Kategorien

26 Autokindersitze im Test

Stiftung Warentest

06/2016 - Stiftung Warentest

Wer mit dem Auto und den Kindern unterwegs ist sollte nicht auf die entsprechende Sicherheit verzichten. Hier ist natürlich der richtige Kindersitz das A und O, jedoch ist Kindersitz nicht gleich Kindersitz. Neben Sitzkomfort und Bedienung spielt vor allem der Unfallschutz eine wichtige Rolle, hier gibt es zwischen den Sitzen auf dem Markt zum Teil erhebliche Unterschiede. Wo diese zu finden sind und welche Sitze eine gute Wahl sind verrät der aktuelle Test der Stiftung Warentest.

"Erfreulich viele Modelle meistern unsere Crashtests gut oder gar mit Bravour. Zwei fallen durch, weil sie kleinen Passagieren nicht genug Schutz bieten."

1
Kiddy Evo-Luna i-Size 024 hawaii

Kiddy Evo-Luna i-Size 024 hawaii

1,5 - sehr gut

»Nicht viele Kindersitze konnten im großen Vergleichstest ein sehr gutes Gesamtergebnis erzielen, aber die Babyschale Kiddy Evo-Luna i-Size ist so gut, dass sie es auf jeden Fall verdient. Das Modell ist für Kinder zwischen 45 und 83 cm Größe gedacht. Die Isofix-Basis wird dabei fest im Auto montiert, während sich die Schale einfach daran befestigen und auch wieder davon lösen lässt. Im Unfalltest überzeugte das Modell durch großartige Ergebnisse. Auch mit der Ergonomie kann man ungemein zufrieden sein. Letztendlich gibt es hier kaum Kritikpunkte, von den imperfekten Schadstoffwerten einmal abgesehen.«

  • Unfallsicherheit: 1,3 - sehr gut
  • Handhabung: 1,7 - gut
  • Ergonomie: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 3,5 - befriedigend
2
Joie i-Gemm Pavement

Joie i-Gemm Pavement

1,7 - gut

»Die Babyschale erzielt im Test zu Recht ein gutes Ergebnis und präsentiert sich schon von der Verarbeitung her sehr ordentlich. Geeignet ist das Modell für Kinder zwischen 40 und 85 cm. Die Befestigung erfolgt mithilfe des Fahrzeuggurtes. Im Crash-Test machte die Joie durch exzellente Ergebnisse auf sich aufmerksam. Gerade bei einem Frontcrash passiert kaum etwas. Die Handhabung kann ebenfalls gelobt werden. Die Montage ist sehr einfach, das Anschnallen wiederum etwas komplizierter. In puncto Ergonomie gibt es ebenfalls kaum größere Kritikpunkte.«

  • Unfallsicherheit: 1,5 - sehr gut
  • Handhabung: 1,9 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 84,99

10 Angebote

3
Besafe iZi Go Modular i-Size Sunset Melange

Besafe iZi Go Modular i-Size Sunset Melange

1,8 - gut

»Die Babyschale hinterlässt im Test einen guten Eindruck und hätte durchaus die Chance auf eine sehr gute Gesamtnote gehabt, stände da nicht die teilweise fummelige Handhabung im Weg. Gerade der zusätzliche Seitenaufprallschutz ist nur mühsam zu montieren. Auch das Anschnallen des Kindes könnte einfacher sein. Beachtet werden muss zudem, dass das Modell nicht für Kinder geeignet ist, die größer als 75 cm sind. Bei Unfällen von vorne und von der Seite gewährt die Schale einen extrem guten Schutz. Schadstoffe ließen sich außerdem nicht feststellen. Abgerundet wird das Ganze durch die gute Ergonomie.«

  • Unfallsicherheit: 1,4 - sehr gut
  • Handhabung: 2,3 - gut
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
4
Besafe iZi Kid X2 i-Size Fresh Black Cab

Besafe iZi Kid X2 i-Size Fresh Black Cab

1,8 - gut

»Die Babyschale ist mit 14,3 kg recht schwer und lässt sich nicht mit dem Fahrzeuggurt befestigen. Ausgerichtet ist das Modell entgegen der Fahrtrichtung. Beim Einbau bereitet vor allem die Montage des zusätzlichen Seitenaufprallschutzes (SIP+) große Probleme. Ansonsten gestaltet sich die Handhabung, mit Ausnahme des Anschnallens, aber recht einfach. Lob gibt es weiterhin für die gelungene Ergonomie. Am besten schneidet der Sitz jedoch bei den Unfalltests ab, wo er durchweg sehr gute Bewertungen abräumt. Insgesamt kann man daher auf jeden Fall zufrieden sein.«

