soler Romero Natives Bio-Olivenöl extra Bio

2,5 - gut

»Das Soler Romero Natives Bio-Olivenöl extra Bio ist eine sehr gute Wahl wenn es um den Geschmack geht, hier gehört es zu den besten Ölen im Testfeld. Auf der anderen Seite jedoch ist es mit 31 Euro pro Liter auch eines der teuersten Alternativen, zumal einige gravierende Kennzeichnungsmängel offenbart wurden. Unter anderem stehen die drei Pflichtelemente der Kennzeichnung nicht wie vorgeschrieben in deutscher Sprache und zusammenhängend im Hauptsichtfeld. Auch ist der deklarierte Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren deutlich unter dem enthaltenen (3,6 statt 9 pro 100 Gramm).«

  • Sensorische Qualität: 1,4 - sehr gut
  • Chemische Qualität: 2,1 - gut
  • Schadstoffe: 2,8 - befriedigend
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend
10
Alnatura Natives Olivenöl extra Bio

Alnatura Natives Olivenöl extra Bio

2,6 - befriedigend

»Beim Alnatura Natives Olivenöl extra Bio handelt es sich um das einzige Öl im Test, welches nicht aus der EU stammt, sondern aus Tunesien. Das Olivenöl ist sehr günstig in der Anschaffung, es kostet pro Liter rund 7 Euro. Generell handelt es sich hier aber eher um ein mittelmäßiges Bio-Öl, welches bei Geschmack und chemischer Qualität nur mäßigen Eindruck hinterlässt.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 3,0 - befriedigend
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,8 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 2,4 - gut
10
Lidl Primadonna Natives Olivenöl extra

Lidl Primadonna Natives Olivenöl extra

2,6 - befriedigend

»Mit 4,80 Euro pro Liter ist das Lidl Primadonna Natives Olivenöl extra sehr günstig. Besonders gut ist dieses Olivenöl aber nicht, gerade bei der Sensorik bietet es nur Mittelmäßigkeit. Ansonsten leistet es sich keine großen Schwächen.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 2,7 - befriedigend
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 2,0 - gut
12
Edeka Gut & Günstig Natives Olivenöl extra

Edeka Gut & Günstig Natives Olivenöl extra

2,7 - befriedigend

»Das Edeka Gut & Günstig Natives Olivenöl extra ist ein insgesamt nur mittelmäßiges Olivenöl, welches am Ende des Tests ein befriedigendes Ergebnis erreicht. Geschmacklich ist es noch in Ordnung aber eben nicht mehr gut. Dafür ist es mit 4,80 Euro pro Liter sehr günstig zu bekommen.«

  • Sensorische Qualität: 3,0 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 2,8 - befriedigend
  • Verpackung: 1,8 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 2,0 - gut
12
Noan Douro Olive Oil Extra Virgin

Noan Douro Olive Oil Extra Virgin

2,7 - befriedigend

»Geht es um die Sensorik, dann macht das Noan Douro Olive Oil Extra Virgin einen guten Eindruck im Test. Mit 35,50 Euro pro Liter aber extrem teuer und hat zudem gravierende Kennzeichnungsmängel. Unter anderem stehen die drei Pflichtelemente der Kennzeichnung nicht wie vorgeschrieben in deutscher Sprache und zusammenhängend im Hauptsichtfeld. Aber auch wird unzulässige Werbung mit sensorischen Begriffen gemacht.«

  • Sensorische Qualität: 1,7 - gut
  • Chemische Qualität: 2,1 - gut
  • Schadstoffe: 2,9 - befriedigend
  • Verpackung: 2,1 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

