Kategorien

Schmerzmittel im Test

Stiftung Warentest

09/2014 - Stiftung Warentest

On Zahnschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen oder im Prinzip Schmerzen aller Art, mit geeigneten Medikamenten kann man diesen Schmerzen entgegenwirken. Stiftung Warentest hat sich die unterschiedlichen Alternativen genauer angesehen.

"Rezeptfreie Schmerzmittel zählen zu den meistverkauften Medikamenten. Sie wirken meist gut ? haben aber mehr Nebenwirkungen, als viele denken. Nur der achtsame Einsatz mindert die Risiken. Die Stiftung Warentest bietet erstmals Steckbriefe zu 7 Wirkstoffen sowie 5 Wirkstoffkombinationen und damit für 76 rezeptfreie Schmerzmittel ? mit test-Bewertung, Neben- und Wechselwirkungen und Tipps für eine sichere Einnahme auf einen Blick."

1
Actavis PARACETAMOL apo-rot 500 mg Filmtabletten 20 St

Actavis PARACETAMOL apo-rot 500 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Paracetamol ist ein lang erprobter Wirkstoff, der nicht nur effektiv, sondern bei richtigem Umgang auch sicher ist. Einsatzgebiet sind leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber. Man sollte jedoch dringend darauf achten, nicht aus Versehen eine Überdosis einzunehmen. Zu hohe Dosen können nämlich schwere Leberschäden zur Folge haben. Das Kombinieren mit anderen Schmerzmitteln ist zu unterlassen. Mehr als drei Tage in Folge sollte der Wirkstoff ohne ärztlichen Rat auch nicht eingenommen werden.«

2
Mylan dura GmbH PARACETAMOL dura 500 mg Tabletten 10 St

Mylan dura GmbH PARACETAMOL dura 500 mg Tabletten 10 St

ohne Note

»Haupteinsatzgebiet des Präparats sind leichte bis mäßig starke Schmerzen sowie Fieber. Der eingesetzte Wirkstoff, Paracetamol, ist bei richtigem Umgang sehr sicher und lange erprobt. Eine realistische Gefahr geht allerdings von Überdosierungen aus, die im schlimmsten Fall schwere Leberschäden nach sich ziehen können. Aus diesem Grund sollte eine Selbsttherapie, die länger als drei Tage in Folge geht, nur in Absprache mit einem Arzt stattfinden. Außerdem sollten in dieser Zeit keine anderen Schmerzmittel eingenommen werden.«

ab 0,45

12 Angebote

3
DOCMORRIS Paracetamol Schmerztabletten

DOCMORRIS Paracetamol Schmerztabletten

ohne Note

»Treten leichte bis mäßig starke Schmerzen und/oder Fieber auf, ist Paracetamol ein effektiver Wirkstoff, der schon seit langer Zeit erfolgreich zur Anwendung kommt und dabei vor allem durch seine hohe Sicherheit überzeugt. Allerdings ist eine Voraussetzung dafür ein sicherer Umgang, denn Überdosierungen müssen auf jeden Fall vermieden werden. Wer zu viel des Wirkstoffs einnimmt, riskiert schwere Leberschäden. Im Zweifelsfall sollte ein Arzt zurate gezogen werden, besonders wenn die Behandlung mehr als drei Tage in Folge oder zehn Tage im Monat dauern soll. Eine Kombination mit anderen Schmerzmitteln sollte zudem vermieden werden.«

5
1 A Pharma PARACETAMOL 500 1A Pharma Tabletten 20 St

1 A Pharma PARACETAMOL 500 1A Pharma Tabletten 20 St

ohne Note

»Bei Paracetamol handelt es sich um einen bewährten Wirkstoff, der bei richtiger Anwendung auch sehr sicher ist, was er im Laufe der Zeit immer wieder aufs Neue bewiesen hat. Eine Einnahme ist bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber indiziert. Eine Gefahr besteht nur bei Überdosierung, was zu schweren Leberschäden führen kann. Daher ist es wichtig, eine Einnahme, die mehr als drei Tage am Stück oder zehn Tage im Monat dauert, nur unter Aufsicht eines Arztes durchzuführen. Außerdem ist die Einnahme anderer Schmerzmittel im gleichen Zeitraum untersagt.«

ab 0,67

15 Angebote

6
ABZ-PHARMA PARACETAMOL AbZ 500 mg Tabletten 20 St

ABZ-PHARMA PARACETAMOL AbZ 500 mg Tabletten 20 St

ohne Note

»Die Einnahme von Präparaten mit Paracetamol bietet sich bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber an, wo der Wirkstoff die Symptome lindern kann. Ohne ärztliche Aufsicht sollte eine Einnahme jedoch nicht mehr als drei Tage am Stück bzw. zehn Tage im Monat erfolgen. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr einer Überdosierung, die in schlimmen Fällen zu schweren Leberschäden führen kann. Aus demselben Grund dürfen zusätzlich keine anderen Schmerzmittel eingenommen werden.«

