Kategorien

12 Rollatoren im Test

Stiftung Warentest

03/2019 - Stiftung Warentest

Wenn es mit dem Gehen nicht mehr so richtig funktionieren will, können Rollatoren gute Alternativen sein, um trotzdem so gut es geht mobil zu bleiben. Doch welches Modell soll es sein, reicht das einfache Kassenmodell oder sollte man doch etwas mehr Geld für gute Qualität in die Hand nehmen? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Rollatoren ist Stiftung Warentest auf den Grund gegangen.

"Ein Rollator muss alltagstauglich sein, leicht faltbar und gut zu manövrieren. Die Kasse zahlt meist nur Standardrollatoren aus Stahl („Querfalter“). Mehr Komfort bieten Leichtgewichtrollatoren aus Aluminium oder Karbon („Längsfalter“). Im Test treten vier Kassenmodelle gegen acht Leichtgewichte an, darunter Modelle von Dietz, Russka und Topro (Preise: 60 bis 535 Euro). Nur zwei Rollatoren im Test sind gut, einer ist mangelhaft: Der B+B Rotego enthält Schadstoffe im Griff."

1
Russka Rollator Vital carbon Sitzhöhe 62 cm

Russka Rollator Vital carbon Sitzhöhe 62 cm

2,0 - gut »Testsieger«

»Der Russka Rollator Vital carbon macht neben dem Modell von Topro den besten Eindruck im Test. Es handelt sich hier um einen guten und vor allem auch robust gebauten Rollator aus Karbon. Er ist sehr leicht und fährt sowohl auf ebenem als auch auf unebenem Untergrund sehr gut. Als einziger Kandidat im Testfeld bietet er seinem Besitzer zudem eine gute Sicherheit. Die Bremsen arbeiten effektiv und auch ist die Klemmgefahr hier sehr gering.«

  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Sicherheit: 2,5 - gut
  • Haltbarkeit: 1,7 - gut
  • Schadstoffe: 1,6 - gut

ab 357,21

5 Angebote

1
TOPRO Troja 2G Premium S Rollator rot

TOPRO Troja 2G Premium S Rollator rot

2,0 - gut »Testsieger«

»Der TOPRO Troja 2G Premium sichert sich den zweitgeteilten Testsieg mit sehr guter und robuster Bauweise aus Aluminium. In Sachen Handhabung gehört dieses Modell zu den besten Alternativen seiner Art, zeichnet sich aber ebenso durch ein gutes Fahrverhalten auf nahezu jedem Untergrund aus. Das mittelschwere Modell erlaubt ein sehr einfaches Verstellen der Handgriffhöhen, zumal auch die Gebrauchsanleitung sehr gut ist. In Sachen Sicherheit besteht aber Ausbaupotential: Kippsicherheit, Bremsen und Reflektoren sind ausbaufähig.«

  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Sicherheit: 2,9 - gut
  • Haltbarkeit: 1,1 - sehr gut
  • Schadstoffe: 1,9 - gut

ab 254,90

4 Angebote

3
Dietz Rollator Taima M GT

Dietz Rollator Taima M GT

2,6 - befriedigend

»Mit nur 5,9 Kilogramm ist der Dietz Rollator Taima GT das Leichtgewicht des Testfeldes. Dennoch handelt es sich hier um einen robusten Rollator aus Aluminium, welcher im Test auf allen Untergründen ein gutes Fahrverhalten an den Tag gelegt hat. Leider gelingt das Verstellen der Handgriffhöhen nur umständlich, zumal im Sitz Weichmacher enthalten sind, welcher aber erst ab Mitte nächsten Jahres verboten sind.«

  • Handhabung: 2,3 - gut
  • Sicherheit: 3,2 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 3,6 - ausreichend

ab 159,89

7 Angebote

4
Bischoff & Bischoff Alevo silber

Bischoff & Bischoff Alevo silber

3,0 - befriedigend

»Bei diesem Rollator handelt es sich um ein günstiges Modell aus Aluminium. Die große Stärke des Alevo sind die effektiven Bremsen, aber auch das gute Fahrverhalten ist hier zu nennen. Im Dauertest wiederum konnte das mittelschwere Gefährt nicht sonderlich überzeugen, hier haben sich Teile des Rahmens gelöst. Zudem fehlt es dem Rollator an einer Hilfsmittelverzeichnisnummer. Die sehr gute Gebrauchsanleitung ist wiederum positiv aufgefallen.«

  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Sicherheit: 2,6 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 4,0 - ausreichend
  • Schadstoffe: 1,8 - gut

ab 353,50

4 Angebote

4
Drive Medical Rollator Nitro Carbon

Drive Medical Rollator Nitro Carbon

3,0 - befriedigend

»Der Drive Medical Rollator Nitro Carbon zeichnet sich durch ein gutes Fahrverhalten auf unebenem Untergrund aus, auf ebenem Grund fährt er noch besser. Die Griffe lassen sich hier sehr leicht einstellen, zumal der Rollator auch einfach zusammenfaltbar ist. Leider kippt das Modell auch leicht zur Seite und stellt damit eine Sicherheitsgefahr dar. Der Seitz ist wiederum sehr bequem, jedoch sind in ihm Phtalat-Weichmacher enthalten, welcher aber erst ab Mitte 2020 verboten sind. Der Nitro Carbon ist nicht im Hilfsmittelverzeichnis enthalten.«