14,95

1 Angebot

12
Olyssos Griechisches Olivenöl Nativ extra 500 ml

Olyssos Griechisches Olivenöl Nativ extra 500 ml

2,7 - befriedigend

»Bis auf die gute Verpackung macht das Olyssos Griechisches Olivenöl Nativ extra im Test einen nur befriedigenden Eindruck im Test. Das Öl bietet eine nur mäßige sensorische Qualität und auch die chemische Qualität könnte besser sein. Unterm Strich reicht es für das Öl im mittleren Preisniveau nur zur Note 2,7 - befriedigend.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,9 - befriedigend
  • Schadstoffe: 2,6 - befriedigend
  • Verpackung: 1,8 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 3,0 - befriedigend

ab 7,35

2 Angebote

15
Aldi Süd Cantinelle Natives Olivenöl extra

Aldi Süd Cantinelle Natives Olivenöl extra

2,8 - befriedigend

»Das Aldi Süd Cantinelle Natives Olivenöl extra ist preislich mit 4,80 Euro pro Liter sehr attraktiv, hunderprozentig empfehlenswert ist es jedoch nicht. Vor allem geschmacklich muss man sich hier mit mittelmäßiger Sensorik begnügen, aber auch bei der chemischen Qualität reicht es für dieses Öl nur zur Bewertung "befriedigend".«

  • Sensorische Qualität: 3,0 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,7 - befriedigend
  • Schadstoffe: 2,3 - gut
  • Verpackung: 2,0 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 2,1 - gut
15
Bio Planete Natives Olivenöl extra Bio

Bio Planete Natives Olivenöl extra Bio

2,8 - befriedigend

»Das Bio Planete Natives Olivenöl extra Bio zeichnet sich durch einen guten Geschmack und eine prima Zusammensetzung aus. Auch die Verpackung ist als gut zu bewerten. Leider leistet sich das Öl jedoch gravierende Kennzeichnungsmängel. Unter anderem stehen die drei Pflichtelemente der Kennzeichnung nicht wie vorgeschrieben in deutscher Sprache und zusammenhängend im Hauptsichtfeld. Zudem ist ist die Art der Herkunftsdeklaration unzulässig und es erfolgt eine unzulässige Werbung mit sensorischen Begriffen.«

  • Sensorische Qualität: 1,9 - gut
  • Chemische Qualität: 2,4 - gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut
  • Verpackung: 1,8 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

12,15

1 Angebot

15
Edeka Griechisches Natives Olivenöl Extra g.g.A. Chania

Edeka Griechisches Natives Olivenöl Extra g.g.A. Chania

2,8 - befriedigend

»Das Edeka Griechisches Natives Olivenöl Extra g.g.A. Chania zeichnet sich durch einen guten Geschmack aus, ebenso durch seine geschützte Ursprungsangabe. Leider lässt sich die chemische Qualität jedoch ein paar Fragen offen. Die chemischen Parameter weisen auf altes Öl hin, aber auch eine unsachgemäße Lagerung oder unzulässige Wärmebehandlung könnten Gründe für diese Parameter sein. Der Preis ist mit 8 Euro pro Liter günstig.«

  • Sensorische Qualität: 2,0 - gut
  • Chemische Qualität: 4,0 - ausreichend
  • Schadstoffe: 2,4 - gut
  • Verpackung: 2,4 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 2,0 - gut
15
Ranise Liguritio Olio extra vergine di oliva 0,25 l

Ranise Liguritio Olio extra vergine di oliva 0,25 l

2,8 - befriedigend

»Beim Ranise Liguritio Olio extra vergine di oliva bekommt man ein gutes Öl hinsichtlich des Geschmacks, wobei man dies bei einem Öl von 52 Euro pro Liter (teuerstes Öl im Test) auch erwarten darf. Leider gibt es jedoch auch einige gravierende Kennzeichnungsmängel. Unter anderem stehen die drei Pflichtelemente der Kennzeichnung nicht wie vorgeschrieben in deutscher Sprache und zusammenhängend im Hauptsichtfeld. Auch ist die Kennzeichnung unübersichtlich und schlecht lesbar.«

  • Sensorische Qualität: 1,6 - gut
  • Chemische Qualität: 2,9 - befriedigend
  • Schadstoffe: 3,3 - befriedigend
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

