Kategorien

5 Multicopter im Vergleichstest

DigitalPhoto

12/2016 - DigitalPhoto

Fotos aus der Luft waren nie so einfach zu realisieren wie heute. Aufwendige Technik aus der Vergangenheit wir heute ganz einfach durch einen praktischen Multicopter abgelöst. Der Drohnenmarkt in Deutschland hat in diesem Jahr um mehr als 100 Prozent dazugelegt, rund 300.000 Multicopter mit Videofunktion wurden verkauft. Aktuelle Kandidaten hat sich DigitalPhoto genauer angesehen.

"Die Drohnenfotografie ist nun endgültig im Consumer-Bereich angekommen ? und zwar nicht nur zu spielerischen Zwecken. Wir haben fünf aktuelle Modelle mit integrierter Kamera für Sie in der Praxis getestet."

1
Yuneec Typhoon H Pro Real Sense

Yuneec Typhoon H Pro Real Sense

5 von 5 Sterne - sehr gut »Empfehlung«

»Der Yuneec Typhoon H Pro ist, wie es der Name bereits impliziert, ein professioneller Hexacopter, der im Set mit einem Rucksack, zwei Akkus, einer Bodenstation, einer zweiten Fernbedienung und weiterem Zubehör ausgeliefert wird. Dank der sechs Rotoren kann die Drohne problemlos den Ausfall von einem Rotor kompensieren. Besonderer Clou ist die Bodenstation, die gleichzeitig ein Controller und ein Android-Tablet ist. Die Steuerung ist sehr einfach und trotz des hohen Gewichts reagiert die Drohne äußerst schnell. Das Einziehen des Landegestells verhindert das Abbilden von Bauteilen auf den Aufnahmen. Insgesamt kann man hier absolut zufrieden sein.«

  • Fernbedienung mit androidbasiertem Display im Lieferumfang enthalten
  • Tolle Bildqualität, Fotos in RAW möglich
  • Innovative Flugmodi sowie eine zweite Fernsteuerung im Set enthalten
  • Sechs Rotoren sorgen für ein stabiles Flugverhalten...
  • ...allerdings auch für (aufgebaut) große Abmessungen und ein schweres Gewicht

ab 949,90

4 Angebote

1
DJI Mavic Pro

DJI Mavic Pro

5 von 5 Sterne - sehr gut

»Der neue Consumer-Multicopter von DJI ist ein äußerst gelungenes und empfehlenswertes Modell. Die kompakten Maße und das niedrige Gewicht vereinfachen nicht nur den Transport, sondern auch die Steuerung enorm. Das Ganze kommt dabei ohne Kompromisse bei der Kameraqualität. UHD-Videos sind ebenso möglich wie RAW-Fotos und mithilfe des 3-Achsen-Gimbals sind die Ergebnisse auch gut stabilisiert. Die Steuerung ist insbesondere mit der optionalen Fernbedienung für Smartphones und Tablets sehr gut gelungen. Besonderheiten wie die Gestensteuerung setzen den Mavic Pro dabei auch noch von der Konkurrenz ab. Wer viel von seiner Drohne hinsichtlich der Mobilität einfordert, dürfte hier absolut zufriedengestellt werden.«

  • Dank einklappbarer Rotorarme lässt sich der Mavic Pro kompakt verstauen
  • Die kleine Kamera liefert Videos in 4K-Auflösung und Fotos im RAW-Format
  • Geniale Features wie Gestensteuerung und weitere clevere Flugmodi mit an Bord
  • Intuitives, einfaches Flugverhalten
  • Im Fly-More-Combo-Set mit toller Fernbedienung und drei Akkus teuer (1.499 Euro)