  • Unfallsicherheit: 1,1 - sehr gut
  • Handhabung: 2,5 - gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
5
Concord Reverso Plus Cool Beige

Concord Reverso Plus Cool Beige

1,8 - gut

»Die Verarbeitung der Babyschale lässt keine Zweifel an der Qualität von dieser aufkommen. Geeignet ist das Modell dabei für Kinder zwischen 40 und 105 cm Körpergröße. Auch für Neugeborene kann der Sitz verwendet werden, allerdings nur im Auto selbst. Bei Unfällen wird ein hoher Schutz gewährt, der bei Crashes von vorne sogar noch etwas besser ist als von der Seite. Die Handhabung wurde größtenteils gut gelöst, weswegen es im Alltag kaum Probleme geben dürfte. Bei der Ergonomie gibt es die meisten Kritikpunkte, was vor allem den Platzbedarf und die Beinauflage betrifft. Schadstoffe wurden nicht gefunden.«

  • Unfallsicherheit: 1,6 - gut
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 2,4 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
6
Joie i-Gemm + i-Size-Basis

Joie i-Gemm + i-Size-Basis

1,8 - gut

»Die Babyschale ist sehr gut verarbeitet und wird mithilfe des Isofix-Systems im Auto montiert. Die eigentliche Schale ist dabei mit 4,6 kg sehr leicht und wird auf die fest installierte Basis gesetzt. Alternativ ist auch die Befestigung mit dem Fahrzeuggurt möglich. Genutzt werden kann das Modell für Kinder zwischen 40 und 85 cm Größe und somit auch für Neugeborene. Bei Unfällen wird eine recht hohe Sicherheit gewährleistet. Die Handhabung ist größtenteils einfach, wobei man ein paar Schwächen bei der Gebrauchsanleitung und den Warnhinweisen ankreiden muss. Die Ergonomie ist nicht perfekt, aber gut.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 1,8 - gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
7
Besafe iZi Go Modular i-Size + i-Size-Basis

Besafe iZi Go Modular i-Size + i-Size-Basis

1,9 - gut

»Mit nur 4,2 kg ist die Babyschale vergleichsweise leicht. Geeignet ist sie für Kinder zwischen 40 und 75 cm Körpergröße, was ungefähr einem Altersbereich zwischen der Geburt und einem Jahr entspricht. Befestigt wird der Sitz an einer Isofix-Basis, wobei diese nicht zwingend notwendig ist, denn stattdessen kann das Ganze auch mittels des Fahrzeuggurtes fixiert werden. Der zusätzliche Seitenaufprallschutz lässt sich dabei nur mit Mühe montieren. Im Crash-Test stellte das Modell eine gute Schutzwirkung unter Beweis. Die Handhabung und die Ergonomie werden ebenfalls für gut befunden.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
8
Besafe iZi Modular i-Size + i-Size-Basis

Besafe iZi Modular i-Size + i-Size-Basis

2,4 - gut

»Zugelassen ist die Babyschale für Kinder, die zwischen 61 und 105 cm groß sind. In den meisten Fällen entspricht dies etwa einem Altersbereich zwischen einem und vier Jahren. Beachtet werden muss dabei, dass eine Montage mit dem Fahrzeuggurt nicht möglich ist. Ein zusätzlicher Seitenaufprallschutz (SIP+) ist verfügbar, lässt sich allerdings nur recht kompliziert einbauen. Während das Modell im Unfalltest mit guten bis sehr guten Wertungen aufwarten kann, fällt die Handhabung insgesamt nur mäßig aus. Für die Ergonomie gibt es wiederum Lob.«