15,60

1 Angebot

19
Netto Vegola Natives Olivenöl extra 0,75 l

Netto Vegola Natives Olivenöl extra 0,75 l

2,9 - befriedigend

»Unterm Strich ist das Netto Vegola Natives Olivenöl extra eine nur mittelmäßige Wahl. Das Öl schmeckt insgesamt ausgewogen aber dann doch nur befriedigend, was am Ende der Grund für die Gesamtwertung ist. Die chemische Qualität ist gut und auch bei Verpackung und Deklaration ist dieses sehr günstige Öl eine gute Wahl.«

  • Sensorische Qualität: 3,2 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 2,9 - befriedigend
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 1,9 - gut
20
Rewe ja! Natives Olivenöl extra

Rewe ja! Natives Olivenöl extra

3,0 - befriedigend

»Mit dem Rewe ja! Natives Olivenöl extra zeigt sich ein Öl im Test, welches bei Verpackung und Deklaration einen guten Eindruck hinterlässt, ansonsten aber nur mäßig ist. Das Olivenöl bietet einen nur mäßigen Geschmack und auch in den Wertungen "chemische Qualität" und "Schadstoffe" nur ein befriedigendes Ergebnis erzielt.«

  • Sensorische Qualität: 3,2 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Schadstoffe: 2,9 - befriedigend
  • Verpackung: 2,0 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 1,9 - gut
21
Penny Mitakos P.G.I. Griechisches natives Olivenöl extra 0,5 l

Penny Mitakos P.G.I. Griechisches natives Olivenöl extra 0,5 l

3,1 - befriedigend

»Das Mitakos P.G.I. Griechisches natives Olivenöl extra von Penny ist geschmacklich insgesamt ein gutes Öl mit geschützter Ursprungsangabe. Auf der anderen Seite jedoch handelt es sich hier um das Öl mit der schlechtesten chemischen Note im Test. Die chemischen Parameter weisen auf altes Öl hin, auf eine unsachgemäße Lagerung oder auf eine unzulässige Wärmebehandlung.«

  • Sensorische Qualität: 2,5 - gut
  • Chemische Qualität: 4,3 - ausreichend
  • Schadstoffe: 2,3 - gut
  • Verpackung: 2,0 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 2,0 - gut
22
Kaufland K-Bio Natives Olivenöl extra

Kaufland K-Bio Natives Olivenöl extra

3,2 - befriedigend

»Das K-Bio Natives Olivenöl extra von Kaufland ist ein insgesamt mittelmäßiges Öl. Dieses ist sehr preisgünstig zu bekommen, der Liter kostet nur 6,15 Euro. Geschmacklich ist das Olivenöl aber keine allzu gute Wahl, wobei vor allem die chemische Qualität Fragen offen lässt. Die chemischen Parameter weisen auf altes Öl hin, wobei diese auch das Resultat unsachgemäßer Lagerung und unzulässiger Wärmebehandlung sein könnten.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 3,7 - ausreichend
  • Schadstoffe: 2,6 - befriedigend
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 2,0 - gut
23
Rewe Beste Wahl Natives Olivenöl Extra P.D.O.

Rewe Beste Wahl Natives Olivenöl Extra P.D.O.

3,4 - befriedigend

»Das Rewe Beste Wahl Natives Olivenöl Extra P.D.O. schmeckt nur mittelmäßig, leidet vor allem aber unter seiner chemischen Qualität. Die chemischen Parameter weisen auf altes Öl, unsachgemäße Lagerung oder unzulässige Wärmebehandlung hin. Ansonsten gibt es nichts zu meckern, Verpackung und Deklaration sind beide positiv zu bewerten.«

  • Sensorische Qualität: 3,0 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 3,8 - ausreichend
  • Schadstoffe: 2,5 - gut
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 2,1 - gut
24
Aldo Pasquini San Jacopo Olio Extra vergine di Oliva 0,5 l

Aldo Pasquini San Jacopo Olio Extra vergine di Oliva 0,5 l

3,7 - ausreichend

»Das Olivenöl Aldo Pasquini San Jacopo Olio Extra vergine di Oliva ist kein überzeugendes Öl. Zum einen ist es hinsichtlich der Sensorik nicht die beste Wahl, aber auch die chemische Qualität ist nur befriedigend. Vor allem aber die Schadstoffbelastung (Mineralölkohlenwasserstoffe Mosh und Moah; Weichmacher) kostet hier eine bessere Bewertung. In Kombination mit gravierenden Kennzeichnungsmängeln und dem hohen Preis so nicht zu empfehlen.«

