Kategorien

8 Saugroboter im Test

Stiftung Warentest

03/2019 - Stiftung Warentest

Moderne Heinzelmännchen könnte man sie nennen, denn ganz ohne eigenes Beitun sorgen moderne Staubsauger-Roboter für saubere Teppiche und Böden. So jedenfalls die Theorie. Doch was können moderne Saugroboter tatsächlich leisten? Der aktuelle Test von Stiftung Warentest klärt auf.

"Die modernen Heinzelmännchen entfernen Staub und navigieren autonom. Manche senden auf Wunsch sogar Videobilder aufs Handy. Acht Staubsauger-Roboter hat die Stiftung Warentest geprüft, darunter Geräte von Dyson, iRobot, Miele und Vorwerk (Preise: rund 400 bis 950 Euro). Alle Saugroboter im Test bieten Apps. Täglich eingesetzt, sorgen viele der Kleinen für optisch saubere Böden. Zwei Saugroboter schneiden gut ab, fünf sind befriedigend. Das günstigste Gerät ist nur ausreichend."

1
Vorwerk Kobold VR300

Vorwerk Kobold VR300

2,4 - gut »Testsieger«

»Unter allen Kandidaten reinigt der Testsieger von Kobold am besten, auf Hartboden entfernt er groben Schmutz gar am besten. Er findet rechtzeitig zur Ladestation zurück, wobei er vorher sehr systematisch den Raum abfährt. Die Startzeiten für jeden Tag lassen sich dabei bequem in der App programmieren, wobei auch Überfahrt-Barrieren hier festgelegt werden können. Das Staubrückhaltevermögen des 4,2 Kilogramm schweren Boliden ist jedoch eher schlecht. Dennoch handelt es sich beim Vorwerk Kobold VR300 um einen sehr zuverlässigen Arbeiter, welcher bei der Reinigung von Teppich und Hartboden eine gute Figur macht. Dabei ist er jedoch auch die teuerste Alternative im Testfeld.«

  • Reinigen: 2,2 - gut
  • Navigation: 2,1 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 3,1 - befriedigend
  • Datensendeverhalten der Apps: unkritisch
2
AEG RX9-1-IBM X 3D VISION

AEG RX9-1-IBM X 3D VISION

2,5 - gut

»Der RX9 von AEG erweist sich in Sachen Saugleistung kaum schlechter als der Testsieger von Vorwerk. Die Navigation gelingt ihm dabei sehr systematisch, im Prüfraum wurden jedoch einige Zonen ausgelassen. Den Weg zurück zur Ladestation findet das Modell bevor der Akku leer wird zuverlässig. In der App kann eine Karte der gereinigten Fläche abgerufen werden, ganz klassisch kann hier auch der Reinigungszeitplan erstellt werden. Schade jedoch ist die Tatsache, dass es an einer Funktion oder entsprechendem Zubehör zur Begrenzung des Raumes fehlt. Mit fast 300 Euro ist er deutlich günstiger als der Testsieger.«

  • Reinigen: 2,3 - gut
  • Navigation: 2,3 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 3,4 - befriedigend
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 618,88

9 Angebote

3
Samsung VR2GM7070WS

Samsung VR2GM7070WS

2,7 - befriedigend

»Unterm Strich ist der Samsung VR2GM7070WS durchaus ein brauchbarer Helfer beim täglichen Hausputz. An die Reinigungsleistungen der beiden guten Modelle im Test reicht er jedoch nicht heran. Er ist in Ecken und an Kanten eine gute Wahl, reinigt Hartboden aber nur mittelmäßig. Die Rückkehr an die Ladestation gelingt rechtzeitig, das Staubhaltevermögen ist eher mäßig. Zur Installation der App ist eine Fernbedienung notwendig, wobei das Datensendeverhalten der App ebenso kritisch zu betrachten ist. Der Samsung hat zudem den höchsten Stromverbrauch im Test, kann aber mit dem mitgelieferten Türmchen auch eine Überfahrt-Barriere mittels Infrarot herstellen.«

  • Reinigen: 2,7 - befriedigend
  • Navigation: 2,1 - gut
  • Handhabung: 2,8 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 3,2 - befriedigend
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 499,99