ab 0,77

11 Angebote

7
Aliud PARACETAMOL AL 500 Tabletten 20 St

Aliud PARACETAMOL AL 500 Tabletten 20 St

ohne Note

»Wer an leichten bis mäßig starken Schmerzen oder Fieber leidet, ist mit Paracetamol eigentlich gut beraten. Der Wirkstoff wird schon seit langer Zeit eingesetzt und hat stets seine Effektivität und seine Sicherheit unter Beweis gestellt. Allerdings muss man hierbei ein paar Dinge beachten, die vor allem den Schutz vor Überdosierungen betreffen. Mehr als drei Tage am Stück oder zehn Tage im Monat sollte man das Präparat definitiv nicht ohne ärztliche Aufsicht einnehmen und auch die Einnahme zusammen mit anderen Schmerzmitteln steht außer Frage. Wer darauf nicht achtgibt, riskiert schwerwiegende Leberschäden.«

ab 0,68

16 Angebote

8
Fair-Med Healthcare GmbH PARACETAMOL disapo 500 Tabletten

Fair-Med Healthcare GmbH PARACETAMOL disapo 500 Tabletten

ohne Note

»Mittel mit Paracetamol sind eigentlich sehr sicher und unter anderem deshalb schon seit langer Zeit beliebt. Die Gefahr von Überdosierungen ist aber dennoch gegeben und hier sollte man genau aufpassen. Wer das Mittel mehr als drei Tage am Stück oder zehn Tage im Monat einnimmt, muss einen Arzt zurate ziehen. Ansonsten drohen schwere Leberschäden. Für die Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber ist der Wirkstoff gut geeignet.«

9
Sophien-Arzneimittel GmbH PARACETAMOL Sophien 500 Tabletten 20 St

Sophien-Arzneimittel GmbH PARACETAMOL Sophien 500 Tabletten 20 St

ohne Note

»Der Einsatz von diesem Präparat mit dem Wirkstoff Paracetamol ist bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber indiziert, wo es gut helfen kann. Bei richtiger Einnahme ist die Sicherheit für den Patienten hoch, doch dabei ist es wichtig, den Wirkstoff nicht zu lange am Stück zu nehmen. Für mehr als drei Tage am Stück oder zehn Tage im Monat ist unbedingt ärztlicher Rat einzuholen. Die Kombination mit anderen Schmerzmitteln ist ebenfalls gefährlich. Im schlimmsten Fall drohen schwere Leberschäden.«

4,72

1 Angebot

10
Hexal Grippex Brausetabletten

Hexal Grippex Brausetabletten

ohne Note

»Paracetamol ist ein lang erprobter Wirkstoff, der geeignet ist bei leichten bis mäßigen Schmerzen und Fieber. Bei richtiger Anwendung sind keine Nebenwirkungen zu erwarten, doch wer zu hohe Dosen einnimmt, riskiert schwere Leberschäden. Wichtig ist es daher, die Einnahme auf drei Tage am Stück oder zehn Tage im Monat zu begrenzen. Benötigt man mehr, muss man an dieser Stelle erst einen Arzt konsultieren. Eine weitere Gefahr ist die Kombination mit anderen Schmerzmitteln, was daher dringend zu unterlassen ist.«

11
ratiopharm PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Brausetabletten 10 St

ratiopharm PARACETAMOL ratiopharm 500 mg Brausetabletten 10 St

ohne Note

»Das Präparat mit dem Wirkstoff Paracetamol ist ein wirksames Schmerzmittel bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und wirkt außerdem fiebersenkend. Während bei richtigem Umgang das Auftreten schwerer Nebenwirkungen praktisch ausgeschlossen werden kann, sind vor allem Überdosierungen eine reelle Gefahr, die mit schweren Leberschäden einhergehen kann. Ohne ärztlichen Rat ist daher die Einnahme auf drei Tage in Folge bzw. zehn Tage im Monat zu beschränken. Außerdem muss von der Kombination mit anderen Schmerzmitteln abgesehen werden.«

ab 2,16

18 Angebote

12
Ausbüttels ASS 500

Ausbüttels ASS 500

ohne Note

»Das Präparat ist geeignet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber. Auch bei Migräneanfällen ist eine Wirkung zu erwarten. Bei Zahnschmerzen kann immerhin eine Empfehlung mit Einschränkungen ausgesprochen werden. Die Gefahr liegt hier in einer erhöhten Blutungsgefahr bei einer späteren Behandlung. Grundsätzlich verzichten sollte man auf Kombipräparate mit dem Wirkstoff ASS, denn grundsätzlich sollte man von der Kombination mehrerer Schmerzmittel absehen. Die Einnahme sollte ohne ärztlichen Rat nicht mehr als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat dauern.«