  • Unfallsicherheit: 1,8 - gut
  • Handhabung: 3,0 - befriedigend
  • Ergonomie: 1,9 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
9
kiddy evo-lunafix Racing black

kiddy evo-lunafix Racing black

1,9 - gut

»In der Babyschale Kiddy Evo-Lunafix Racing lassen sich Kleinkinder nach der Geburt bis zum Alter von etwa 1,5 Jahren (bzw. 13 kg) transportieren. Der Sitz selbst ist dabei recht leicht, was auf das modulare Konzept mit der Isofix-Basis zurückgeführt werden kann. Eine alternative Befestigung mittels des Fahrzeuggurtes ist nicht möglich. Bei Front- und Seitencrashes ist das Verletzungsrisiko für Kinder gering. Außerdem ist der Umgang mit dem Modell insgesamt gesehen sehr einfach und komfortabel. Dank der guten Ergonomie dürften auch die Kleinen keinen Grund zum Beschweren finden.«

  • Unfallsicherheit: 2,1 - gut
  • Handhabung: 1,7 - gut
  • Ergonomie: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 2,5 - gut
10
Maxi-Cosi Citi schwarz

Maxi-Cosi Citi schwarz

2,1 - gut

»Ausgelegt ist die sehr leichte Babyschale für Kinder bis einschließlich 13 kg Gewicht, was einem Alter von etwa 1,5 Jahren entspricht. Laut Hersteller kann das Modell zehn Jahre lang genutzt werden. Die Montage erfolgt entgegen der Fahrtrichtung mithilfe des Fahrzeuggurtes. Bei Unfällen von vorne gewährt der Sitz einen guten Schutz, bei Seitencrashes hingegen nur einen Durchschnittlichen. Beim Umgang mit dem Modell gibt es kaum Probleme, da die Handhabung gut gelöst wurde. Ein großes Lob geht weiterhin an die gute Ergonomie.«

  • Unfallsicherheit: 2,2 - gut
  • Handhabung: 2,1 - gut
  • Ergonomie: 1,6 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 73,90

6 Angebote

11
Hauck Varioguard Plus black/black

Hauck Varioguard Plus black/black

2,7 - befriedigend

»Der Sitz ist für Kinder bis 18 kg Körpergewicht geeignet und kann sowohl mittels Isofix als auch mithilfe des Fahrzeuggurtes im Fahrzeug befestigt werden. Unterschiede bei der Schutzwirkung bei Unfällen gibt es dabei nicht, diese fällt in jedem Fall gut aus. Der Einbau ohne Isofix ist allerdings etwas komplizierter, als er hätte sein müssen. Dabei können auch schnell Fehler passieren, sodass man gut aufpassen muss. Auch bei der Ergonomie gibt es zum Teil Kritikpunkte. Die dünne Polsterung und die unkomfortable Beinauflage gehören beispielsweise dazu. Weitere Abzüge gibt es für die Tatsache, dass sich der Bezug nur von Hand waschen lässt.«

  • Unfallsicherheit: 2,2 - gut
  • Handhabung: 2,9 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,6 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
12
Chicco Seat Up 012 black

Chicco Seat Up 012 black

3,9 - ausreichend

»Als Kindersitz kann der Chicco leider nicht empfohlen werden. Er zeichnet sich im Positiven durch seine gute Verarbeitung und seine gelungene Ergonomie aus. Allerdings gibt es vor allem im Punkt Handhabung große Schwächen, die im Umgang zu teilweise großen Problemen führen. Das Problem ist, dass der Sitz je nach Gewicht des Kindes unterschiedlich montiert werden muss, was in der Praxis ungemein aufwändig ist. Auch die Unfallsicherheit könnte besser sein, hier staubt der Sitz nur ein befriedigendes Urteil ab.«

  • Unfallsicherheit: 3,3 - befriedigend
  • Handhabung: 4,1 - ausreichend
  • Ergonomie: 2,4 - gut
  • Schadstoffe: 2,5 - gut
13
KIWY SF01 Aloe

KIWY SF01 Aloe

4,9 - mangelhaft

»Von einem Kauf des Kiwy SF01 muss dringend abgeraten werden. Im Crash-Test wurde ein hohes bzw. erhöhtes Verletzungsrisiko festgestellt, sowohl bei Unfällen von vorne als auch bei solchen von der Seite. Weiterhin ließ sich im Bezug ein kritischer Weichmacher finden, sodass die Gesundheit des Nachwuchs aufs Spiel gesetzt wird. Auch die schwache Verarbeitung und die umständliche Handhabung müssen kritisiert werden. Lediglich im Punkt Ergonomie kann das Modell eine gute Bewertung einstreichen. Das alleine kann den schwachen Gesamteindruck allerdings auch nicht retten.«