ab 949,00

3 Angebote

1
DJI Quadrocopter Phantom 4 RTF

DJI Quadrocopter Phantom 4 RTF

5 von 5 Sterne - sehr gut »Profi-Tipp«

»Wer sich etwas mit Multicoptern auskennt, wird sicherlich schon einmal über den Namen DJI Phantom gestolpert sein. Vor allem das hier getestete Modell Phantom 4 genießt einen außerordentlich guten Ruf und der Test beweist, dass das nicht zu Unrecht der Fall ist. Die an Bord befindliche Kamera ist bildstabilisiert und ist zur Aufnahme hervorragender Fotos und Videos fähig. Dazu kann man von den verschiedenen Fotomodi profitieren. Um Kamerafahrten interessanter zu gestalten, stehen außerdem verschiedene Flugmodi zur Verfügung. Das Einstellen und Steuern funktioniert über die App sehr intuitiv, ohne dass man dabei auf umfangreiche Optionen verzichten müsste. Wer professionelle Ambitionen hegt, macht mit dem Phantom 4 definitiv keinen Fehler.«

  • Grandiose Bildqualität, sowohl im Video- als auch im (RAW-)Fotomodus
  • Tolle, einfache Steuerung des Copters
  • Innovative Flugmodi, inklusive Hinderniserkennung
  • Verpackt in einer transportablen Box, die den Phantom 4 auf Reisen schützt
  • Zwar gibt es die kostenlose App ? ein optionales Mobilgerät ist dafür allerdings Pflicht
4
Parrot Bebop 2 FPV Drohne weiß

Parrot Bebop 2 FPV Drohne weiß

4 von 5 Sterne - gut

»Parrot scheint viel aus der ersten Bebop gelernt zu haben, denn die zweite Generation präsentiert sich deutlich besser. Viele der angekreideten Kinderkrankheiten sind hier überwunden, zudem wurde in puncto Akkulaufzeit deutlich aufgerüstet. Damit bietet der Hersteller hier eine hervorragende Alternative im Segment der fortgeschrittenen Einsteigerdrohnen auf. Das Modell ist recht leicht und besitzt eine Fisheye-Kamera. Weitere Features sind die elektronisch stabilisierten Full-HD-Videoaufnahmen und die Möglichkeit, RAW-Fotos aufzunehmen. Die Steuerung geht problemlos, dabei macht es die Drohne ihrem Piloten eher einfach, auch präzise Flüge zu unternehmen. Größter Kritikpunkt ist der knapp bemessene interne Speicherplatz von 8 GB Größe.«

  • Tolles Flugverhalten
  • Solide Bildqualität und die Möglichkeit auf Fotos im RAW-Format
  • Die Bebop 2 ist mit rund 500 Gramm angenehm leicht zu handhaben
  • Der Skycontroller ermöglicht eine sehr präzise Steuerung der Drohne
  • Der interne Speicher fällt mit nur 8-GB-Speicherplatz recht mager aus

569,04

1 Angebot

4
Yuneec Breeze 4K Quadrocopter RtF Kameraflug

Yuneec Breeze 4K Quadrocopter RtF Kameraflug

4 von 5 Sternen - gut »Preis-Tipp«

»Die Yuneec Breeze 4K ist außerordentlich kompakt und leicht, was der vom Hersteller zugewiesenen Funktion der ?Immer-dabei-Drohne? damit absolut gerecht wird. Das Konzept ist insgesamt gelungen und dürfte sich auf dem Markt auch durchsetzen. Einmal in der sehr praktischen Transportbox verstaut, lässt sich das Ganze in wenigen Sekunden entpacken und einstellen. Dank eines Indoor-Positionierungssystems ist der Einsatz auch innerhalb von Räumen möglich. Die Aufnahmequalität ist gemessen an den Abmessungen der Drohne beachtlich. Allerdings mangelt es hier an weitergehenden Funktionen wie zum Beispiel einer RAW-Aufnahmefunktion. Die Steuerung ist zwar nur via App möglich, funktioniert aber hervorragend. Lediglich die sehr kurze Akkulaufzeit von maximal 12 Minuten kann hier den Spaß etwas bremsen.«

  • Kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht sorgen für Mobilität
  • Gute Bild- und Videoqualität für eine solch kleine Drohne
  • Mit insgesamt fünf Flug-Modi funktionsreich ausgestattet
  • Steuerung über App gelungen
  • Dank einer Akkuleistung von maximal zwölf Minuten recht kurzer Flugspaß

ab 229,90

3 Angebote