13
1 A Pharma ASS 500 1A Pharma Tabletten 30 St

1 A Pharma ASS 500 1A Pharma Tabletten 30 St

ohne Note

»Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, Fieber und Migräneanfällen ist der Wirkstoff ASS grundsätzlich zu empfehlen. Auch bei Zahnschmerzen kann eine Wirkung erzielt werden, wobei durch die Einnahme gleichzeitig das Blutungsrisiko bei einer Behandlung erhöht wird. Aufgrund der Gefahr, die durch die Einnahme einer zu großen Menge an Schmerzmitteln entsteht, sollte man niemals andere Schmerzmittel mit ASS kombinieren.«

ab 1,20

10 Angebote

14
ASS 500 mg elac

ASS 500 mg elac

ohne Note

»Der Wirkstoff ASS ist bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, Fieber und Migräneanfällen indiziert und kann hier Linderung verschaffen. Auch bei Zahnschmerzen können Präparate mit ASS eingesetzt werden, doch hier droht gleichzeitig eine höhere Gefahr durch Blutungen bei einer Behandlung, weshalb das Mittel in diesem Fall nur eingeschränkt empfohlen werden kann. Kombinationen mit anderen Schmerzmitteln sind aufgrund der damit verbundenen Gefahren unbedingt zu vermeiden. Dies gilt damit auch für Kombipräparate. Eine Behandlung ohne ärztliche Aufsicht sollte außerdem nicht länger als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat dauern.«

15
axcount Generika GmbH ASS AXCOUNT 500 mg Tabletten

axcount Generika GmbH ASS AXCOUNT 500 mg Tabletten

ohne Note

»Bei der Einnahme von ASS ist es wichtig, dieses nicht mit anderen Schmerzmitteln zu kombinieren, da die Nebenwirkungen einer zu hohen Dosis an frei erhältlichen Schmerzmitteln verheerend sein können. Auch auf Kombipräparate ist aus diesem Grund zu verzichten. Für die Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber ist ASS aber ein effektiver Wirkstoff. Bei Migräneanfällen kann er ebenfalls wirksam sein. Aufgrund der blutverdünnenden Wirkung ist ein Einsatz bei Zahnschmerzen allerdings nicht immer indiziert, denn hier wird das Blutungsrisiko bei einer eventuellen Behandlung deutlich erhöht.«

16
ASS + C 1A Pharma Brausetabletten 20 St Brausetabletten

ASS + C 1A Pharma Brausetabletten 20 St Brausetabletten

ohne Note

»Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, Fieber und Migräneanfällen ist ASS ein bewährtes Mittel, um die Schmerzen zu lindern bzw. die Temperatur zu senken. Bei der Behandlung von Zahnschmerzen ist allerdings das erhöhte Blutungsrisiko zu beachten, das bei einer folgenden Behandlung relevant werden kann. Auf die Kombination mit anderen Schmerzmitteln, auch durch Kombipräparate, sollte man tunlichst verzichten, denn bei zu hohen Dosen an Schmerzmitteln können schlimme Nebenwirkungen auftreten.«

ab 3,49

18 Angebote

17
Hexal ASS + C HEXAL g.Schmerz.+Fieb. Brausetabletten 20 St

Hexal ASS + C HEXAL g.Schmerz.+Fieb. Brausetabletten 20 St

ohne Note

»Für die Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen und Fieber ist das Präparat mit dem Wirkstoff ASS gut geeignet. Auch bei Migräneanfällen kann ein lindernder Effekt eintreten. Wer das Mittel für Zahnschmerzen einsetzen möchte, sollte daran denken, dass durch ASS die Blutgerinnung behindert wird, sodass bei einer eventuellen Behandlung ein erhöhtes Risiko von Blutungen auftritt. Die Kombination mit anderen Schmerzmitteln stellt ein Risiko dar und sollte unbedingt vermieden werden. Auch Kombipräparate sind nicht empfehlenswert.«

ab 6,17

2 Angebote

18
AbZ Pharma GmbH ASS PLUS C-CT Brausetabletten 20

AbZ Pharma GmbH ASS PLUS C-CT Brausetabletten 20

ohne Note

»Bei einer Behandlung mit ASS ist darauf zu achten, dieses nicht mit anderen Schmerzmitteln zu kombinieren und eine Behandlung nicht länger als vier Tage am Stück oder zehn Tage im Monat durchzuführen, ohne vorher ärztlichen Rat einzuholen. Wirksam ist das Mittel bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber. Migränepatienten können ebenfalls auf lindernde Effekte hoffen. Da das Blutungsrisiko durch ASS erhöht wird, ist die Einnahme vor Zahnbehandlungen zu vermeiden.«