  • Unfallsicherheit: 4,9 - mangelhaft
  • Handhabung: 3,7 - ausreichend
  • Ergonomie: 2,0 - gut
  • Schadstoffe: 4,6 - mangelhaft

138,24

1 Angebot

14
Joie Transcend Caribbean

Joie Transcend Caribbean

2,1 - gut

»Der Sitzerhöher ist gut verarbeitet und weist einen Fangkörper sowie eine Rückenlehne auf. Eingesetzt werden kann das Modell in einem langen Zeitraum, nämlich bei Kindern in einem Alter zwischen 1 und 12 Jahren. Bei Bedarf ist die Befestigung im Fahrzeug mittels einer Isofix-Basis möglich. Vor dem Kauf ist zu beachten, dass nicht jedes Kind einen Fangkörper akzeptiert, sodass vorheriges Ausprobieren zu empfehlen ist. Das Modell selbst kann aber gänzlich empfohlen werden, große Schwächen ließen sich nicht finden. Nur das Ergebnis im Schadstoff-Test könnte etwas besser sein.«

  • Unfallsicherheit: 2,2 - gut
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 1,8 - gut
  • Schadstoffe: 3,5 - befriedigend
15
Recaro Optiafix Black

Recaro Optiafix Black

2,1 - gut

»Der Sitz ist nicht nur gut verarbeitet, sondern kann sich auch davon abgesehen durch gute Leistungen im Test auszeichnen, wofür er die dementsprechende Gesamtwertung erhält. Die Montage im Auto ist nur via Isofix möglich; der Fahrzeuggurt lässt sich für diesen Zweck nicht nutzen. Im Unfalltest hinterließ das Modell einen positiven Eindruck, denn das Unfallrisiko ist hier niedrig. Die Handhabung ist ebenfalls gelungen und bereitet in der Praxis kaum Probleme. Weitere Pluspunkte gibt es für die durchweg gute Ergonomie. Nur der etwas erhöhte Platzbedarf im Auto kann hier kritisiert werden.«

  • Unfallsicherheit: 2,1 - gut
  • Handhabung: 2,1 - gut
  • Ergonomie: 1,9 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
16
Britax Römer King II Mineral Purple

Britax Römer King II Mineral Purple

2,3 - gut

»Die Sitzschale aus dem Hause Britax ist exzellent verarbeitet und kann sich ferner durch eine sehr einfache Handhabung auszeichnen. Für die Befestigung im Auto kommt der Fahrzeuggurt zum Einsatz. Auch die Ergonomie liegt auf einem guten Niveau, sodass das Kind gut und bequem sitzen kann. Das Platzangebot ist dabei sehr groß bei einem gleichzeitig erfreulich niedrigen Platzbedarf. Schadstoffe im Bezug ließen sich außerdem nicht entdecken. Lediglich im Unfalltest zeigte das Modell ein paar kleinere Schwächen. So ist bei Frontcrashes der Verletzungsschutz nur durchschnittlich.«

  • Unfallsicherheit: 2,8 - befriedigend
  • Handhabung: 1,6 - gut
  • Ergonomie: 1,9 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
17
Chicco Oasys 1 Evo Isofix Coal

Chicco Oasys 1 Evo Isofix Coal

2,7 - befriedigend

»Die Sitzschale ist mit einem Gewicht von 13,8 kg sehr schwer, aber dafür auch sehr gut verarbeitet. Geeignet ist das Modell für Kinder zwischen 9 und 18 kg. Der Einbau ist einzig mithilfe von Isofix und Top Tether möglich, daher kann der Fahrzeuggurt zur Sicherung des Sitzes nicht verwendet werden. Bei Auffahrunfällen ist das Verletzungsrisiko für das Kind deutlich reduziert. Bei Unfällen von der Seite ist die Sicherheit allerdings ausbaufähig. Pluspunkte gibt es für die generell einfache Handhabung, so ist der Einbau etwa einfach zu bewältigen. Auch die Ergonomie gefällt im Großen und Ganzen.«

  • Unfallsicherheit: 3,0 - befriedigend
  • Handhabung: 2,0 - gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
18
Britax Römer Advansafix II Sict Black Marble