4 Angebote

4
iRobot Roomba 960

iRobot Roomba 960

2,8 - befriedigend

»Für die Basis-Staubsaugerarbeiten ist der iRobot Roomba 960 gut zu gebrauchen, gerade groben Schmutz und Faser kann dieses Modell gut aufnehmen. In Ecken lässt er jedoch einiges liegen, ebenso wie generell vom Staub. Die täglichen Startzeiten lassen sich in der App programmieren, auch Reinigungsstatistiken sind hier abrufbar. Positiv ist das gute Staubrückhaltevermögen aufgefallen. Ebenso als Stärke ist das mitgelieferte Türmchen zu nennen, dieses kann per Infrarot eine Barriere schaffen, die der Sauger nicht überfährt.«

  • Reinigen: 2,8 - befriedigend
  • Navigation: 2,1 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 2,4 - gut
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 360,05

6 Angebote

5
dyson 360 Eye

dyson 360 Eye

2,9 - befriedigend

»Der dyson 360 Eye ist mit 2,5 Kilogramm vergleichsweise leicht, mit mehr als 12 Zentimeter aber auch sehr hoch. Teppiche reinigt das Modell nur mittelmäßig, Hartböden etwas besser. Leider fehlt es hier an einer Seitenbürste, wobei sich der Sauger für groben Schmutz generell kaum eignet. Die Navigation gelingt dabei sehr systematisch, in dunklen Räumen findet er aber nicht immer zur Ladestation zurück. Das Staubrückhaltevermögen wiederum ist gut, die Apps sind unkritisch in Sachen Datensendeverhalten.«

  • Reinigen: 2,9 - befriedigend
  • Navigation: 1,8 - gut
  • Handhabung: 3,0 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 2,9 - befriedigend
  • Datensendeverhalten der Apps: unkritisch

ab 899,00

2 Angebote

6
Miele Scout RX2 Home Vision graphitgrau

Miele Scout RX2 Home Vision graphitgrau

3,0 - befriedigend

»Der Miele Scout RX2 Home Vision bietet eine integrierte Kamera, sodass Videos in Echtzeit aus der Wohnung ans Handys geliefert werden können. Die Navigation gelingt dem Saugroboter gut, die Reinigung hingegen eher mittelmäßig. Trotz seitlich ausfahrbaren Bürsten, sieht die Reinigung an Teppichecken eher schlecht aus. Das Rückhalten von Staub gelingt ihm wiederum gut. Die App bietet verschiedene Einstellmöglichkeit für zum Beispiel täglich wechselnde Startzeiten, die Sperrung von Zonen gelingt aufgrund der etwas kurzen Magnetbandes eher schlecht. Für Hartböden ist der Miele Scout RX2 Home Vision eine ordentliche Wahl, bei viel Teppich in der Wohnung eher weniger.«

  • Reinigen: 3,0 - befriedigend
  • Navigation: 2,2 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 2,5 - gut
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 648,00

4 Angebote

7
LG HomBot Square VRH 950 MSPCM

LG HomBot Square VRH 950 MSPCM

3,4 - befriedigend

»Der LG VRH950MSPCM ist in der Lage Videos aufs Handy zu senden, wenn der Sensor Bewegung erkennt, können Fotos zur Überwachung gesendet werden. Die Leistung bei der Reinigung ist jedoch nur mäßig, im Dunkeln findet er seine Ladestation zudem nicht. Die Navigation darüber hinaus ist jedoch gut, zumal man hier ausgewählte Bereiche zur Reinigung programmieren kann. Das Staubrückhaltevermögen ist ebenso gut.«

  • Reinigen: 3,4 - befriedigend
  • Navigation: 2,4 - gut
  • Handhabung: 3,0 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 2,2 - gut
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 333,00

6 Angebote

8
Ecovacs Deebot 900

Ecovacs Deebot 900

3,7 - ausreichend

»Der Ecovacs Deebot 900 fährt leise und mit Lasernavigation systematisch den Boden ab, lässt dabei aber einige Stelle aus. Die Reinigungsleistung ist zudem eher schlecht, nur rund 20 Prozent Staub holt er aus dem Teppich. Auf harten Böden lässt er zudem viel Grobes liegen. In der App lassen sich täglich wechselnde Startzeiten festlegen, ebenso wie Sperrzonen. Das schlechte Staubrückhaltevermögen wiederum ist eine Schwäche des günstigen Saugroboters.«

  • Reinigen: 3,7 - ausreichend
  • Navigation: 2,7 - befriedigend
  • Handhabung: 2,9 - befriedigend
  • Umwelteigenschaften: 2,8 - befriedigend
  • Datensendeverhalten der Apps: kritisch

ab 299,99

10 Angebote