19
Sophien Arzneimittel GmbH Ibuprofen Sophien 400 Filmtabletten 20 St

Sophien Arzneimittel GmbH Ibuprofen Sophien 400 Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Ibuprofen ist ein bewährter Wirkstoff für die Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen und Fieber. Auch bei Migräneanfällen kann die Einnahme indiziert sein. Nach ärztlicher Verordnung können hohe Dosen des Wirkstoffs zur Linderung von Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis eingesetzt werden. Von einer in Eigenregie durchgeführten Behandlung dieser Art ist allerdings dringend abzusehen, da zu hohe Dosen schwere Nebenwirkungen verursachen können. Daher ist dringend ärztlicher Rat einzuholen, was generell auch für Behandlungen gilt, die länger als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat dauern.«

ab 2,07

14 Angebote

20
MYLAN DURA GMBH Ibuprofen dura 400 mg Filmtabletten

MYLAN DURA GMBH Ibuprofen dura 400 mg Filmtabletten

ohne Note

»Präparate wie dieses von Mylan mit dem Wirkstoff Ibuprofen helfen bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber. Weiterhin ist eine Wirkung bei der Behandlung von Migräneanfällen belegt. Eine weitere Eigenschaft von Ibuprofen ist die Eindämmung von Entzündungen in hohen Dosen, was den Einsatz bei Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis denkbar macht. Allerdings muss dies in dieser Funktion von einem Arzt verschrieben werden. Generell besteht die Gefahr durch Überdosierungen, die weitreichende und schwerwiegende Folgen haben können.«

21
Basics IBUPROFEN BASICS 400 mg Filmtabletten 20 St

Basics IBUPROFEN BASICS 400 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Das Schmerzmittel ist ohne Rezept erhältlich, doch dies sollte nicht über die Gefahr durch Überdosierungen hinwegtäuschen, die teils sehr schwere Schäden nach sich ziehen können. Die Kombination mit anderen Schmerzmitteln ist streng untersagt und auch eine Behandlung, die mehr als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat erfolgt, ist ohne ärztliche Aufsicht zu unterlassen. Hauptanwendungsgebiet des Wirkstoffs Ibuprofen sind leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber und Migräneanfälle. Auch die entzündungshemmende Funktion des Wirkstoffs kann therapeutisch genutzt werden.«

22
Ausbüttels Ibuprofen 400 Akut

Ausbüttels Ibuprofen 400 Akut

ohne Note

»Neben der Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen eignet sich das Präparat auch für die Linderung von Migräneanfällen. In hohen Dosen kann hiermit zudem die Therapie von entzündlichen Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis vom Arzt verordnet werden. Wichtig zu beachten ist, dass rezeptfreie Schmerzmittel bei übermäßigem Gebrauch schwere Nebenwirkungen nach sich ziehen können. Daher sollte man während der Einnahme auf andere Schmerzmittel verzichten und gleichzeitig die Einnahme ohne ärztlichen Rat auf höchstens vier Tage am Stück oder zehn Tage im Monat eingrenzen.«

23
Apogen Ibuprofen 400

Apogen Ibuprofen 400

ohne Note

»Für die Linderung leichter bis mäßig starker Schmerzen und Fieber ist das Mittel mit Wirkstoff Ibuprofen gut geeignet. Auch Patienten, die unter Migräneanfällen leiden, können auf das Präparat zurückgreifen. In hohen Dosen wirkt Ibuprofen zusätzlich entzündungshemmend, was gerade für Patienten mit Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis eine wertvolle Eigenschaft ist. Hier muss die Behandlung aber durch den Arzt erfolgen. Dies gilt generell auch für Behandlungen, die länger als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat dauern.«

24
1 A Pharma IBU 400 akut 1A Pharma Filmtabletten 20 St

1 A Pharma IBU 400 akut 1A Pharma Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Wer unter leichten bis mäßig starken Schmerzen oder unter Migräneanfällen leidet, ist mit dem Präparat eigentlich gut beraten. Ein weiteres Anwendungsgebiet von Ibuprofen ist die Behandlung entzündlicher Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis, wofür das Schmerzmittel aber nur nach ärztlicher Verordnung genutzt werden darf. Die größte Gefahr besteht durch eine unkontrollierte Einnahme in zu hohem Maße, weshalb die Anwendung ohne ärztliche Aufsicht auf vier Tage in Folge bzw. zehn Tage im Monat beschränkt werden muss.«

ab 1,42

15 Angebote

25
Actavis Deutschland GmbH + Co KG Ibuprofen apo-rot 400 mg Filmtabletten, 20 St

Actavis Deutschland GmbH + Co KG Ibuprofen apo-rot 400 mg Filmtabletten, 20 St

ohne Note

»Präparate mit dem Wirkstoff Ibuprofen sind grundsätzlich für die Einnahme bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber geeignet. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Behandlung von Migräneanfällen. Zusätzlich ist in hohen Dosen die Linderung entzündlicher Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis möglich. Dies muss in dieser Funktion jedoch explizit vom Arzt verschrieben werden. Wie bei anderen rezeptfreien Schmerzmitteln besteht auch hier die Gefahr einer übermäßigen Einnahme mit teils schwerwiegenden Nebenwirkungen. Daher ist die Kombination mit anderen Schmerzmitteln und die Selbsttherapie ohne ärztlichen Rat nach vier Tagen in Folge bzw. zehn Tagen im Monat untersagt.«

