Kategorien

12 Vibratoren im Test

Stiftung Warentest

02/2019 - Stiftung Warentest

"Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist dann befriedigend besser als gut?" Diese witzige Frage kann auch jetzt noch nicht einwandfrei beantwortet werden, jedoch hat sich das Testlabor nun erstmals tatsächlich mit dem Thema Vibratoren beschäftigt. Im Test ging es jedoch ausschließlich um die darin enthaltenen Schadstoffe. Wie das Ergebnis bei 12 Modellen ist, verraten die nebenstehenden Tests.

"Die Stiftung Warentest hat erstmals Sexspielzeug getestet: Insgesamt 18 Vibratoren, Liebeskugeln und Penisringe haben wir ins Labor geschickt und auf Schadstoffe untersucht. Darunter sind unter anderem der Womanizer, der Satisfyer und ein Paarvibrator von We-Vibe. Wir fanden saubere, aber auch fünf sehr stark mit Schadstoffen belastete Sextoys, darunter ist keineswegs nur Billigware (Preise: 6,80 bis 165 Euro). Viermal gab es die Note Sehr gut, fünfmal lautete das Urteil: Mangelhaft."

1
Fun Factory Ocean Baby Rose

Fun Factory Ocean Baby Rose

Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

»Der Fun Factory Ocean ist ein Rabbit-Vibrator und wird aus Silikon und anderem Kunststoff gefertigt. Er bietet 6 Vibrationsprogramme und wird mit zwei AAA-Batterien angetrieben. Im Test bezüglich der Schadstoffe gab es nichts zu bemängeln, der Vibrator hat hier einen einwandfreien Eindruck hinterlassen.«

43,90

1 Angebot

1
You2Toys Space Rider 3000

You2Toys Space Rider 3000

Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

»Das es bei einem Vibrator in der Regel unweigerlich zu Hautkontakt kommt, spielt das Thema Inhaltsstoffe hier eine wichtige Rolle. Der You2Toys Space Rider 3000 macht in diesem Punkt einen sehr guten Eindruck, bedenkliche Schadstoffe sind in diesem klassischem Vibrator nicht enthalten.«

24,95

1 Angebot

1
Svakom Siime Camera violet

Svakom Siime Camera violet

Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

»Beim Svakom Siime Camera handelt es sich um einen klassischen Vibrator mit 6 Vibrationsprogrammen und einer integrierten Kamera. Im Test zeigte er im Bereich der Schadstoffe eine sehr gute Leistung, Beanstandungen gibt es hier nicht.«

4
Satisfyer Pro 2

Satisfyer Pro 2

Schadstoffe: 1,6 - gut

»Beim Satisfyer Pro 2 hat man es mit einem Auflegevibrator zu tun. Dieser bietet zwar nur ein Vibrationsprogramm, die Intensität ist jedoch variabel. Er wird mit einem Lithium-Ionen-Akku angetrieben. Im Test zeigt er sich von einer guten Seiten, Schadstoffe sind in einem nur unbedenklichen Maße nachweisbar.«

ab 29,99

2 Angebote

4
Seven Creations Bijou Sassy Pink

Seven Creations Bijou Sassy Pink

Schadstoffe: 1,6 - gut

»Der Bijou Sassy von Seven Creations ist ein klassischer Vibrator und wird mit zwei AA-Batterien angetrieben. Er kommt mit nur einem Vibrationsprogramm aus, die Intensität ist dabei aber variabel. Im Test hat er hinsichtlich der Schadstoffe einen positiven Eindruck hinterlassen und kann aus gesundheitlichen Aspekten daher empfohlen werden.«

28,52

1 Angebot

6
NMC In-Style

NMC In-Style

Schadstoffe: 1,7 - gut

»Der NMC In-Style ist ein Rabbit-Vibrator von guter Qualität. Er wird mit drei Batterien vom Typ AAA betrieben und bietet seinem Benutzer 10 verschiedene Vibrationsprogramme. Im Test hat er hinsichtlich der Schadstoffe einen guten Eindruck hinterlassen und kann so ohne Bedenken empfohlen werden.«

7
Mystim Electric Elegant Eric Purple

Mystim Electric Elegant Eric Purple

Schadstoffe: 1,9 - gut

»Der Elegant Eric ist ein besonders vielseitiger G-Punkt-Vibrator. Er bietet 8 unterschiedliche Vibrationsprogramme und lässt sich zudem in der Intensität variieren. Er wird mit wiederaufladbarem Akku betrieben und ist aus Metall, Silikon und Kunststoff gefertigt. Im Test erreicht er hinsichtlich der vorhandenen Schadstoffe eine gute Bewertung.«

ab 66,18

2 Angebote

8
Womanizer W500 Pro magenta

Womanizer W500 Pro magenta

Schadstoffe: 3,2 - befriedigend

»Der Womanizer W500 Pro ist ein teurer Auflegevibrator, welcher rund 165 Euro kostet. Er bietet dabei ein Vibrationsprogramm, welches sich in der Intensität jedoch steigern lässt. Der batteriebetriebene Vibrator konnte im Schadstoff-Test jedoch nicht komplett überzeugen und erreicht so am Ende ein lediglich befriedigendes Gesamtergebnis.«

9
Big Teaze Toys I rub my duckie Yellow mini

Big Teaze Toys I rub my duckie Yellow mini

Schadstoffe: 4,6 - mangelhaft

»Der Big Teaze Toys I rub my duckie Yellow mini ist aufgrund der Größe gut zum Verreisen geeignet, sollte aber lieber im Regal stehen bleiben. Das Labor hat im gelben PVC-Kunststoff dieses Auflegevibrators erhöhte Mengen polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe, die sogenannten PAK nachgewiesen. Diese stehen im Verdacht Krebs zu erregen.«

55,20

1 Angebot

9
Doc Johnson The Realistic Cock schwarz (20 cm)

Doc Johnson The Realistic Cock schwarz (20 cm)

4,6 - mangelhaft

»Der Doc Johnson The Realistic Cock kann nicht empfohlen werden. Der mit drei AAA-Batterien betriebene klassische Vibrator mit Saugnapf ist stark mit Phenol belastet. Phenol ist ein Weichmacher und wird als kritischer Stoff eingeschätzt, ein solcher hat in Intimspielzeug nichts zu suchen.«

ab 35,54

2 Angebote

11
Pipedream Fetish Fantasy For Him or Her

Pipedream Fetish Fantasy For Him or Her

Schadstoffe: 5,1 - mangelhaft

»Der Fetish Fantasy Series Vibrating Hollow Strap-On von Pipedream ist ein Umschnallvibrator der lediglich ein mangelhaftes Ergebnis erreicht. Der Vibrator an sich ist nicht das Problem, jedoch die mitgelieferte Maske. In dieser sind stark erhöhte Werte von kurzkettigen Chmorparaffinen und dem Weichmacher Diethylhexylphthalat (DEHP) enthalten, sodass eine deutliche Abwertung erfolgen muss.«

ab 22,55

2 Angebote

12
We-Vibe Sync Aqua

We-Vibe Sync Aqua

Schadstoffe: 5,3 - mangelhaft

»Der We-Vibe Sync ist ein Vibrator für zwei Personen, ein sogenannter Paar-Vibrator. Er bietet seinen Nutzern zehn Vibrationsprogramme und der Akku ist wiederaufladbar. Leider gibt der Ladekontakt aus Metall jedoch so hohe Mengen Nickel ab, dass der Vibrator so nicht verkauft werden dürfte.«