  • Sensorische Qualität: 2,8 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,9 - befriedigend
  • Schadstoffe: 4,2 - ausreichend
  • Verpackung: 2,2 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend
24
La Española Natives Olivenöl Extra 0,5l

La Española Natives Olivenöl Extra 0,5l

3,7 - ausreichend

»Das La Española Natives Olivenöl Extra ist im mittleren Preisniveau angesiedelt, kann aber insgesamt nicht überzeugen. Zum einen ist es geschmacklich nur mäßig und auch die Schadstoffe fallen nur befriedigend aus. Vor allem aber die gravierenden Kennzeichnungsmängel sorgen hier für Kritik. Unter anderem stehen die drei Pflichtelemente der Kennzeichnung nicht wie vorgeschrieben in deutscher Sprache und zusammenhängend im Hauptsichtfeld. Auch ist die verpflichtende Herkunftsangabe auf der Flasche kaum zu lesen.«

  • Sensorische Qualität: 3,2 - befriedigend
  • Chemische Qualität: 2,5 - gut
  • Schadstoffe: 2,8 - befriedigend
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

ab 5,49

2 Angebote

26
Vom Fass Don Carlos Natives Olivenöl extra 500 ml

Vom Fass Don Carlos Natives Olivenöl extra 500 ml

4,1 - ausreichend

»Die EU-Verordnung schreibt einen nicht wiederverwendbaren Verschluss vor, jede zweite Flasche des Vom Fass Don Carlos Natives Olivenöl extra hatte jedoch keine intakte Originalitätssicherung und dürfte so nicht verkauft werden. Weiterhin ist der Geschmack des teuren Öls nicht gut und auch sind gravierende Kennzeichnungsmängel vorhanden.«

  • Sensorische Qualität: 3,6 - ausreichend
  • Chemische Qualität: 2,6 - befriedigend
  • Schadstoffe: 3,2 - befriedigend
  • Verpackung: 5,0 - mangelhaft
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend
27
Filippo Berio Classico Natives Olivenöl extra 500 ml

Filippo Berio Classico Natives Olivenöl extra 500 ml

5,0 - mangelhaft

»Das Filippo Berio Classico Natives Olivenöl extra zeigt deutliche Fehler im Geschmack und dürfte so nicht als „natives Olivenöl extra“ verkauft werden. Es schmeckt ranzig und oxidiert. Neben der fehlerhaften Sensorik ist auch die deutliche Schadstoffbelastung und die mangelhafte Deklaration kritisch zu bewerten.«

  • Sensorische Qualität: 5,0 - mangelhaft
  • Chemische Qualität: 3,1 - befriedigend
  • Schadstoffe: 3,8 - ausreichend
  • Verpackung: 1,7 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nicht geprüft
  • Deklaration: 5,0 - mangelhaft
28
Solivellas DOP Oli D´Oliva Verge Extra 500 ml

Solivellas DOP Oli D´Oliva Verge Extra 500 ml

5,2 - mangelhaft

»Der letzte Platz im Test von 28 Olivenölen liegt nicht am Geschmack. Das Solivellas DOP Oli D´Oliva Verge Extra schmeckt gut und auch die chemische Qualität ist gut. Leider ist dieses Öl jedoch stark mit Schadstoffen belastet. Darunter sind es vor allem die Mineralölkohlenwasserstoffe (Mosh und Moah) und die Weichmacher (vor allem DiNP) welche hier kritisch bewertet werden. Auch die gravierenden Kennzeichnungsmängel und der hohe Preis schrecken ab.«

  • Sensorische Qualität: 2,1 - gut
  • Chemische Qualität: 2,3 - gut
  • Schadstoffe: 5,2 - mangelhaft
  • Verpackung: 1,9 - gut
  • Diskrepanz zwischen Herkunftsangabe und Laboranalyse: Nein
  • Deklaration: 4,5 - ausreichend

ab 13,05

2 Angebote