26
Aliud IBUPROFEN AL akut 400 mg Filmtabletten 20 St

Aliud IBUPROFEN AL akut 400 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Das Mittel wirkt gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber. Migränepatienten können sich nach der Einnahme ebenfalls eine Linderung ihrer Symptome erhoffen. In höheren Dosen entfaltet Ibuprofen zusätzlich eine entzündungshemmende Wirkung, weswegen es für die Behandlung von Arthrose oder rheumatoider Arthritis vom Arzt verschrieben werden kann. Bei einer übermäßigen Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel kann es zu schweren Nebenwirkungen kommen, weshalb eine Behandlung, die mehr als vier Tage am Stück oder zehn Tage im Monat dauert, nur unter Aufsicht eines Arztes geschehen sollte.«

ab 1,34

18 Angebote

27
Fair-Med Healthcare GmbH IBUPROFEN 400 akut Fair-Med Filmtabletten

Fair-Med Healthcare GmbH IBUPROFEN 400 akut Fair-Med Filmtabletten

ohne Note

»Wer unter leichten bis mäßig starken oder Fieber leidet, kann sich von dem Präparat Linderung erhoffen. Auch bei Migräne kann Ibuprofen wirksam sein. Zusätzlich kann ein Arzt den Wirkstoff aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung bei Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis verschreiben. Vorsicht ist geboten vor einer übermäßigen Einnahme, da diese mit schweren Nebenwirkungen einhergehen kann. Daher sollte eine längere Behandlung nur nach ärztlichem Rat erfolgen.«

3,34

1 Angebot

28
IBUDEX 200 mg Filmtabletten 20 St

IBUDEX 200 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Bei der Einnahme von Ibuprofen-haltigen Medikamenten ist zu beachten, dass die Kombination mit anderen Schmerzmitteln unbedingt unterlassen werden muss, da zu hohe Dosen gefährliche Nebenwirkungen nach sich ziehen können. Auch sollte die Behandlung nur vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat erfolgen. Danach ist erst der Rat eines Arztes einzuholen. Der Wirkstoff hilft gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber und Migräneanfälle. Zusätzlich kann er bei Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis verschrieben werden.«

ab 1,10

17 Angebote

29
ABZ-PHARMA IBUPROFEN AbZ 200 mg Filmtabletten 20 St

ABZ-PHARMA IBUPROFEN AbZ 200 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Für das Mittel gilt dasselbe wie für alle anderen rezeptfreien Schmerzmittel: Eine übermäßige Einnahme ist gefährlich und kann schwere Nebenwirkungen zur Folge haben. Daher dürfen nicht mehrere Wirkstoffe miteinander kombiniert werden. Zusätzlich ist die Behandlungszeit auf höchstens vier Tage in Folge zu limitieren. Wer mehr braucht, sollte immer erst einen Arzt aufsuchen. Geeignet ist das Präparat bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, Fieber und Migräneanfällen. Auch bei entzündlichen Leiden ist die Anwendung möglich.«

ab 1,83

19 Angebote

30
Sophien-Arzneimittel GmbH IBUPROFEN Sophien 200 Filmtabletten 20 St

Sophien-Arzneimittel GmbH IBUPROFEN Sophien 200 Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Geeignet ist der Wirkstoff zur Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen und Fieber. Zudem kann er für die Linderung von Beschwerden bei Migräneanfällen genutzt werden. Eine weitere Eigenschaft von Ibuprofen ist, dass es in hohen Dosen entzündungshemmend wirkt, weshalb es für die Behandlung von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis vom Arzt verschrieben werden kann. Zu beachten ist, die Einnahme in einem gesunden Maße zu halten, um schwerwiegende Nebenwirkungen zu vermeiden. Dementsprechend sollte die Zeit der Einnahme ohne ärztlichen Rat auf vier Tage am Stück limitiert werden.«

31
HEUMANN PHARMA GmbH & Co Generica KG IBUPROFEN Heumann 200 mg Filmtabletten 20 St

HEUMANN PHARMA GmbH & Co Generica KG IBUPROFEN Heumann 200 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Klassischerweise wird Ibuprofen zur Linderung leichter bis mäßig starker Schmerzen angewendet. Weitere Einsatzgebiete sind die Behandlung bei Migräneanfällen sowie die Linderung entzündlicher Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis. Da bei übermäßiger Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel starke Nebenwirkungen auftreten können, sollte man Ibuprofen nicht mit anderen Präparaten kombinieren. Die Behandlungszeit sollte außerdem nicht mehr als vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat betragen, bevor eine Überwachung durch den Arzt stattfindet.«