Britax Römer Advansafix II Sict Black Marble

2,9 - befriedigend

»In einigen Punkten kann das Modell aus dem Hause Britax durchaus gute Bewertungen abstauben, aber insgesamt handelt es sich hier doch eher um einen durchschnittlichen Kindersitz. Interessant ist das Modell, da es sehr lange eingesetzt werden kann, nämlich in einem Gewichtsbereich zwischen 9 und 36 kg. Zur Sicherung dienen Isofix, Top Tether sowie der Fahrzeuggurt. Problematisch ist, dass größere Kinder kaum genug Platz in dem Sitz haben. Die Unfallsicherheit ist ordentlich, aber ausbaufähig. Abzüge gibt es ferner für das teilweise komplizierte Handling. Die Ergonomie ist ebenfalls nicht ohne Schwächen.«

  • Unfallsicherheit: 2,7 - befriedigend
  • Handhabung: 3,0 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,6 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut
19
KidsEmbrace Batman

KidsEmbrace Batman

5,5 - mangelhaft

»Der Sitzerhöher mit Rückenlehne ist gut verarbeitet und gleichzeitig angenehm leicht. Geeignet ist er für Kinder in einem Altersbereich zwischen 1 und 12 Jahren. Größere Kinder müssen ohne die Rückenlehne auskommen. Das ist allerdings höchst problematisch, da ohne die Rückenlehne kaum noch Schutz bei Seitenaufprallen geboten ist. Aus diesem Grund muss vor dem Kauf dieses Modells abgeraten werden. Hinzu kommen weitere Abzüge für die teilweise komplizierte Handhabung und die ebenfalls nur durchschnittliche Ergonomie.«

  • Unfallsicherheit: 5,5 - mangelhaft
  • Handhabung: 3,1 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,7 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

117,64

1 Angebot

20
Britax Römer Kidfix II XP Sict Black Marble

Britax Römer Kidfix II XP Sict Black Marble

1,8 - gut

»Im Test schneidet der Britax Römer Kidfix II XP Sict ganz vorzüglich ab und kratzt beinahe schon an einer sehr guten Bewertung. Geeignet ist der Sitzerhöher für Kinder mit einem Gewicht zwischen 15 und 36 kg, was ungefähr einem Altersbereich zwischen 4 und 12 Jahren entspricht. Bei Unfällen gewährt der Britax einen hohen Schutz, sodass das Verletzungsrisiko gering ausfällt. Außerdem lässt sich das Modell einfach handhaben. Einzig bei der Ergonomie gibt es hier und da Verbesserungsbedarf. Vor allem die ungünstige Sitzposition und der hohe Platzbedarf müssen kritisiert werden.«

  • Unfallsicherheit: 1,7 - gut
  • Handhabung: 1,6 - gut
  • Ergonomie: 2,9 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

355,44

1 Angebot

21
Britax Römer Kidfix II XP Cosmos Black

Britax Römer Kidfix II XP Cosmos Black

1,9 - gut

»Der Sitzerhöher ist sehr gut verarbeitet und relativ leicht. Montiert wird das Modell mithilfe des Fahrzeuggurtes, zusätzlich kann auch Isofix für die Verankerung genutzt werden. Bei Unfällen von vorne und von der Seite fällt das Verletzungsrisiko für das Kind gering aus. Die Handhabung verdient ein Sonderlob, denn diese ist so einfach, dass sie sogar mit einer sehr guten Note belohnt wird. Abzüge gibt es wiederum für die Ergonomie, denn gerade die Sitzposition ist ungünstig.«

  • Unfallsicherheit: 2,0 - gut
  • Handhabung: 1,5 - sehr gut
  • Ergonomie: 2,8 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

ab 169,99

4 Angebote

22
Joie Duallo Caribbean

Joie Duallo Caribbean

1,9 - gut

»Der Sitzerhöher ist gut verarbeitet und besitzt eine Rückenlehne. Geeignet ist er für Kinder, die zwischen 15 und 36 kg schwer sind. Das entspricht in etwa einem Altersbereich zwischen 4 und 12 Jahren. Die Sicherung des Kindes geschieht mithilfe des Fahrzeuggurts. Der Sitz kann zusätzlich via Isofix befestigt werden. Bei Unfällen sind im Sitz gesicherte Kinder gut gegen Verletzungen geschützt, dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Front- oder um einen Seitencrash handelt. Auch die einfache Handhabung und die gute Ergonomie gefallen, sodass man hier am Ende ein gutes Gesamturteil ausstellen kann.«