  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Sicherheit: 3,7 - ausreichend
  • Haltbarkeit: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 3,6 - ausreichend

ab 340,00

7 Angebote

4
Rehaforum Medical Actimo Premium

Rehaforum Medical Actimo Premium

3,0 - befriedigend

»Beim Rehaforum Medical Actimo Premium handelt es sich um einen günstigen Rollator, welcher sowohl auf ebenem als auch auf unebenem Grund mit einem guten Fahrverhalten punkten kann. Die Handgriffhöhe lässt sich einfach einstellen, der Sitz ist sehr bequem. Im Sitz sind jedoch Phtalat-Weichmacher enthalten, welche aber erst ab Mitte 2020 verboten sind. Im Dauertest hat zudem das Lenklager einen Schaden genommen.«

  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Sicherheit: 3,1 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 4,0 - ausreichend
  • Schadstoffe: 3,6 - ausreichend

ab 156,95

4 Angebote

7
Meyra Mobilus silber

Meyra Mobilus silber

3,4 - befriedigend

»Der Meyra Mobilus ist ein sehr robust gebauter Rollator aus Aluminium. Er fährt auf allen Untergründen gut, zumal auch die Klemmgefahr beim Falten sehr gering ist. Eine Hilfsmittelverzeichnisnummer gibt es hier jedoch nicht, zumal man auch die im Sitz enthaltenen Phtalat-Weichmacher kritisieren muss. Diese sind aber erst ab Mitte 2020 verboten.«

  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Sicherheit: 2,7 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 1,4 - sehr gut
  • Schadstoffe: 4,4 - ausreichend

245,86

1 Angebot

7
Sunrise Medical Gemino 30

Sunrise Medical Gemino 30

3,4 - befriedigend

»Der Sunrise Medical Gemino 30 zeichnet sich durch eine gute Handhabung aus, wobei es gerade die Handgriffe sind, welche sehr gut einstellbar sind. Weiterhin fährt er auf ebenen und unebenem Grund gut. Leider ist die Feststellbremse im Normtest jedoch eher unzuverlässig und auch wurden im Sitz erhöhte Mengen des Weichmachers Phthalat nachgewiesen. Diese sind ab Mitte 2020 verboten.«

  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Sicherheit: 4,0 - ausreichend
  • Haltbarkeit: 2,1 - gut
  • Schadstoffe: 4,4 - ausreichend

ab 205,50

3 Angebote

9
Dietz Tomtar Fakto+

Dietz Tomtar Fakto+

3,6 - ausreichend

»Der Dietz Tomtar Fakto+ ist recht stabil gebaut und auch in Sachen Schadstoffen gibt es hier keine großen Vorwürfe. Auf der anderen Seite kann der Rollator jedoch nicht überzeugen wenn es um die Handhabung geht. Die Bedienung gelingt schlecht, zumal das Modell wenig kippsicher ist und eine hohe Klemmgefahr besteht.«

  • Handhabung: 3,6 - ausreichend
  • Sicherheit: 3,0 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 2,5 - gut
  • Schadstoffe: 2,5 - gut
10
Drive Medical Migo 2G

Drive Medical Migo 2G

3,7 - ausreichend

»Leider kann der Drive Medical Migo 2G nicht überzeugen. Er fährt sowohl auf ebenem, aber vor allem auch auf unebenem Boden nicht sonderlich gut. Das größte Problem stellt neben einer schwachen Handhabung vor allem aber das Thema Sicherheit dar. Der Rollator kippt recht leicht und es besteht erhebliche Klemmgefahr. Da hilft die sehr haltbare Bauweise nur wenig.«

  • Handhabung: 3,7 - ausreichend
  • Sicherheit: 3,7 - ausreichend
  • Haltbarkeit: 1,3 - sehr gut
  • Schadstoffe: 2,0 - gut

ab 48,90

4 Angebote

11
Ludwig Bertram Rollator Rot mit Korb und Tablett

Ludwig Bertram Rollator Rot mit Korb und Tablett

4,0 - ausreichend

»Dieser Rollator lässt sich nicht nur schwierig montieren, sondern kann auch darüber hinaus nicht überzeugen. Das Modell fährt auf ebenem Untergrund noch akzeptabel, auf unebenem Grund jedoch schlecht. Zudem besteht erhebliche Klemmgefahr und auch steht der Rollator nicht sonderlich sicher. Unterm Strich ist dieses Modell nicht zu empfehlen.«

  • Handhabung: 4,0 - ausreichend
  • Sicherheit: 3,3 - befriedigend
  • Haltbarkeit: 4,0 - ausreichend
  • Schadstoffe: 2,0 - gut

ab 56,90

5 Angebote

12
Bischoff & Bischoff Rotego

Bischoff & Bischoff Rotego

5,5 - mangelhaft

»Der Bischoff & Bischoff Rotego ist kein empfehlenswerter Gehhelfer. Das Modell fährt wenig überzeugend auf verschiedenen Untergründen, auch der Sitz ist nicht sonderlich bequem. Weiterhin besteht aufgrund der Klemmgefahr erhebliches Sicherheitsrisiko, zumal der Rollator nicht sonderlich haltbar ist. Weiterhin wurden im Labor krebserregende PAK nachgewiesen, sodass am Ende die Gesamtnote nur mangelhaft lauten kann.«

  • Handhabung: 3,8 - ausreichend
  • Sicherheit: 3,6 - ausreichend
  • Haltbarkeit: 4,0 - ausreichend
  • Schadstoffe: 5,5 - mangelhaft