32
Julphar Profinal 200

Julphar Profinal 200

ohne Note

»Für Ibuprofen gilt, wie für alle anderen rezeptfreien Schmerzmittel auch, dass die übermäßige Einnahme schwere Nebenwirkungen zur Folge haben kann. Aus diesem Grund sollte man auf die gemeinsame Einnahme mit anderen Schmerzmittel-Präparaten verzichten. Zudem ist die Behandlungszeit ohne ärztlichen Rat auf vier Tage am Stück und zehn Tage im Monat zu begrenzen. Geeignet ist das Mittel bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, Migräneanfällen und entzündlichen Gelenkleiden. In letzter Funktion muss es jedoch vom Arzt verschrieben werden.«

33
Winthrop Arzneimittel IBUFLAM 4% Suspension zum Einnehmen 100ml

Winthrop Arzneimittel IBUFLAM 4% Suspension zum Einnehmen 100ml

ohne Note

»Das Mittel kann bei leichten bis mäßig starken Schmerzen angewendet werden und hilft darüber hinaus gegen Fieber und Migräneanfälle. Eine weitere Eigenart des Wirkstoffs ist, dass dieser in hohen Dosen Entzündungen hemmt. Diesen Effekt kann man sich für die Behandlung von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis zunutze machen, wofür Ibuprofen vom Arzt verschrieben werden kann. Eine selbstständige Behandlung, die länger als vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat dauert, sollte nur unter ärztlicher Aufsicht geschehen. Die Risiken einer übermäßigen Einnahme sind sehr groß.«

34
1 A Pharma Ibuprofen 1a Pharma 40 mg/ml Suspension z.Einnehm.

1 A Pharma Ibuprofen 1a Pharma 40 mg/ml Suspension z.Einnehm.

ohne Note

»Wer unter leichten bis mäßig starken Schmerzen, Fieber oder Migräneanfällen leidet, ist mit dem Präparat gut beraten. Allerdings sollte eine Einnahme ohne ärztlichen Rat nie länger als vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat erfolgen. Die Kombination mit anderen Schmerzmitteln ist außerdem strengstens untersagt. Von einer übermäßigen Einnahme rezeptfreier Schmerzmitteln geht eine große Gefahr aus. Zusätzlich kann ein Arzt das Mittel auch zur Behandlung von entzündlichen Gelenkleiden verschreiben.«

35
ABZ-PHARMA IBUPROFEN AbZ 4% Saft 100 ml

ABZ-PHARMA IBUPROFEN AbZ 4% Saft 100 ml

ohne Note

»Ibuprofen ist ein wirksames Mittel zur Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen und Fieber. Darüber hinaus kann es gegen Migräneanfälle eingesetzt werden. Die entzündungshemmenden Effekte des Wirkstoff kann man sich im Rahmen einer von einem Arzt überwachten Therapie gegen Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis zunutze machen. Ein Arzt muss in jedem Fall dann zurate gezogen werden, wenn die Einnahme länger als vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat dauern soll.«

36
STADApharm GmbH IBUPROFEN STADA 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen 100ml

STADApharm GmbH IBUPROFEN STADA 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen 100ml

ohne Note

»Ibuprofen ist ein wirksames Mittel gegen leichte bis mäßige Schmerzen und findet darüber hinaus auch bei Fieber und Migräneanfällen Anwendung. Wer an entzündlichen Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis leidet, kann außerdem von den entzündungshemmenden Eigenschaften des Wirkstoffes profitieren. In dieser Funktion muss das Medikament allerdings vom Arzt verschrieben werden. Auch bei Anwendungen, die länger als vier Tage am Stück und zehn Tage im Monat erfolgen, muss ein Arzt involviert werden.«

5,85

1 Angebot

37
Hexal IBUHEXAL 4% Kindersaft Susp.z.einnehmen

Hexal IBUHEXAL 4% Kindersaft Susp.z.einnehmen

ohne Note

»Bei der Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel ist zu beachten, dass ein zu hohes Maß an diesen schwere Nebenwirkungen zur Folge haben kann. Aus diesem Grund muss unbedingt auf die Kombination mit anderen Schmerzmitteln verzichtet werden. Weiterhin ist ein Arzt hinzuzuziehen, wenn die Behandlung länger als vier Tage in Folge oder zehn Tage im Monat gehen soll. Ibuprofen wirkt lindernd gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen und ist außerdem bei Migräneanfällen und Fieber effektiv.«

38
Hexal Diclac Dolo 12,5 mg Filmtabletten 20 St.

Hexal Diclac Dolo 12,5 mg Filmtabletten 20 St.