  • Unfallsicherheit: 2,0 - gut
  • Handhabung: 1,7 - gut
  • Ergonomie: 1,8 - gut
  • Schadstoffe: 3,5 - befriedigend

127,99

1 Angebot

23
Maxi-Cosi RodiFix AirProtect Earth Brown

Maxi-Cosi RodiFix AirProtect Earth Brown

1,9 - gut

»Der Maxi-Cosi RodiFix AirProtect hinterlässt im Test einen insgesamt guten Eindruck und erhält dafür auch die entsprechende Gesamtnote. Das Modell ist mit 6,2 kg relativ leicht und eignet sich für Kinder in einem Alter zwischen 4 und 12 Jahren bzw. 15 und 36 kg Körpergewicht. Das Modell wird mithilfe des Fahrzeuggurtes befestigt, doch um die Sicherheit zu erhöhen, empfiehlt es sich, den Sitz zusätzlich via Isofix im Fahrzeug zu verankern. Im Unfalltest kommt das Modell so zu einer guten Bewertung. Die Handhabung ist sogar so gut, dass hier eine sehr gute Bewertung vergeben wird. Mit der Ergonomie kann man ebenfalls äußerst zufrieden sein.«

  • Unfallsicherheit: 2,3 - gut
  • Handhabung: 1,4 - sehr gut
  • Ergonomie: 1,8 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

144,43

1 Angebot

24
Britax Römer Discovery SL Black Thunder

Britax Römer Discovery SL Black Thunder

2,1 - gut

»Man kann den Sitzerhöher aus dem Hause Britax mit gutem Gewissen empfehlen. Er ist gut verarbeitet und besitzt eine Rückenlehne. Geeignet ist er für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. Befestigt wird das Modell mithilfe des Fahrzeuggurtes, allerdings kann zusätzlich auch die Verankerung via Isofix erfolgen. Im Unfalltest zeigte der Sitz ein paar kleinere Schwächen, doch alles in allem ist das Verletzungsrisiko auf einem vertretbaren Niveau. Besonderes Lob gibt es für die toll gelöste Handhabung. Zusätzlich gibt es für die gelungene Ergonomie eine gute Bewertung.«

  • Unfallsicherheit: 2,5 - gut
  • Handhabung: 1,5 - sehr gut
  • Ergonomie: 2,2 - gut
  • Schadstoffe: 1,0 - sehr gut

119,90

1 Angebot

25
Migo Sirius Atmo

Migo Sirius Atmo

2,7 - befriedigend

»Im Test verpasst der Sitzerhöher eine gute Gesamtnote relativ knapp. Entscheidender Makel ist dabei die nicht unbedingt berauschende Vorstellung im Unfalltest, wo man dem Modell nur einen durchschnittlichen Schutz vor Verletzungen attestieren kann. Davon abgesehen liegen die Bewertungen in den einzelnen Punkten aber auf einem durchgehend guten Niveau. Die Handhabung ist nicht zuletzt dank des einfachen Einbaus ein Lob wert. Zusätzlich ist die Ergonomie größtenteils gelungen. Die Sitzposition für das Kind hätte allerdings besser gelöst werden können.«

  • Unfallsicherheit: 3,0 - befriedigend
  • Handhabung: 2,2 - gut
  • Ergonomie: 2,5 - gut
  • Schadstoffe: 1,6 - gut
26
Migo Sirius + Isofixbasis

Migo Sirius + Isofixbasis

2,7 - befriedigend

»Über ein befriedigendes Urteil kommt der Sitzerhöher im Test nicht hinaus. In den drei Kernpunkten Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie fallen die Bewertungen nämlich nur durchschnittlich aus. Allzu gravierende Mängel lassen sich dabei zwar nicht finden, doch die große Zahl kleinerer Mängel führt schließlich dazu, dass das Modell am Ende nicht so gut dasteht wie einige der anderen Testkandidaten.«

  • Unfallsicherheit: 2,5 - gut
  • Handhabung: 2,7 - befriedigend
  • Ergonomie: 2,7 - befriedigend
  • Schadstoffe: 1,6 - gut