ohne Note

»Hauptanwendungsgebiet des Präparats mit dem Wirkstoff Diclofenac ist die Behandlung leichter bis mäßiger starker Schmerzen und von Fieber. In hohen Dosen wirkt das Mittel zusätzlich entzündungshemmend, was bei der Therapie von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis erwünscht sein und dafür auch vom Arzt verordnet werden kann. Eine Gefahr geht dabei von einer Einnahme im Übermaß aus. Daher gelten als Vorsichtsmaßnahmen, die Behandlungszeit ohne ärztlichen Rat auf vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat zu beschränken sowie die Kombination mit anderen Schmerzmitteln zu unterlassen.«

39
Ratiopharm DICLOFENAC ratiopharm Schmerztabletten 12,5 mg 20 St

Ratiopharm DICLOFENAC ratiopharm Schmerztabletten 12,5 mg 20 St

ohne Note

»Das Mittel eignet sich für die Linderung leichter bis mäßig starker Schmerzen und ist auch gegen Fieber effektiv. Ein Arzt kann Diclofenac in hohen Dosen zudem für die Behandlung von Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis verschreiben. Um Nebenwirkungen durch ein Übermaß an rezeptfreien Schmerzmitteln vorzubeugen, muss unbedingt auf die Kombination mit anderen Schmerzmitteln verzichtet werden. Außerdem ist die Zeit der Einnahme ohne ärztlichen Rat auf vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat zu begrenzen.«

40
Voltaren Dolo Liquid 12,5 mg

Voltaren Dolo Liquid 12,5 mg

ohne Note

»Der Wirkstoff eignet sich bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und wirkt auch gegen Fieber. In hohen Dosen werden Entzündungen gehemmt, was bei der Therapie von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis hilfreich sein kann. Hierfür muss jedoch eine ärztliche Verordnung gegeben sein. Davon abgesehen gilt für Diclofenac dasselbe wie für andere rezeptfreie Schmerzmittel: Auf eine Kombination mit anderen Schmerzmitteln sollte dringend verzichtet werden. Zudem ist bei Einnahmen, die länger als vier Tage in Folge gehen sollen, erst ein Arzt hinzuzuziehen.«

41
Zentiva Pharma GmbH DICLOFENAC Zentiva 25 mg Filmtabletten 20 St

Zentiva Pharma GmbH DICLOFENAC Zentiva 25 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Diclofenac wirkt bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber. In hohen Dosen ist außerdem eine entzündungshemmende Wirkung zu beobachten, von der insbesondere Patienten profitieren können, die unter Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis leiden. Hierfür muss das Mittel allerdings vom Arzt verordnet werden. Um eine übermäßige Einnahme, die teils schwere Nebenwirkungen hervorrufen kann, zu vermeiden, sollte das Präparat nicht mit anderen Schmerzmitteln kombiniert und die Einnahme ohne ärztlichen Rat auf vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat limitiert werden.«

ab 3,77

15 Angebote

42
Aliud DICLOFENAC KALIUM AL 25 mg Filmtabletten 20 St

Aliud DICLOFENAC KALIUM AL 25 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Das Mittel wirkt gut bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und senkt außerdem Fieber. Zusätzlich kann ein Arzt Präparate mit Diclofenac bei entzündlichen Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis verschreiben. Eine übermäßige Einnahme des Wirkstoffs muss jedoch ausgeschlossen werden, da dies sonst schwere Nebenwirkungen nach sich ziehen kann. Aus diesem Grund ist die Kombination mit anderen Schmerzmitteln untersagt. Zusätzlich gibt es eine maximale Einnahmezeit ohne ärztlichen Rat von vier Tagen am Stück und zehn Tagen im Monat.«

43
STADApharm GmbH DICLOFENAC KALIUM STADA 25 mg Filmtabletten 20 St

STADApharm GmbH DICLOFENAC KALIUM STADA 25 mg Filmtabletten 20 St

ohne Note

»Geeignet ist der Wirkstoff bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, auch seine fiebersenkende Wirkung kann genutzt werden. Der Arzt kann das Mittel sogar bei Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis verschreiben, da es in hohen Dosen Entzündungen hemmt. Eine Gefahr besteht bei rezeptfreien Schmerzmitteln generell vor allem durch eine übermäßige Einnahme mit dementsprechend schweren Nebenwirkungen. Aus diesem Grund darf man Diclofenac nicht mit anderen Schmerzmitteln kombinieren.«

44
Hexal DICLAC Dolo 25 mg überzogene Tabletten 20 St

Hexal DICLAC Dolo 25 mg überzogene Tabletten 20 St

ohne Note

»Wer selbstständig und ohne ärztlichen Rat rezeptfreie Schmerzmittel einnimmt, muss sich unbedingt über das Risiko bewusst sein, das von einer übermäßigen Einnahme ausgeht. Hier kann es nämlich zu schwerwiegenden Nebenwirkungen kommen. Deshalb sollte man dringend von der Kombination mit anderen Schmerzmitteln absehen und die Einnahme auf höchstens vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat begrenzen. Eine Wirkung wird bei leichten bis mäßig starken Schmerzen erzielt. Auch gegen Fieber wirkt das Präparat gut.«

45
Novartis VOLTAREN Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln 20 St

Novartis VOLTAREN Dolo Liquid 25 mg Weichkapseln 20 St

ohne Note

»Das Mittel mit dem Wirkstoff Diclonefac ist effektiv bei der Bekämpfung leichter bis mäßig starker Schmerzen und wirkt zusätzlich fiebersenkend. Im Zuge einer Therapie von Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis kann das Präparat aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung ebenfalls vom Arzt verschrieben werden. Beachten sollte man, dass von Diclofenac, wie von allen anderen rezeptfreien Schmerzmitteln auch, eine Gefahr bei einer übermäßigen Einnahme ausgeht, die sich in schweren Nebenwirkungen ausdrücken kann. Daher sollte man das Mittel nicht mit anderen Wirkstoffen kombinieren und die Behandlung ohne ärztlichen Rat auf maximal vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat begrenzen.«

ab 6,29

18 Angebote

46
1 A Pharma NAPROXEN 1A Pharma 250 mg b.Regelschmerzen Tabl. 20 St

1 A Pharma NAPROXEN 1A Pharma 250 mg b.Regelschmerzen Tabl. 20 St

ohne Note

»Naproxen wirkt vielfältig und ist bei einer Reihe von Leiden effektiv. Als Schmerzmittel eignet es sich zur Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, zudem ist es fiebersenkend. Das Mittel wird außerdem häufig bei Regelbeschwerden verschrieben. Eine weitere Wirkung ist die Hemmung von Entzündungen in hohen Dosen, weshalb ein Arzt das Präparat zur Behandlung von Gelenkleiden wie Arthrose und rheumatoider Arthritis verordnen kann. Allerdings ist zu beachten, dass es bei übermäßiger Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel zu schweren Nebenwirkungen kommen kann, weshalb dementsprechende Sicherheitsvorkehrungen vom Patienten getroffen werden müssen.«

11,54

1 Angebot

47
acis Arzneimittel GmbH Naproxen acis Schmerztabl. 20 stk

acis Arzneimittel GmbH Naproxen acis Schmerztabl. 20 stk

ohne Note

»Das Präparat setzt auf den Wirkstoff Naproxen, welcher unter anderem bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber effektiv ist. Eine Zulassung besteht auch für die Behandlung von Regelbeschwerden. Im Rahmen einer Therapie entzündlicher Gelenkleiden kann das Mittel ebenfalls vom Arzt verschrieben werden, da es in hohen Dosen Entzündungen hemmt. Um eine übermäßige Einnahme und die damit verbundenen Nebenwirkungen zu verhindern, sollte man auf die Kombination mit anderen Schmerzmitteln verzichten und die selbstständige Einnahme ohne ärztlichen Rat auf maximal vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat eingrenzen.«

48
Johnson & Johnson GmbH (OTC) DOLORMIN für Frauen Tabletten 20 St

Johnson & Johnson GmbH (OTC) DOLORMIN für Frauen Tabletten 20 St

ohne Note

»Das Präparat ist ein Schmerzmittel, das bei leichten bis mäßig starken Schmerzen effektiv ist und zudem Fieber senkt. Es wird jedoch auch häufig für die Linderung von Regelbeschwerden eingesetzt, denn hierfür ist das Mittel ebenfalls zugelassen. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Therapie von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis. Dafür muss Naproxen jedoch vom Arzt verschrieben werden. Ansonsten gilt für den Wirkstoff das, was auch für andere rezeptfreie Schmerzmittel gilt: Die Kombination mit anderen Schmerzmitteln ist zu unterlassen und die Einnahmezeit auf maximal vier Tage in Folge und zehn Tage im Monat zu beschränken.«

ab 5,87

10 Angebote

49
Johnson & Johnson GmbH (OTC) DOLORMIN GS mit Naproxen Tabletten 20 St

Johnson & Johnson GmbH (OTC) DOLORMIN GS mit Naproxen Tabletten 20 St

ohne Note

»Naproxen ist neben der Behandlung von leichten bis mittleren Schmerzen und Fieber auch für die Linderung von Regelbeschwerden zugelassen. Ebenso kann der Wirkstoff in hohen Dosen vom Arzt verschrieben werden, um die entzündungshemmenden Effekte von diesem bei der Therapie von Gelenkleiden wie Arthrose oder rheumatoider Arthritis auszunutzen. Wer das Mittel ohne ärztliche Aufsicht einnimmt, darf zeitgleich keine anderen Schmerzmittel einnehmen. Zudem muss die Zeit der Einnahme auf höchstens vier Tage am Stück und zehn Tage im Monat limitiert werden.«

ab 5,82

11 Angebote